47 Beiträge in diesem Thema

Hallo SC430 Gemeinde, hab ein kleines Problem, vielleicht hat jemand ja die richtige Antwort für mich. Die Batterie eines Reifendrucksensors (Nr.4) ist defekt und der Sensor muß ausgetauscht werden.

Lt. Diagnosesoftware ist es der Sensor Nr. 4. Nur leider sieht man nicht, welcher Sensor es ist (vorne rechts, hinten links.....) Habe keinen Bock alle zu wechseln, sind ja schließlich nicht ganz billig und warum soll ich drei wechseln, die noch in Ordnung sind. Vielleicht weiß jemand ja, wo der Sensor 4 liegt..... Grüße aus München

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Christbaum,

lass' doch von einem Reifen die Luft ab. Meckert dein Diagnosegerät plötzlich 2 Räder an, muss es ein anderes Rad sein. Wieder Luft drauf und mit dem nächsten Rad probieren! irgendwann ändert sich der Fehler nicht und Du hast den Übeltäter! Ist dein SC ein Facelift? Dann soll die Anmeldung etwas schwieriger sein. Die Sensoren haben beim Facelift einen Barcode, bei Vor-Facelift eine Farbcodierung.

Gruß

Peter

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Christbaum,

lass' doch von einem Reifen die Luft ab. Meckert dein Diagnosegerät plötzlich 2 Räder an, muss es ein anderes Rad sein. Wieder Luft drauf und mit dem nächsten Rad probieren! irgendwann ändert sich der Fehler nicht und Du hast den Übeltäter! Ist dein SC ein Facelift? Dann soll die Anmeldung etwas schwieriger sein. Die Sensoren haben beim Facelift einen Barcode, bei Vor-Facelift eine Farbcodierung.

Gruß

Peter

Hallo Peter,

danke für die Info und die Idee, ist ne langwierige Sache so, aber immerhin ne Möglichkeit. Frag vielleicht aber auch mal beim Freundlichen nach, ob der weiß, so die Nr. 4 sitzt.

Nein, meiner ist einer der ersten (EZ 10.07.2001)..... und mit der Diagnosesoftware sollte das anlernen kein Problem sein und so einfach gehen, wie die Kalibrierung des Nullpunktes.... :D

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich würd ja gern mal wissen ob amn die Reifendrucksensoren auf neue Felgen übernehmen kann?!

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich würd ja gern mal wissen ob amn die Reifendrucksensoren auf neue Felgen übernehmen kann?!

Ja kar geht das.

Du musst nur je Rad ein neues Dichtungskit nehmen (Pfennigartikel) damit du auch oberhalb 200 km/h nicht den Druck verlierst.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

danke dir... hab nur bei der Suche von neuen Felgen gesehen das man drauf achten muss das diese dafür geeignet sind!!??

Schien mir "unlogisch" denn das Teil muss nunmal innen ja nur de Druck messen... :)

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Felgen sollten schon TPMS tauglich sein. Sollte dies nicht der Fall sein, musst Du halt mit Adapter arbeiten.

Hier ein Beispiel: klick

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke Dir... nun weiß ich auch wie die aussehen :)

ich schau mal ob und wie es mit den neuen Felgen geht....

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo an die Comunity,

habe in mienem Fuhrpark nun einen zweiten SC erworben und diesen gestern aus Köln heimgeholt. aufgefallen ist mir, dass die Reifendruckkontrolle aufleuchtet und alle paar km ein 4x piepsen ertönt. Ihr kennt das, wenn ein LKW rückwärts fährt. die 88km waren bis auf dieses Piepsen super zum fahren. Der SC ist eben ein wahrer GT. So, kommen wur auf den Punkt: mein Lexus händler sagt, dass die Sensoren auf den Felgen(Tiefbett 19") zwar Sensoren drauf haben, aber das Messgerät erkennt nur einen Sensor. Ihr wisst ja um die Kosten dieser kleinen Dinger... Habe aber eigenartigerweise bei meinem anderen SC (der stammt aus Italien) nicht mal Sensoren auf den ebenfalls 19" Felgen drauf! Kein Piepsen, kein leuchten im Display und das seit nun knapp 220tkm.

Ich habe noch einen originalen Satz Gullyfelgen mit den Sensoren. Die habe ich nun ausgetauscht und damit sollte das Thema abgehakt sein. War es aber nicht, es piepst noch immer. Fehler nicht gefunden. Was nun?

Mit Gruß aus Salzburg

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beim derlesen der soeben verfassten Nachricht ist mir aufgefallen, dass sich jede Menge Schreibfehler darin finden. Dafür meine Entschuldigung. Normalerweise bin ich der deutschen Sprache und auch der Rechtschreibnung mächtig :-) Finger ist schneller als Hirn ....

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf dem Reifendruckwarnventil und -transmitter steht eine 7-stellige Transmitter-ID. Diese unbedingt vor der Montage notieren.

Nach der Radmontage am Fahrzeug müssen die Transmitter-IDs im Reifendruckwarn-ECU und -empfänger registriert werden. Dies kann nur der Lexus-Händler mit Hilfe des Intelligent-Testgeräts. Nach dem einstellen des Luftdruckes ist der Reset-Schalter (unter dem Lenkrad) zu drücken damit dieser Druck der Standardwert ist. Abweichungen von diesem Wert führen zur Warnung.

Es können zwei Reifensätze mit Reifendruckwarnventilen registriert werden. Wird von einem Satz zum anderen gewechselt ist ein Schalter zu drücken der sich am Rand des offenen Handschuhfaches befindet.

bearbeitet von Andreas (vonderAlb)
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn 3 von 4 Sensoren nicht mehr gehen, kann deren Batterie leer sein. irgend wo hier hat jemand einen solchen Sensor mit dem Cuttermesser aufgeschnitten und ein Bild fotografiert. Solltest du leicht finden.

Ansonsten steht ja alles wichtige im Post von Andreas vdA.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vorweg mal "Dankeschön" für die interessanten Antworten. Habe am Mittwoch Termin bei meinem Händler, dann gehen wir die offenen Fragen durch.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Welche Fragen sind denn jetzt noch offen?

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo Uslex,

danke der Nachfrage, da habe ich mich etwas unverständlich ausgedrückt. Ich hab nämlich noch einen kompletten Satz der LED Hecklichter und werd mal schauen, wie die passend zu machen sind. Was die Bohrungen anbelangt ist das zwar gleich, allerdings sind diie Steckverbindungen anscheinend nicht kompatibel. Dann hab ich noch ein originales Windschott, möchte aber keine Bohrungen ins die Seitenverkleidung schneiden. Gibt ebenfalls zu denken, ist aber lösbar.

Ah ja, hin und wieder hängt der Sensor für die Regulierung der Scheinwerfer (Lampe leuchtet). Das scheint aber bei mehreren Wagen hier der Fall zu sein. Habe ich beim anderen SC ebenfalls.

Und weil wir schon beim vermelden von kleinen Fehlern sind ... die Bassboxen der Stereoanlage wären zum tauschen. Scheppert wie wild. Sollen hier wieder originale rein, oder welche alternativen gibt es hier? (ist bei beiden Wagen der Fall)

Ansonsten gibts technisch nichts negatives zu vermelden. ICH MAG DEN SC!

Muß mich auch nochmal für die freundlichen Worte und Ratschläge bedanken. Sehr nette und vor allem technisch hochstehende Community hier.

Mit freundlichem Gruß aus Salzburg

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sodala, da sind wir wieder...

Also Reifendrucksensoren: habe ja geschrieben, dass mein Händler an den Sommerfelgen drei von vier Sensoren nicht erkannt hat. Habe also von dem zweiten Satz Felgen (Gullydeckel) die Sensoren abgemacht, damit wire die austauschen können. War also heute beim Händler ... neue Sommerreifen mit, alte Winterreifen ab... und siehe da.... es waren KEINE Sensoren montiert *smile* . Soviel zum Thema " intelligenter elektr. Tester"

Alte Sensoren sind montiert, wurden justiert und ... ES PIEPST NIX MEHR! yippiaehhh. Die erste längere Ausfahrt steht also an: Dubrovnik ich komme .... morgen!

LED - Scheinwerfer: bin nicht dazugekommen die auszutauschen, da mein Händler sagte, dass dieser tausch doch a bissi länger dauert und er ausgelastet ist. Ich werds also überleben, noch etwas zuzuwarten. (Der Wagen sieht ja auch so schon schön genug aus) Da ich prinzipiell nix angreife, was mit Strom zu tun hat, warte ich also lieber. (Ist nicht ganz so arg)

Windschott: dieses wird einfach eingeklemmt, mit Elektroklipsen an den hinteren Gurten arretiert und hält bombig. Da sowieso alles black in black ist fällt überhaupt nichts negativ auf. Es kann jederzeit herausgenommen werden und Löcher wurden auch nicht gebohrt. (Die Tüftler rollen jetzt sicher mit den Augen, ich bin da aber ziemlich flexibel :autria: )

Gruß an die Community

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach dem einstellen des Luftdruckes ist der Reset-Schalter (unter dem Lenkrad) zu drücken damit dieser Druck der Standardwert ist. Abweichungen von diesem Wert führen zur Warnung.

Es können zwei Reifensätze mit Reifendruckwarnventilen registriert werden. Wird von einem Satz zum anderen gewechselt ist ein Schalter zu drücken der sich am Rand des offenen Handschuhfaches befindet.

Da ich nichts anderes gefunden habe muß ich mal diesen alten thread bemühen.

Nach dem Abklemmen meiner Batterie meckert die Reifendruckkontrolleuchte dauerhaft.

Allerdings kann ich bei meinem SC 430 Prefacelift Bj. 2003 den von Andreas (vonderAlb) beschriebenen Resetschalter unter dem Lenkrad nicht finden.

Bin ich blind oder gibt es eine andere Ursache?

Rehlein

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da ich nichts anderes gefunden habe muß ich mal diesen alten thread bemühen.

Nach dem Abklemmen meiner Batterie meckert die Reifendruckkontrolleuchte dauerhaft.

Allerdings kann ich bei meinem SC 430 Prefacelift Bj. 2003 den von Andreas (vonderAlb) beschriebenen Resetschalter unter dem Lenkrad nicht finden.

Bin ich blind oder gibt es eine andere Ursache?

Rehlein

Wenn der genauso versteckt ist wie der Reset-Taster beim LS430... ;)

Aufmunternde Grüsse vom Todde

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und ich sag noch zu meinem Chefmechaniker "..lass die Räder einfach liegen...das hat jetzt keine Eile...". Aber Geduld ist auch mit über 80 Jahren nicht die Stärke meines alten Herrn.

Die Alus sind vom Dreck befreit, lackierfertig...aber leider sind beim Reifen demontieren 2 der 4 TPMS hopps gegangen. Die Entscheidung ob ich neue brauche ist damit gefällt. Wo kaufe ich die ein? Auf was muss ich achten? Pre- und Facelift passen nicht, habe ich hier schon gelernt. Kann man in USA bestellen oder passen die nicht für die europäischen Modelle?

Meiner ist ein Bj. 2002 und die Felgen die drauf sollen sind die Face-Lift Originalfelgen.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In den USA haben die TPMS eine andere Sendefrequenz. Gehen also nicht auf einem EU-Lexus.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei dem zu erwartenden Kostenrahmen wäre der Kauf in einem Lexus Forum für ein gutes Verhältnis taktisch sinnvoll. Andernfalls diverse Onlineshops mit Teilenummer füttern und eine große Portion Eis sparen. Oder bei keiner Eile direkt in Japan bestellen – bester Kurs, meiste Arbeit. Egal wie: Fitting Kits/Dichtsätze nicht vergessen!

 

;)

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hast du einen Link zu einem Shop in Japan

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Z.B. www.amayama.com

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

Preise vergleichen.

In manchen Dingen ist amayama (zzgl. Versandkosten, Zollgebühren, Mehrwertsteuer) nicht wesentlich billiger als der heimische Händler (all inclusive).

Was kostet ein originaler Lexus-Sensor beim Händler? 80,- € ?

Da lohnt sich der Kauf in Japan nicht mehr. Ausserdem muss man in der Lage sein die Sensoren anzulernen. Wer das entsprechende Gerät nicht hat muss sowieso zum Händler.

bearbeitet von Andreas (vonderAlb)
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden