• Ankündigungen

    • admin

      Facebook   25.08.2016

      Lexus Europe Facebook

driver1313

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    223
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    6

driver1313 last won the day on 7. März

driver1313 had the most liked content!

Ansehen in der Community

43 Gut

1 User folgt diesem Benutzer

Über driver1313

  • Rang
    weiss wovon er redet
  • Geburtstag 13.11.1973

Contact Methods

  • Website URL
    https://www.facebook.com/Pferdesportwaescherei.Lischer
  • ICQ
    112639799

Profile Information

  • Fahrzeug
    LS400 UCF20 #32207 Schwarz, Leder, Luftfederung
  • Land
    Deutschland
  • Standort
    Schwegenheim
  • Interessen
    Toyota, Miele, Auto Reparieren, Haushaltsgeräte aufbereiten, Wäscherei für Pferdesportartikel
  • Geschlecht
    Männlich

Letzte Besucher des Profils

406 Profilaufrufe
  1. So wie es derzeit ist, auf dem Video, ist das absolut vertretbar.
  2. Also bei Nutzfahrzeugen wie Omnibussen z.B. was ich ja JAhrelang fuhr ist es UNERLÄßLICH vor dem nahenden Winter die (dort bewußt auswechselbare) Trocknerpatrone zu wechseln, sonst hast im Winter nasse Druckluft und führt eben wie erwähnt zu den übelsten Problemen, wie gefrierende Ventile, nicht öffnende/schließende Türen, und und und...... Danke für Neufassung in einem eigenen Topic, es muß sich nicht jeder meinen Monsterartikel seitenweise durchlesen.
  3. Leuchtet während dem klackern die rote Ölkannen Leuchte ?
  4. Hat der Ölfilter (und die vergangenen wieviel Stück davor) ein Rückschlagventil ? Bei stehenden Filtern ohne Rückschlagventil laufen die immer leer und die Ölpumpe muß dann erst den Filter füllen und dann erst baut sich ein Öldruck an den (hydrodynamischen) Gleitlagern auf. In dieser Zeit von paar Sekunden läuft die Kubelwelle ohne Öldruck und die Zinkbeschichtung der Lager scheuert sich eben dann etwas ab. Ich habe dieses Phänomän an meinem Toyota Starlet (Baujahr 1983) seit den 90er Jahren, weil wir früher Zubehörölfilter genommen haben ohne Rückschlagventil. Der Motor läuft immer noch sehr gut, hat keinen Ölverbrauch und nur bei heißem Öl im Leerlauf fängt er dann an zu rasseln, mangels Öldruck, bzw. schnell entweichendem Öl aus den Lagern. Störungscodes hinterlegen sich da nicht, könnt Ihr knicken. Wenn er bei heißem Öl im LL nicht rasselt kannst damit noch viele km weiterfahren. Ob 5W30/40 10W40 macht da in dem Schadensfall keinen großen Unterschied. Habe im EPC nachgesehen, der Ölfilter ist schräg hängend. Bist Du mal mit zu wenig Öl gefahren ? Oder mit massiv zu wenig Öl aggressivst um eine oder mehrere Kurven bei hoher Drehzahl und hoher Last ? Sprich, hat die Ölpumpe mal öfter Luft gezogen ? Bist Du Erstbesitzer ?
  5. Leider wurde im Spüler das 1UZFE matt dunkel. Muss man irgendwie wieder Silber bekommen. Die Spannrolle ist komplett.
  6. Lexus goes Miele...... Die Haube und die Abdeckungen werden mal im Spüler entölt und für den Wiedereinbau vorbereitet, damit man auch mal die Gummidichtungen anlangen kann zum geradedrehen, eine wurde mal beim Einbau eines Zahnriemendeckels etwas gewürgt.....
  7. Das erste Ersatzteil ist da. Nicht 200€+++ von Toyota sondern 66 Euro aus ebay. Absolut Äquivalent. Beides made in canada Schonmal 140 Euro gespart an Lagerkosten Aufschlag seitens Toyota.
  8. Was ich vergaß: Die Servopumpe bekommt auch ein neues Stellventil und die Schläuche Ansaugtrakt > Servopumpe > Ansaugspinne werden erneuert. Diese Teile habe ich bereits seit letztem Jahr da liegen und werden nun verbaut.
  9. Weiter geht's...... mein Haus und Hofschrauber Bernd hat sich von seinem Herzinfarkt erholt, war in Frankfurt bei einem Professor der den Blutverdünner MAGOMAR mitentwickelt hat und prompt stellte sich heraus, das Zeug ist Gift für Ihn. Soviel zum Thema Medizin in Deutschland...... Der LS bekommt nun den Zahnriemen gemacht und es zeigten sich erneut Wartungsstaumängel, die Zündkerzen waren sicher länger drin als vorgesehen, dem Bild nach, denn die sind regelrecht abgebrannt. Auch die Gummimanschette des Luftansaugtraktes war unsachgemäß aufgestülpt, er zog am Luftfilter vorbei Fremdluft. so sieht auch das Drosselklappengehäuse aus :-( Die Kohlen der Lima waren "kurz vor naggisch" am abheben, aber das ist kein Wartungsmangel, denn man schraubt ja die Lima auch nicht so einfach mal heraus. also ich wüßte nicht, daß so etwas zu einem Wartungsprüfpunkt gehört. Sehr schön dafür ist, daß die Kohlen mit zwei kleinen Kreuzschlitzschrauben gesichert sind und es einfach weitergehen kann. Ein "Grobholz"-Mechaniker hat die Leitung des linken Nockenwellensensors eingequetscht gehabt, ich konnte froh sein, keinen Masseschluß zu haben. Beim Versuch die Spannrolle des Keilrippenriemens abzulösen, riß ich das ganze Alugewinde untendrunter aus, habe mir dieses Teil nun für 66€ aus ebay bestellt, mal sehen, ob es dem Originalteil entspricht, ansonsten geht es zurück und ich bestelle aus USA bei Rockauto.com, denn die Preise von Amaya sind unverschämt, bei Toyota frage ich erst gar nicht. Zu guter letzt muß ich noch meine verbogeene Frontschürze wieder gerade bügeln unten das Eisen total verbogen und dabei entdeckte ich die defekten Ventile der Scheinwerferreinigungsanlage diese werde ich bei amaya bestellen, denn dort sind diese wiederum "saugünstig". Im Anhang eine Preistabelle, wer für einige Teile was verlangt...... um mal klarzustellen, daß Amayama nicht das Allheilmittel ist...... Ich halte Euch auf dem laufenden......
  10. Was ich vergessen habe zu erwähnen dass bei meinem LS die Endschalldämpfer auch oben durchgerostet waren und nicht unten ich vermute das kommt durch das nach oben spritzende nasse Abgas.
  11. Auspuff geht kaputt, so oder so. Das liegt an der Chemie des Benziner Abgases, dem Schwefel(-säureverbindungen). Bei meinem Diesel CorollaVerso ist noch der erste drunter, 15 Jahre und 318000km. Wenn Du Salzkörner beim füllen des Salzbehälters im Geschirrspüler verstreust und diese sind/werden feucht, fressen die Dir klitzekleine Löcher in den Edelstahlbehälter des Spülers und den kannst schweißen lassen aufwendig, oder wegwerfen, so isses eben mit der Chemischen Reaktion. Was jeder machen kann, ist ein kleines Loch in den ESD bohren daß das Kondensat ablaufen kann, wenn man im Winter mal öfter Kurzstrecke fährt. Mich haben die 2 ESD und der Center Dämpfer des 95er LS 400 zusammen ~1000€ bei Toyota Mannheim gekostet. Das sind die Fakten zu diesem unangenehmen Thema.
  12. Also was die Luftfederung und deren Federbein angeht, die werden wir ewig bekommen, denn die sind im Century auch drin, was da drin ist, bekommst in 100 Jahren noch. Innenraumteile wie Kleinkram am Klappdeckel zum CD Wechselr ist definitiv nicht mehr lieferbar, ebenso Lenkstockblinkerhebel, habe das versucht über TDAG zu besorgen, No Chance. Auch Amayama macht da dicht. Man muß da ganz klar eine Linie ziehen, wir fahren ein Fahrzeug eines Importeurs und nicht eines nationalen Herstellers wie VW, BMW oder Benz die sich zudem die Classic Abteilungen leisten WOLLEN. Es gibt da ganz klare Unterschiede. Ich sehe es bis jetzt nicht als problematisch den LS am Laufen zu halten, habe aber auch noch 3 Fahrzeuge in Reserve. Teile über Rockauto aus USA brauchen ca. 10 Tage inkl. Zoll, so lange kann auch mal Deine Schüssel hier in D beim Händler zur Reparatur stehen, das sehe ich als unproblematisch an.
  13. Da bleibe ich bei meinem alten LS und freue mich stets daran, wenn er mit einem Benz verwechselt wird *hahahahahahahaha*
  14. Danke für die Erklärung mit den 9/12V der Benzinpumpe, wußte ich bisher mangels Zwang mich damit zu befassen auch nicht.
  15. Ich habe an der Motor ECU meines LS die alle pauschal rausgeworfen, kostet ja nix, da ist die Arbeit die ECU aus dem Auto zu operieren zeitaufwendiger, als die Elkos löten.....