Recommended Posts

vor 2 Stunden schrieb Lexington:

Ich war das. Als ich den Tesla S Series 1 zurück gegeben hatte nach der Probefahrt. 

 

Die Beschleunigung eines P100DL kann man nicht toppen. Jeder, der Autos und das drum rum mag, wird es lieben. 

 

Gibt ja genug Tesla mit 200-300.000 km auf der Uhr. Alles chillig. Nicht mehr oder weniger als bei den klassischen Autos. 

Primac Concept One kann das toppen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du hast selbstverständlich Recht. Der coole Rimac ist 0,2s schneller. Und nach oben raus auch nochmal ne ganz andere Hausnummer. Ich hab vergessen, etwas zu erwähnen, was für mich(!) klar war: ich ging von Autos unter einer Million Euro Kaufpreis aus. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh, entschuldige, ich dachte nur, wer LS600hL fährt, Tesla probiert usw. der hat vielleicht andere Limits als ich. Ich bin zufrieden mit meinem neuen Spielzeug. Fahre am 09.10. an München vorbei in Richtung Südtirol. Vielleicht wäre ja Zeit für einen Kaffee?

vor 30 Minuten schrieb Lexington:

Du hast selbstverständlich Recht. Der coole Rimac ist 0,2s schneller. Und nach oben raus auch nochmal ne ganz andere Hausnummer. Ich hab vergessen, etwas zu erwähnen, was für mich(!) klar war: ich ging von Autos unter einer Million Euro Kaufpreis aus. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden und das ist auch gut so. Als Antrieb könnte ich mir den E-Motor von Tesla  durchaus als Alternative zu Lexus vorstellen. Aber vom Interior gefällt mir der Tesla überhaupt nicht. Die Sitze typisch amerikanisch, ohne großen Seitenhalt, das Tablet für die Bedienung, irgendwie Alles nicht mein Geschmack! Die Sitze in meinem ersten Lexus RX300 waren vergleichbar glatt. Die Sitze jetzt im GS450h sind mit Abstand besser als im GS430 S19, viel mehr Seitenhalt einstellbar, der obere Teil der Lehne anpassbar und auch die Rücksitze mit der Mittelarmlehne bieten mehr Komfort. Im Tesla gibt es ja scheinbar keine Armlehne hinten. 

Technisch also durchaus eine Alternative, aber vom Komfort für mich keine nähere Betrachtung wert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 2.10.2017 um 20:24 schrieb Lexington:

Ich war das. Als ich den Tesla S Series 1 zurück gegeben hatte nach der Probefahrt. 

 

Die Beschleunigung eines P100DL kann man nicht toppen. Jeder, der Autos und das drum rum mag, wird es lieben. 

 

Gibt ja genug Tesla mit 200-300.000 km auf der Uhr. Alles chillig. Nicht mehr oder weniger als bei den klassischen Autos. 

 

Und wenn man tatsächlich die Leistung für eine etwas längere Zeit abruft, dann nimmt der Tesla den Dampf weg wegen der Hitze. Da gab es doch diesen Test auf der Rundstrecke zwischen Tesla und einem Dodge V 8 Monster? Der Tesla hat den Dodge beim Start so etwas von platt gemacht, aber nach 1,5 Runden war der Spass vorbei. Leistungsreduzierung... Macht sicherlich eine Menge Spass und da haben wir noch nicht von der Reichweite gesprochen in dem Leistungsbereich....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dies ist ein Fakt, beim Tesla. Wenn mehrfach direkt hinternander hohe Leistung gefragt ist, wird er deutlich heruntergeregelt. Niemals könnte ich mit einem Tesla wie mit einem ISF mit Hochgeschwindigkeit und stark wechselnden Beschleunigungsmanövern die Autobahn entlang brettern, oder allenfalls einen langenPass mit Maximalleistung hoch fahren.

es ist immer genug Leistung da zügig zu fahren oder um in eine entsprechenden Situation kurzfristig Höchstleistung abzurufen, aber nicht quasi "rennmässig".

wer so fahren will ist im Tesla im falschen Auto. Ich fahre nicht oder nicht mehr so, ich bin im richtigen Auto. Ich ziehe das vorausschauende ruhige und entspannte Fahren vor, dies ist auch zügig bzw. schnell mit dem Tesla möglich. Aber wenn man diesen Fahrstil verlässt, wird die Leistung eingeschränkt um den Akku zu schonen.

gruss

bli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Witziges Thema hier...

 

Wir diskutieren über die mangelhafte Performance von RC200t, 300h und F = Tenor "Man kann eh nicht mehr schnell fahren in Deutschland, viel zu viel Verkehr, verstopfte Autobahnen, Höchstgeschwindigkeit und Beschleunigung interessieren nicht"

Hier wird der Model S platt gemacht mit dem Argument: "Man kann damit ja gar nicht ständig Vollgas und Topspeed fahren" + "Autopilot unausgereift, Leistung nicht immer abrufbar, Ladeprobleme - Prototyp" (wo ist eigentlich ein vergleichbarer Autopilot im Markt? Gibts was was von euch nicht als Prototyp betitelt wird?)

 

Das Thema nennt sich Alternative zu Lexus. Und einige sehen eben einen Model S als gute Alternative zu LS/GS - so what? Kann man doch akzeptieren und die unbestreitbaren Vorteile wie Unterhaltskosten, kostenloses Laden und Fahren, Emissionen, Autopilot , etc. "schlucken". Nur weil man selbst absolut gegen Elektro ist, oder etwas abwertet obwohl oder weil man es nicht kennt und nie gefahren ist, muss man doch nicht so dämliche Argumente bringen... Ich sag ja auch nicht das ein Fiat Tipo 1000mal besser ist weil der 200 fährt und nicht 180 wie der CT 

bearbeitet von bwc

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin nicht gegen Elektro, ich liebe es sogar elektrisch zu fahren. Mir gefällt nur die Innenausstattung nicht.

Wäre schon schön, wenn der GS450h mehr und schneller rein elektrisch fahren  könnte! Aber so oft es geht, kommt der Abstandstempomat rein und ich rolle elektrisch. Fliegt bei euch eigentlich auch der Tempomat raus, wenn das vorausfahrende Fahrzeug abbiegt? Das kenn ich vom S19 nicht. Der hat sich halt ein neues Ziel gesucht und fuhr weiter mit Tempomat. Und bei dem Wind heute war der GS450h sehr anfällig für Seitenwind. Wir lernen uns ja noch kennen.

 

Grüße

Janos

bearbeitet von GS430Radebeul

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden