• Ankündigungen

    • admin

      Facebook   25.08.2016

      Lexus Europe Facebook

bodo7010

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    166
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    2

bodo7010 last won the day on 17. März

bodo7010 had the most liked content!

Ansehen in der Community

3 Neutral

Über bodo7010

  • Rang
    weiss wovon er redet
  • Geburtstag 10.05.1957

Profile Information

  • Fahrzeug
    Lexus SC 430
  • Land
    Deutschland
  • Standort
    Cuxhaven
  • Interessen
    Mein SC 430 und ein paar andere Fahrzeuge noch, Chopperfahren und reichlich andere Interessensgebiete (Alles technische sowieso und alles was Motoren hat, ausserdem Musik und Hifi sowie Soundsysteme, sonst noch alles was mit Haus und Bau zu tun hat uvm.)
  • Geschlecht
    Männlich

Letzte Besucher des Profils

1.473 Profilaufrufe
  1. Und wer hat leistungssseitig getunt und was genau? Beste Gruesse, Bodo
  2. @Wuehler Das mit der Umrüstung auf Toyota Supra Scheiben und Sättel ist sicherlich eine gute Sache, aber prinzipiell nicht notwendig. Der Austausch von besseren Scheiben und Belägen wie die von EBC oder Stoptech funktionieren auch mit den Seriensätteln ohne grosse Kosten einwandfrei und völlig problemlos für relativ kleines Geld. Und wenn man nicht selber dran rumschrauben möchte, nimmt die Werkstatt für den Komplettumbau mit Sätteln, Bremsflüssigkeitstausch usw auch ein wenig mehr Geld. Aber seis drum, jedem das Seine ....
  3. Ich bin jetzt mal so frei und gebe auch meinen Senf dazu. Die Bremsanlage des SC ist identisch mit fast allen anderen Lexus-Modellen. Diese ist einheitlich für den Weltmarkt konzipiert und damit für 95 % aller Länder, in denen es Speed-Limits gibt. Damit ist die Anlage für die normalen Belange ausreichend dimensioniert und auch relativ kostengünstig. Deutschland ist aber nun mal (Gottseidank) eines der wenigen Länder, in denen auch Hochgeschwindigkeiten von über 200 km/h erlaubt sind. Das setzt ganz andere Belastungen der Bremsanlage dann frei, so das die Leistung dann durch Fading nachlässt. Andere Hersteller haben diese Probleme auch und liefern z.Bsp. für Deutschland ab Werk höherwertigere Bremssysteme. Das Ergebnis ist natürlich auch, das Scheiben und Bremsen dieser Kategorie bei der Erneuerung auch mal schnell über 2000 Euro kosten können. Extrem ist da sicherlich Porsche, die für die Auslieferung mit einer Keramikbremsanlage einen Aufpreis von über 10.000 Euro verlangen. Insofern ist es durchaus legitim und der Autozubehörmarkt bedient diesen Bedarf ja auch bestens, für den sportlichen Fahrer Umrüstungen bzw. Aufrüstungen bei den Bremsen für Deutschland anzubieten. Insofern würde ich beim Lexus nicht von einer fehlerhaften Bremsanlage sprechen, sondern nur von einer für normale Cruiser-Nutzung ausgelegten Serienanlage. Aber wer mehr erwartet, muss investieren, das ist nun mal eben so. Also in diesem Sinne ... PS: Ich bin einerseits ein sportlicher Fahrer, aber mein SC ist auch offen und leicht getunt und schraubt sich auf längere Distanz auf über 280 km/h hoch und hier an der Küste habe ich ca 100 km schnurgerade Autobahn ohne Limit bis Bremen. Daher sind meine Ansprüche und Erfahrungen sicherlich nicht repräsentativ für alle.
  4. Ps: Kleine Ergaenzung zu den EBC Belaegen, die ich auf Div. Autos fahre. Die schwarzen blackstuff entsprechen den Serienbelaegen. Die Greenstuff sind Keramicbelaege mit 50 % besserer Wirkung, ohne sichtbaren Bremsstaub auf den Felgen, scheibenschonend mit hoeherem Verschleiß der Belaege, also ideal fuer den Normalfahrer. Die redstuff bremsen noch besser, aber beanspruchen die Scheiben stärker, also ideal fuer den Sportfahrer. Die yellowstuff sind nur was fuer extremfahrer, die ihr Auto regelmaessig auf Rennstrecken bewegen fuer Autos wie z.Bsp. einen Nissan Gtr. Bremswirkung sehr hart, aber Abrieb und Verschleiss von Scheiben extrem. Also nichts fuer den Sc. Alle Belaege über gelb sind nur fuer reinen Rennstrecken-Einsatz konzipiert.
  5. Meine Erfahrung ist folgende. Als Erstbesitzer war mir relativ schnell klar, das die Bremsanlage etwas unterdimensioniert ist und habe daher sehr früh auf die geschlitzten Ebc bremsscheiben und ebc greenstuff Belaege gewechselt. Das Ergebnis ist eine wesentlich bessere Bremsleistung und vor allem beim Abbremsen aus hohen Geschwindigkeiten kein Fading! Mindestens 50% besser als Serie ! Seit über 100.000 km damit keinerlei Probleme und kein Rubbeln oder ähnliches. Lediglich der Verschleiß der Greenstuff ist höher gegenüber Serie. Ca alle 30.000 km sind diese runter. Da Sie aber auch nicht so teuer sind, ist das eine absolut lohnenswerte Notwendigkeit. Beste Gruesse Bodo
  6. Prinzipiell pflichte ich euch bei. Die Form des SC ist elegant und zeitlos. Allerdings steht er serienmässig etwas hochbeinig dar und das wirkt etwas antiquiert. Daher bin ich der Meinung, das er etwas breiter und tiefer schon zeitgemässer aussieht. Und manche Bodykits stehen ihm auch wirklich gut, solange es nicht übertrieben wird. Aber wie gesagt, das ist nur meine persönliche Meinung und deshalb wünsche ich allen Fans weiterhin viel Spass mit dem SC !
  7. Der gt86 ist deutlich kleiner bei den Innenraumverhaeltnissen und wesentlich unkomfortabler und leistungsschwächer als der Sc. Außerdem sehr niedrig beim Einsteigen. Wenn du in den Gt86 gepasst hast, wirst du auch mit dem Sc 430 gut klarkommen. Fahre ihn Probe und du wirst feststellen, das Welten zwischen den Autos liegen. Ich habe meinen 2002 neu gekauft und mit inzwischen fast 200.000 km ist er zu 95% fast wie neu. Genau wie Andreas gebe ich meinen nicht mehr her und bin gerade dabei, noch einen zu kaufen, bevor es dieses fantastische Cabrio nicht mehr gibt.
  8. Sorry, habe jetzt alles gelesen. New, wenn ich das richtig gelesen habe, wären das jetzt mindestens 3, die noch eine Domstrebe haben möchten. Vielleicht kommen wir kurzfristig auch noch auf 5 und damit nochmal auf eine Kleinstauflage für Phil. Was meinst du New, geht da noch was ? Liebe Grüsse! Bodo
  9. Ich hätte auch gerne noch eine. Habe das Thema völlig übersehen. An wen kann ich mich da wenden? Liebe Grüsse! Bodo aus dem hohen Norden...
  10. @Andreas Exakt meine Meinung. Zum SC gibt es kaum echte Alternativen. Und genau diese C1 Corvette in rot / weiss ist auch mein Traumwagen. Falls Nordmann seine mal irgendwann verkaufen möchte, bin ich ein echter Interessent. @Nordmann Lieber Henri, ich beneide dich um deine C1 Corvette. Die ist wirklich wunderschön und ganz vorn in meiner Rangliste der schönsten, jemals gebauten Autos. Ich hoffe, ich sehe sie mal im Original. Ganz liebe Gruesse an alle Im Forum und besonders an die, die mich kennen. Euch allen ein frohes Weihnachtsfest ! Bodo
