• Ankündigungen

    • admin

      Facebook   25.08.2016

      Lexus Europe Facebook

Ben_JDM

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    338
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    3

Ben_JDM last won the day on 16. Juli

Ben_JDM had the most liked content!

Ansehen in der Community

37 Gut

Über Ben_JDM

  • Rang
    hat wirklich was drauf

Profile Information

  • Fahrzeug
    IS200 Sportcross + RX300
  • Land
    Deutschland
  • Standort
    Verden, Niedersachsen
  • Geschlecht
    Männlich

Letzte Besucher des Profils

430 Profilaufrufe
  1. Hab ich doch gemessen, nix mit Einbildung und so
  2. In meinen Projekt thread hab ich auch den Unterschied mit Fächerkrümmer + 200 Zeller gemessen. Der war damit schon schneller, ein paar PS müssen also rausgekommen sein ob jetzt Topend oder nur im mittleren Drehzahlbereich keinen Schimmer. Aber ich war mit Fächer halt schneller bei 50-120
  3. Okay das wusste ich gar nicht mit dem manuellen Modus und 6 simulierten Gängen. Danke für die Aufklärung.
  4. 8 9 cent mehr wäre aber sehr günstig. Bei uns hier zahlst du für normalen Super Plus bei einer freien Tanke derzeit 6 Cent mehr als für Super 95, Ultimate 102 kostet bei der Aral hier vor Ort regelmäßig zwischen 15 und 20 Cent mehr als Super 95. Da lohnt sich das nie und nimmer. Ich kann aber auch nichts zum Motorlauf, Verbrauch oder so sagen habe das immer nur ein zweimal getankt, da habe ich null Unterschied gemerkt. Viele sagen ja das macht sich erst bemerkbar wenn man das regelmäßig tankt.
  5. Jop ohne passendes Steuergerät bringt das nichts. Und in den lustigen BP Aral Marketingvideos haben die auch einen GT-R mit 95 Oktan betankt um zu beweisen das ihr 102 Oktan mehr Leistung bringt. Zufällig wurde natürlich vergessen das der GT-R 98 vorgeschrieben hat und bekannt ist das der mit 95 Oktan 30-40 PS weniger Leistung hat. Über weniger Verbrauch und gefühlt leiseren Motorlauf berichtet man im Honda Forum auch gerne. Die EVO und Ralliart Fahrer sind scheinbar auch überzeugt. Nur gefühlt ist halt nicht messbar oder aussagekräftig, Motorschäden hatten auch schon überzeugte Ultimate oder V-Power Fahrer und weniger Verbrauch bringt genau was wenn der Liter 15 20 Cent mehr kostet?
  6. Ich musste das gerade mal mit dem IS200 testen: 80-120 im 3.Gang mache ich 6.8 Im 4.Gang habe ich 8.8 Jeweils mit vollen Tank. Find ich schon merkwürdig das der NX im dritten 0.6 langsamer ist. Zumal ich fest davon überzeugt bin das mein RX300 mit 3l R6 und 200PS sogar schneller war als mein IS. Der NX hat doch ein stufenloses CVT? Werden da die Gänge simuliert? Wie viele, 7/8?
  7. Ja ein wenig Risiko ist da immer dabei. Normalerweise halten die wirklich lange. 10 Jahre mit Tieferlegung ist aber natürlich auch nicht ohne. Ich hab mal gerade geschaut, die Bilstein B6 sind nicht so super günstig: http://www.ezt-autoteile.de/Fahrwerk-Technik/Stossdaempfer/Bilstein-Stossdaempfer-B6-Sport/Lexus/Lexus-IS-2005-2013:::9555_9216_9218_95652_95653.html Ich hab mal bei daparto den IS250 eingegeben, KYB für rund 80 pro Dämpfer / Japanparts gibt's scheinbar fast geschenkt: http://www.daparto.de/Stossdaempfer/Lexus-IS-II-XE2/2-1054-1312?kbaTypeId=13662&sort=price Was ich machen würde: Wenn dein Entschluss zum Fahrzeugwechsel eh schon fest steht lohnt sich das nicht die Bilstein noch zu kaufen. Klar das wird ein ganz anderes Fahrgefühl sein ist aber auch viel Geld für 20.000km Spaß. Japanparts kenne ich nur von Achsteilen und Bremsbeläge, da ist das durchaus ok für's Geld vergleichbar mit Nipparts, Optimal, TRW usw. kein highend was ewig hält, aber gute günstige teile sinds auf jeden Fall.
  8. Ok, Risse lässt der TÜV natürlich auch nicht durchgehen das wird ja dann bald weiter reißen und brechen. Brembo ist super Willst du denn neue Stoßdämpfer nehmen? Auf der einen Seite, eventuell kommen die auch bald und da eh alles draußen ist sparst du Arbeitszeit. Auf der anderen Seite wenn der TÜV die nicht moniert halten die bestimmt noch ne Weile. Schaue wenn du die machst, ob du im Internet Bilstein B4 oder gar B6 bekommst. Die B6 sind sportlicher, aber nicht unkomfortabel. Sehr gute Dämpfer, die B4 quasi wie Serie, aber oft günstiger als Kayaba.
  9. Sehr interessante Umfrage. Die Ergebnisse zur Befragung des E-Autos sind überraschend! Scheinbar haben ne Menge Leute sehr wenig Bock darauf bei den Antworten selbst wenn Reichweite und Lademöglichkeit ausgeklammert werden. Hätte ich jetzt so nicht erwartet
  10. Wichtig ist vor allem die Löcher in der Tür die da nach innen sind zur Türverkleidung zu verschließen. Großflächig alubutyl da drauf. Die Türverkleidung an sich kannst du auch noch dämmen. Die Löcher die von unten in der Tür sind, aber auflassen. Da soll ja noch Wasser abfließen können.
  11. Na gut vergilbte Scheinwerfer kann man ja auch selbst sehen das kommt ja schon oft vor. Scheinwerfer falsch eingestellt ist auch nix besonderes und schnell erledigt, fast überall kostenlos. Eine gebrochene Feder kann man auch sehen, hast du da gar nicht zugeschaut beim TÜV? Dann siehst doch ob die gebrochen ist oder nicht. Kommt wie gesagt bei den h&r schonmal vor. Wenn du den TÜV da nicht magst fahr doch einfach zu einem anderen, zwingt dich doch niemand gerade zu dem zu gehen. Ich finde das aber alles nachvollziehbar und sehe da eher eine Schwäche bei dir, ab und an sich Bremsen, Stoßdämpfer, Federn anzusehen ist für jeden machbar, Funktion des Lichts prüfen und regelmäßig die Höhe prüfen (z.B. beim Ölwechsel) sollte sowieso jeder Autofahrer machen Und sich die Mängel am Auto vom Prüfer zeigen zu lassen, schließt jedes Missverständnis sofort aus. Die Koni sind härter, klar. Komfort ist Geschmackssache, ich finde die Fahrwerke sind sehr gut fahrbar unkomfortabel sind die alle nicht. Viele Gewindefahrwerke sind sogar komfortabler als Serie. Gut die Kosten deutlich mehr. Bilstein + Eibach oder H&R Federn sind teurer als das Kit von Koni. Andere Alternativen kenne ich nicht musst du mal im Internet suchen. Bremsen sind ATE, Brembo, Textar, Pagid, Bosch zu empfehlen. Die gibt's auch recht günstig im Internet und die Preise lassen sich über daparto.de gut vergleichen.
  12. Wenn man jung ist geht das scheinbar besser oder man ist einfach mutiger. Aber ich überhole auch immer fleißig in meinen 155PS IS. Fühlte mich noch nicht unsicher damit, obwohl ich regelmäßig noch wesentlich stärker motorisierte Fahrzeuge fahre (und noch einen Integra besitze, zwar nicht so viel mehr Leistung aber ganz anderes Gewicht). Vielleicht sind wir aber auch zu zaghaft und nutzen nicht jede 100m Lücke konsequent aus
  13. Sehr amüsant das Thema hier. Aber mal ehrlich: im ADAC Test ist der NX300h mit 5,9 sek. im Durchzug von 60-100 gemessen worden. https://www.adac.de/infotestrat/tests/auto-test/detail.aspx?IDTest=5239 ein GT86 schafft das auch nur 1 Sekunde schneller und der ist jetzt kein gefährliches Hindernis mit dem man nicht zügig voran kommt. Wer mit dem NX nicht überholen kann, sollte sich eben ein Fahrzeug ab 350PS kaufen oder mal zum Optiker gehen damit er/sie die Entfernungen besser einschätzen kann Aber lustig ist das Thema hier wirklich
  14. Auris hat schon genug Platz und den gibt's ja auch als "Touring Sports". Gut dann habt ihr 2 Kombis, aber der Auris ist ja verhältnismäßig klein und Hybrid ist auch drin. Sehr angenehm zu fahren, Leistung ist natürlich mager aber dafür verbraucht der auch echt wenig
  15. https://en.m.wikipedia.org/wiki/Toyota_JZ_engine#2JZ-GTE http://www.superstreetonline.com/how-to/engine/1505-guide-to-understanding-the-toyota-2jz-gte-engine/ Ums kurz zu machen: Supra und Aristo. Im GS hier gabs den gte aber nicht.