• Ankündigungen

    • admin

      Facebook   25.08.2016

      Lexus Europe Facebook

Ben_JDM

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    88
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

2 Neutral

Über Ben_JDM

  • Rang
    ist ein Foren-Fan

Profile Information

  • Fahrzeug
    IS200 + RX300
  • Land
    Deutschland
  • Standort
    Verden, Niedersachsen
  • Geschlecht
    Männlich

Letzte Besucher des Profils

214 Profilaufrufe
  1. OK vielen Dank
  2. Hi, danke für die Tipps. Habe das Amigo bestellt. Beim P40 finde ich 2 verschiedene Sachen...das: http://www.lackpflege24.de/epages/61428711.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/61428711/Products/CG-400_sp/SubProducts/CG-400_sp-0001 und dieses hier: http://www.lackpflege24.de/epages/61428711.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/61428711/Products/CG-480 Welches ist das richtige für die Folie?
  3. OK danke für die hilfreichen Antworten. @psaiko So ganz dumm gefragt: 1. Putzen/waschen mit Wasser 2. Prima Amigo 3. P40 oder das von 3M Oder kann ich mit dem prima Amigo direkt reinigen, du schreibst was von Cleaner. Sorry ich bin totaler Anfänger auf dem Gebiet. Bisher habe ich meinen Lack immer gewaschen in einer waschbox und danach Meguairs Ultimate Wax drauf... bestimmt total falsch Wie oft muss man das denn ungefähr widerholen? Alle 3 Monate ca.? Ich wasche eigentlich jede Woche mein Auto, bei der Folie dann jetzt von Hand. @mucost Danke. Ist auf jeden Fall eine Option.
  4. Hi PIT, vielen Dank für die Empfehlung. Dann landet das 3M schonmal auf der Liste, scheint ja super zu sein.
  5. Hi, Garantie? Hm wurde in Berlin vom Vorbesitzer gemacht. Also eher keine bzw. selbst wenn fahr ich nicht extra soweit sondern würde das Teilstück hier beim Folierer ersetzen. Hi psaiko, Nach allem was ich hier finden konnte bist du der Experte hier wenn es um Optik geht. Danke dass du mir antwortest. Meine Folie glänzt auf jeden Fall. Matt ist die nicht. Bin aber kein Experte was das angeht, habe bisher immer nur Spiegel, Grill, Logos etc. foliert. Und die tatsächlich nie speziell gereinigt und gepflegt Könntest du eine Politur und eine Versiegelung empfehlen? Jetzt nicht das Nonplusultra, bin wahrscheinlich eh zu grobmotorisch und ungeduldig um die perfekt zu verarbeiten, halt eher was für den Normalo Typ Schrauber und nicht Styler (hoffe du verstehst was ich sagen will). Habe nächste Woche frei und könnte mal schön Autopflege betreiben. Fahrzeug steht die ganze Woche überdacht bereit!
  6. Hi, da ich ja jetzt auch ein (voll-)foliertes Auto habe: Wie muss ich das pflegen? Spezielle Reiniger, Pflegemittel etc.? Mein Eindruck bisher ist, dass tote Fliegen, Staub, Bremsendreck viel viel leichter abgeht, einmal wischen fertig. Aber irgendeine Pflege wird wahrscheinlich schon nicht schlecht sein. Waschbürsten in den Waschboxen sind tabu? Hochdruck ok? Danke
  7. Hallo @Boergy, da hast du falsch geschaut. Du bist bei den Sportluftfiltern auf deren Seite. Der für den IS ist ein Austauschfilter. Der ist komplett ölfrei. Auch andere (flüssige) additive sind da nicht drinnen. Fühlt man auch: Der ist komplett trocken. Siehe auch hier: http://www.piper-cross.de/sportluftfilter-de/warum-pipercross-sportluftfilter.php
  8. Hi, ich wollte euch teilhaben lassen an meinem kleinen Vergleich. Da ich hier im Forum keinerlei Informationen zum Pipercross gefunden habe, dacht ich mir: Probierst es selbst mal aus. Den K&N Luftfilter fuhr ich im IS200 ca. 70.000km. In anderen Fahrzeugen ca. 200.000km. Es war bisher immer nach dem Fahrzeugkauf für mich Pflicht erstmal den K&N reinzumachen. Pipercross hatte ich in meinem silbernen 200er 8 Wochen im Einsatz (ca. 4000km) und jetzt seit 2 Wochen im neuen (ca. 1000km). Optisch gibt es schon einen deutlichen Unterschied (Fotos sind vom Pipercross neu / K&N nach 12.000km): Der Pipercross ist komplett anders aufgebaut. Er besteht aus mehrlagigen Polyurethan-Verbund. Der K&N dagegen nutzt Baumwollgaze als Basis. Der K&N wirkt natürlich deutlich luftiger. Hat deutlich mehr Zwischenraum und man kann fast duchschauen. Aber dazu unten mehr. Ich gehe mal auf die einzelnen Punkte im Direktvergleich ein: Preis: in meinem Fall beim IS200 K&N=55 / Pipercross=59 Optik: Darf jeder selbst bewerten Sound: Passiert da wirklich was? Naja...Den K&N hört man untenrum beim Beschleunigen subjektiv etwas. Vom Pipercross höre ich nichts. Leistung: mit beiden besseres Ansprechverhalten, der Motor hängt ähnlich zügig am Gas. Beide besser als mit dem serien Papierfilter. Passgenauigkeit: Der K&N passt perfekt in die Aufnahme beim IS200. Auch bei anderen Fahrzeugen passte er immer direkt rein. Der Pipercross sitzt deutlich straffer, einfach reinlegen wie beim K&N geht nicht, man muss ihn etwas reindrücken. Dafür sitzt er danach auch schön fest im Halter. Macht insgesamt einen hochwertigeren Eindruck weil er knackig drin sitzt. Material: Beim K&N fällt der Platz zwischen den einzelnen Filterelementen direkt auf. Die einzelnen Elemente sind super verarbeitet. Die Rückseite des Pipercross wirkt irgendwo recht günstig. 2 Schichten unterschiedliechen Material zusammengefügt und fertig, auch die Vorderseite mit dem Logo und den Gitternetz wirkt zwar gut verarbeitet, aber nicht 1a wie der K&N. Luftdurchsatz: Beim nicht ganz idealen Self Made Test mit einer Luftpistole störmt beim K&N schön viel Luft hindurch. Überraschenderweise beim Pipercross auch... Aufgrund des deutlich dickeren Materials überraschend. Die Ausströmgeschwindigkeit liegt subjektiv beim K&N höher, kann ich aber nicht messen. Wartung: Pipercross ausschütteln, durchpusten, fertig. Der K&N muss geölt werden, deutlich aufwendiger und teurer (Pflegeset von K&N muss auch noch dazuerworben werden). Langzeittest: Folgt Für alle die Angst vor dem verölen des LMM haben, oder generell geölten Filtern skeptisch gegenüber stehen, ist der Pipercross sehr zu empfehlen. Ich kann bisher keinen markanten Unterschied feststellen der mich klar zum K&N greifen lassen würde, daher nehme ich persönlich den geringeren Wartungsaufwand und den Verzicht auf Öl gerne mit. Dass soll aber noch kein Fazit sein, dazu fehlt noch die Langzeiterfahrung mit dem Pipercross. Die reiche ich noch nach. Übrigens bringt das Baumwollgaze die optimale Filterwirkung nur geölt. Einfach nicht nachölen ist daher eine schlechte Idee. Daher habe ich den Wartungsaufwand auch mit aufgeführt. Ich werde das noch ergänzen wenn ich den Pipercross längere Zeit gefahren bin. Hoffe euch gefällt dieser kleine Vergleich. Wenn ihr Fragen habt, immer her damit.
  9. Nein. Also darf ich dazu nichts sagen oder was ist deine Intention? Ich finde das hier nicht blechern (und kenne keine Tanabe Medalion die blechern klingt):
  10. Passend zu einem (Sport-)Coupe finde ich die Tanabe und Apexi, die aus dem Video ist mir zu prollig und laut. Und wo sind Tanabe und Apexi blechern? Fahre meine 3.Tanabe, blechern war noch keine.
  11. Gerade vorhin das Fahrzeug von Kris 200 entdeckt. Keine Ahnung wie ich den so lange übersehen konnte... Wird das Geld wohl eher dort investiert. Und 2 Monate ohne IS200 sind ja auch genug der RX vermisst schließlich seinen kleinen Kumpel!
  12. Hhmm, GS300 gibts einige mit der Laufleistung. Ich hatte vorher einen BMW 530i mit 386.000 verkauft, lief immernoch sehr gut. Mein IS200 hatte nur knappe 235, der RX jetzt zeigt bei 185 null Verschleiß. Das erstaunt mich doch das dem IS so wenig zugetraut wird. Dachte die wären so super gut? Macht die Automatik dort normalerweise eher Stress oder ist die haltbar?
  13. Hi, habe hier ein Fahrzeug entdeckt: http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=238314303&lang=de&utm_source=DirectMail&utm_medium=textlink&utm_campaign=Recommend_DES Wie sind da die Erfahrungen? Gibts jemanden der auch so eine Laufleistung hat? Oder kennt jemand sogar das Fahrzeug?
  14. Ja, lag an der Bremse. Neue Scheiben und Beläge und das Geräusch war weg. Da sammelt sich auch ordentlich Dreck an der Nabe, die muss man immer gut sauber machen. Auch die anderen Probleme sind momentan gar nicht mehr akut. Repariert sich fast von selbst der IS...
  15. Hm, also laut US Foren gibts da sehr viele bei denen die lambda schuld war. Einen habe ich gefunden bei dem das Flex Rohr durch war und einer der einen neuen Kat brauchte. 99% Kat gilt da drüben mal längst nicht.