Driver

Radaufhängung Geräusche

13 Beiträge in diesem Thema

Hallo zusammen

Kennt vielleicht jemand das Problem? Unser SC430 mit 170tkm hat wohl ein Problem mit der Radaufhängung. Beim Überfahren von größeren Unebenheiten oder Bahnschwellen

gibt es ordentliche Schlage in der Radaufhängung. Leider ist nichts ausgelutschtes zu finden. Weder auf Rüttelplatten noch mit dem Montiereisen ist Spiel in den Gelenken und Buchsen auffindbar. Selbst die Stabigummis und Koppelstangen sind wie neu..  Hat so etwas schon mal jemand gehabt??

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stoßdämpfer....

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

oder gebrochene Feder.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

eine gebrochene Feder ist ja sofort zu sehen wenn man das Fahrwerk checkt... Wäre ein bisschen zu einfach...

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Soßdämpfer bzw Domlager?

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb Wuehler:

Soßdämpfer bzw Domlager?

 

Das ist kein Opel. Domlager hat ein SC nicht....

 

Bevor das Ratespiel weiter geht.... Bitte nur Antworten wenn jemand ein ähnliches Problem im SC430 hatte...

Wie gesagt. Das Fahrwerk wurde schon komplett gecheckt...

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb Driver:

 

Bitte nur Antworten wenn jemand ein ähnliches Problem im SC430 hatte...

 

 

Dann wird ganz sicher gar keine Antwort mehr kommen.

 

Ohne das Geräusch persönlich zu hören und während der Fahrt selbst im Hintern zu spüren, können nur Spekulationen kommen. Alles andere wäre Glaskugel.....

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Komisch, laut Teilekatalog hat der SC Domlager, sogar 4!, wo wären sonst die Dämpfer angeschraubt? :g:

321150_4803_0001.png

 

Nachdem du aber dich bestens auskennst am SC, solltest du das Problem ohne was finden können :thumbup: Wieso fragst du dann hier nach? Der Fachmann dürfte sich wohl doch nicht sogut auskennen, sonst hätte er was gefunden, wenn es stark merkbar ist. Oder wart nach 5min und ein bissl rumfummeln die Zeit um?

 

greets

 

Boergsn

 

 

 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Versuch mal die "Domlager" oder wie die Aufnahmen heissen Mittlere Mutter richtig fest ziehen, wenn poltern immer noch da, dann neu Stossdämpfer einbauen.

Laut Bild oben sehen ganz ähnlich wie beim IS MK1, vlt haben die gleiche Problem am Stossdämpfer unten "Gummibuchse".

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Werde die Dämpfer auf jeden Fall tauschen. Bin mal gespannt. Etwas anderes fällt mir echt nicht mehr ein...  

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Boergy:

Komisch, laut Teilekatalog hat der SC Domlager, sogar 4!, wo wären sonst die Dämpfer angeschraubt? :g:

das nennt sich Federteller. Ein Domlager hat eine ganz andere Funktion die am SC nicht gebraucht wird

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schau mal Wiki -> Klick mich

 

Der Federteller oben wäre abgesetzt wie du es meinst, ist es aber nicht. So is es ein Domlager wo die Feder aufliegt. Sowas hast du z.b. seperat bei Gewindefahrwerken oder Honda auch. Bei Toy/Lex hast du die Feder eigendlich immer Am Domlager anliegen, ausser  vielleicht bei Luftfahrwerken.

 

Federbein VA SC430

dkwkcc2bigi6m4m8z.jpg

 

Federbein mit oberen Federteller und seperaten Domlager

11111.jpg

 

denk da is ein Unterschied :wink2:

 

Der Tip mit dem Domlager ist gut von Recing. Am besten Mutter lösen, darunter mal das Lager mit WD40 o.ä. fluten und wieder schön fest anziehen. Das hilft ganz gut das Knacksen für kurze Zeit zu beseitigen um das Domlager eingrenzen zu können. Das sollte sogar am Stand auf einer Grube zum simulieren sein, einfach Abdeckung ab, und sich anständig an Chassis hängen und solange rauf/runter bis der Wagen ausfedert und den Druck vom Lager nimmt, dann kommt auch das Knacksen zum Vorschein. Mit einer Rüttelplatte und co schafft man das nicht. Aber ich kenn mich ja eh nicht aus.....

 

greets

 

Boergsn

 

 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn es bei mir ein Domlager ist dann hab ich wohl mcpherson Federbeine drin.  

 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden