• Ankündigungen

    • admin

      Facebook   25.08.2016

      Lexus Europe Facebook

H6Fan

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    3.968
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    7

H6Fan last won the day on 12. August

H6Fan had the most liked content!

Ansehen in der Community

106 Exzellent

Über H6Fan

Contact Methods

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    14907268

Profile Information

  • Fahrzeug
    Infiniti M35h (MY12) & VW Golf Kombi (MY16)
  • Land
    Deutschland
  • Standort
    Nidderau
  • Geschlecht
    Männlich

Letzte Besucher des Profils

2.771 Profilaufrufe
  1. Lexus LS 500h und LS 500 Fahrberichte und Tests

    Das ist kein Widerspruch. In den USA ist der Turbo das günstigere Modell. Man möchte ja dort Stückzahlen erreichen. In Deutschland macht man es umgekehrt. Der Turbo erhält einen Aufschlag. Bei uns ist der Wagen ja eher etwas für Enthusiasten. Ein Turbo als Luxury für 110t€ wäre attraktiv - wenn es mit marktüblichen Nachlässen verknüpft wird, noch besser. Ein ebensolcher für 130 t€ ist es nicht. Wenn die Nachlässe dann noch lexustypisch gering ausfallen, wird das kaum noch jemand bemerken.
  2. Lexus LS 500h und LS 500 Fahrberichte und Tests

    Das letzte Jahr mit einer 3stelligen Neuzulassungszahl war 2008 mit 292 neuen LS. Die letzten 5 Jahre zusammenrechnet schaffen es auf 111 Neuzulassungen, wobei man an den Zahlen ganz klar ablesen konnte, dass der Wagen dringend eine Renovierung brauchte. Die letzten 5 Jahre: 55 - 12 - 23 - 17 - 4. Zudem wird das Preisgefüge wohl perfekt auf Unentwegte zugeschnitten. In den Medien geisterte ein Preis von knapp 130 t€ für eine Luxury Line. Da darf man melancholisch in die USA schauen, wo man einen Preis von 85 t$ anstrebt für die "gängigste" Konfiguration.
  3. Lexus LS 500h und LS 500 Fahrberichte und Tests

    Durch die Butter- und Brot-Turbos, die ihre Leistung oft bereits bei 4xxx U/min erreichen (auch als Benziner) werden die Massen auch wieder von der Drehzahl entwöhnt. Den Turbos, die höhere Drehzahlen erlauben, müssen aufwändiger konstruiert werden. Die vielen Dieselfahrer wissen schon garnicht mehr, was Laufruhe, Klang und Ansprechverhalten bedeuten kann. Deshalb darf man sich in der Tat über jeden V8 freuen. Den letzten V8 ohne Turbo in der Oberklasse gibt es übrigens im Genesis G90.
  4. Am besten beides! Angesichts der Flut der Optionen, die man in ein neues Auto konfigurieren kann, ist es schön, wenn das visualisiert wird. Ohne aussagekräftige Probefahrt möchte ich allerdings auch kein Auto neu erwerben. ZB Nachtfahrt für das Licht ZB Holperstrecke um den Fahrkomfort zu vergleichen Autobahntest für die Lautstärke Test Gepäckraum Hersteller, die den Wagen nur ne Stunde rausrücken wollen, sortieren sich so aus.
  5. Lexus LS 500h und LS 500 Fahrberichte und Tests

    Der Antriebsstrang aus dem LS 600h darf immerhin im neuen Toyota Century weiterleben.
  6. Lexus LS 500h und LS 500 Fahrberichte und Tests

    Ein "langsam" drehender V8 fand sich vermutlich zuletzt in einem Rolls Royce vor der Übernahme durch BMW. Wie sparsam der dann so war?
  7. Lexus LS 500h und LS 500 Fahrberichte und Tests

    Ob er leiser wäre, müsste ein Test zeigen. In dieser Disziplin war ja der LS 430 noch besser als der LS 460. Der neue V6 Turbo wird allerdings die deutlich souveränere Motorisierung sein. 10-Gang AT, deutlich über 400 PS und vor allem: 600 NM. Dann bleibt als einziger Vorteil des V8 der Klang übrig.
  8. Lexus LS 500h und LS 500 Fahrberichte und Tests

    Man darf vermuten, dass das Heben der Karosserie die Altkunden beruhigen soll, die sonst um den Einsteigekomfort fürchten. Der Höhenunterschied ist zwar nur sehr gering, aber dennoch gleitet man in eine S-Klasse noch etwas eleganter als zB in einen BMW 7er oder A8.
  9. Eigenleben meines CT200h Fenstergeist

    Hallo uslex, wie sind denn die japanischen Wünsche? Ich kenne nur die Angewohnheit der Amerikaner, kalte Luft gern auf den Körper zu richten. LG
  10. Lexus - Zulassungszahlen in D'land

    Lexus geht mit einem starken Monat in den Endspurt:
  11. Poltern Vorderachse

    @ Ulrich Ich wünsche allen Betroffenen viel Erfolg dabei! Es kann ja nicht sein, dass man bei auch noch recht neuen Autos nur noch mit Selbsthilfe zum Ziel kommt...
  12. Mein Neuer

    Vielleicht gab es einfach Rückmeldungen von Kunden die sich daran gestört haben, dass ein verchromter Nippel auffälliger ist. So kann man die Front etwas beruhigen. Also ein ganz klein wenig.
  13. Hallo Emerald, ich hatte den Forester mit dem 2.5T und der 4 Gang AT oft als Werkstattersatzwagen. Der Wagen hat wirklich Urgewalten entfesselt! Etwas besseres konnte einer 4 Gang At wohl auch kaum passieren Der bärige Motor kann besonders bis zum Landstraßentempo gut überspielen, dass es nur so wenig Gänge gibt. Eine modernere Wandler-AT mit mehr Gängen, kürzeren Schaltzeiten und einer früher einsetzenden Wandlerüberbrückung gefällt mir allerdings besser. Dass ein DSG nicht so lange hält, kann ich mir schon vorstellen. Allerdings wird mein DSG Wagen vermutlich immer weniger als 10 tkm p.a. zurücklegen, so dass da nicht so schnell Probleme erwarte. Falls doch, verbuche ich das dann unter Lebenserfahrung. In den ersten 15 Monaten funktioniert dieses VW Produkt aber tatsächlich völlig mängelfrei... LG
  14. CVT Wir haben ja einen eCVT in der Familie. Prima in der Stadt, toll bei Stop and Go. Natürlich kommt man auf Landstraße und Autobahn gut zurecht, besonders wenn man es ruhiger angehen lässt. Je stärker der Motor dann ist, desto geringer sind die Nachteile. DSG Letztlich ein automatisiertes Schaltgetriebe. Wenn man beim Anfahren etwas macht, das der Computer nicht erwartet, kann es Rucken. Für hektische Staufahrer also nicht so gut geeignet. Auf der Landstraße und Autobahn ist das Getriebe dann in seinem Element. Bei engagierter Fahrweise macht es viel Laune und bei sanfter Fahrweise freut man sich über die unmerklichen Gangwechsel. Wandler-AT Eine moderne Wandler-AT kann beides. Schnell schalten und komfortabel anfahren. Ausserdem eine große Spreizung der Übersetzungsverhältnisse, die bessere Beschleunigung und niedrigere Drehzahlen auf der Autobahn komibiniert. Wir haben alle genannten Varianten in der Familie. CVT finde ich ganz ok (am besten mit einem starken Motor), DSG richtig gut und eine moderne Wandler-AT noch etwas besser. Generell hat sich in der Getriebeentwicklung viel getan. Besser als eine historische 4-Gang-AT finde ich aber alle Varianten.
  15. ELEKTRO Autos

    Ablenkungsmanöver. Sonst schauen alle nur darauf, wie viel Geld die jeden Tag verbrennen. Die es dennoch tun, finden die Show doppelt makaber.