• Ankündigungen

    • admin

      Facebook   25.08.2016

      Lexus Europe Facebook

mobilis1

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    16
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    1

mobilis1 last won the day on 29. Juli 2011

mobilis1 had the most liked content!

Ansehen in der Community

2 Neutral

Über mobilis1

  • Rang
    Probezeit bestanden
  • Geburtstag 16.02.1951

Contact Methods

  • Website URL
    http://www.mobilis.tv
  • ICQ
    0

Profile Information

  • Fahrzeug
    Lexus SC 430 Bj. 2006
  • Land
    Deutschland
  • Standort
    Trittau
  • Interessen
    Segeln, Keramik, Bogenschießen, Kung Fu, Kajakfahren, Radeln und - nur hier zuletzt - meine Familie
  • Geschlecht
    Männlich

Letzte Besucher des Profils

887 Profilaufrufe
  1. [HINWEIS] Klein(st)auflage einer Domstrebe für den SC

    Hallo alle zusammen, ich würde gerne - wenn noch möglich - auch gerne eine Domstrebe. An wen darf ich mich da wenden und wer bekommt wie das Geld? Mit besten Grüßen aus Trittau
  2. SC 430 Besitzer im Raum Lübeck ?

    Hallo USLEX, in der Tat. Es gibt in Trittau jemanden - mich :-) Beste Grüße von mobilis1
  3. VSC greift zu früh ein!?

    Hallo Schallmauer, meines Wissens kann das VSC in seinem Ansprechverhalten nicht reguliert werden. Mit welchem Sportfahrwerk hast Du diese Erfahrung des zu frühen Eingreifens? Gruß mobilis
  4. Pfunds in Tirol 2011 V&K (3).jpg

    Alpentour 2011
  5. Pfunds in Tirol 2011 V&K (2).jpg

    Alpentour 2011
  6. Gaspedaltuning

    Wird das nicht durch den "Sport-Modus" erreicht den es Original gibt? Wo wird das genau Eingebaut? intressiert mich aus technischer Sicht :) Hallo Boergy, der "Sport-Modus" macht im Prinzip tatsächlich das gleiche aber nicht dasselbe. Bis das Signal vom Gaspedal die Drosselklappe erreicht vergeht auch im "Sport-Modus" eine bauartbedingte Zeit. Das haben die E-Gas angesteuerten Drosselklappen bei fast allen Herstellern so an sich. Das von mir eingebaute Modul bewirkt, das diese Verzögerung nicht mehr auftritt. Mit der Betätigung des Gaspedals reagiert die Drosselklappe des Motors synchron und unmittelbar und das ohne jede Aufgeregtheit. Es ist aus meiner Sicht ein angenehmeres Fahrgefühl. Der Begriff "Gaspedaltuning" mag ja bei dem einen oder anderen Wünsche oder subjektive Eindrücke wecken - aber dem ist nicht so. Lediglich die Haptik des Gaspedals ändert sich. Keine Leistungssteigerung, keine schnelleren Ampelstarts. Das war von mir mit dem Einbau des Moduls auch gar nicht beabsichtigt. Der Einbau war recht einfach. Das Gaspedal des SC steuert mechanisch zwei Potentiometer an. Eines für die "Normale" Betriebsart und ein weiteres zum "Kickdown". Das von mir installierte Modul wird zwischen dem "Normalbetrieb-Potentiometer", das sich oberhalb des Gaspedals im Fußraum befindet und der Signalleitung zur Steuerungseinheit gesteckt. Das ist recht undramatisch und kann ohne Werkzeug vorgenommen werden. Eine bebilderte Gebrauchsanweisung lag dem Modul bei. Wenn gewünscht, werde ich den Link zum "Sprint-Booster" per Mail gerne zusenden. Beste Grüße mobilis1
  7. Gaspedaltuning

    Ich habe es einmal ausprobiert – das Gaspedaltuning. „Simply plug and play” . Nach ca. 5 Minuten hatte ich den „Sprint Booster“ eingebaut. Dann die Probefahrt. Die mitgelieferte Ein-Tasten Steuereinheit habe ich auf die Einstellung „Grün“ geschaltet. Und es funktioniert wirklich! Die bisher von mir - beim betätigen des Gaspedals - als unschön wahrgenommene „Gedenksekunde“ ist auf angenehme Weise beseitigt. Ich bin mit dem Ergebnis wirklich zufrieden! Der Preis 209 Euro. Und um es gleich vorwegzunehmen: Keine Leistungssteigerung und auch keine Verbrauchsreduzierung. Nur ein angenehmeres, reaktionsschnelleres reagieren des Motors beim betätigen des Gaspedals. In diesem Sinne Beste Grüße aus Trittau mobilis1
  8. Neuvorstellung die Zweite

  9. Neuvorstellung die Zweite

    Hallo Filou, von dem Einbau eines Windschotts habe ich erst einmal Abstand genommen. Die Art der Befestigung gefällt mir nicht besonders und bisher störten die Winde meine Kurzhaarfrisur nicht wesentlich. Beste Grüße aus Trittau
  10. Neuvorstellung die Zweite

    Also Matthias, die 109 Euro waren die Einbaukosten, das Modul kostete 230 Euro und war freundlicherweise von "LO LEXXUS" für mich dort abgegeben worden. Beste Grüße mobilis1
  11. Neuvorstellung die Zweite

    Hallo Matthias, für den Einbau des Vaistech VML habe ich 109 Euro bezahlt. Hildesheim lag auf meiner Reiseroute und hier bei Toyota, hatte man schon Erfahrung mit dem Einbau des Konverters. Beste Grüße mobilis1
  12. Neuvorstellung die Zweite

    Hallo und einen guten Tag zusammen. Erst einmal herzlichen Dank für die freundlichen Begrüßungswünsche hier im LOC. Wie schon angekündigt, haben wir vor einer Woche unsere kleine Deutschlandtour mit dem SC in Trittau bei Hamburg begonnen. Auf freundlicher Empfehlung von LEXXUS sind wir zwecks Einbaus eines Vaistech VML zum Anschluss eines iPods bzw. USB-Sticks bei Toyota in Hildesheim vorbeigefahren. Um 7:30 Uhr erwartete uns dort eine überaus motivierte und freundliche Toyota-Crew mit einer guten Tasse Morgenkaffee. Lexxus sei Dank, war alles zum Einbau des Vaistech VML vorbereitet und nach knapp zwei Stunden erklangen die ersten Musikstücke vom iPod über die Levinson-Anlage. Der iPod liegt nun im Handschuhfach und ist über ein Mini-USB-Kabel mit der unsichtbar hinter dem Handschuhfach verbauten Vaistech VML verbunden. Die Ansteuerung des iPods erfolgt problemlos über die Bedienelemente der Anlage oder über die Lenkradtastatur. Die abgespielten Titel werden dabei im Display angezeigt und alle Funktionen des Navis und Radios z.B. Verkehrsdurchsagen über TA bleiben erhalten. Eine wirklich prima Sache. Nach nunmehr ca. 2000 km im SC durch die Eifel, das Sauerland, Weserbergland und durch die Lüneburger Heide zurück nach Trittau bleibt zu sagen, wir sind immer mehr von diesem Automobil begeistert. Ach, eine kleine Anekdoten am Rande. Auf einem Autobahnstück im Weserbergland begleitete uns einige Kilometer lang ein Porsche 911 Carrera 4/S. Im wechselseitigen „Vorausfahren“ konnten wir auch einmal gemeinsam über 200 fahren. Mit einem anerkennenden Gruß verabschiedete sich der Porschefahrer dann irgendwann von der Autobahn. Das fanden meine Frau und ich sehr nett. Also zurück zu meinen Fahreindrücken. Ich möchte mich an dieser Stelle kurz fassen: Ich bin glücklich und stolz - oder anders ausgedrückt stolz und glücklich. Beste Grüße mobilis1
  13. Neuvorstellung

    Stimmt :g: Und hier die Korrektur zum falsches Bild. Meine Frau u. ich fahren jetzt aber erst einmal eine Woche kreuz :drive1: quer durch die Eifel. Danach gibt es frische Bilder vom SC. Beste Grüße Volker
  14. Neuvorstellung

    Hallo Beate, danke für die frommen Wünsche :rolleyes: