Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

habe deutlich früher als erwartet meinen neuen RX450h erhalten:

 - F-Sport Variante

 - Panoramadach

 - Mark Levinston Anlage

Zusätzlich:

 - VDO KIenzle Unfalldatenschreiber

 - Systemics Fahrtenbuchschreiber

 

(und diesmal stelle ich sofort ein Bild ein, sonst wird das bei mir mal wieder nichts).

 

Erste Eindrücke vom 2017er Modelljahr (gefertigt in 09/2016):

  • Fahrassistenzsysteme:
    • LKA (Spurhalteassistent) mit "Abstandstempomat":
      • Besser als das Vorjahresmodell - Bremst jetzt "sanfter" und weitaus früher ein (fühlt sich angenehm an)
      • Lenkeingriff ist gut allerdings muss man das Lenkrad wirklich "fest" greifen, damit sich der LKA nicht abschaltet. Fest bedeutet der LKA prüft auf Lenkwiderstand.
      • Leichte Tendenz von der Spurmitte weg zu den Fahrstreifenbegrenzungen hin, zu regeln (manchmal etwas anstrengend)
      • Ansonsten aber wirklich gut.
      • Verbesserungspotential: Anfahren könnte etwas "zügiger" sein wenn der Vorderman sich bewegt und man das Verlassen der Halteposition bestätigt hat.
    • LKA ohne Abstandstempomat aktiv
      • Hier kann ich keinen Eingriff bei Abweichung feststellen - soll das so sein? Ich kann das der Anleitung nicht wirklich gut entnehmen
    • BSM (Toter Winkel Assistent)
      • Gut gemacht - reagiert nicht nur auf Wagen "neben" dem Fahrzeug, sondern auf Annäherungsgeschwindigkeit auf den Seitenfahrbahnen
      • Toll ist die Warnung beim Rückfärtsfahren und die Erkennung der seitwärts kreuzenden Fahrzeuge.
    • CDS (Kollisionswarner)
      • Hier habe ich noch nicht die richtige "Dosis" gefunden:
        • Entweder er warnt zu früh 
        • oder in anderen Fällen meiner Meinung nach zu spät.
        • Hier fehlt mir noch das "Vertrauen", ob das System im Notfall wirklich vernünftig eingreift.
    • 360 Kamera:
      • Grundsätzlich ist es toll, dass man die Kamera bei Stand oder Langsamfahrt automatisch einblenden lassen kann.
      • Der Kontrast Nachts ist trotz Nachjustierung teilweise schwierig, insbesondere bei den Kamera-Übergangszonen.
      • Wenn die Spiegel wegen eines Engpasses eingefahren werden müssen, ist es etwas mühselig die passende Kameraperspektive (Engpass-Blick rechts&Links) auswählen zu können (mehrfache Klicks auf die Auswahl bzw. den Schalter). Das sollte einfacher gehen oder individuell einstellbar sein.
    • Alle anderen Systeme (die es auch schon in meinem 2008er RX400h gab):
      • Soweit eigentlich gut geblieben und keine Probleme soweit
    • Spracherkennung & Freisprechanlage
      • Die Qualität der Spracherkennung ist deutlich besser, allerdings
      • muss ich ziemlich Schreien (laut sprechen reicht hier nicht) damit mich der Computer versteht (siehe Mängel)
  • Außen
    • Ich mochte die runde und gefällige Form meines RX400h - daher war es etwas gewöhnungsbedürftig die ganzen Kanten und Zacken der neuen Formgebung mir zueigen zu machen
    • Mittlerweile habe ich mich damit gut anfreunden können (siehe Bild). Die zusätzlichen Chromelemente kann ich nur dringend als optischen Aufwerter empfehlen.
    • Ein Aspekt ist noch gewöhnungsbedürftig: bei meinem "alten" RX400h war die Motorhaube zu den Seiten abfallend gestaltet. Hier hat das Designteam dem RX450h an den Kotflügeln nach oben hin ein paar "Muskeln" beschehrt - was grundsätzlich das etwas markige Design betont. Nur geht damit komplett das Gefühl und die Sicht für die vordere linke und rechte Fahrzeugbegrenzung verloren. Wer schön sein will muss halt leiden...
  • Innen
    • Der Platzgewinn Innen insbesondere für die Fondpassagiere ist beträchtlich! 
    • Bequem ist die elektrische Verstellung der Lehnenneigung hinten.
    • Die Sportsitze vorne empfinde ich als Fahrer etwas unbequem und hart - das mag daran liegen, dass ich mit meinem Hinterteil exakt auf der Naht sitze - aber daran werde ich mich noch gewöhnen.
    • Das Panoramadach ist toll - wenn ich aber ehrlich zu mir bin - nettes aber für mich eher sinnbefreit: Als kleiner Fahrer sitze ich so weit vorne, dass ich davon nicht viel habe und hinten sitzen eher nur selten Personen, da ich den Wagen überwiegend (zu 90%) als Dienstwagen nutze. Die Hoffnung lag eher im Wiederverkaufswert (was eine eigene Story ist, wenn ich mal von dem Verkauf meines RX400h berichte).
    • Ansonsten:
      • Die Linienführung am Dashboard ist sicherlich diskussionswürdig
      • Die Qualitätsanmutung ist deutlich besser als beim RX400h
      • Aber: Warum wird der Kunststoff an der Konsole mit einer Naht versehen? Die Haptik passt da nicht zum Aussehen und lässt die Qualitätsanmutung etwas verlieren.
  • Fahrleistung:
    • Wie erwartet gut - Leistung satt
    • Kurze Bodenwellen hauen ganz schön durch - Federungskomfort ist eher auf sportlich ausgelegt
    • Dafür aber keine nennenswerte Wankneigung - sehr schön gelöst
    • Auch wenn auf dem Papier der Wenderadius kleiner sein soll, die Realität und der längere Radstand machen es gerade in engen Parkhausauffahrten schwierig mit der gewohnten Lässigkeit diese zu durchfahren - aber das wird sich vll. noch legen, wenn ich mich an die Maße gewöhnt habe.
    • Der Verbrauch bei zügigen Autobahnfahrten ist deutlich niedriger als bei meinem alten RX400h. Dafür kommt man in der Stadt nicht mehr ganz so gut an die technischen Verbrauchswerte heran - der Preis dafür, dass das sowohl das Leergewicht als auch das zulässege Fahrzeuggewicht (bis 2,7 to) deutlich zugelegt haben.
    • Lange schnelle Autobahnfahten sind angenehm und ruhig auch aufgrund des langen Radstandes.
  • Sonstiges:
    • Innengeräusch:
      • (siehe auch Mängel) nicht so angenehm von der Geräuschkulisse wie mein alter RX400h - irgendwo rauscht, klingelt, rasselt oder klickt immer ein Aggregat. 
      • Die Abschirrmung der Außengeräusche wäre mit Dämmglas wahrscheinlich besser - aber das hilft nicht, wenn die eigenen Fahrgeräusche sowieso alles überdecken
      • Das Fahrzeug ist deutlich (zumindest im Neuzustand) verwindungssteifer als mein 2008er RX. Letzterer klapperte und knirschte bei jeder Kurve nach nunmehr >8 Jahren.
    • Navigationssystem:
      • Auch wenn es nicht sonderlich transparent gemacht wird, was wann wie und wo aus dem Internet geladen wird - so überrascht das Navigationssystem bei einer bestehenden Internetverbindung mit erstaunlich präzisen Angaben und Vorhersagen insbesondere in den Städten (stehender Verkehr in x km, und der Grund erweist sich dann als eine Baustellenampel an eine Straße). Super gemacht!

 

Jetzt ist es ja nicht so, dass ich immer erwarte dass das Fahrzeug nach Auslieferung "perfekt" ist - dazu sind die Systeme zu komplex, der Transportweg zu weit und zu viele Personen im Service involviert. Somit saldieren sich dann doch einige kleine Qualitäts-Ärgernisse:

 

Aus der Fraktion "Klappern, Quietschen, Rappeln, Scheppern" (einfach zu behebende, aber individuelle und vor allem ärgerliche Qualitätsmängel):

  1. Klappern: Irgendetwas in und um die Kofferaumabdeckungen klappert und knackt bei kurzen Bodenwellen (wenn es die Werkstatt endlich finden würde, wäre das Problem mit ein wenig Filz schnell gelöst, aber die sind noch am suchen und das nervt)
  2. Qietschen: Der japanische Stahl des Wischergestänges mag wohl europäische Kälte nicht (oder das Salzwasser der Überfahrt): Üppiges Einfetten hat hier geholfen
  3. Scheppern: Im Leerlauf "scheppert" deutlich vernehmbar etwas an der Abgasanlage - es hat sich herausgestellt, dass dies ein etwas knapp angebrachtes Hitzschutzblech in Resonanz gerät und mit dem Krümmer Kontakt bekam - soll jetzt behoben sein, mal sehen ob das so wirklich ausreicht an Maßnahmen
  4. Rappeln: im Leerlauf bei ca, 950 u/min "rappelt" der ganze Wagen und das Geräusch ist deutlich unangenehm und erinnert mich an einen schlecht eingestellten 4-Zylindermotor: Definitiv nicht die versprochene und legendäre "Laufruhe" die ich mir von dem 6-Zylinder erwarte und im Vergleich zu meinem alten RX mit einem Motor der bautechnisch 12 Jahre älter ist gewohnt bin. Das Problem ist, die finden das nicht - Einfach die Leerlaufdrehzahl anheben geht auch nicht, weil sich das System heutztage selber justiert. Ich habe mal eine MP3 Datei mit dem Geräusch aus dem Innenraum heraus aufgenommen und angehängt. Gerne könnt ihr mir mal sagen, ob ich hier nur überempfindlich bin oder nicht.

 

Sonstige kleinere "Issues":

  1. LKA zieht leicht zur Linie und nicht zur Fahrbahnmitte
  2. es scheint, dass das LKA manchmal wenn es kalt ist <-2 Grad nicht aktiviert werden kann - mir ist nicht klar warum
  3. die Mikrofonempfindlichkeit ist mäßig - ich muss schreien, damit mich das Navi versteht.

 

Liebe Grüße

 

Euer GOI

 

Nachtrag:

 

Einen echten Malus muss ich dem Fahrzeug leider geben - und das kann ich definitiv nicht verstehen:   

 

Das Fahrzeug ist NICHT für E10 freigegeben (lt. Handbuch):

Zitat
    • ●  EU-Raum: Bioethanol-Kraftstoff, der unter Bezeichnungen wie “E50” oder “E85” ver- kauft wird, und Kraftstoff mit einem hohen Ethanolgehalt sollten nicht verwendet wer- den. Durch die Verwendung dieser Kraftstoffe kann das Kraftstoffsystem des Fahrzeugs beschädigt werden. Wenden Sie sich im Zweifelsfall an einen Lexus-Ver- tragshändler bzw. eine Vertragswerkstatt oder einen anderen vorschriftsmäßig qualifi- zierten und ausgerüsteten Fachbetrieb.

    • ●  Außer EU-Raum: Bioethanol-Kraftstoff, der unter Bezeichnungen wie “E50” oder “E85” verkauft wird, und Kraftstoff mit einem hohen Ethanolgehalt sollten nicht verwendet wer- den. Sie können für Ihr Fahrzeug Benzin verwenden, das mit maximal 10% Ethanol ver- mischt ist. Durch die Verwendung von Kraftstoff mit einem Ethanolgehalt von mehr als 10% (E10) wird das Kraftstoffsystem des Fahrzeugs beschädigt. Sie müssen sicherstellen, dass Sie das Fahrzeug nur an Tankstellen betanken, an welchen die Kraftstoffspezifikation und die Qualität garantiert werden können. Wenden Sie sich im Zweifelsfall an einen Lexus-Vertragshändler bzw. eine Vertragswerkstatt oder einen anderen vorschriftsmäßig qualifizierten und ausgerüsteten Fachbetrieb. 

 

IMG_1326.jpg

Unruhiger Lauf 2.mp3

bearbeitet von goi
Schreibfehlerkorrektur

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 19 Stunden schrieb goi:

Sie können für Ihr Fahrzeug Benzin verwenden, das mit maximal 10% Ethanol ver- mischt ist. Durch die Verwendung von Kraftstoff mit einem Ethanolgehalt von mehr als 10% (E10) wird das Kraftstoffsystem des Fahrzeugs beschädigt.

Hallo Goi,

 

erstma: schickes Auto :-)

 

Die Anleitung ist ziemlich verschachtelt geschrieben, aber ich lese heraus, dass er E10 geeignet ist. Es wird explizit von einem Ethanolgehalt von mehr als 10% (was E10 entspricht) abgeraten.

 

Die MP3 hört sich für mich recht unauffällig an, allerdings fehlt zur Beurteilung die haptische Komponente, sprich, ob es auch Vibrationen gibt.

 

Gruß Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Christian,

 

Ich würde Dir gerne bezüglich des E10 zustimmen - aber die Aussage gilt aus irgendeinem Grund (vielleicht auch ein Schreibfehler - aber so steht es nunmal und auch das Forum sagt nicht-E10 geeignet lt. Handbuch) für alle "außer EU", d.h. innerhalb EU gibt es keine E10 Freigabe.

 

Zum Geräusch, danke dass Du dir das mal angehört hast - ja es gibt "Vibrationen" dazu (das ganze Auto wackelt passend dazu).

 

Mein Forum will sich jetzt zwischen den Jahren das Fahrzeug gründlich vornehmen. Mal sehen ob die was finden.

DIe sagen, an der Einspritzung oder den Düsen dazu egal ob die für die Saugrohr-Einspritzung oder die direkte, kann es eigentlich nicht sein, dann würden die einen DTC-Code sehen - was mich dazu verleitet vielleicht in Richtung Abgasanlage zu forschen.

 

Schaun mer mal. Wenn das jetzt ein 6,4l Big-Block Motor Geblubber wäre, würde ich mich wahrscheinlich nicht aufregen, aber ich habe meinen alten RX400h massiv ruhiger in Erinnerung - naja ein paar Komponenten sind ja dazu gekommen (gleichzeitige Saugrohr & Direkteinspritzung, Abgasrückführung & kühlung, etc.). Ich werde Euch berichten was es denn am Ende nun ist.

 

LG

 

GOI

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Goi,

 

die Warnung für den EU Raum bezieht sich explizit auf E50 und E85, wenn E10 nicht erwähnt wird, dann ist es von der Warnung nicht eingesclossen... meine Auslegung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

fahre das Modell 2016 Luxury des RX 450h seit Januar 21000km. Fahrverhalten und Verbrauch haben sich gegenüber dem Vorgänger(RX450h Bj.2010) deutlich verbessert. 

Adaptivfahrwerk rollt wesentlich komfortabler ab, Fahr-und Motorgeräusche sind leiser, besonders bei höheren Geschwindigkeiten.

Verbrauch: Stadt 7,0 bis 7,5l, teilweise E10

                     Landstraße ca. 8l

                     Autobahn bis 130km/h   9,5 - 10l

                                              160-180km/h  12 - 13l

Das ist im Schnitt 1l weniger als der Vorgänger, bei höheren Geschwindigkeiten sind es sogar 2l.

Verarbeitung ist sehr solide, ich kann auch keine Klappergeräusche feststellen.

lexiwa

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kurzer Zwischenstand:

 - nachdem auch wieder das Quietschen des Wischergestänges aufgetreten ist und

 - ich mal auf gerader Strecke, mit guter Sicht und wenig Verkehr der LKA (Lane Keep Assist) für 30 km einfach "Off" war (mit einigen Sperenzen wie mal links eingeschaltet, dann mal rechts, dann wieder alles aus, dann wieder links, rechts, aus...) 

hatte ich den Wagen im Forum:

 - Einige "kleinere" Themen (Qietschen des Wischergestänges, mal sehen wie lange das vorhält) konnten die wohl beheben, aber die Elektronik-Themen wie

 - Probleme mit dem LKA

 - Rechte Außenkamera leicht "Off" - Übergang zur vorderen Kamera weist einen deutlichen Gap auf (schwierig bei meiner engen Garage)

 - Rappeln (Vibrationen & Resonanzgeräusche) im unteren Drehzahlbereich (vermutlich Abgassystem - aber wo ist hier die Frage)

 

Dafür kommen nächste Woche sowohl Techniker von Lexus Deutschland als auch Ersatzteile. Ich bin weiterhin guten Mutes, dass die das in Griff bekommen. Es handelt sich halt um komplexe technische Systeme.

 

Ansonsten wünsche ich Euch einen guten Rutsch in das neue Jahr und eine allzeit gute und sichere Fahrt ohne Pannen.

 

LG

 

GOI

bearbeitet von goi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erster Zwischenstand:

 - Das Quietschen ist wieder da! (meine Tochter sagt, es klingt wie eine sterbende Katze :-P )

 - Das Klappern aus dem Heckbereich scheint weg zu sein.

 

Das Thema E10-Freigabe scheint ein Druckfehler im Handbuch zu sein, dass sollte genau umgekehrt formuliert sein - Grundsätzlich haben alle nach Europa ausgelieferten Lexus ab BJ 1998 E10-Freigabe bis auf einige wenige Ausnahmen. Ich habe dem Kundendienst das mal weitergeleitet, so dass die den Punkt im Handbuch korrigieren.

 

Mal sehen wann der Wagen jetzt von Köln begutachtet wird.

 

LG

 

GOI

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zwischenstand 2:

 

1. Das Geräusch aus der Abgasanlage ist wohl auch bei einem anderen Fahrzeug des Baujahrs aufgetreten. Lexus Deutschland sucht aktuell nach einer Lösung und wird diese dann nach Prüfung einbauen.

Ich habe das Geräusch nochmals aufgenommen, gut zu hören ab Timecode 0:00:03 - 0:00:07 sowie 0:00:20 - 0:00:23 und am besten ab 0:00:32-0:00:36.

 

2. Der Scheibenwischer klingt auch interessant (siehe Hörbeispiel)

 

3. Ich habe auch noch ein Perspektivenproblem mit der rechten Kamera im vorderen Bereich: Der rote Kreis zeigt das Problem und die blaue Linie den Verlauf der Mauer.

Nun meine Frage, haben andere im Forum das auch schon mal mit der 360° Kamera gehabt und wie war da die Lösung?

 

4, Vielleicht ist mein Problem mit der Sitzpolsterung nur ein anatomisch spezielles, weil ich sehr aufrecht sitze und mit dem Steiß sehr weit nach hinten an die Rückenlehne sitze. Ich habe aber immer das Gefühl, ich sitze auf einer "Hühnerleiter" - An der Stelle verläuft genau die Sitzpolsternaht und die hat aus mir nicht erfindlichen Gründen eine kleine "Tasche"/"Falte" an dieser Stelle eingenäht. 

Daher auch hier meine Frage an das Forum, hat jemand auch die F-Sport Ledersitze im RX450h und ist bei Euch die hintere Naht (die der Rückenlehne am nächsten liegt) so verarbeitet? Wenn nein, wäre es toll wenn ihr mir mal ein Bild schicken könntet, wie das bei Euch aussieht - vielleicht ist das ja auch nur ein Nähfehler im Polster.

 

Vielen Dank im Voraus und liebe Grüße

 

GOI

 

Nachtrag: Gegen die hohe Effizienz des Motors und die damit verbundene langsame Aufheizung des Innenraumes gibt es keine Standardlösung. Einen elektrischen Zuheizer wie er in manchen hocheffizienten Dieselaggregaten eingebaut ist, gibt es in diesem Fall nicht. Also muss ich wohl doch eine Standheizung einbauen - nicht das Optimum als Lösung aber für mich akzeptabel.

 

Kameraperspektive.pdf

Unruhiger Lauf nach Start-Stop 20170107.mp3

Wischer 20170110.mp3

bearbeitet von goi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hast du eine alte Robbe im Auto? :smile:

Hey! Ich bin nicht alt! Ich fühle mich zumindest nicht so und meine Frau ist 10 jahre jünger als ich :tongue:

bearbeitet von goi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es geht weiter:

 

Der Wagen ist beim Forum zur Bearbeitung - Stand der Dinge aktuell:

 

 - "Scheppern" der Abgasanlage -> ist bei Lexus in Bearbeitung - es soll eine überarbeitete Abgasanlage rein

 - "Quietschen" des Wischergestänges -> ist bei Lexus in Bearbeitung - Lösung muss hier noch erarbeitet werden, wir stehen am Anfang des Prozesses

 - "Klappern" im Innenraum -> Wird gerade behoben - die rechte hintere Jalousie soll das wohl verursacht haben und wurde durch das Forum behoben

 - "Verzerrung" in der Kamera & Abschaltung LKA -> Ersatzteil ist gekommen, wird gerade durch das Forum behoben

 - "Versprecher" mit der Spracherkennung -> Es wird ein Mikrofon eingesetzt, was entweder direkt an der A-Säule oder im Dachhimmel (dort wo das Brillenfach ist) eingesetzt 

 - "Hühnerstange" in der Sitzpolsterung -> Es werden eine neue Polsterung und ein neuer Bezug aufgezogen

 - "Eiszeit" im Innenraum -> Nachdem Lexus bezgl. des Zuheizers keine Aussage machen kann, werde ich wohl auf die Standheizungslösung zurückgreifen. Auch gut.

 - Zusätzlich ist irgendwie erst jetzt aufgefallen (auf meine Nachfrage wo denn die ABE ist), dass die ab Händler montierten Winterreifen auf den 19" Lexus-Felgen eintragungspflichtig sind, das wird jetzt auch gleich nachgeholt

 

Es tut sich mithin etwas - und das finde ich gut, es bewegt sich vor allem in die richtige Richtung!

 

Ich werde Euch weiter berichten - mein Wägelchen wird schon noch den Qualitätsversprechen des Herstellers entsprechen - und wenn ich denen den Wagen noch 10x in die Halle stellen muss. (3x habe ich schon durch und mindestens ein 4. Mal steht noch an für die Abgasanlage und das Wischergestänge)

 

LG
 

Géry

 

bearbeitet von goi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auweia. Wenn ich das sehe überlege ich mir unseren RX wieder abzubestellen.

 

 

Soweit würde ich nicht gehen - ich habe halt ein Fahrzeug direkt nach der turnusmäßigen Umstellung der Serie im September gefertigt bekommen - Ein vergleichbares Drama hatte ich mal vor 18 Jahren mit meinem Audi A8 - als das Fahrzeug 4 Wochen lang in der Qualitätssicherung festhing und ich nachher froh war, dass das Lenkrad an der richtigen Stelle saß.

 

So etwas kann passieren - es ist nur die Frage wie Händler und Hersteller mit einer solchen Panne umgehen.

 

Und glücklicherweise sind dies statistische "Einzelfälle".

 

Es schadet sicherlich nicht gründlich bei der Übernahme das Fahrzeug zu inspizieren - aber ich bin immer noch davon überzeugt, dass es ein Super Fahrzeug sowohl in Bezug auf Fahrkomfort als auch auf Qualität als auch auf Preis-Leistungs-Verhältnis ist. Das mal etwas schief geht, kann passieren - solange mit dem Sachverhalt nur vernünftig umgegangen wird und der Kunde nicht im Regen stehen gelassen wird.

 

Und das kann man ja bei mir erkennen - es bewegt sich ja etwas.

bearbeitet von goi
Ergänzung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 10.2.2017 um 14:08 schrieb goi:

Der Wagen ist beim Forum zur Bearbeitung - Stand der Dinge aktuell:

 

 - "Scheppern" der Abgasanlage -> ist bei Lexus in Bearbeitung - es soll eine überarbeitete Abgasanlage rein

 - "Quietschen" des Wischergestänges -> ist bei Lexus in Bearbeitung - Lösung muss hier noch erarbeitet werden, wir stehen am Anfang des Prozesses

 - "Klappern" im Innenraum -> Wird gerade behoben - die rechte hintere Jalousie soll das wohl verursacht haben und wurde durch das Forum behoben

 - "Verzerrung" in der Kamera & Abschaltung LKA -> Ersatzteil ist gekommen, wird gerade durch das Forum behoben

 - "Versprecher" mit der Spracherkennung -> Es wird ein Mikrofon eingesetzt, was entweder direkt an der A-Säule oder im Dachhimmel (dort wo das Brillenfach ist) eingesetzt 

 - "Hühnerstange" in der Sitzpolsterung -> Es werden eine neue Polsterung und ein neuer Bezug aufgezogen

 - "Eiszeit" im Innenraum -> Nachdem Lexus bezgl. des Zuheizers keine Aussage machen kann, werde ich wohl auf die Standheizungslösung zurückgreifen. Auch gut.

 - Zusätzlich ist irgendwie erst jetzt aufgefallen (auf meine Nachfrage wo denn die ABE ist), dass die ab Händler montierten Winterreifen auf den 19" Lexus-Felgen eintragungspflichtig sind, das wird jetzt auch gleich nachgeholt

 

wenn man hier sieht, was Lexus alles für seine Kunden tut.... probiert das mal bei ABM... :tongue: toi toi weiterhin

Deine Geschichte über den Verkauf Deines "alten" RX400h würde mich noch interessieren!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Bassoonist:

 

wenn man hier sieht, was Lexus alles für seine Kunden tut.... probiert das mal bei ABM... :tongue: toi toi weiterhin

Deine Geschichte über den Verkauf Deines "alten" RX400h würde mich noch interessieren!

Naja die Fahrzeuge kosten ja auch eine respektable Stange Geld - in vergleichbarer Preisklasse war am Schluss noch ein Maserati Levante. Ich denke da wäre der Service auch nicht schlecht gewesen - und bei meinem Mercedes war das auch immer kein Problem - Die damalige "Rost"-Herausforderung hat dazu geführt dass ich alle 2 Jahre eine Hohlraumversiegelung bekommen habe - kostenfrei natürlich.

 

Der Verkauf - ja das war ein Thema:

Irgendwie wollte mir keiner der Händler (weder das Forum noch Maserati noch Mercedes) einen akzeptablen Preis für meinen 85 tkm gelaufenen RX400h Luxury Line BJ 2008 geben. Schwacke war komplett am echten Leben vorbei (16800 EUR) und bei den Händlern hätte ich eine Inzahlungnahme zwischen 10500 und 12000 bekommen.

Also dachte ich mir gehe ich mal zu Auto1 und schaue mal was die mir für den Wagen bieten. Der Wagen kam gerade vom Aufbereiter, Motorhaube wurde lackiert und einige Parkrempler im Smartrepair beseitigt und das Auto poliert.

 

So aufgebrezelt bin ich also am frühen Abend bei denen in die Halle gefahren - die haben sich das Fahrzeug angesehen (gründlich! Mit Lackdicke messen, und was nicht noch alles). Das erste was mir der Sachverständige sagte war, die Profiaufbereitung erkennt er als solche und lohnt sich - das Auto sieht einwandfrei aus. Was ich erst dort gelernt habe ist, wie Auto1 funktioniert:

 - Die Sachverständigen vor Ort bewerten das Fahrzeug, geben Dir eine unverbindliche aber aus der Erfahrung der Sachverständigen recht präzise Indikation und geben diese Daten (ohne den Preis) an die Zentrale nach Berlin weiter. Dort wird das Fahrzeug dann in eine Echtzeitbörse Europaweit eingestellt und es braucht in der Regel nur ca. 15-30 Minuten bis ein Käufer mit einem Gebot gefunden ist. Die Auto1 zieht dann noch ihre Gebühr ab und gibt den Preis an den Sachverständigen vor Ort weiter.

 

Wenn der Kunde damit einverstanden ist, dann wird der Kaufvertrag sofort abgeschlossen und das Auto verbleibt dort und während Du noch den Vertrag unterschreibst wird schon das Kennzeichen abmontiert und das Fahrzeug auf den nächsten Transporter geladen und macht sich dann sofort auf die Reise zum nächsten Käufer (Händler).

 

Durch das Embargo gegen Rußland sind aber die Wiederverkaufspreise für die großen Lexus Fahrzeuge schlicht in den Keller gefallen - auch bedingt dadurch dass das Fahrzeug verhältnismäßig selten ist aber in den Ost-Europäischen Ländern eher Nachfrage an der Marke herrscht. Auch stehen die deutschen Gebrauchtwagenkäufer dem Thema Hybrid ziemlich skeptisch gegenüber - auch weil man denen erst erklären muss, dass Lexus immer auch eine Hybridgarantie gibt.

 

Nach einigem Feilschen mit dem Verkäufer/Auktionator (Im Prinzip nur im Rahmen seiner Provision) in Berlin habe ich dann immer noch respektable 13800 EUR bekommen was auch den Sachverständigen gewundert hat. Für die Filiale in Essen war das der erste Lexus der zu einem 5-stelligen Betrag über den Tisch gegangen ist - und die kaufen so ca. 8-10 Fahrzeuge pro Tag an. 

 

Mein schöner Lexus ist dann zu einem Händler nach Italien gegangen.

 

Alles in allem hat mich aber die schnelle und professionelle Abwicklung überzeugt. Dadurch war das sehr unkompliziert und am Ende hat jeder in der Kette an dem Deal verdient - wie es sich für ein gutes Geschäft gehört. Ich hoffe der Käufer hat noch viel Spaß mit dem RX - wie ich oben schon geschrieben habe, die Form fand ich immer noch am schönsten. Hätte ich die neue Technik in die alte Form bekommen - das wäre mein Optimum gewesen :-)

 

Wenn man allerdings mit der Erwartungshaltung da hinfährt, man bekommt mindestens den Schwacke-Kurs, kann man sich die Fahrt sparen - es müssen im Prinzip ja 2 Parteien noch daran verdienen: Die Auto1 als Ankäufer und Vermittler sowie der Händler welcher den Wagen schlussendlich zwecks Wiederverkauf einkauft.

 

 

 

 

 

 

bearbeitet von goi
Typos korrigiert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

RX erste 15000 km inspektion gemacht, 305 EUR ink.MWSt. / nix mitgebracht /.  zu viel ? zu wenig ? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kleines Update:

 

Ich habe mittlerweile nach einem sehr langen Werkstattaufenthalt meinen RX wiederbekommen:
 - "Quietschen" des Wischergestänges -> wurde soweit behoben - muss aber regelmäßig kontrolliert werden

 - "Klappern" im Innenraum -> behoben -> alles ruhig

 - Abschaltung LKA -> Ersatzteil eingesetzt -> funktioniert jetzt innerhalb der Systemgrenzen
 - "Versprecher" mit der Spracherkennung -> Mikrofon wurde links oben an die Frontscheibe gesetzt -> Spracherkennung funktioniert jetzt gut.

 - "Hühnerstange" in der Sitzpolsterung -> Es wurde eine neue Polsterung und ein neuer Bezug aufgezogen -> alles bequem jetzt

 - fehlende Eintragung Winterkompletträder -> wurde nachgeholt -> jetzt habe ich wieder eine Betriebserlaubnis

 

Noch weiterhin offen sind:

 - "Verzerrung" in der 360° Kamera -> wird Anfang April behoben

 - "Scheppern" der Abgasanlage -> ist weiterhin bei Lexus in Bearbeitung

 - "Eiszeit" im Innenraum -> sobald das Problem mit der Abgasanlage vernünftig gelöst ist, wird eine Standheizung eingebaut

 

Langsam wird die Liste kleiner...

 

LG

 

GOI

bearbeitet von goi
Korrektur Typos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 10. 12. 2016 um 14:28 schrieb goi:

Klappern: Irgendetwas in und um die Kofferaumabdeckungen klappert und knackt bei kurzen Bodenwellen (wenn es die Werkstatt endlich finden würde, wäre das Problem mit ein wenig Filz schnell gelöst, aber die sind noch am suchen und das nervt)

Hallo Goi,

wo war das Problem und was haben in Service damit gemacht ?

Ich habe das auch bemerkt wenn ich Sommerreifen gewechselt habe / am Reifendruck liegt es aber nicht. ist nicht hoch /

ciao, ivo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Stunden schrieb ivo:

Hallo Goi,

wo war das Problem und was haben in Service damit gemacht ?

Ich habe das auch bemerkt wenn ich Sommerreifen gewechselt habe / am Reifendruck liegt es aber nicht. ist nicht hoch /

ciao, ivo

Das waren verschiedene Sachen und Geräusche können auch unterschiedliche Quellen haben, wie z.B. ein nicht in der Führung liegendes Kabel hinter der Verkleidung was gegen Verkleidung oder Blech schlägt oder aber wie bei mir verschiedene "Reibungspunkte" der Verkleidung. Die Suche ist leider aufwendig - je präziser Du die Geräusche orten und reproduzieren kannst, desto eher kann die Werkstatt diese auch beheben.

 

Wo sind denn Deine Geräusche und vor allem welche (Knarzen, Klappern, Knacken)?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ganz genau habe ich dass bis jetzt nicht studiert. Es kommt von hinten, scheint so als ob irgendwo unter Kofferraum. Aber wenn ich fahre ist es schwierig die richtige Position zu identifizieren :)

Ich stimme zu, muss man selbst exact orten, erst dann kommt Service. Nach meiner Erfahrung in solchen Fallen sind die Serviceleute halbtaub :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich fasse es nicht!

 

Ich wollte heute mal mit offenem Panorama Dach fahren - das hat noch funktioniert. Aber als es dann zu nieseln anfing, habe ich das Dach nicht mehr zu bekommen! Das Dach ist Immer auf der Hälfte stehengeblieben und dann wieder zurück gefahren. Ich muss jetzt mal den Pannendienst anrufen, ob die das Dach zu bekommen.

 

Ich habe die Schnauze von dieser D.....karre langsam voll!

 

:sad: 

bearbeitet von goi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Merkwürdig, hatte ich auch. Ich habe den vorderen Spoiler mit der Hand runter gedrückt. Dann ging es zu. War aber nicht reproduzierbar. Jetzt ist alles ok.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb fliegerrolli:

Merkwürdig, hatte ich auch. Ich habe den vorderen Spoiler mit der Hand runter gedrückt. Dann ging es zu. War aber nicht reproduzierbar. Jetzt ist alles ok.

 

Stelle ich mir etwas schwierig vor von Außen während der Fahrt den Spoiler herunter zu drücken🤔

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Gleiche Inhalte

    • Von Pascha
      Mein RX hat Abblendlicht in LED und das Fernlicht als H9 Halogen mit 65 Watt. Kann man das Fernlicht in LED wechseln und wenn ja in welche?
      LED für Nebelscheinwerfer? Laut Betriebsanleitung Seite 702 ist das eine nur 19Watt , H16 Birne.
       
      Da gibt es doch ein Forum Mitglied der zu den Treffen kam und voll beschäftigt war Birnen zu wechseln, ist er noch da?.
    • Von HerrCooles
      Moin,
       
      Ich bin gestern eingeschlafen obwohl ich VIP Karten vorbestellen wollte für das Reisbrennen 2017
      Hat jemand es aus dem Forum geschafft an mehrere Karten zu kommen?
      Wollte eigentlich 4 Karten haben aber würde mich auch über 2 freuen.
       
      Wen von euch trifft man überhaupt an?
       
      Gruß Ben
    • Von clanpapa
      Halo Freunde.Mein Lexus RX450h 189.000 Gelaufen läuft sehr gut.Am 05.01.2017 Fahre ich nach Russland genau Jugorsk das bedeutet weg aus dem Europa nach Asien hinter Ural.Habe ich Nokian wr SUW3 gekauft mit verbotene Spike in Deutschland weil in Russland sind andere Bedienungen zum Fahren.Diese Reifen werde ich aber in Russland rein auf dem Felgen rein packen weil ich möchte diese Spike nicht unbedingt sofort Kaput machen .Also habe ich angeplant in Smolensk anzischen,sonst habe ich keine sch-ans durch Schnee weiter fahren.Strecke gesamt ca 15.000 km bericht werde ich in 20 Tagen schreiben.Wir versuchen hybrid und ganze Lexus Technik auf Herz und neren prüfen.Ja ja ja ich weiss das ist kein offroad wagen aber werde ich bericht schreiben wie  genau lauft wagen und welche Probleme habe ich bekommen.Diese bericht werde fiel wertvoller als bericht von ADAC.Für uns alle werde ich schreiben was diese Modell kann was nicht kann.Für uns alle werde ich berichten schwach und stark seiten von RX450h. Bitte jetzt schreiben Sie Fragen- alle Fragen nach 20 Tage werde ich antworten.Bis bald.