stephschad

Winterreifen oder ggf. Ganzjahresreifen

Recommended Posts

Am 5.4.2017 um 10:42 schrieb Emerald:

So schaue ich nun nur noch mitleidig auf diese bedauernswerten Frühling- und Herbst-Reifenwechsler.

Gruß

Emerald

 

Du vergisst das richtige Lexusfahrer die Reifen nicht selber wechseln sondern sie "wechseln lassen".... :laugh: also ein "mitleidiges Bedauern" ist hier definitiv fehl am Platz... :happy:

 

Ich habe vor 15 Jahren mit dem Selberwechseln aufgehört und habe es nie bereut. Andererseits würde ich nie Ganzjahresreifen verwenden. Technisch zu viel Kompromiss bei den hier herrschenden Wetterlagen. 

Ebenfalls Gruss aus der Schweiz.

 

P.S.

...und dies ist nicht so arrogant gemeint wie es sich möglicherweise liest. :wink2:

bearbeitet von SKR_90210

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gratuliere zu der schönen Felge und der guten Wahl.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb SKR_90210:

Du vergisst das richtige Lexusfahrer die Reifen nicht selber wechseln sondern sie "wechseln lassen".... :laugh: also ein "mitleidiges Bedauern" ist hier definitiv fehl am Platz... :happy:

 

Ich habe erst wieder angefangen die Räder selber zu wechseln, nachdem ich dies 30 Jahre habe machen lassen. Mir macht das Freude, alles selber zu putzen, kontrollieren, pflegen und so weiter. Meine Fahrzeuge sind bei mir mehr als reine Fortbewegungsmittel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb SKR_90210:

 

Du vergisst das richtige Lexusfahrer die Reifen nicht selber wechseln sondern sie "wechseln lassen".... :laugh: also ein "mitleidiges Bedauern" ist hier definitiv fehl am Platz... :happy:

 

Ich habe vor 15 Jahren mit dem Selberwechseln aufgehört und habe es nie bereut. Andererseits würde ich nie Ganzjahresreifen verwenden. Technisch zu viel Kompromiss bei den hier herrschenden Wetterlagen. 

Ebenfalls Gruss aus der Schweiz.

 

P.S.

...und dies ist nicht so arrogant gemeint wie es sich möglicherweise liest. :wink2:

Dann bin ich wohl die Ausnahme! Ich wechsel selber.

Ich habe keine Ahnung, wie es beim NX ist, aber die Allradqualitäten des RX450h sollen ja eher nicht so dolle sein.

Daher vertraue ich dann eher hier im bergischen Land auf Winterreifen.

Berichte aus der Praxis kommen dann noch.:smile:

 

Jens

bearbeitet von Rehlein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden schrieb Rehlein:

Dann bin ich wohl die Ausnahme! Ich wechsel selber.

 

Nö...selbst bei meinem LS mache ich das noch selber (auch die Umprogrammierung der Sensoren...)

(Beim Prius sowieso... :cool:)

 

LG vom Todde

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
On 4/5/2017 at 10:42 AM, Emerald said:

Ja, diese "Tests". Habe mich früher auch mehr danach gerichtet, aber nach negativen Erfahrungen (nicht nur im Automobilbereich) sehe ich diese Empfehlungen immer mit der notwendigen Skepsis und verlasse mich lieber auf  meine eigene Beurteilung.

 

@stephschad

Wie ich mich schon an anderer Stelle geäußert habe, bin ich voll des Lobes für den Michelin CrossClimate. Für einen SUV, der nicht hochalpin bewegt wird, schlicht der perfekte Reifen. Ich habe ihn nun schon einige Zeit auf meinem Subaru Forester mit immerhin 230 PS montiert: Unglaublich leise und komfortabler als mancher Sommerreifen, sowohl bei Nässe und trockener Fahrbahn ausgezeichnet (ich fahre meinen Förster ziemlich sportlich:wink2:) und auch auf Schnee - wir wohnen hier auf 600 m ü.M. und hatten einige Tage mit schneebedeckter Fahrbahn - bei angemessener Fahrweise wirklich ausreichend. - So schaue ich nun nur noch mitleidig auf diese bedauernswerten Frühling- und Herbst-Reifenwechsler. Klar ist diese Beurteilung natürlich subjektiv; aber ich bin überzeugt, dass Du einen Wechsel zu diesen Reifen bei Deinem Einsatzprofil nicht bereuen würdest.

 

Gruß

Emerald

 

 

 

Hallo Emerald,

 

ich habe mir jetzt, nach langer Überlegung, auch die Michelin CrossClimate SUV zugelegt. 

Ausschlaggebend waren zahlreiche Testberichte und die Tatsache, dass die von mir benötigte Größe 225/60 R18 seit diesem Oktober verfügbar ist.

Mein erster Eindruck heute auf noch trockener Straße: sehr laufruhig.

 

Also mal sehen wie die Reifen sich schlagen.

 

Gruss 

stephschad

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb stephschad:

 

Hallo Emerald,

 

ich habe mir jetzt, nach langer Überlegung, auch die Michelin CrossClimate SUV zugelegt. 

Ausschlaggebend waren zahlreiche Testberichte und die Tatsache, dass die von mir benötigte Größe 225/60 R18 seit diesem Oktober verfügbar ist.

Mein erster Eindruck heute auf noch trockener Straße: sehr laufruhig.

 

Also mal sehen wie die Reifen sich schlagen.

 

Gruss 

stephschad

 

 

 

Glückwunsch! - Ich denke, dass Du - bei angemessener Fahrweise - sehr zufrieden sein wirst. Kannst ja gelegentlich Deine Wintererfahrungen hier kund tun.

 

Gruß

Emerald

bearbeitet von Emerald

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin.

 

Ohne eine Empfehlung oder einen Kauftip abgeben zu wollen, möchte ich euch einfach von meinen Erfahrungen mit dem Pirelli Scorpion Verde All Season in 235/55 R19 105V, einem Ganzjahresreifen auf dem RX berichten.

 

Im Einsatz habe ich diesen Reifen, ein paar Wochen, nachdem ich den RX übernommen habe. Im direkten Vergleich zu den serienmäßig montierten Sommerreifen ist er im Rollgeräusch etwas lauter und rauer. In Bezug auf Spurtreue, Seitenhalt oder Bremsleistung konnte ich keine spürbaren Unterschiede feststellen, wobei ich mich aber auch seltenst im Grenzbereich der Physik aufhalte.

Einsatz fand der Reifen vorwiegend im Hohenlohischen und im Odenwald, sowie Fahrten von dort aus an den Niederrein.

Im Sommer habe ich niemals das Gefühl gehabt "hättest besser Sommerspezialisten genommen" Auch bei Starkregen und Aquaplaningwarnung stellte mir der Reifen keine Herausforderungen (wobei, wenn die Straße einem Bach gleicht, und die einzelnen Regentropfen zu Bindfäden verschmelzen verspüre ich ohnehin wenig Drang, schneller als 50 zu fahren).

Die hiesigen Winter hat dieser Reifen ebenso problemlos mitgemacht, obwohl auf meinem täglichen Weg auch Anstiege von 8 bis 22% liegen (letztere umfahre ich bei Schnee und Eis grundsätzlich, sobald einmal beim Hochfahren auch nur ein Anflug von Traktionsverlust auftritt, weil nicht geräumt, da fahr ich dann lieber 5 km Umweg). Aber auch auf vollständig verscheiter Autobahn mit angemessenem Tempo keine Probleme.

 

Zum Verbrauch:

Mein Kollege, selbes Fahrzeug, hat meine Sommerreifen dann noch verwendet, was soll ich sagen, er hat nen höheren Verbrauch (hats aber auch eiliger) im direkten Vergleich bei meinem Auto hielt sich der Mehrverbrauch mit unter 0,5 Litern in Grenzen.

 

Zum Verschleiß:

Die originalen Sommerreifen sind ja eh nicht so der Burner, aber die haben bei meinem Kollegen zwischen 30 und 40 tkm mitgemacht. Die GJR auf meinem haben auf der Vorderachse gut 82 tkm mitgemacht (da war noch bissle was drauf, aber ich fand  "Safety first!" wichtiger.) Auf der Hinterachse laufen sie noch und haben über 110 tkm drauf, Restprofiltiefe mit etwas über 5 mm noch gut, aber seit etwa 30 tkm neigen sie ziemlich zu "Auswaschungen" und so langsam geht mir das Gedröhne auf den Sender. Sie werden nächsten Monat erneuert, wären aber für diesen Winter sicher noch gut gewesen, aber der Komfort leidet mir inzwischen zu stark).

Zum Skiurlaub in den Alpen würd ich diese Reifen nur bedingt aufziehen wollen, aber da sind wir wieder beim Thema Extreme.

 

Gruß Christian

bearbeitet von PowerHybrid
Korrektur Schreibfehler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dazu ein Beitrag aus der "FAS", der es noch einmal gut zusammenfasst:

 

Als größter Schwachpunkt in diesem Test von zehn Ganzjahresreifen des gängigen Formats 205/55 R 16 mit Speedindex V (bis 240 km/h) stellte sich das Bremsverhalten auf nasser und trockener Fahrbahn heraus. Dieses bekannte Handicap gegenüber Sommerreifen teilen sie mit dem klassischen Winterreifen, der im Test als Vergleichsreifen mitlief und das schlechteste Ergebnis einfuhr. Dagegen kamen die besten Allwetterreifen an eines der wichtigsten Kriterien reinrassiger Winterreifen, die Traktion auf schneebedeckter Fahrbahn, recht nahe heran und übertrafen den als Referenzobjekt mitgetesteten Sommerreifen um mehr als die doppelte Zugkraft.

Bei den übrigen Testkriterien wie zum Beispiel Aquaplaning, Handling, Slalom oder Abrollgeräusch lagen die Messergebnisse der besten Ganzjahresreifen nahe an denen des Winterreifens. Also gute Ergebnisse, aber Ganzjahresreifen bleiben ein Kompromiss. Sie müssen ein breiteres Anforderungsspektrum abdecken, während Sommer- und Winterreifen für bestimmte Witterungs- und Temperaturbedingungen optimiert sind. Wer einen Winterurlaub in den Alpen plant, für den sind reine Winterreifen nach wie vor ein Muss.

 

Artikel F.A.S.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@H6Fan Mal sehen ob das für den CrossClimate auch gilt. Der orientiert sich ja mehr an Sommerreifen als an Winterreifen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schau mal in den Artikel selbst - oder den darin erwähnten Autobild-Test. Der Michelin wird dort auch erwähnt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb H6Fan:

Schau mal in den Artikel selbst - oder den darin erwähnten Autobild-Test. Der Michelin wird dort auch erwähnt.

 

Ja, den Test las ich. Gewinner ist, wie seit Jahren, der Goodyear Vector (die haben halt die längste Erfahrung und es ist ein Reifen , der schon mehrere Generationen hinter sich hat), dicht gefolgt vom Michelin. Es kommt immer darauf an, wo man wohnt bzw. wohin man im Winterfahren will oder muss. Bei uns hier im Rhein-Main-Gebiet gab es in den letzten Jahren kaum mehr Schnee, insofern macht ein Allwetterreifen hier eher Sinn als beispielsweies in Oberbayern (es sei denn, man fährt im Winter in die Alpen).

 

RodLex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das hier fand ich ganz interessant: 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@stephschad  Schönes Video - für einen Briten scheint das wohl das Übelste an vorstellbarem Winter zu sein :wink2: ... Da sind wir Schweizer doch noch Heftigeres gewohnt.

 

Da die Diskussion hier wieder in Fahrt gekommen ist nochmals meine pers. Meinung (an sich habe ich sie ja bereits weiter oben kund getan): Auf sogenannte Tests gebe ich, na ja, ihr wisst schon... Ich habe vor dem Michelin den Vector gefahren. Anfangs gute Performance, aber dann wurde er im Abrollgeräusch immer lauter und lauter so dass ich ihn mit noch 60 % Profil in die Tonne befördert habe. Der Michelin läuft jetzt schon genau so lange und das immer noch flüsterleise und seidenweich.  Solche Kriterien werden bei "Tests" natürlich kaum berücksichtigt.

 

Aber auf auf dass jetzt nicht wieder Pro- und Contra-Diskussionen aufkommen: Jeder darf natürlich wie er es gerne hätte!

 

Gruß

Emerald

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

Auf der Hinterachse laufen sie noch und haben über 110 tkm drauf, Restprofiltiefe mit etwas über 5 mm noch gut

Unglaublich........:ohmy:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
12 minutes ago, Emerald said:

Aber auf auf dass jetzt nicht wieder Pro- und Contra-Diskussionen aufkommen: Jeder darf natürlich wie er es gerne hätte!

 

Gruß

Emerald

 

Das wird wohl trotzdem passieren ;-) 

Ich war ja auch immer Winterreifen Nutzer aber finde man kann das am besten beurteilen, wenn man es mal ausprobiert.

Also auf zur persönlichen Testphase :-)

 

Grüße in die Schweiz

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Minuten schrieb tantegerda:

Unglaublich........:ohmy:

Ja wirklich...

Meine Eltern schaffen auch enorme Laufleistung, die werden eigentlich nur wegen Überalterung ausgemustert.

Ich hab heute auf WR gewechselt, SR Laufleistung ca 8tkm, Restprofil vorn 5, hinten etwas unter 4mm...fahraktives Auto halt :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Allwetterreifen von Goodyear Vector würde ich Persönlich als schlechteste Reifen beurteilen, die ich Fahrzeuge mit Allwetterreifen von Goodyear Vector umgerüstet hab, die haben schon nach 2-3 Jahren Sägezahn bekommen und waren richtig laut wie ein defekte Radlager, für mich sind das die schlechteste Allwetterreifen was ich bis heute montiert habe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 27 Minuten schrieb Recing:

Die Allwetterreifen von Goodyear Vector würde ich Persönlich als schlechteste Reifen beurteilen, die ich Fahrzeuge mit Allwetterreifen von Goodyear Vector umgerüstet hab, die haben schon nach 2-3 Jahren Sägezahn bekommen und waren richtig laut wie ein defekte Radlager, für mich sind das die schlechteste Allwetterreifen was ich bis heute montiert habe.

 

Ich vermute, dies sind Deine Erfahrungen mit dem Goodyear Vector Gen. 1 und noch nicht mit dem Gen. 2, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb tantegerda:

Unglaublich........:ohmy:

Moin,

 

findest? um die 80.000 km sollte ein Reifen dieser Dimension schon machen. Bei meinem Terrano musste ich bei 95.000 km die Michelin ersetzen, bei dem Navara die Bridgestone bei 84.000 km. Denke, das sollte guter Standard bei SUV/leichter Geländewagen sein. Letztlich haben diese Reifen von vornherein mehr Profil, und einen größeren Abrollumfang als "normale" PKW Reifen, was zu weniger Umdrehungen pro km, und damit weniger Beanspruchung des einzelenn Areals führt.

Auf den PKWs und Kombis, die ich fuhr, hielt der Satz  Reifen im Schnitt 40.000 km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 46 Minuten schrieb Recing:

Die Allwetterreifen von Goodyear Vector würde ich Persönlich als schlechteste Reifen beurteilen, die ich Fahrzeuge mit Allwetterreifen von Goodyear Vector umgerüstet hab, die haben schon nach 2-3 Jahren Sägezahn bekommen und waren richtig laut wie ein defekte Radlager, für mich sind das die schlechteste Allwetterreifen was ich bis heute montiert habe.

 

 Oh, wie mir das bekannt vorkommt :angry:, bei mir genau dasselbe . Darum mussten sie nicht halb abgefahren weg. Also wirklich kein Einzelfall. Welche Generation es war kann ich nicht genau sagen (aber wohl nicht die Erste), weil ich die Weiterentwicklung dieses Murksreifens verständlicherweise nicht mehr verfolgt habe. Solche Ärgernisse finden natürlich in keinem Test Erwähnung. Und am Fahrwerk oder meiner (sportlichen) Fahrweise kann es ja nicht gelegen habe, denn der CrossClimate läuft mit gleicher Kilometerleistung immer noch wunderbar.

 

Gruß

Emerald

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 36 Minuten schrieb LexLord:

 

Ich vermute, dies sind Deine Erfahrungen mit dem Goodyear Vector Gen. 1 und noch nicht mit dem Gen. 2, oder?

Kann dir nicht genau sagen was für Generation das war, aber in der Zeit Raum von 2013 bis 2017 immer das gleiche und egal am welchem Wagen oder Fahrwerk. 

Und noch mal es liegt überhaupt nicht am Fahrwerk Problem, wenn man Sägezahn Bildung am Reifen entsteht,  ich würde  sagen es kommt auf Reifen Profielbild ( früher haben Dunlop Reifen am Toyota Riesen Problem gehabt ).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe im August 2015 RX 400h gekauft, drauf waren neue hankook ventus st all season. Im Sommer habe ich keine nachteile feststellen können. Im Winter war es eine Katastrophe auf Schnee besonders Berg runter, dann war er nur noch am schieben und rutschen. Die  waren mit dem Gewicht kommplett überfordert, es kam soweit das meine Frau bei Schnee mit dem RX nicht mehr gefahren ist, sondern mit dem Honda Jazz. Dann hatte ich auch noch Sägezahn auf den Reifen und so wurden sie im September 2016 gewechselt gegen Contis Winterreifen und siehe da die Frau fährt auch im Winter gerne, es ist ein riesen Unterschied.

Also für mich kommen nur richtige Sommer- und Winterreifen infrage.

Bin im Bergischen Land und Märkischen Kreis unterwegs, zwischen 250 - 500m üNN.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ganzjahresreifen sind doch eigentlich verkappte Winterreifen und schneiden eigentlich in Wintertests relativ gut ab. Im Sommer kommt man mit ihnen gerne mal 2 Autolängen später und mehr zum stehen wenn es um höhere Tempi im Vergleich zu einem Sommerreifen geht.

Allerdings glaube ich, gibt es nicht den Reifen für ein bestimmtes Wetterfenster, sondern ein Reifen ist immer ein Kompromiss, egal ob Sommer- Winter- oder Ganzjahresreifen.

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Minuten schrieb Vitali:

Habe im August 2015 RX 400h gekauft, drauf waren neue hankook ventus st all season. Im Sommer habe ich keine nachteile feststellen können. Im Winter war es eine Katastrophe auf Schnee besonders Berg runter, dann war er nur noch am schieben und rutschen. Die  waren mit dem Gewicht kommplett überfordert

 

 

Nur so zur Info:

 

Ja, da haben wir es wieder: Das Missverständnis über sog. All Season M+S Reifen und echten (europäischen) Ganzjahresreifen. Die Ami-Bezeichnung "All Season" hat ganz und gar nichts mit Wintertauglichkeit zu tun. Ich habe da selber unangenehme Erfahrungen mit den Yokohama Geolander gemacht, deren Wintertauglichkeit war ein Witz um nicht zu sagen kriminell.  Also kann ich Deine Erläuterungen gut nachvollziehen. Diese Reifen werden in D von seriösen Händlern daher als Sommerreifen angeboten:

https://www.fritzreifen.de/search?sSearch=hankook%2Bventus%2Bst&p=1

Leider bestehen halt bei diesem Thema (zu) viele Missverständnisse, was dann berechtigterweise zur pauschalen Ablehnung auch hervorragender Ganzjahresreifen führt. Ein Ganzjahresreifen sollte also im Minimum das europ. Schneeflockensymbol aufweisen.

 

Gruß

Emerald

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden