Recommended Posts

Hallo zusammen

 

Ich besitze einen NX 300h und bin mir am Überlegen, ob sich ein "Aufstieg" zum neuen Modell des RX 450h lohnt.

 

Hier ein paar Behauptungen und Vermutungen:

Der RX verbraucht ja laut Papier nicht viel mehr als der NX. In der Realität ca. 1 Liter mehr als der NX? (Mein NX-Verbrauch liegt bei 7.5 Liter).

Die Abmessungen sind nicht viel grösser als die des NX, aber v.a. der Innenraum des RX ist luftiger gestaltet, der Kofferraum leider nur relativ wenig grösser.

Durch den voluminösen Innenraum tönt die Mark-Levinson-Anlage noch einen Tick besser.

Der RX fühlt sich innen hochwertiger an.

Der RX ist noch besser gegen Aussengeräusche isoliert. Das aufheulende Geräusch bei einer Tempoverschärfung ist etwas leiser als im NX.

Durch das geringere Gewicht fährt sich der NX viel flinker/agiler.

Die Fuss-/Beinfreiheit am Fahrer-Sitz (v.a. der linke Fuss hat meiner Meinung nach im NX zu wenig Platz) ist besser.

Leider gibt es auch im RX keinen Knopf, den man selber drücken kann, um ein Aufladen der Batterien zu erzwingen. Oftmals ist es so, dass in einem Stau die Batterien "leergefahren" und beim anschliessenden Hinauffahren einer Strasse aufgeladen werden. Dies führt beim Hinauffahren zu einem riesigen Verbrauch.

Würde nicht mehr Benzin gespart, wenn im Stau (auf einer ebenen Strasse) die Batterien per Knopfdruck aufgeladen werden können?

 

Grundsätzlich bin ich mit dem NX zufrieden, aber ich frage mich dennoch, ob sich ein Wechsel zum RX lohnt.

 

Was ist deine Meinung? Was sind deine Erfahrungen und Gedanken?

 

Ich danke dir dafür.

Gruss, Tim

 

bearbeitet von Tim

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Tim. Herzlich willkommen im LOC. :smile:

 

Bezüglich Vergleich zwischen NX und RX würde ich mal den @ivo anschreiben. Er besitzt sowohl einen NX300h, wie auch einen neuen RX450h. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Gufera

 

Danke für die nette Begrüssung und den Tipp!

Vielleicht meldet sich ivo hier direkt, damit seine Zeilen gleich für alle lesbar sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Tim,

 

du machst sicher kein Fehler wenn du dich für RX entscheidest.

Verbrauch : 

Winter NX : 7,7 L/100km / Sommer 6,4 L/100km / faehrt meine Frau und sie verzichtet vollkommen auf "hybridfahren"

Winter RX : 8,1 L/100km / Sommer 7,1 L/100km /

Abmessungen  Fuss-/Beinfreiheit als auch Kofferraum : finde ich im RX wesentlich grosszugiger  

Mark-Levinson-Anlage : sehe ich kein Unterschied. weiss ich nicht beurteilen - spielt nämlich bei mir keine Rolle. Engine sound ist für mich das schönste Musik :) 

Aussengeräusche : finde ich ähnlich. RX ist mehr luftiger und besser isoliert also vielleicht doch ein bisschen besser.

Geräusch bei einer Tempoverschärfung, Agilität : Geräusch sicher besser beim RX und die Agilität auf jedem Fall . Ist doch ein 6 Zylinder. 2,5 L Motor in NX sieht vielleicht auf ersten Blick mehr als ausreichend aber .... du kennst das selbst - bei einer rasanten Beschleunigung trotz laute Bemühung fehlt ihm  etwas. 

 

NX ist sicher ein super Wagen. Bzgl. Aussendesign finde ich NX mehr sexy als RX.

Aber  ....  / bitte alle glückliche  NX Besitzer um Entschuldigung /  - RX ist doch eine andere Klasse !

 

Gruss, Ivo

bearbeitet von ivo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Tim,

 

im NX KANNST du die 6 vors Komma zaubern, ohne dich zu verküsteln, beim RX wird das deutlich schwerer, je nach deinem Fahrstil solltest du mit mindestens 1 bis 2 Litern Mehrverbrauch rechnen.

 

Größenbetrachtungen sind immer sehr subjektiv, was ist schon deutlich größer? :wink2: Hatte eine NX Probefahrt mit meiner besseren Hälfte, der der RX zu groß ist, und hatte subjektiv das Gefühl, wesentlich beengter zu sitzen (nicht unbequem, aber eben alles merklich kleiner), die Kofferräume nehmen sich tatsächlich kaum etwas, wenn man sie nicht auslitert, sondern danach beurteilt, wie man eben ein paar Taschen reinschmeißen kann. :whistling1:

 

Besonders audiophil bin ich nicht, fand beide Musikanlagen OK, bemängele bei beiden, dass das volle Klangspektrum (wie scheinbar im gesamten Toyotakonzern) nur vorn zur Verfügung steht, und hinten es eher nach [Url=https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Stern_Radio-Recorder_R_4000_-_Kombinat_VEB_Stern-Radio_045.jpg] Sternradiorekorder[/url] klingt

 

Ja, der Innenraum mutet, ich würde nicht sagen hochwertiger, eher komfortabler ausgelegt an. Mein Eindruck ist eher, der RX ist eher das Wohnzimmer, der NX der Sportsalon.

 

Die Dämmung nach außen ist für mein Empfinden im RX deutlich effektiver, man sperrt die Außenwelt schon fast voll aus, wobei auch der NX schon gut gedämmt ist.

 

Ich störe mich am Begriff "Aufheulen", impliziert er ja "Motorqual", aber das Geräusch beim Hochdrehen ist ein völlig anderes in beiden Autos.

Auf der einen Seite ein Vierzylinder mit seinem typischen, etwas kratzigen (jetzt fang ich gleich paar Steinwürfe:war:) Kettensägengeräusch, auf der anderen Seite ein Sechszylinder, mir seiner ureigenen Grundstimme (etwas tiefer, knurriger, aber meist gefälliger). Der Hauptunterschied ist aber nicht die objektive Lautstärke, sondern das taktile Empfinden... ein hochdrehender Vierzylinder vibriert eben (Vibrationen 2. Ordnung), ein V6 nicht (erst Vibrationen 3. Ordnung), den spürst du nicht, den hörst du nur.

Außen im Stand bin ich immer wieder erstaunt, wie präsent der RX vor sich hin blubbert, während der NX doch eher angenehm leise säuselt.

 

Agilität, die beiden trennen wenige 100 kg Gewicht, aber auf der anderen Seite 100 PS, ich würd mal sagen, wenn du "durchdappst" werden sie sich nicht sonderlich viel nehmen, und mit steigender Geschwindigkeit wird der RX die Nase vorn haben.

 

Akkuladeknopf: überleg mal, was der in einem Vollhybriden bringen könnte. Der Akku reicht, um in der Ebene 2 bis 3 km zu rollen, sobald leichte Beschleunigung dazukommt, sind es deutlich unter 2 km. Ja, in deinem Beispiel ist der Momentanverbrauch "riesig", allerdings nur auf ein paar Metern, du hättest mehr Energieverluste, wenn du im Stau aus Benzin Bewegung und aus der dann Strom, aus dem dann chemische Energie, und dann am Hang alles retour durchexerzierst, als wenn du bei ohnehin anliegender Last am Berg noch 2 bis 4 kW (OBD ausgelesen) zusätzlich generierst, um denn Akku zu füllen.

 

Grundsätzlich vergleichen wir hier 2 scheinbar ähnliche Autos, die dann doch gewisse Unterschiede aufweisen. Der NX ist eher konsequenter auf Effizienz ausgelegt (weniger Windwiderstand, weniger Gewicht, weniger Leistung), dafür aber handlicher, agiler, der RX eher der Reisebegleiter, der Hauch Luxus, dafür aber auch durstiger.

 

Es kommt auf deine Vorlieben an, welcher dir  mehr zusagt, ich denke das ist eine reine Gefühlsentscheidung. Den Vierzylinder im Prius meiner Frau empfinde ich als völlig OK, und mag ihn, den Vierender im NX empfand ich für mich als NoGo, wobei ich bei der Probefahrt auch schon knapp ein Jahr Sechsender im RX gewohnt war. Manchem ist der RX einfach zu wuchtig, besonders, wenn du viel in der Großstadt unterwegs bist, hat er nun einmal nicht unbedingt kompatible Außenmaße.

 

Rein objektive Argumente wären allerhöchstens die unterschiedlichen maximalen Anhängelasten, aber nur für den, der sie braucht, wer keine Kupplung braucht, dem ist das völlig Buggi, wer nur mal schnell nen Klaufix vom nächsten Baumarkt heimschleppt, dem sicher auch, wer aber vielleicht Caravaner ist, für den könnte die 1600 kg Grenze interessant sein.

 

Gruß Christian

bearbeitet von PowerHybrid
Korrektur Rechtschreibung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin zusammen,

 

habe gestern den Wechsel vollzogen, vom NX 300h zum RX 450h; beide in Luxury Line mit Panoramadach.  

Den NX habe ich jetzt 1,5 Jahre und ca. 45Tkm gefahren. Tolles Fahrzeug. 

Aber: Die "Kettensäge" hat auf der Landstrasse und Autobahn beim beschleunigen mitunter schon ganz schön genervt.

Ansonsten hatte ich reichlich Stress mit dem Navigationssystem und der on-line Anbindung. 

Der Rest: einfach perfekt. Daher bleibe ich auch mit Überzeugung bei der Marke. 

Ich stelle dann noch ein paar Bilder ein, wenn der Neue zugelassen ist. 

In Sachen Haptik und Verarbeitungsdetails liegen allerdings Welten zwischen den Beiden. 

 

Ciao Roland

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Herzlichen Dank an alle für die hilfreichen Wortmeldungen!
2 Liter Mehrverbrauch wäre doch recht viel gegenüber dem Normverbrauch-Unterschied von ca. 2 Deziliter.

 

Merkt man nach einiger Zeit, dass man im RX durch den 13 cm längeren Radstand deutlich komfortabler als im NX fährt?

Im NX (nicht F-Sport) finde ich die Fahrwerksabstimmung im Eco-Mode am angenehmsten, allerdings ist die Lenkung dann eher schwamming. Ist eher fürs gemütliche, sparsame Vorwärtskommen gedacht, Karosserieneigung bei Kurven sonst deutlich bemerkbar.

Strassenunebenheiten oder -Rillen sind im Wageninnern leider zu spüren.

 

Noch was betreffend der Nanoe-Technologie:

Spürt man das wirklich, wenn man länger im RX fährt oder ist das eher ein Marketing-Gag?

 

Ein Punkt ist auch noch die Leder-Innenausstattung. Im NX habe ich Elfenbein, vorne alles in Schwarz, Bambus. Gefällt mir gut.

Beim RX (nicht F-Sport) gibts diese Auswahl leider nicht, nur Elfenbein in Kombination mit braunem Leder vorne.

Alles in Schwarz finde ich etwas trist, mit Bambus-Intarsien jedoch noch kontrastreich spannend.

Kastanien-/Criollobraun mit Intarsien Shimamoku oder Holz lasercut ist wahrscheinlich freundlicher wirkend. Müsste man in Echt sehen.

 

Gruss, Tim

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Tim,

RX ist größer, ist ein 3.5 L, wiegt mehr als 2700 kg, ist auf 235/20" vs NX - ein 2,5 L, weniger als 2400 kg und  225/18" Reifen.

Die 0,2 L Normverbrauchdifferenz sind also unrealistisch. Sollte man vergessen.

Nicht nur laengere Radstand, sondern die ganze Fahrwerk-construction bieten selbstverständlich eine Voraussetzung für eine mehr komfortable Fahrt als NX.

Die Innenausstattung-Farbe ist natuerlich eine Geschmacksache. NX haben wir auch in  Elfenbein/Schwarz, RX aber Braun/Schwarz - und sieht auch ganz gut.

Nanoe -  nichts gespürt aber hoffe dass es funktioniert . habe  ich doch dafür  bezahlt  :smile:, ne !

Ivo

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Ivo

Danke dir!

 

- Hat jemand schon mal den Komfort zwischen dem NX 300h mit 18 Zöller und dem RX 450h mit 20 Zöller verglichen?

Ist der Komfort beim RX 450h dann immer noch besser?

 

- Ist der Kofferraum bis zur Gepäckraumabdeckung (Rücksitze nicht umgeklappt, ohne Notrad, nur mit Reifendichtmittel-KIT) im RX 450h

wirklich kleiner als im NX 300h???

Lexus: NX 300h: 555 Liter, RX 450h: 539 Liter.


ADAC-Daten: NX 300h: 310 Liter, RX 450h: 415 Liter.

https://www.adac.de/infotestrat/tests/auto-test/detail.aspx?IDTest=5239&info=Lexus_NX

https://www.adac.de/infotestrat/tests/auto-test/detail.aspx?IDTest=5425&info=Lexus_RX

 

- Kennt jemand die korrekten Literangaben?

 

Gruss und Dank, Tim

bearbeitet von Tim

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diese Angaben beziehen sich auf das zulässige Gesamtgewicht? Denn der RX wiegt ca. 2100 kg und der NX knapp 1800 kg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das stimmt. So oder so ist der RX natürlich cca 300 kg schwieriger. 

 

Eine andere interessante Sache ist mir noch eingefallen. Das Hybridfahren in NX ist mehr  "empfindlich".

Ich nehme an, dass RX als auch NX  haben Batterien  gleicher Kapazität. 

Aber obwohl RX wesentlich schwerer als auch größer ist kann man mit ihm länger rein elektrisch fahren. Auch EV modus schaltet sich selbst oefter an. Merke ich immer wenn ich ins NX umsteige. Nix dramatisches aber ist einfach so. Vielleicht merkt das nur der, wer beide Fahrzeuge oft fahren kann.

Vielleicht liegt es daran dass, das System in RX moderner ist, vielleicht ist es ein zufällige Unterschied nur zwischen unseren Fahrzeugen. Beide Hybridsysteme sind laut Service in perfekten Zustand. Finde ich auch so aber das kleine Unterscheid ist da. 

 

bearbeitet von ivo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb ivo:

Aber obwohl RX wesentlich schwerer als auch größer ist kann man mit ihm länger rein elektrisch fahren. Auch EV modus schaltet sich selbst oefter an. 

 

Ist auch Thomas aufgefallen, ab 30:32.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also doch !

btw - es war ein ganz angenehmes und solides review

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@fliegerrolli

Glückwunsch zum Aufstieg! Und viel Spaß und allseits gute Fahrt mit Deinem "Neuen"!

 

Ich persönlich bin mir nicht sicher ob ich in dieser Fahrzeugklasse wirklich nochmals zu einem Lexus greifen würde - es gab jetzt in den letzten Monaten bei mir zu viele zwar kleine aber nervende und vor allem unnötige Qualitätsprobleme, die ich erstmal wieder "vergessen" muss, bevor ich nochmals an Lexus denke.

 

Weiterhin viel Spaß mit dem RX - ist ein technisch tolles Auto ...

 

LG

 

GOI

bearbeitet von goi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@GOI; 

Danke für das nette Welcome. Ich habe auch schön länger mit einem Tesla geliebäugelt und mir zufällig eben in HH noch ein Model X angesehen. Die Verarbeitung beim Tesla ist auch nicht "das Gelbe vom Ei" und der Preis noch eine Kanne drauf. 

Im Moment finde ich bei den deutschen Herstellern nichts wirklich vergleichbares zum RX. Klar, mache ich irgendwo Abstriche aber das ist ja bei jedem Fahrzeig so. Sonst gäbe es ja keine Foren. ;-)

Freitag tausche ich die Fahrzeuge und freue mich schon drauf. Auf jeden Fall ist für mich Lexus zu einer echten Alternative zu den üblichen Verdächtigen im SUV Bereich geworden. Durch den Hybrid ist er umweltpolitisch korrekt. Halbwegs... 

Porsche und BMW finde ich zu krawallig, Audi naja, Range und Volvo haben nicht so dolle Angebote bei den Benzinmotoren. Und Diesel gehen gar nicht. 

Jaguar wäre noch eine Alternative aber eben Jaguar und auch etwas problematisch vom Image her. Eher etwas für Fussballspieler. 

So, jetzt habe ich bestimmt wieder dem einen oder anderen auf die Füsse getreten, aber das ist hier -glaube ich- gestattet. 

 

Am Lexus faszniert mich einfach die Exklusivität und die Qualität. Wenn sie denn vorhanden ist. Aber das wird sich zeigen. Auf jeden Fall muss man nicht jeden Thread nachvollziehen wollen. 

Was eher nervt, ist dass es kaum Erfahrungen bei bestimmten Fragen gibt, einfach weil es zuwenig Lexus Fahrer im deutschsprachigen Raum gibt.

 

Auf jeden Fall poste ich mal Bilder.

 

Ciao Roland 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wäre noch froh um einen Beitrag zu meinen Fragen vom letzten Samstag.

(Kofferraum in RX kleiner als im NX?, RX mit 20''-Räder komfortabler als NX mit 18''-Räder?)

 

Gruss und Dank,

Tim

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Tim,

ich habe beide mit Notrad. Kofferraum in RX ist wesentlich größer. Lass dir das bei deinem Händler vorfuerhren.

Zum Komfort:  Denke es hat  mehr mit der Fahrwerk zu tun als mit Räder. Aber Ja - RX auf jedem Fall.

ivo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb ivo:

Zum Komfort:  Denke es hat  mehr mit der Fahrwerk zu tun als mit Räder.

 

Kann ich voll und ganz unterschreiben...

Bei meinem LS430, der auf 22-Zöllern stand, war der Komfort fast der Gleiche wie mit Serienfelgen...eben dank Luftfederung...:wink2:

 

Gruss vom Todde

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 29.3.2017 um 14:50 schrieb fliegerrolli:

@GOI; 

Danke für das nette Welcome. Ich habe auch schön länger mit einem Tesla geliebäugelt und mir zufällig eben in HH noch ein Model X angesehen. Die Verarbeitung beim Tesla ist auch nicht "das Gelbe vom Ei" und der Preis noch eine Kanne drauf. 

Im Moment finde ich bei den deutschen Herstellern nichts wirklich vergleichbares zum RX. Klar, mache ich irgendwo Abstriche aber das ist ja bei jedem Fahrzeig so. Sonst gäbe es ja keine Foren. ;-)

Freitag tausche ich die Fahrzeuge und freue mich schon drauf. Auf jeden Fall ist für mich Lexus zu einer echten Alternative zu den üblichen Verdächtigen im SUV Bereich geworden. Durch den Hybrid ist er umweltpolitisch korrekt. Halbwegs... 

Porsche und BMW finde ich zu krawallig, Audi naja, Range und Volvo haben nicht so dolle Angebote bei den Benzinmotoren. Und Diesel gehen gar nicht. 

Jaguar wäre noch eine Alternative aber eben Jaguar und auch etwas problematisch vom Image her. Eher etwas für Fussballspieler. 

So, jetzt habe ich bestimmt wieder dem einen oder anderen auf die Füsse getreten, aber das ist hier -glaube ich- gestattet. 

 

Am Lexus faszniert mich einfach die Exklusivität und die Qualität. Wenn sie denn vorhanden ist. Aber das wird sich zeigen. Auf jeden Fall muss man nicht jeden Thread nachvollziehen wollen. 

Was eher nervt, ist dass es kaum Erfahrungen bei bestimmten Fragen gibt, einfach weil es zuwenig Lexus Fahrer im deutschsprachigen Raum gibt.

 

Auf jeden Fall poste ich mal Bilder.

 

Ciao Roland 

 

Die gleichen Verdächtigen habe ich mir auch angesehen - bei Tesla hat mich die Verarbeitung abgeschreckt - bei Daimler der Diesel, selbiges bei Audi - Porsche wäre noch eine Alternative gewesen, aber leider ist das Image zu "krawallig" wie Du bereits festgestellt hast. Bei Volvo schreckte mich der aufgeladene 2-Liter Winzigmotor ab.

Jaguar war mir viel zu nervös von der Fahrdynamik.

Den einzigen SUV den ich sowohl von Verarbeitung als auch Preis noch vergleichbar fand (aber dann eben "nur" als Benziner) war der Maserati Levante. Fuhr sich absolut Spitze, sowohl was Laufruhe und Komfort betraf - ich bin noch nie ein vergleichbares Fahrzeug gefahren, das eine so unaufdringliche Geräuschkulisse (und das schließt die üblichen Krachmacher im Innenraum mit ein, wie z.B. die Klimaanlage) hat. Auch die Verarbeitung und die Haptik im Innenraum zeigten mir - die können es! Dann habe ich leider den Fehler gemacht und mir den "Kofferraum" (eines SUVs!) angesehen und mich gefragt wo denn der 1/2 Meter Kofferraum geblieben ist, damit man ihn solches nennen kann - Einmal um den Wagen herum gehen und dann weiß man wo die Italiener den 1/2 Meter verbaut haben - natürlich bei der Schnauze :-)

 

Damit ist dann nur noch der RX übrig geblieben - alle anderen bin ich gefahren und haben nicht überzeugt (außer technisch und vom Fahrgefühl her noch der Porsche Cayenne).

 

 

LG und allseits gute Fahrt

 

GOI

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Tim:

Wäre noch froh um einen Beitrag zu meinen Fragen vom letzten Samstag.

(Kofferraum in RX kleiner als im NX?, RX mit 20''-Räder komfortabler als NX mit 18''-Räder?)

 

Gruss und Dank,

Tim

Kofferaumgröße beim RX: Signifikant größer - Du kannst auch hier die Rückbank assymetrisch um ca. 10 cm nach vorne verschieben, dann hast Du ziemlich viel Kofferraum auch ohne die Sitze umzulegen und trotzdem noch ordentlich Sitzraum.

Ich habe die Sportversion mit 20" Rädern - die sind schon recht ordentlich hart. Ich empfinde meine Winterräder (19", eintragungs- & anbauabnahmepflichtig) als etwas komfortabler.

Durch den langen Radstand fährt sich der Wagen sehr ruhig - aber der lange Radstand hat auch Nachteile - ich bin den "alten" RX400h vorher gefahren - ich habe fast bei jeder engeren Kurve am Anfang den Bordstein mitgenommen - das "Hinterteil" kommt deutlich später um die Kurve als vorher - so wird es Dir beim Umstieg vom NX auf den RX auch gehen. Auf jeden Fall solltest Du eine längere Probefahrt machen - ich hatte mir den RX für ein Wochenende vom Händler geholt, so dass ich den vorher im Fahrverhalten in den üblichen Alltagssituationen testen konnte.

 

LG

 

GOI

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke euch vielmals!

 

Noch was:
Beim NX werden mir die Titel von mp3-Dateien (via USB-Stick) und auch die Titel der Musikstücke im Radio nicht vollständig gezeigt.

Habe nirgends herausgefunden, wie man die Schriftgrösse im Display verkleinern kann, damit mehr vom Titel sichtbar wird.

Ist dieses Problem im RX mit dem viel breiteren Bildschirm behoben?

 

Gruss und Dank,

Tim

bearbeitet von Tim

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bald kommt dann auch noch endlich dieses langerwartete Assistenzsystem in den RX:

 

bearbeitet von goi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin zusammen,

gestern habe ich meinen RX in OS beim Forum abgeholt. Ganz grosses Kino, kannte ich zwar vom NX bereits, aber dieses Mal: noch größer. Die ersten Kilometer waren schon beängstigend beeindruckend. 

Ruhe, Haptik und der Sechszylinder in Kombi mit den E-Motoren: Sahneschnitte. 

Das Mark Levinson bietet noch eine Schippe mehr als das vom NX und der Verbrauch bis jetzt 8,6l/100km. Das ist genau so viel wie die Kettensäge gebraucht. hat. 

Ok. Parken geht mir noch nicht so gut von der Hand, der RX ist schon ein "rechter Klopper", wie wir in Westfalen sagen. 

Das Navi und das bedienen wirkt nun sehr viel besser, auch wenn die eine oder andere Klinke im System steckt. Aber perfekt wäre auch langweilig. 

@GOI: Genau: Nun wirklich keine BMW, Audi oder VW, Porsche und Volvo mehr. Wenn das alles so bleibt beim RX: angekommen. 

 

Ciao Roland

DSC02517.JPG

DSC02519.JPG

DSC02514.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gratulation! Das freut mich, wenn alles so funktioniert hat wie es soll und Dir der Wagen gefällt!

 

Super!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gratuliere, sieht gut aus - viel Spass damit!

(Das mit dem Parkieren bzw. der "Stadttauglichkeit" (z.B. in Parkhäusern) könnte für mich auch ein Problem sein.)

bearbeitet von Tim

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Gleiche Inhalte

    • Von Cpt. Honey
      Hallo Leute!
      Nächstes Jahr muss ein neuer her, hab schon 150000 km runter.
      Zuerst war eigentlich nur der neue RX 450h in meinen Gedanken, jedoch ist mir der neue Q7 e-tron ins Auge gestochen, weil er ja doch ein wenig mehr Kofferraum hat. Allerdings ist der normale 3.0L Diesel auch sehr sparsam...und es gibt beide als 7 Sitzer, nicht unbedingt notwendig, aber nice to have.
      Jetzt kommt allerdings bald? der RX450hL raus, mit 7 Sitzen...
      Habt Ihr da Ideen dazu?
    • Von *SONIC*
      Hallo LOC Forum,
       
      wollte nur mal kurz meinen (für mich ^^) neuen Lexus RX 400h vorstellen.
      (hier hab ich schon meinen Lexus IS 200 Sport vorgestellt -->
       
       
      Vorweg aber ein kurze Beschreibung des Findungsprozesses. :)
       
      Nach Analyse des E-Fahrzeug Marktes war die Sache mit einem reinen Elektroantrieb schnell wieder vom Tisch.
      Das einzige E-Fahrzeug das nach aktuellen Stand überhaupt in Frage kommt und die täglichen fast 100 Kilometer bei allen Wetterlagen
      und auch umfangreiche Urlaubsfahrten bewältigen kann ist ein, leider außerhalb meiner Reichweite befindlicher, Tesla Model S oder X.
      Vielleicht wirds ja mit dem Model 3 wieder interessant, das nächste Auto soll und wenn erst in 7 Jahren, ein "gutes" E-Fahrzeug sein.
       
      Auf dem Hybrid Markt sieht es da schon wesentlich besser aus,
      wenn auch die ernsthaften Kandidaten alle aus dem Hause Toyota/Lexus stammen.
      Sollte ja wenn schon ein Voll-Hybrid werden als Vorstufe zum nachfolgenden E-Fahrzeug.
      Plugin gibts ja von Lexus leider keinen einzigen und auch Toyota ist hier meiner Meinung nach,
      in diesem Punkt zumindest, sehr schlecht aufgestellt, gerade wenn man den Voll-Hybrid Vorsprung bedenkt.
      Ich bin recht oberflächlich an die Leistungsdaten ran getreten also 0 auf 100 in X Sekunden. :)
      Der Prius ab der zweiten Generation sagt mir sogar optisch zu, aber wäre fahrtechnisch wahrscheinlich ein zu deutlicher
      Kompromiss gewesen wie auch der CT 200h und der alte GS 450h gefällt mir optisch wieder weniger,
      der 2012er Nachfolger ist noch außerhalb meines Budgets gewesen.
      Es lief also alles auf einen RX 400h hinaus, der hat die gewünschten Beschleunigungswerte,
      liegt im Budget(wenn man mal die Versicherungsprämie außen vor lässt ^^)
      und sieht gut aus, zudem hab ich so ein geräumigen Voll-Hybrid mit viel Ladefläche.
      Optisch gefällt mir der 2016 RX extrem gut, nur leider gibts den nicht als Plug in Hybrid,
      womit er im für mich bezahlbaren Rahmen in mehr als 8 Jahren eh uninteressant ist da ich dann hoffentlich schon
      voll elektrisch unterwegs bin. :)
       
      Bis dahin soll aber der 400h mein Gefährt(e) sein. ^^
       
      Ein paar Bilder:


      Er hat auf den Bildern ca 88000 Kilometer auf den Buckel, hat die Erstzulassung 2007 erhalten
      und sieht dafür innen noch recht gut aus(hab vorher einige Probe gefahren bei denen das überhaupt nicht zutraf),
      vor allem die Ledersitze sind im guten Zustand, nur das Lenkrad ist extrem(kenn das von meinem IS 200 so nicht) abgegriffen.
       
      Eine Frage hab ich am Schluss auch noch:
      Meine beiden Gurtschnallen zeigen beide standardmäßig nach außen, ist das normal und kann man das einfach ändern?
       
      Vielen Dank fürs Lesen
      und abermals freundliche Grüße an das LOC Forum
      von *SONIC*
    • Von jrolle
      Hallo zusammen,
      nachdem heute meine Sommerreifen montiert wurden habe ich nun ein wenig Neugier:
      Was für Reifen habt Ihr auf Eurem NX (Erstausstattung)
      Bei mir sind es Yokohama BluEarth 225/60 R18 100H. Ich dachte immer es werden Bridgestone ausgeliefert ;-)
      Gruß,
      Jens
    • Von rassion
      Hallo,
      ich bin neu in der Lexus Welt unterwegs. Habe einen NX300 h bestellt, der in 3 Wochen geliefert wird. Welche Erfahrungen haben andere NX300 h Besitzer bereits in Bezug auf Zuverlässigkeit, Qualität oder Fahrverhalten gemacht.
      Es wird am Anfang eine große Umstellung für mich werden in Bezug auf mein Fahrverhalten. Die letzten 20 Jahre bin ich ausschließlich diverse Audi A4 Modelle gefahren.
      Freue mich auf Rückmeldungen und Erfahrungsaustausch, sobald ich mitreden kann.