• Ankündigungen

    • admin

      Facebook   25.08.2016

      Lexus Europe Facebook

Kretzsche

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    48
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Kretzsche

  • Rang
    kommt öfter vorbei
  • Geburtstag 24.12.1985

Profile Information

  • Fahrzeug
    Lexus IS 300 SportCross
  • Land
    Deutschland
  • Standort
    Rhein-Main-Gebiet
  • Interessen
    Mountainbiking
  • Geschlecht
    Männlich

Letzte Besucher des Profils

211 Profilaufrufe
  1. Ich war halt irritiert, dass die bei rockauto nur für US,CA-Modelle sein sollen. Ich denke, ich werde demnächst mal bestellen und testen. Wird schon schief gehen. Der Preis ist wirklich (fast) unschlagbar. Danke für deine Unterstützung!
  2. Super Grafiken! Sind gleich gespeichert ;-) die orig Teilenummern stimmen auch mit meinen überein. Das ist alles was ich auf der deutschen Denso Seite für meinen 2003er finde (http://www.denso-am.de/e-catalogue/) Die "passgenaue Diagnosesonde For cyl. 4-6" mit der orig Nummer 89465-53190 fehlt, egal was ich eingebe... und ich hab keine Lust, die Kabel erst zu bearbeiten, also fällt die 0109 aus. Gehe ich auf englisch sprachige Seiten, finde ich die in deiner Grafik angegebenen Denso Teilenummern sofort. Gehe ich auf www.densoautoparts.com, was die US-Version ist, so finde ich alle 4 Lambda-Sonden. Wie sehr ich google und ebay auch bemühe, entweder muss ich in D das Originalteil kaufen oder Denso über eine US-Seite bestellen. @ alle SC430 Fahrer in diesem Thread und auch generell: hat denn einer von euch mit seinen US-Sonden schon mal Probleme bekommen?
  3. Danke für die schnelle Antwort! Den Denso Katalog hatte ich schon durchforstet, ebenso Autoteilesupermarkt. Letztlich finde ich im Katalog nur die DOX-0552 für B1S1 und die DOX-0231 für B2S1 und B1S2. Ich brauche aber die B2S2 (Fehlercode P0161). Die gibts lustigerweise in Deutschland nicht als Aftermarket von Denso, dafür in den USA. Müsste ich ja dann mit original Lexus-Verpackung kaufen...?!
  4. Ich hab zwar keinen SC430, dafür aber auch Bedarf an einer neuen Lambda-Sonde Bei rockauto habe ich die benötigten Densos gefunden, aber da steht überall, dass die nur für US- und CA-Modelle sind. Das steht aber auch beim Luftfilter... In diesem Thread wurden ja schon Sonden von US-Händlern verbaut. Gabs da Probleme? Z.B. zöllisches vs. metrisches Gewinde etc. oder sind die Sonden exakt gleich, da weltweit OEM? Ich will nur sichergehen, dass ich nicht das Falsche kaufe.
  5. Kann mir jemand sagen, wozu dieser kleine gelbe Filtersack (Fuel Pump Screen) dient, siehe 2. Post, 3. Bild? Sollte der beim Benzinfilterwechsel auch getauscht werden oder kann man den getrost lassen wie er ist?
  6. Kurzer Nachtrag: Ich habe jetzt den originalen Lexus LuFi. Aber auch nur, weil ich den schon geordert hatte bevor ich auf die Idee kam bei Rockauto reinzuschauen. Naja, nä Jahr werd ich mir dann sicherlich den von Rockauto holen.
  7. sehr interessant. wusste ich noch nicht.
  8. Wieso muss ich den K&N denn ölen? hab ich noch nie gehört.
  9. Danke! Dann ist der K&N schon mal eine gute Alternative.
  10. Hallo zusammen, ich habe auf Rockauto den DENSO 1433044 Luftfilter für den IS 300 für spottbillige 9,63 Euro gefunden. Da steht aber, dass der nur für US- und CA-Markt Fahrzeuge ist. Gibts da Unterschiede in der Bauform/Abmaße/Filterqualität? Oder könnte ich den genauso verwenden? Hier kosten die Originalen ja locker 45 Euro...! Hat schon mal jemand einen Sportfilter z.B. von K&N in den originalen Filterkasten eingebaut? Die kosten ja ca. 90 Euro, aber sind viel langlebiger, da waschbar. Ich hab das noch nie probiert. Bringt das was? VG, Kretzsche
  11. Soweit ich weiß haben alle Autos einen Trockenlaufschutz für die Benzinpumpe. So verbleiben immer ein paar Liter Sprit im Tank. Meinen alten Corolla mit 50 Liter-Tank konnte ich auch nur auf 48 Liter leer fahren.
  12. Ich habe mit Rostschutz/Vorsorge noch keine Erfahrungen gemacht, weil es bei meinem vorherigen Auto einfach nicht nötig war. Der IS ist leider etwas anfälliger, so dass ich mich nun damit befassen muss. Von daher ist es gut, hier zunächst von euren Erfahrungen zu hören
  13. Die Steinschläge an der Front gehen noch nicht durch die Grundierung. Zum Glück. Aber es sind so viele, dass es nicht mehr schön aussieht. Oberflächenrost hab ich keinen, eher solchen, der sich von innen nach außen durch den Lack drückt. Danke für die Tips! Ich werde mir im Frühjahr auf jeden Fall nochmal viel Zeit nehmen. @Techi-Tom Welches Kettenspray nimmst du denn? empfiehlst du ein Bestimmtes?
  14. Vielen Dank für die Antworten. Ich hab auch nicht verstanden, warum ich noch länger warten soll. Rost frisst sich immer weiter durch. Also der Dachbereich ist sauber, aber links und rechts an den A-Säulen hab ich jetzt feine Haarrisse im Lack gefunden. Muss ich beobachten! Aber ich glaub, da muss auch was gemacht werden. Ich werd demnächst noch andere Lackierbetriebe ansteuern, wenn wieder etwas Zeit ist. Bei meinem Lackierer des Vertrauens weiß ich, dass die Farbe nach dem Lackieren definitiv stimmt. Die Berliner Preise sind natürlich wesentlich besser, aber werd ich hier kaum verlangen können ;-) Ich mach mich mal auf die Suche nach ner rostfreien Motorhaube... Zufrieden bin ich auch erst, wenn er wieder rostfrei ist.
  15. Hallo zusammen, ich benötige ein paar Ratschläge zur Entscheidungsfindung. Leider habe ich über die letzten Monate an den bekannten Stellen (Heckklappe, hinterer Schweller und Motorhaube, die von Steinschlägen übersät ist) Korrosion entdeckt. Ich wollte eigentlich im Lauf des Frühjahrs/Sommers die optische Aufbereitung meines Schätzchens angehen, d.h. die genannten Stellen ausbessern lassen, sowie neue Scheinwerfergehäuse und Kühlergrill montieren. Letztere habe ich über die Zeit schon gesammelt. Wenn einmal soviel gemacht wird, wollte ich auch gleich im selben Aufwasch weitere Steinschläge an den vorderen Kotflügeln, Frontschürze und A-Säule mitmachen lassen. Nun war ich beim Lackierer meines Vertrauens und habe das mit ihm durchgesprochen. Alles in allem werde ich ihm wohl 2500 - 3000 Euro löhnen müssen. Das ist schon ein Haufen Geld! Er meinte auch, ich soll einfach bis zum nächsten TÜV warten und dann was machen. TÜV hab ich vor einigen Tagen erst neu bekommen, hieße weitere 2 Jahre nix machen. Haube kann ich sicherlich wegwerfen und eine andere montieren, da der Rost von innen aus einer Hohlraumöffnung rausdrückt. Am Schweller muss er ein neues Blech anfertigen und einschweißen. Heckklappe demontieren, sandstrahlen, usw. Mein Kumpel meinte jetzt, ich soll doch gleich auf eine dunkle Farbe komplett umlackieren lassen. Die wären eh viel gefragter als das langweilige Silber, besserer Wiederverkaufswert, etc... Ebenso meint er, ich soll mir doch unbedingt ein KW V3 einbauen lassen, um den Wagen noch bissl tiefer zu legen. Aber das ist eine andere Sache Ich will aber unbedingt meinen Lex original erhalten, vom 300 SX gibts ja nicht so viele... Daher sträube ich mich noch vehement dagegen. Solche Probleme hatte ich mit meinem alten Corolla nicht. Der war auch mit 14 Jahren noch tiptop in Schuss, obwohl er bei Wind und Wetter draußen stand. Mein Lex hat im Februar letztes Jahr eine Garage bekommen. Kann es sein, dass die die Rostbildung nochmal beschleunigt hat? Beim Kauf sah bis auf die Steinschläge an der Front alles noch gut aus. Der Wagen hat vor ca. 4 Jahren eine Hohlraumkonservierung bekommen, aber ich weiß ja nicht, wie es vor der Konservierung innen aussah und ob es eine Vorbehandlung gab bevor sie aufgebracht wurde. Nun frage ich mich bzw. euch, macht es Sinn noch länger zu warten? Besser wirds jedenfalls nicht. Meinem Lackierer ist es egal ob er ein neues kleines oder größeres Blech für den Schweller anfertigen muss. Vielleicht kommt ja in einem Jahr noch der andere Schweller oder ganz andere Stellen hinzu?! Kennt vielleicht jemand im Rhein-Main-Gebiet einen Karosseriebauer, der mit einem Endoskop in Hohlräume gucken kann? VG, Kretzsche