driver1313

UCF20 Luftfederung Reparatur & Aufbereitung UCF20

Recommended Posts


:)

Gratuliere !!

:)

Vielen lieben Dank.

Höchste Priorität hat als nächstes das Differential die Lager haben Luft ab 160 km/h spürt man Unwucht aus dem hinteren Bodenbereich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Servus Driver, alle Achtung was du da alles schon gemacht hast und das in eigenregie.

Echt Klasse.

Mit meinem Fahr ich schon seit 3 wochen und bin sehr sehr zufrieden, selbst meine Frau die was gegen Japaner hat(ich hatte schon einige), ist nach dem sie das erste mal nach Freiburg gefahren ist aus dem schwärmen nicht mehr rausgekommen.

Bei mir geht soweit alles, nur die Antenne will nicht und der Preis beim Lexus Händler für die Haubenlifter hat mir den Atem verschlagen, 219,- Euro für einen.

Das nur mal so am Rande.

Wünsch dir viel Spass und gutes Schrauben.

:thumbup:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und jetzt noch zu Tantegerda,

für nen Opel wird das leider auch immer nötig sein.

Ich hab meine KFZ Ausbildung bei Opel ende der 90er gemacht.

Seit den 80ern haben die Qualitativ nur schrott gebaut und das nicht nur wegen dem super Rost der alle befallen hat.

Was ich AGR,Leerlaufstellmotoren, Kopfdichtungen,Luftmassenmesser getauscht hab undglaublich.

Die Wasserpumpen hat es meist schon vorm Wechselintervall vom Zahnriehmen beim Astra F gekostet.

Auspuffanlagen haben mit Glück 2 Jahre gehalten und Lastfest waren die Motoren nie.

Den besten Opel der Neuzeit war immer noch der Senator B mit 3l 24V, allerdings war das Mäusekino wie alle anderen spielerrein sehr defekt anfällig und ab 200000km hat man offt schon die Steuerkette rasseln hören.

Lieber bestell ich aller 150-200000km Teile zur not in Übersee als jedes Jahr beim ATU oder Opel den Schrott wieder zu ersetzten.

Mein erster Wagen war nen Opel Kadett C Coupe, das war noch Opel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es freut mich, dass Du es zum Laufen gebracht hast ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es freut mich, dass Du es zum Laufen gebracht hast ;)

Mustafa, ich besuche Dich mal, wenn ich wieder da hoch komme. Warum ich so spät war, den Wagen zu holen und Deine zwei Anrufe nicht hörte erkläre ich Dir dann auch :bleh:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Servus Driver, alle Achtung was du da alles schon gemacht hast und das in eigenregie.

Echt Klasse.

Mit meinem Fahr ich schon seit 3 wochen und bin sehr sehr zufrieden, selbst meine Frau die was gegen Japaner hat(ich hatte schon einige), ist nach dem sie das erste mal nach Freiburg gefahren ist aus dem schwärmen nicht mehr rausgekommen.

Bei mir geht soweit alles, nur die Antenne will nicht und der Preis beim Lexus Händler für die Haubenlifter hat mir den Atem verschlagen, 219,- Euro für einen.

Das nur mal so am Rande.

Wünsch dir viel Spass und gutes Schrauben.

:thumbup:

Hallo,

also die Haubenlifter wollen bei meinem auch nicht mehr so richtig, sind aber für mich ein "VW-Golf-Prolo"-Zeug. Ich habe derzeit einen abgebrochenen Schippenstiel im Motorraum quer rüber liegen :lol2:

Die Haubenlifter bekommt man im Internet http://www.sodemann-federn.de/online-shop/gasdruckfeder günstiger.

Solche Feldwaldwiesenteile die NICHT herstellerspezifisch sind kauft man auch nicht beim Autohersteller, denn der produziert diese niemals selbst sondern kauft diese ausschließlich ein, umsie dann mit Lagerhaltungskosten wieder zu verkaufen.

Ebenso kaufe ich Kugellager bei http://ekugellager.de

Morgen geht es nach Thüringen zum http://www.gutshof-grossheringen.de den dortigen Waschmaschinen und Trocknerfuhrpark für die Saison wieder herrichten......

bearbeitet von driver1313

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und jetzt noch zu Tantegerda,

für nen Opel wird das leider auch immer nötig sein.

Ich hab meine KFZ Ausbildung bei Opel ende der 90er gemacht.

Seit den 80ern haben die Qualitativ nur schrott gebaut und das nicht nur wegen dem super Rost der alle befallen hat.

Was ich AGR,Leerlaufstellmotoren, Kopfdichtungen,Luftmassenmesser getauscht hab undglaublich.

Die Wasserpumpen hat es meist schon vorm Wechselintervall vom Zahnriehmen beim Astra F gekostet.

Auspuffanlagen haben mit Glück 2 Jahre gehalten und Lastfest waren die Motoren nie.

Den besten Opel der Neuzeit war immer noch der Senator B mit 3l 24V, allerdings war das Mäusekino wie alle anderen spielerrein sehr defekt anfällig und ab 200000km hat man offt schon die Steuerkette rasseln hören.

Lieber bestell ich aller 150-200000km Teile zur not in Übersee als jedes Jahr beim ATU oder Opel den Schrott wieder zu ersetzten.

Mein erster Wagen war nen Opel Kadett C Coupe, das war noch Opel.

Opel wurde kaputt gemacht, u.a. von Lopez und dem "Dreimonatsdenken" der Bosse in USA, die nur so weit wie die nächsten Quratalszahlen dachten und nach Europa zu den Chefs die Signale sandten: Sparen, bis alles kaputt ist.

Dabei erntet die Autobranche Ihre Erfolge und Bemühungen erst nach 3 bis 5 Jahren, nämlich dann, wenn ein teuer entwickeltes Modell Gewinne einfährt.

Hier mal was für alle zum NAchdenken:

http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/opel-lopez-und-die-boesen-folgen-1.810821

https://www.freitag.de/autoren/malte-d./lopez-toedliches-erbe

http://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/siechtum-made-in-usa-opel-nur-als-zwischenstation/6728776-5.html

Auf der einen Seite schimpfen wir hier über die Teilebeschaffungsschwierigkeit unserer alten Japaner, aber Toyota ist ein Konzern der in die Zukunft blickt, forscht und entwickelt. Den Amerikanern werden Ihre versoffenen Pickups nämlich bei der nächsten Ölkrise ganz übel aufstoßen...... Die US-Autogiganten waren bisher bei allen Ölkrisen oder Ölpreishochphasen die Verlierer. Schaut mal in die Geschichte wer 1973 gut Autos verkaufte....... die mit dem hohen Kleinwagenanteil !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schöner 400er driver1313, Schön das der wieder Läuft

Driver1313 neidisch bin ich nicht, hab meine Meinung wegen der Audi S6 Geschichte geschrieben!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schöner 400er driver1313, Schön das der wieder Läuft

Driver1313 neidisch bin ich nicht, hab meine Meinung wegen der Audi S6 Geschichte geschrieben!!!

Ok. Dann ist ja alles in Ordnung.

Für meinen Teil: Habe nun in Thüringen und in Speyer alle Räder wuchten kassen die vom Forumsmitglied an mich gesandten waren ungewuchtet. Wurde bei der Kommunikation nicht angesprochen ich habe die montiert und bin los.

Die ganzen Vibrationen sind nun weg, das Differential schlägt aber weiterhin bei Lastwechsel.

Es hat sich nun auch eine zerrissene Türdichtung präsentiert, die ersetzt werden muß, bin aber heilfroh daß die obere Rahmendichtung gut anliegt und es nicht hereinregnete.

Nun kann ich mich an die Feinheiten machen wie Radiobeleuchtung, alle Glühlämpchen der Schalter und Schaltkulissenbeleuchtung, mäßigen Empfang des Autotelefons, Dreiecklenker VA, Zahnriemen usw.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und jetzt noch zu Tantegerda,

für nen Opel wird das leider auch immer nötig sein.

Ich hab meine KFZ Ausbildung bei Opel ende der 90er gemacht.

Seit den 80ern haben die Qualitativ nur schrott gebaut und das nicht nur wegen dem super Rost der alle befallen hat.

Was ich AGR,Leerlaufstellmotoren, Kopfdichtungen,Luftmassenmesser getauscht hab undglaublich.

Die Wasserpumpen hat es meist schon vorm Wechselintervall vom Zahnriehmen beim Astra F gekostet.

Auspuffanlagen haben mit Glück 2 Jahre gehalten und Lastfest waren die Motoren nie.

Den besten Opel der Neuzeit war immer noch der Senator B mit 3l 24V, allerdings war das Mäusekino wie alle anderen spielerrein sehr defekt anfällig und ab 200000km hat man offt schon die Steuerkette rasseln hören.

Lieber bestell ich aller 150-200000km Teile zur not in Übersee als jedes Jahr beim ATU oder Opel den Schrott wieder zu ersetzten.

Mein erster Wagen war nen Opel Kadett C Coupe, das war noch Opel.

Ist doch mein Kurzstreckeneinkaufsstadtauto.

Bis jetzt läuft er noch.

Zu Deiner Lehrzeit bei Oppel: Haste ja gut überstanden..... :D

PS: Fuhr mal einen Kadett B, einfach, robust und zuverlässig. Riesengroßen Kofferraum.

Passte sogar meine Honda Dax rein........

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein bißchen was neues, ich war letzte KW in Thüringen, habe dort die Waschgeräte des Landhotels auf Vordermann gebracht, auf dem Rückweg nach Mainz-Kastel zur Ex-Frau deren Waschmaschine und Geschirrspüler zur Reparatur auf dem Radarschirm gehabt und fahre auf der A4 bei Schneetreiben auf den Parkplatz Seulingswald, als der LS im anrollen auf Leerlaufdrehzahl gehen sollte und auf einmal ausgeht. Dieses Vorgehen hat sich beim einfahren in Mainz-Kastel in eine Seitenstraße wiederholt, also nun nach längeren Autobahnfahrten und erstem Mal anhalten geht er aus.

Ich habe am Sonntag bei einem Besuch von Verwandten in Wiesbaden dies auf dem Rückweg erneut ausprobiert und vor der Speyerer Ausfahrt bei Tempo 80 den Wählhebel auf Neutral bewegt und ohne Gasgeben den Motor fallen lassen und er fing sich nicht, sondern ging aus.

Mal sehen ob es mit dem hier http://euro.lexusownersclub.com/forums/index.php?/topic/33494-leerlaufdrehzahl/page-3 getan ist.

Ansonsten habe ich die FAhrt nach Thüringen und zurück über MZ und am Sonntag wieder nach Wiesbaden sehr genossen.

Ist wirklich ein sehr komfortables Reisefahrzeug.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also das Absterben kommt höchstwahrscheinlich vom verdreckten Leerlauf Regler der durch die obere mittige Luft Öffnung im Saugkanal mit dem angesaugten Öl der Servopumpe benetzt wird. Ich habe den langen Schlauch abgezwickt und dort kommt nun Servolenkung selbsttätig heraus also ist die Fehlerquelle für das absterben nach langen Autobahnetappen klar. Nächste Woche kommt die Dichtung des Leerlauf Reglers dann wird der ausgebaut und gereinigt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die letzten Wochen waren Ruhig, der Wagen fährt, ich habe mir bei Amayama und Rockauto.com Teile bestellt:

- Miniaturglühlampen für die Schalter, denn fast alles ist Dunkel (AY)

- Ankerbleche vorne, das rechte war abgefault (AY)

- Dichtsatz Servopumpe, Steuerventil und die dazugehörigen beiden Gummischläuche (AY)

- Zahnriemensatz und Wasserpumpe (RA)

- Platinzündkerzen (RA)

Fazit: Rockauto liefert mit Warpgeschwindigkeit, Amayama auch schnell und beide hochzuverlässig.

Wichtig: Beide zu einem deutlich niedrigeren Preis als Toyota D, trotz Mehrwertsteueraufschlag beim Zoll ! Insbesondere die Miniaturglühlampen und das Stellventil an der Servo läßt sich Toyota vergolden !

Bei einem Pioneer Ersatzteillieferanten habe ich nun das Radiodisplay für 165€ bestellt, muß mich nur noch um die Glühlampen für die Radiobeleuchtung kümmern. Hat da jemand eine Quelle ?

Wer hat Erfahrung mit dem integrierten Telefon ? Bei Fahrzeugkauf ging das Display noch, nun ist es tot, aber wählen und telefonieren nur eben blind kann man noch.

Wenn der Zahnriemen gemacht wird mit der Wapu und die ZK kommt auch die Servopumpe und deren Nebenbaustellen dran ebenso der Leerlaufregler, weil der sitzt auch am Kühlkreislauf.

post-34070-0-84706000-1457118517_thumb.jpg

post-34070-0-35444600-1457118547_thumb.jpg

post-34070-0-77677900-1457118562_thumb.jpg

post-34070-0-34816300-1457118855_thumb.jpg

post-34070-0-96874800-1457118929_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aaaaaalso....... mein LS400 UCF20 hat eine gerissene Scheibe, die heute vom TÜV bei einer Vorababfrage negativ bewertet wurde, also nicht HU fähig. Habe bei Carglass angerufen, einen Herr Japs (immer bis 13.00 da) der hat mir Auskunft gegeben, daß die WSS lieferbar sind, auch weiter erhältlich, mit/ohne Grünkeil 8€ Unterschied, komplett mit Einbau bei 1300€ liegen. Soviel zum Thema WSS beim UCF20 was auch in Facebook auftauchte das Thema.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

kauf die Scheibe direkt beim Produzenten !

das habe ich vor ein paar Jahren auch gemacht

da wir den LS400 nicht mehr besitzen, habe ich leider keine Unterlagen mehr ....

hat ca. 300 bis 400 Euro gekostet

ich weiß nciht mehr ob es Pilkington oder der andere Hersteller - der Name fällt mir gerade nicht ein - war

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die letzten Wochen waren Ruhig, der Wagen fährt, ich habe mir bei Amayama und Rockauto.com Teile bestellt:

- Miniaturglühlampen für die Schalter, denn fast alles ist Dunkel (AY)

- Ankerbleche vorne, das rechte war abgefault (AY)

- Dichtsatz Servopumpe, Steuerventil und die dazugehörigen beiden Gummischläuche (AY)

- Zahnriemensatz und Wasserpumpe (RA)

- Platinzündkerzen (RA)

Fazit: Rockauto liefert mit Warpgeschwindigkeit, Amayama auch schnell und beide hochzuverlässig.

Wichtig: Beide zu einem deutlich niedrigeren Preis als Toyota D, trotz Mehrwertsteueraufschlag beim Zoll ! Insbesondere die Miniaturglühlampen und das Stellventil an der Servo läßt sich Toyota vergolden !

Bei einem Pioneer Ersatzteillieferanten habe ich nun das Radiodisplay für 165€ bestellt, muß mich nur noch um die Glühlampen für die Radiobeleuchtung kümmern. Hat da jemand eine Quelle ?

Wer hat Erfahrung mit dem integrierten Telefon ? Bei Fahrzeugkauf ging das Display noch, nun ist es tot, aber wählen und telefonieren nur eben blind kann man noch.

Wenn der Zahnriemen gemacht wird mit der Wapu und die ZK kommt auch die Servopumpe und deren Nebenbaustellen dran ebenso der Leerlaufregler, weil der sitzt auch am Kühlkreislauf.

Hinsichtlich der Stereo-Beleuchtung - also wenn gar kein Lämpchen mehr leuchtet, dann liegt es höchstwahrscheinlich an den 2 Widerständen. Herauslöten, Kontakte reinigen und wieder einlöten, das sollte reichen. In der anbeiliegenden PDF Datei findet man die 2 Widerstände auf Seite 4 (unten).

Viel Erfolg...

PS: LCD und sämtliche Schalterbeleuchtung kann man entlasten, indem der Dimm-Drehschalter nicht ganz aufgedreht wird.

BackLight stereo dry resistors ls400 - UCF20.pdf

bearbeitet von plexus914

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

kauf die Scheibe direkt beim Produzenten !

das habe ich vor ein paar Jahren auch gemacht

da wir den LS400 nicht mehr besitzen, habe ich leider keine Unterlagen mehr ....

hat ca. 300 bis 400 Euro gekostet

ich weiß nciht mehr ob es Pilkington oder der andere Hersteller - der Name fällt mir gerade nicht ein - war

Über die Kasko abwickeln.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hinsichtlich der Stereo-Beleuchtung - also wenn gar kein Lämpchen mehr leuchtet, dann liegt es höchstwahrscheinlich an den 2 Widerständen. Herauslöten, Kontakte reinigen und wieder einlöten, das sollte reichen. In der anbeiliegenden PDF Datei findet man die 2 Widerstände auf Seite 4 (unten).

Viel Erfolg...

Danke, werde es versuchen, hatte es ja schon auseinander und als Elektroniker ist mir der Lötkolben nicht fremd. Ich werde mich zurückmelden, ob die Anleitung erfolgversprechend war. Es leuchtet definitiv NICHTS mehr. Siehe Bild oben: Alle Schalter der MKonsole sind gemacht aber das Radio komplett Sacknacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das quatsch mit den mini glühlampen. Hab mir für 20 ausm obi led leisten gekauft die man auf länge kürzen kann. Anschliesen, strom suchen, anlöten. Bei mir war es dann zu hell, deswegen hab ich die leds mit pinsel und glühlampen lack nochmals bearbeitet. Die led leiste war so ergibig das jetzt radio,navi,automatik wahlhebel,fussraum von und hinten leuchten. Rest liegt im müll.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bezüglich der Windschutzscheibe: Ich weiss nicht mehr wo, aber ich habe mal irgendwo gelesen dass die Stärke eben dieser Windschutzscheibe die üblichen deutlich übersteigt. Der Grund hierfür war wohl die Geräuschdämmung und ich glaube es hatte auch etwas mit der Steifigkeit des Wagens zu tun.

Also Obacht bei Zubehörteilen ob dies auch berücksichtigt ist!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das quatsch mit den mini glühlampen. Hab mir für 20 ausm obi led leisten gekauft die man auf länge kürzen kann. Anschliesen, strom suchen, anlöten. Bei mir war es dann zu hell, deswegen hab ich die leds mit pinsel und glühlampen lack nochmals bearbeitet. Die led leiste war so ergibig das jetzt radio,navi,automatik wahlhebel,fussraum von und hinten leuchten. Rest liegt im müll.

Ich erlaube mir darauf zu Antworten: Jeder wie er will, mir ist soviel Arbeit zu sehr Zeitraubend, Ich habe noch ein Nebengewerbe gehe Hauptberuflich Arbeiten, da setze ich mich nicht hin und bastle mehrere Stunden irgendwas zu sammen.

Das ist meine private Ansicht und soll Dein Arbeitsergebnis nicht in Frage stellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich geh auch arbeiten :-) hab den LS aber über den winter abgemeldet. vom aufwand ists der selbe, zerlegen musts auch um an die blöden birnen zu kommen, da war das anlöten der kabel ebenso kein aufwand.

Komischerweise kleben diese teile auch hervorragend, hab ja auch 2 leisten unter die sitze gemacht zwecks hinterer fussraum beleuchtung. Was ich noch verbauen möchte sind diese ganz schwach leuchtenden lampen/leds , hab das in nen 5er. BMW gesehen bei nacht, nicht schlecht.Machen ein nur ganz leicht gedimmten lichtpegel im innenraum.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kurzes Update :Hatte Probleme mit der Klimaanlage da diese beim Kauf sofort auf Störung ging dann bei mir daheim funktioniert hat aber auf der Thüringen fahrt nach längerer Betriebsdauer wieder aussetzte also explizit nur der kältekreislauf denn es blinkte AC.

Der Verkäufer sagte sie wäre leer. Habe nun 700g absaugen lassen und sie war also voll. Trockner und Druckschalter sind bei Amayama bestellt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden