Recommended Posts

Hallo an alle !

 

ich denke über einen Kauf eines IS220 D nach.

 

152.000 km

 

bj 2008

 

1. Besitz Händler Fahrzeug.

 

was gibt es zu beachten ?

 

Selber fahre ich IS250

 

vielen Dank.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fahre lieber den 250 weiter. Hast bei weitem weniger Probleme.

In dem Thread habe ich meine Erfahrungen mit dem 220d ein wenig ausführlicher beschrieben.

http://euro.lexusownersclub.com/forums/index.php?/topic/42864-is220d-kaufberatung-informationen/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oder ein 200d 150ps ( wie mein Bruder hat ) mit 2ADFTV Motor kaufen, soll weniger anfällig sein ( da er viel anders als FHV Motor aufgebaut ist ).

Leider mit 4Zylindern muss man halt damit leben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach ja, ein Benziner gegen Diesel würde ich niemals eintauschen, wenn als Zweitwagen vlt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke mir der lief die ~ 152.000 km 

als 1. Besitz und hat 1 Jahr Gewährleistung. Reparatur technisch lt Werkstatt nur Verschleißteile.

 

natürlich kann immer etwas passieren.

 

wie siehts aus mit der Kupplung?

 

muss da der 2 massenschwung mit gewechselt werden.?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kauf lieber noch einen 2. IS 250, der 220 macht immer wieder Probleme.

 

Und wenn bei km Stand 152t noch nichts defekt war, kannst du dich demnächst auf die Kopfdichtung einstellen.

Aber das wurde ja schon mehrfach hier beschrieben. Beim Verbrauch nehmen die sich auch nichts,

da der Diesel an die 8 Liter brauch, wenn du normal fährst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten schrieb Lexus_chris84:

Ist der Motor echt so schlimm ???

 

da hilft auch der Kauf beim Händler nichts ??

Es gibt hier Leute, die sind mit dem 220d problemlos über Jahre hinweg gekommen...

 

...aber eben auch viele Leute, die einfach nur Probleme mit dem Diesel hatten.

 

Gerade der 220d ist eher was für die Langstrecke. Für kürzere Distanzen - womöglich noch fast täglich - ist er definitiv das falsche Auto...

 

Gruss vom Todde

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist denn diese ganze "Diesel-Einfahr-Verbote"- und "Subvention von Diesel nach der Wahl"-Diskussion nicht relevant? Ich weiß nicht, unabhängig von der Qualität des Antriebs, ob ich mir aktuell einen älteren Diesel kaufen würde....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Diesel von Toyota war mal ein Versuch. Sicher nicht schlecht im damaligen Konkurrenzvergleich. Aber der Konzern war nicht von der Zukunftsfähigkeit überzeugt bzw scheute den Aufwand, diesbezügliche Kompetenz aufzubauen. Deshalb kauft Toyota die aktuellen Diesel zu.

 

Für den Erwerb eines gebrauchten bedeutet das, dass man mit dieseltypischen Problemen genauso wie mit Toy-spezifischen rechnen sollte. Probleme kann es mit gebrauchten aber immer geben, so dass es letztlich noch passen kann.

 

Gutes Gelingen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt auf jeden Fall auch einige über 220.000 km wie oder ob da was war kann ich nicht beurteilen!

 

meine Hoffnung liegt eben daran das es ein Händler Kauf wäre sprich Gewährleistung....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der is220d ist gar nicht so schlecht..

Im Kurzsteckenverkehr verbraucht er etwas mehr.. Aber, das Drehmoment ist gar nicht mal so schlecht.. Wenn man nicht nur fährt sondern ab und an auch Wartet, gibt es auch keine Probleme..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Lexus_chris84:

Diese Aussage hilft mir ganz bestimmt 

 

Gerne. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist eigentlich recht einfach, ich kaufe einen Lexus, weil er unproblematisch ist und nur sehr selten Reparaturkosten verursacht.

Da gehört der IS220D nicht dazu!

Ich weiß, wovon ich rede, habe 2007 einen Neuwagen gekauft und als er Probleme machte, abgestoßen.

Weil ich das Fahrzeug liebte, habe ich mich lange gegen die Dieselschlechtredner gewehrt, aber dann doch irgendwann eingesehen, daß der Lexus Diesel aus best. Gründen mehr Probleme macht, als andere.

Wenn du mit dem Mehraufwand an Service leben kannst, nimm ihn.

Wenn du ein unproblematisches ausgereiftes Fahrzeug möchtest, nimm den IS250.

Wenn du ein sparsames Fahrzeug brauchst, schaue auf die Hybridpalette.

Der Diesel stirbt in Deutschland.

 

Jens

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe den IS 250 der IS 220 würde 

 

sehr günstig sein. 

 

Er sollte als 2. wagen dienen.

 

außerdem fahre ich jetzt mal damit sehe mir das Serviceheft an .... Dann entscheide ich . 

 

Du hast recht ich habe meinen nun über 3 Jahre und war immer zufrieden mit dem IS 250

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb Lexus_chris84:

Ich habe den IS 250 der IS 220 würde 

 

sehr günstig sein. 

 

Er sollte als 2. wagen dienen.

 

außerdem fahre ich jetzt mal damit sehe mir das Serviceheft an .... Dann entscheide ich . 

 

Du hast recht ich habe meinen nun über 3 Jahre und war immer zufrieden mit dem IS 250

Nur ein Tip!

Fahre mit dem IS220D über den Leistungsprüfstand und schaue, wieviel von den 177 PS noch da sind.

Daran kannst du sehr gut sehen, ob DPF, AGR, usw. zusitzen oder frei sind.

Meine Vermutung ist, daß viele IS220 mit max. 150 PS unterwegs sind!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe meinen is220d seit 2012..

Seit ca. 2 Jahren fahre ich nur noch Kurzstecke (im Schnitt 3-4km am Stück durch die Stadt) und ca. 8000km im Jahr. Bis auf eine kaputt Spannrolle vom Keilrippenriemen keine Defekte.. Und, er dient als Erstfahrzug..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden