• Ankündigungen

    • admin

      Facebook   25.08.2016

      Lexus Europe Facebook

zlatan75

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    163
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

1 Neutral

Über zlatan75

  • Rang
    weiss wovon er redet
  • Geburtstag 05.09.1975

Profile Information

  • Fahrzeug
    Lexus SC 430 EZ03/2004
  • Land
    Deutschland
  • Standort
    Stuttgart
  • Interessen
    Ambitionierte Fahrzeugpflege, Sport,
    Lange Ausfahrten im SC
  • Geschlecht
    Männlich

Letzte Besucher des Profils

320 Profilaufrufe
  1. Hi, bei den Bildern zum Radio findest du die beleuchtete Radioklappentaste. Mittig, ganz unten zu sehen.
  2. Wenn dir Ludwigsburg nicht zu weit weg ist, könnte man sich dort treffen.
  3. An Bodo, Tantegerda und Wuehler. Bitte meine Frage jetzt nicht falsch verstehen, ich bin nur interessiert. Wie fahrt ihr bzw. wie ist euer Fahrprofil? Ich lese heraus, daß ihr auf der Autobahn um die 200km/h und schneller fahrt, wenn es erlaubt ist. Ist es dann nicht, wie von euch geschrieben nachvollziehbar, dass die Lebensdauer und Bremseigenschaft abbaut? Ich schrieb ja schon mal, das ich noch den ersten Satz Bremsen (Beläge und Scheiben) drauf habe mit jetzt knapp 57.500km. Solch eine Lebensdauer erwarte ich von einer Bremsanlage und deckt sich mit meinem Fahrprofil und Erfahrung. Ich fahre ja als DailyDriver einen Audi A5. Er wird täglich 70km auf der AB bewegt (aktuell knapp 47.000km) und betrachte auch hier die Bremsanlage als vollkommen ausreichend dimensioniert. Euer bzw. dein Problem @Wuehler ist real und dein Ansatz es zu lösen ist genau richtig.
  4. Ich weiß, der Beitrag ist schon etwas älter, aber aus gegebenem Anlass. Ich war heute bei meinem Lexus Service Partner, weil meine Kofferraumlifter erst nach 2/3 des Weges greifen und den Deckel dann ganz langsam in seine Endposition bringen. Oben angelangt, bleibt der Deckel dann aber stabil oben. Teilenummer: 64530-24052 Stückpreis 133,41€ (inkl. MwSt) Also am Preis hat sich seit 2015 wohl nichts getan.
  5. Es kam immer mal wieder die Frage, ob dieser oder jene Schalter im SC beleuchtet ist oder nicht. Ich habe mir erlaubt, alle beleuchteten Schalter, Taster usw. abzufotografieren. Vielleicht hilft es dem ein oder anderen? Anmerkung: Es handelt sich um ein Vor-Facelift Modell. Update 12.03.2017: Ich musste feststellen, das ich ein paar Dinge vergessen habe, deshalb nachträglich noch mal ein paar ergänzende Bilder. Was ich nicht abfotografiert habe sind die beleuchteten Gurtschlösser und des Zündschlosses, wenn man einsteigt. Wenn man die Zündung aktiviert, gehen diese dann aus. Ich hoffe das es jetzt aber wirklich alles ist. Klimabedienteil und Navigationssystem: Radio, wenn ausgeschaltet mit Radioklappentaster: Radio, wenn eingeschaltet mit Radioklappentaster: Lenkradtasten für Radiobedienung: Fahrertüre mit Pfeiltasten für die Aussenspiegeleinstellung: Beifahrertüre: Automatik, Fahrmodischalter und ESP Taster: Beleuchtete Einstiegsleisten: Zigarettenanzünder und Aschenbecher:
  6. Ich kenne solche Probleme zum Glück nicht. Erst gestern habe ich aufgrund der Thematik und da der Wagen ab März wieder gefahren werden darf längere Strecken absolviert und auch Bremsungen aus 120, 80, und anderen Geschwindigkeiten durchgeführt. Mit unterschiedlich starken Bremsungen, natürlich nicht bis in die Regelung des ABS. Kein Rubbeln oder Flattern. Lenkrad war glaube ich auch ein Thema? Wenn ich auf gerader Strecke die Hände vom Lenkrad loslasse (kein Gegenverkehr und niemand hinter mir) lenkt er stoisch geradeaus und wenn ich Bremse bleibt er auch stabil ohne das ich am Lenkrad korrigieren muss. Zur Bremsanlage: Serienbremsanlage. Seit Kauf noch die ersten Scheiben und Beläge drauf. Derzeitiger Kilometerstand 57.123km. Ich kann persönlich nichts negatives über das Bremsverhalten sagen. Die Bremse tut genau das was sie soll, aber ich muss dazu sagen, dass ich bisher immer Neuwagen gekauft habe und mir somit keine Gedanken machen musste, wie pfleglich der Vorbesitzer mit seinem Wagen umgegangen ist. Wenn es Zeit wird die Bremsanlage zu ersetzen, kommt für mich nur die OEM Anlage in Betracht.
  7. Das weiß ich, aber ich habe ja mein Auto bewertet, welches das nicht hat. Naja, wenn die Ambientbeleuchtung so dezent wie im A5 gelöst ist, dann hat das durchaus etwas. Aber das ist nichts, was mir echte Kopfzerbrechen bereitet. Wie gesagt, der beleuchtete Radioklappenschalter reicht mir. An dem Wagen ist alles super, auch die Lenkung ist vollkommen ok. Ich sehe keinen Grund da etwas zu ändern, weil sie auch meiner Meinung nach zum Charakter des Wagens passt. Aber wenn man vergeichen kann, dann tue ich das auch.
  8. Unterlegscheiben und Filz besorgt. Danke für den Tip.
  9. Gestern habe ich bei Sonnenschein und 10°C die Saison 2017 eröffnet. Habe meine ersten 130km auf Landstrassen und Bundesstrassen abgespult und mich nur gefreut. Was ist mir aufgefallen: Warum müssen heutige Fahrzeuge versuchen einen sportlichen Charakter zu haben? Das fängt schon mit dem Gestühl an. Die Sitze im SC sind für meine Körpergröße von 1,87m so angeordnet, dass ich mich einfach bequem ins Auto reinsetzen und auch wieder aussteigen kann. Mein AUDI will da mehr Sportwagen sein und so ist die Sitzposition deutlich niedrieger. 1:0 für den SC. Fahrwerk, auch hier müssen heutige Autos was eigentlich beweisen? Können Fahrwerke nicht mehr komfortbetont abgestimmt werden? Man fährt viel ruhiger, es tritt keine Hektik auf. Mein AUDI ist da viel straffer, nicht unbequem, aber manchmal wäre es mir lieber, wenn der AUDI etwas mehr "nachfedern" würde. Komfort 2:0 für den SC. Bei der Lenkung könnte der SC mehr Rückmeldung geben und sich etwas direkter fahren lassen, dass muss man schon sagen. Da ist der AUDI deutlich besser. 2:1. Radioempfang, wurde hier schon oft diskutiert und kann ich auch bestätigen, dass geht besser. Wo ich mit dem AUDI noch rauschfrei meine Sender empfange rauscht es im SC bereits gewaltig. Nun gut, AUDI verbaut mind. 2 - 3 FM Verstärker um eine astreine Empfangsqualität sicher zu stellen. 2:2. Ambientbeleuchtung, ist schon was feines. Hat der SC nicht. Da wird es schnell dunkel im Innenraum, wenn es Abend wird und ich muss mich mit der beleuchteten Radioklappentaste im SC zufrieden geben. Es tut schon gut, wenn man in leicht farblich eingetauchtem Licht die Instrumente noch sehen kann. 3:2 für den AUDI. Xenonbelechtung, ich konnte jetzt nicht feststellen, dass das Xenonlicht im SC schlechter ausleuchtet als im AUDI, jedoch hat der AUDI mitlenkende Scheinwerfer und Kurvenlicht. Das empfinde ich als sehr großen Vorteil. Ich muss nicht jeden Trend mitgehen, aber die Lichttechnik im Auto empfinde ich als sehr wichtig. Ob es jetzt Xenon oder LED sein muss überlasse ich jedem selbst, aber Kurvenlicht ist meiner Meinung nach Pflicht, da es einen echten Sicherheitsgewinn darstellt. 4:2 für den AUDI. Die "harten" Fakten scheinen gegen den SC zu sprechen, aber einmal reingesetzt und den Zündschlüssel umgedreht und alle Zahlenspiele sind vergessen. Die Ruhe im Innern, die Kraft des Motors, die Materialien im Innenraum all das spricht selbst nach 13 Jahren für den SC und ich weiß nicht, was diesen Wagen mal ersetzen soll. Einfach nur toll. Gesteht mir ein bisschen Schwärmerei zu, es war meine erste Aussfahrt. Was ist jetzt im März zu tun? Es steht die Haupt- und Abgasuntersuchung an, die große Inspektion ist zu machen und Domstrebe wird eingebaut. Gute Fahrt.
  10. So, ein kleines Update von mir. Ich hatte von vornherein geplant die Strebe schwarz lackieren zu lassen. Da es letztes Jahr knapp wurde wegen der saisonalen Begrenzung (März bis Oktober) wollte ich nichts mehr überstürzen. Habe mir in Ruhe einen Lackierer im Stuttgarter Raum gesucht und nun muss das gute Stück nur noch montiert werden. So sieht es unverbaut aus. Gekostet hat es mich 180€ inkl MwSt. Noch mal ein großes Dankeschön an New, der das alles ermöglicht hat. Bilder im eingebauten Zustand werden noch nachgereicht.
  11. Nicht mal mehr für 6000€. Der Wagen ist scheinbar runtergerockt. Du hast ja schon einige äusserliche Mängel genannt. Wer weiß welche technischen Probleme hier noch auf einen warten.
  12. Puh, ob man der Aussage im Freitext Glauben schenken darf, wenn ich mir schon alleine die Felgen anschaue. "Vom look und feel ist es, als ob man in einen Neuwagen einsteigt" Und was bitte schön sollen die Frauen da? Bekomme ich die mit dazu? http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=239660113&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&isSearchRequest=true&scopeId=C&ambitCountry=DE&makeModelVariant1.makeId=15200&makeModelVariant1.modelId=14&pageNumber=1 Meiner Meinung nach geht die Auswahl an technisch wie optisch gut gepflegten SC430 gegen null. Man muss wirklich einen langen Atem haben, wenn man sich den SC430 zulegen möchte. Ich habe mir einmal einen SC430 bei mir in der Nähe angeschaut. Die Bilder sahen wirklich nicht schlecht aus, vor allem in Innenraum. Dann die Ernüchterung, mit Photoshop bearbeitet und der Händler sagt doch glatt zu mir, sonst würde sich doch den Wagen niemand ansehen. Das war wirklich frech.
  13. Hm, es tut mir leid, aber meiner Meinung nach wird die Schlichtheit und Eleganz des SC430 durch solche Tuningmaßnahmen komplett zerstört. Unabhängig davon das ich dem Fahrzeugtuning nicht so viel abgewinnen kann, passt es beim SC meiner Meinung nach gar nicht.
  14. Hier mal eine aktuelle Auflistung des KBA über den Gesamtfahrzeugbahrzeugbestand von Lexus in D vom Januar 2016. Es werden mehr.
  15. Grundsätzlich ist die Farbe der Wahl ja eine Geschmackssache. Alle Lacke sind kratzempfindlich, jedoch sieht man es bei dunklen Lacken sehr schnell. Wenn du Schwarz wählst, musst du bereit sein mehr Pflege zu investieren als bei anderen Farben. Mein SC ist Onyxschwarz, wunderschön wenn sauber und selbst bei schonendster Handwäsche mit zwei Eimer Methode und weichen Mikrofaserhandschuhen, bekommt man mit der Zeit leichte Swirls rein. Nichts was besonders schlimm wäre, wenn man Zeit in eine Politur investiert. Ansonsten sieht ein schwarzer Lack (und dabei ist es egal ob Metallic oder Uni) bei Sonnenschein mit den ganzen Swirls nicht besonders schön aus. Kurz: Wer Zeit und Pfelge bei schwarz investiert wird viel Freude an der "Farbe" haben. Mehr Tiefenwirkung geht nicht. Wem der Aufwand zu viel ist, sollte eine andere Farbe wählen, welche leichte Swirls verzeiht (weiß, silber, ...) Anmerkung: Vergiss das mit dem selbstheilendem Lack. Das ist mehr Marketing als das es wirklich was bringen würde. Und soweit ich weiß ist Onyxschwarz nicht selbstheilend.