  11. Das ist aber doch keine hohe Investition. Da die Sprutverbreiterungen bereits da sind, kommt das Auto auf die Einstellbühne, die Verbreiterungen wieder drauf und die errechneten neuen Werte werden dann eingestellt. Diese Aktion dürfte für Fahrwerksprofis maximal 100.150 Euro kosten nach meiner Schätzung. Ich würde ggf. auch mal in amerikanischen Lexus Foren auf die Suche nach den optimalen Werten gehen. Da müsste es reichlich SCs geben, die umgerüstete Fahrwerke haben. Vielleicht hat dort einer mal die Vermessung gepostet.
  12. Asymetrischer Reifenverschleiss ist das klare Zeichen dafür, das Spur und Sturz eben nicht stimmen können. Das Problem ist nur, das die Werkstätten die Einstellung immer nur nach den Werksvorgaben prüfen und die sind halt durch die Spurverbreiterungen nun anders. Die korrekten neuen Werte allerdings können nur Profi-Werkstätten mit Ahnung von Fahrwerkseinflüssen. Da solltest du nicht bei Lexus, sondern bei Reifen und Fahrwerks-Profis hingehen. Leider habe ich die Einstellwerte nicht, weil das meine Point-S Fachwerkstatt damals perfekt gemacht hatte und ich damit keinen Handlungsbedarf mehr hatte. Aber beurteilen kann man das dann erst nach einer gewissen Zeit, eben durch die Fahreigenschaften und vor allem auch dadurch, das die Reifen dann korrekt einheitlich verschleissen. .
  13. Hi Indernett, von mir nur zwei kleine Anmerkungen zum Fahrverhalten usw. Meiner ist breiter (mit den Spurverbreiterungen) und tiefer (H&R Federn) als die Serie und wenn danach Spur und Sturz richtig eingestellt wird, ist das Fahrverhalten mindestens der Serie ebenbürtig, wenn nicht sogar deutlich besser. Also bis zur Top Speed von ca 285 (meiner ist offen und leicht getunt) liegt das Auto perfekt. Und in diesem Thread habe ich gerade noch gesehen, das du die fehlende Fensterautomatik auf der Beifahrerseite vermisst. Andreas von der Alp hat das Problem gelöst und rausgefunden, das das nur an dem fehlenden Schalter mit Doppelschaltung liegt. Das Werk hat alles bereits eingebaut. In seinem Thread hat er geschrieben, welchen Schalter man kaufen muss, was ich dann getan habe und innerhalb von 10 Minuten meiner Beifahrerscheibe die Automatikfunktion zugefügt habe. Super -Sache, kann ich nur jedem empfehlen. Lg Bodo aus dem hohen Norden ....
  14. Ja, Wuehler, ist halt so. Aber ich muss auch immer wieder sagen, das ich noch nie ein problemloseres Auto hatte als den SC. Davon träumen fast alle anderen Hersteller. Die Batterieentladung und die serienmässig ziemlich schwache Bremsanlage sind die einzigen (kleinen) Schwächen, die der SC überhaupt hat. Der Rest ist von so hoher Qualität, das es wirklich erstaunlich ist. In diesem Sinne ... frohes neues Jahr für alle Lex-Fans !
  15. Ok, sorry, dachte LED Blinker kämen rein. Bei mir hat Lexus die LED Rückleuchten eingebaut, daher habe ich es nicht verfolgt, wo Widerstände sitzen. Ich könnte mal nachschauen, ob ich diese Widerstände so finde. Aber ich befürchte, das dazu die komplette Kofferraum-Verkleidung raus muss, denn an den Lampen selber ist nichts dran. Diese hatte ich bei mir schon draussen wegen LDE-Blinker Nachrüstung. Es gab vor langer Zeit auch mal hier einen Thread, wo alle benötigten Teile aufgeführt wurden und vielleicht auch ein Hinweis auf die Widerstände. Mal suchen, wo das war.