• Ankündigungen

    • admin

      Facebook   25.08.2016

      Lexus Europe Facebook

Christoph Vieregge

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    6
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Christoph Vieregge

  • Rang
    einmal ist keinmal
  • Geburtstag 24.07.1971

Profile Information

  • Fahrzeug
    Lexus GS450h
  • Land
    Deutschland
  • Standort
    Bad Honnef
  • Geschlecht
    Männlich

Letzte Besucher des Profils

49 Profilaufrufe
  1. Steuerkette nach 230000km getauscht!

    Die kleinen Ketten sind nicht getauscht worden da wir uns nicht getraut haben die Nockenwellen rauszunehmen. Ölwechsel bekommt er 6,3 l mit Filter
  2. Steuerkette nach 230000km getauscht!

    Gleitschienen natürlich 👍😀👍
  3. Steuerkette nach 230000km getauscht!

    Also mal ganz kurz auf deine Fragen zu antworten. Eingefüllt haben wir natürlich das was von Lexus vorgeschrieben ist Liquid Molly Special Tec AA 0w20 Erstbesitzer war Lexus selber somit gehe ich natürlich davon aus dass auch vorher immer das richtige Öl verwendet worden ist. Selber kann ich mir auch nicht vorstellen warum der Wagen so viel Öl Schlamm den wir in der Ölwanne gefunden haben produziert hat. Der öllack ist so hartnäckig dass wir ihn nicht entfernen konnten. Selbstverständlich haben wir alle Gleitschirm Zahnräder und Kettenspanner getauscht somit sollte der Ventiltrieb eigentlich wie neu sein.
  4. Steuerkette nach 230000km getauscht!

    Motor innen dunkle Ablagerungen. Wie Lack
  5. Steuerkette nach 230000km getauscht!

    Ja hat immer Öl bekommen. Alle 15000 Fehler war da Bank 1 nach „ op“ keine Meldungen mehr. Kettenspanner war ganz ausgefahren und konnte Kette nicht mehr richtig spannen. Beim starten starkes Rasseln.
  6. Steuerkette nach 230000km getauscht!

    Hallo zusammen Ich wollte berichten dass ich heute in einer unfassbar aufwändigen Operation die Steuerkette meines GS 450h Bj 2010 getauscht habe. Nach 14 Arbeitsstunden haben wir es endlich geschafft. Der Lex läuft wieder. Um an die Steuerkette ranzukommen mussten wir den Motor „sprengen“. Alles musste runter. Wollte mal nachfragen wie sich auch schon an diese Operation getraut hat.