Recommended Posts

Servus,

besteht die Möglichkeit mit einem ELM327 OBDII Adapter zusätzliche Daten, wie DPF Füllung/Temperatur oder Öltemperatur, auszulesen?

Habe schon mehrere PIDs aus diversen Toyota-Foren ausprobiert, wollte allerdings nicht so ganz.

Bin für jeden Rat dankbar :)

Beste Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meiner Erfahrung nach nein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi, leider ist Lexus zu exotisch, um fertige Profile zu bekommen,

allerdings das Profil für den Prius III funktioniert sowohl im Auris TS, als auch im RX 450 fehlerfrei.

Bin noch nicht so lexuserfahren, aber vielleicht gibt es ja auch einen bauähnlichen Toyota zum IS irgendwo auf der Welt? Dann wäre es gut möglich, dass dieses Profil dann bei dir gut passt.

Gruß Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...vielleicht gibt es ja auch einen bauähnlichen Toyota zum IS irgendwo auf der Welt?

Zumindest bei den Hybriden gilt: Das bekommst du ganz einfach aus der Tabelle bei den Priusfreunden raus,

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe mir jetzt auch einen ODB2 Adapter und Torque Pro zum Auslesen und Löschen von Fehlern zugelegt. Komplett 17 EUR.

Keine Fehler vorhanden. Zum Löschen kann ich daher nichts sagen.

Was die Priusfreunde damit anstellen ist echt der Hammer: Die lesen mit ihren PIDs ja fast alles aus. Sogar die Daten der Hybrid Batterie....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Torque kann leider nicht alle Fehler auslesen/erkennen. Mit der App "Carista" konnte ich beim Avensis noch einen Fehlercode auslesen, den Torque nicht auf dem Schirm hatte (elektr. Handbremse).

Wer auf Nummer sicher gehen möchte, kommt um Toyota Techstream mit Kabeladapter nicht d'rum herum.

Den Adapter gibt's für wenige Euro bei Ebay aus China. Versand dauert dann ca. 4 Wochen. Leider ist es dann nur der "Nachbau vom Nachbau", aber zum Fehler auslesen reicht es allemal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Torque kann leider nicht alle Fehler auslesen/erkennen. Mit der App "Carista" konnte ich beim Avensis noch einen Fehlercode auslesen, den Torque nicht auf dem Schirm hatte (elektr. Handbremse).

Wer auf Nummer sicher gehen möchte, kommt um Toyota Techstream mit Kabeladapter nicht d'rum herum.

Den Adapter gibt's für wenige Euro bei Ebay aus China. Versand dauert dann ca. 4 Wochen. Leider ist es dann nur der "Nachbau vom Nachbau", aber zum Fehler auslesen reicht es allemal.

Der Test mit verschiedenen Apps kann nicht schaden. Angebote gibt es da ja genug.

Mit einem "Nachbau vom Nachbau" aus China hätte ich allerdings Probleme.

Was mich aber immer noch erstaunt, sind die Priusfreunde mit ihren PIDs. Wie bekommen die das hin? :g:

Die Zellen vom Prius passen z.Bsp. in den GS450H. Per PID können die Daten beim Prius ausgelesen werden. Beim Lexus (bislang) nicht.

Auch Öldruck und Temperatur scheint dort kein Problem. Liegt es am ODB2 vom Lexus oder....

Wenn ein LF 50 EUR für einen einmaligen Hybridcheck nimmt, könnte ein Wissender, der eine entsprechende PID für die Hybriden von Lexus erstellt, diese doch gegen eine angemessene Gebühr zur Verfügung stellen. Aber jetzt träume ich wohl...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die 50 Euro sind eben nicht die Kosten für den Hybridcheck.

Die 50 Euro sind viel eher die Kosten für die Versicherung gehen Schäden der Hybridkomponenten für ein Jahr.

Stelle es dir einfach so vor, als ob du eine Unfallversicherung mit der Bedingung eines vorherigem Gesundheitschecks abschließen würdest.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Test mit verschiedenen Apps kann nicht schaden. Angebote gibt es da ja genug.

Mit einem "Nachbau vom Nachbau" aus China hätte ich allerdings Probleme.

Dein 20 Euro elm ist aber doch auch ein ordentlicher Nachbau des Originals aus Fernost? Noch dazu gibts einige nette Stories mit diversen Problemen durch die China elm's. Bis hin zu defekten Steuergeräten.

Ich hab den BT Adapter auch schon probiert. Leider viel zu langsames Interface für meine Bedürfnisse. Günstiges Spielzeug, mehr nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Gleiche Inhalte

    • Von Heidi944
      Hallo zusammen :)
       
      mir ist bei meinem Lex was aufgefallen was nun schon seit ca. 2-3 Wochen besteht.
      Ich habe das Gefühl, dass die Heizung nicht wirklich läuft, warum auch immer.
      Wir hatten hier in Bremen immer so um die 16 Grad gehabt, morgens um 5 Uhr los, sinds vielleicht max. 10.
      Da Madam 'n warmen Po haben möchte muss das Auto halt warm werden.
      Wir fahren morgens (ich bring Sie z. Zt. zur Arbeit ~35km hin u. zurück (also muss ich 70 fahren :) ) erst ca. 10km bei Tempo 90 und dann die letzten 20-25km bei Schnitt 130kmh.
       
      Das Problem, erst wenn wir die 120-130kmh erreichen, fängt die Lüftung an ganz Langsam warm zu werden. Vorher bleibts einfach kalt. Egal wie hoch ich die Heizung stelle, ob die Klima an ist, ob die Lüftung auf Auto steht, ob die Zusatzheitzung an ist oder nicht.
      Falls die Lüftung dann irgendwann warm ist, und mir es bspw. zu warm ist und ich die Temperatur runterdrehe, wirds erst kälter und bleibt dann wieder kalt und es dauert echt verflucht lange bis die Lüftung wieder auf Ihre Temperatur kommt.
       
      Nun die Frage aller Fragen. Woran kanns liegen?
      Thermostat? - Kühlwasser (nein, noch nicht kontrolliert).
       
      Zudem ist mir aufgefallen, dass wenn ich den Lexus über 150 Bewege, auch bei Last, dass die Motortemperatur im Tacho gefährtlich Richtung H geht. Kaum geh ich vom Gas, fällt Sie wieder auf die Mitte.
      Noch ein Zeichen fürs Thermostat?
      Das Software Update für das Steuergerät hab ich bis jetzt noch nicht installiert bekommen, was unter anderem auch an der Zeit liegt.
       
      Falls ihr vielleicht eine Lösung habt, immer her damit. Ich fahre in 2 Wochen mit meiner Freundin nach Köln, wäre echt blöd wenn da die Heizung nicht sauber arbeitet und/oder das Auto überhitzt.
    • Von EN 304
      Hallo Leute.
       
      Ich habe einen IS 220D, BJ. 08/2009, LUXURY, 130tkm
       
      nun hat mir ein Toyota Mechaniker gesagt das mir ein motorschaden bevorsteht. Es drückt sich kühler Wasser
      An den Schläuchen raus, ist schon rosa verkalkt und porös. Kühler Wasser ist rosa.  er meinte die Lexus IS Diesel Motoren platzen zwischen 60-140tkm.
       
      Er selbst hat ebenfalls einen is220d der schon einen Austausch Motor durch Garantie bekommen hat. Hat aber Unfall Totalschaden und steht auf deren Hof.
       
      Habe keine Garantie, und keine lust und Geld für einen Austausch Motor. 
       
      Hat jemand schon davon gehört oder gleiche Probleme???
      Bitte um Rat. 
      Auto abstoßen, verkaufen, weiterfahren? Am Motor könnte Man laut Mechaniker nix machen.
       
      Zur Vorgeschichte warum ich zum Mechaniker gekommen bin, agr Ventil/ dpnf.
       
      hatte vor 5 Monaten agr Reinigung von Toyota Zentrum Stuttgart (11/2016).
      Plötzlich Auf der Autobahn wieder in notlauf Programm gesprungen. 
      Finde ich komisch denn die sagten dass ich öfter freibrennen muss , nämlich bei warmen Motor zwischen 80-120 kmh mindestens 30 Minuten auf der Autobahn. Darüber oder darunter schaltet das freibrenn System wieder ab.
       Ich fahre von Göllheim nach Mainz(Arbeitsweg) einfach 55km. Um den Diesel so zu fahren wie von AHZ Stuttgart empfohlen, fahre ich konstant 110/120 kmh im 6. Gang mit tempomat. Jetzt 2 Wochen So durchgezogen. Am Freitag fahre ich dann 140 kmh, tempomat, im 6. Nach Ca. 40 km plötzlich ruckelt, dachte erst schlagloch. Dann motorlampe, tempomat, Turbo ausgefallen also notlauf. Ich dachte er wurde dann nach der Empfehlung ja Aufjedenfall freigebrennt. Und selbst wenn nicht wurde agr erst vor 5 Monaten gereinigt. 
       
      Dann tags drauf zu Toyota in Kirchheimbolanden(15km fahrtweg), um hinzukommen habe ich Batterie abgeklemmt, danach notlauf weg. Habe ich auch auf dem weg von Kaiserslautern nach Stuttgart damals auch gemacht, bei Heilbronn Batterie abgeklemmt, dann wieder kurz vor Stuttgart in notlauf. Also zum Toyota Zentrum dort.
       
      Aber zum Problem, das notlauf programm ist nicht mehr angegangen, toyota Mechaniker in Kirchheimbolanden konnte kein Fehler mehr auslesen. Er sagte ich soll Vollgas geben und nach Kaiserslautern brennen. Ca. 40 km. Danach dann mit 130-140 kmh Konstant nach Mainz Ca. 70 km zum freibrennen. Falls notlauf kommt soll ich wieder kommen.  
       
      Bin dann dem nachgegangen und bin sogar 2 x die Strecke gefahren also Ca. 180 km insgesamt hätte ich ja das agr freibrennen müssen. Da wir vermuten das es daran lag. Jedoch habe ich keinen weißen rauch gesehen auf der Autobahn was denke ich das einzigste Anzeichen dafür Wäre.
       
      Komisch ist auch das der wieder was anderes sagt als Toyota in Stuttgart.
      Wann startet und endet das freibfenn System tatsächlich???
       
      Bisher fährt er normal. Muss das jetzt beobachten. 
       
      Gruß
      Erik
    • Von rialDave
      Hallo zusammen,
      da der Vorbesitzer meines 220d die Abdeckung der Scheinwerferreinigungsanlage (links) in einer Waschstraße zerstört hat, fahr ich nun mit einem Loch in der Stoßstange rum und spritze das Mittel durch die Weltgeschichte :D
      Hat hierbei jemand bereits Erfahrungen und vielleicht sogar noch eine Abdeckung rumliegen?
      So wie ich das gesehen habe, kann man das ja einfach stecken?
      Und wenn mans vom Händler haben will, kenn man direkt paar hundert euro für ne komplette Anlage zahlen, obwohl die ja noch top funktioniert :(
      Grüße,
      Dave
    • Von EckigesAuge
      Hi!
      Habe mir eine neue 5. Einspritzdüse organisiert, weil die alte schon mehrfach Fehler meldete und auch Motorstottern v.a. bei ca. 2000rpm unter Last aufgetreten sind (und gleichzeitig schöne schwarze Rauchzeichen hinterm Wagen).
      Ich suche nun eine Anleitung / Hinweise, wie man diese 5. Einspritzdüse am besten tauscht, da sie sehr ungünstig zw. Block und Spitzwand sitzt.

      Gehe ich richtig in der Annahme, dass dazu alle Spritleitungen, der Wasserkasten, Unterdruckleitung etc. dort entfernt werden sollen/müssen?
      Danke!