Recommended Posts

Ich will versuchen es so diplomatisch wie möglich auszudrücken ohne nomove anzugreifen. Einen Lexus und insbesondere einen Lexus Hybrid kauft man nicht wie einen VW/Audi. Man muss die Lexus Philiosphie zunächst verstehen, sich dann damit identifizieren und dann nach dem Kauf lieben lernen. Meist hällt diese Liebe über einen sehr langen Zeitraum.

Um es zu verbildlichen, ein GS450h hällt locker mit vielen Porsches (stellvertretend für schnelle Autos) mit oder ist sogar schneller. Aber der Fahrer genießt es dies zu wissen und nicht jedes mal dies beweisen zu müssen. Immer im Hinterkopf der sensationelle Verbrauch.

Nomove, versuche dich ein wenig mehr mit der Hybrid-Philosophie zu beschäftigen. Dazu gehört es auch das System zu verstehen und sich über die Komplexität und die damit verbundenen Ausfallrisiken im fortgeschrittenem Fahrzeugalter im klaren zu sein.

Es ist leider so, dass das Hybrid System sehr selten ist. Viele Mechaniker trauen sich nicht mal das Hybrid System anzuschauen, geschweige denn zu reparieren. Deswegen wirst du hier im Forum auch nur auf diese Ausfallrisiken hingewiesen, welche für Lexus nicht-Hybride eigentlich unbekannt sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte vier Jahre lang den GS450h (2006-2010). Ein Klasse Auto. 

 

Deine „sportliche“ Fahrweise, da sie auf deutschen Autobahnen eingesetzt wird, hält der Wagen locker aus. Ich habe gerade jemanden vom Flughafen abgeholt. Sportliche Fahrweise wäre da 120 km/h gewesen. Haha. 

 

Kein Straßen-Auto ist darauf ausgelegt, dauerhaft Volllast gefahren zu werden. Keines. 

Und selbst Rennfahrzeuge halten die Belastung nicht lange durch. 

 

Das einzige, was du im Hinterkopf behalten solltest: wenn was zu reparieren ist, gibt es nur wenige Menschen, die am GSh mal eben was basteln können, wenn das Hybrid System beteiligt ist. Und dann wird es teuer. 

 

Ansonsten finde ich, dass man sich eben keine Gedanken machen muss. Einfach fahren. Ende. 

bearbeitet von Lexington

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 18.10.2017 um 18:36 schrieb WernerW:

Navi Update: ca. 400 €

Für 60€ gibt es die Original DVD Nordeuropa 2017/2018 bei eBay.

Abzüglich der 20€ die ich beim Verkauf für meine alte 2010er DVD bekommen habe, hab ich also ein Zehntel davon bezahlt.

Wischerblätter kann man ebenfalls für 20-50€ selber wechseln.

Sowas simples würde ich nicht in der Werkstatt machen lassen.

bearbeitet von 450Cruiser

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ging bei mir beim letzten Mal auch noch...
Bei diesem neueren Lexus 450h leider nicht mehr!

Übrigens: Der Umschalter Winter-/Sommer-Reifen hat man sich auch gespart. Nun müssen immer die Ventilnummern in der Werkstatt eingegeben werden.

 

Die gute Nachricht: Die Automeister-Werkstätten (in ganz Deutschland verteilt), können die Reifensätze ebenfalls ein speichern.
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beim IS Mk. 3 wurde auch zunächst behauptet, man könne nicht zwei Rädersätze speichern. Im Handbuch des VFL war auch nichts erwähnt.

Richtig ist jedoch, dass der Knopf zur Einspeicherung des Luftdrucks eine Doppelfunktion hat und bei spezieller Betätigung desselben eine zweite Programmierung möglich war.

 

Vielleicht ist das bei Deinem Fahrzeug auch so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 19.10.2017 um 21:14 schrieb Rallydakar:

durch das Hybridsystem entfallen viele unnötigen Verschleißteile ab einer Hohen laufleistung wie ; Lichtmaschine , Klima Kompressor

Einen Klimakompressor hat auch der 450h, nur dass er hier elektrisch betrieben wird und somit der regelmäßige Wechsel und nerviges Quietschen des Antriebsriemens entfallen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Minuten schrieb WernerW:

Bei diesem neueren Lexus 450h leider nicht mehr!

Achso, das ist ja doof.

Meiner ist von 2007 und hat auch noch den Umschaltknopf für den zweiten Satz Räder :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 19.10.2017 um 22:32 schrieb nomove:

wenn beim Lexus 200tkm schon runter gerockt "Abhängig Vorbesitzer" heißt, na dann gute Nacht ;)

:laugh: Bei welcher Automarke soll der Zustand nach 200000km denn nicht abhängig vom Vorbesitzer sein??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kauf Mal nen BMW oder Audi, die sind zum verheizen gut genug.

Bist davon ja sowieso mehr überzeugt.

Einen Lexus lernt man über die Zeit zu schätzen, da können die anderen noch so tolle Bewertungen und Testsiege sammeln oder im Datenkasten überragend dastehen.

Bei BMW z.b. sind die Achsgummis nach 100tkm mehr als fertig, der Schalthebel ist 5cm ausgenudelt, 50tkm später jault das Diff, sämtliche Dichtungen siffen Öl, Falschluft zieht er sowieso und weil die Lager so schmal und mit viel Spiel sind (Wirkungsgrad, kommt toll im Datenkasten) steht langsam schon der erste Pleuellagerwechsel an. 

Ich hab meinen 200er mit deutlich über 200tkm abgegeben, über 110PS Literleistung, kein Ölverbrauch, nichts ausgenudelt, nix knarrt, auch die ersten Traggelenke noch drin. Schaltknauf und Lenkrad wie neu, Sitz (Leder) wie beim Jahreswagen. Das ist echte Langzeit-Qualität. 

Der GS hat für mich nur 1 Nachteil: Er ist mindestens ne halbe Tonne zu schwer. 

Als Alltags- und Langstreckenauto aber einfach genial.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden schrieb uslex:

Hast du nun endlich persönlich eine Probefahrt mit einem GS450h gemacht?

 

Sonst redest du noch ewig von "denke ich" und nie von "selber getestet".

Leider nein, Grund dafür ist einfach dass hier bei uns in der Nähe (Raum Rosenheim/Chiemsee) keine GS450h zum Verkauf steht! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb 450Cruiser:

:laugh: Bei welcher Automarke soll der Zustand nach 200000km denn nicht abhängig vom Vorbesitzer sein??

Verkauft für 6900 mit über 380Tkm
Zustand siehe Bilder !!!

IMG_4407.jpg

2016-09-10 18.20.42.jpg

12.jpg

9.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schick!

Und Du meinst der würde aufgrund der hohen Qualität noch genau so gut aussehen wenn der Vorbesitzer ihn nicht achtsam behandelt und regelmäßig gepflegt hätte?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb nomove:

Leider nein, Grund dafür ist einfach dass hier bei uns in der Nähe (Raum Rosenheim/Chiemsee) keine GS450h zum Verkauf steht! 

 

Doch, doch, in der erweiterten Nachbarschaft laut aktuellen Verkaufsanzeigen schon ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb New:

 

Doch, doch, in der erweiterten Nachbarschaft laut aktuellen Verkaufsanzeigen schon ;)

Link?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube, ich habe hier einen falschen Eindruck erweckt oder k.a.!!

Einige Marken/Modelle wie Lexus GS, Soarer, Nissan GTR, Mitsu. FTO etc. "kenne" ich aus meiner (90er) Auslandslebzeiten und waren in Deutschland "fast/kaum" bekannt !

 

Ich "will" ein Japaner, der Leistungstark, sparsam und mit wenig typischen problemen/Fehlern und beim Auftreten evtl. selbst Handlegen kann.
Manche argumente klingen hier nach einem Window, schlimmer nach Apple Car!

High-Tech, die NUR vom Lexus machen laasen kann!

Was ich sagen will, in wie weit kann man selbst Hand legen - mal ganz ehrlich!

ich konnte beispiel beim Audi:
selbst Öl-Service, Filter (Innen/Außen), Bremsen, Sensoren wechsel oder Fehlerlöschen, E-Sitze Ein-Ausbauen, Multimedia erweitern, einige Steuergeräte, PDC-Sensoren etc. wechseln ohne ein Audi Fachwrkstatt...

Ich mag den GS450h irgendwie (Hoffe trage keine Rotrosabrille)...
Der wird von mir ein sportlichen Gesicht verpasst bekommen, aber this is another Story...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten schrieb nomove:

High-Tech, die NUR vom Lexus machen laasen kann!

Was ich sagen will, in wie weit kann man selbst Hand legen - mal ganz ehrlich!

Wenn Du mal ein bisschen im Forum stöberst, wirst du feststellen dass man, trotz der Komplexität des 450h, sogar erstaunlich viel selbst machen kann.

Dazu empfehle ich Dir diese Sammlung wichtiger Treads:

450h

Wenn Du in der Zwischenzeit einen Wagen mit besserem Leistung/Verbrauch-Verhältnis und der gleichen geschmeidigen Laufkultur findest, schreib es hier rein, denn den konnte ich nicht finden.

 

PS. Tesla zählt nicht ;-)

bearbeitet von 450Cruiser

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du vergleichst die Audi Diesel mit einem Vollhybriden und der Lexus soll nicht Hightech sein? 

Klar kannst du daran auch alles selbst machen wenn du die Wörter Batterie, Inverter und Elektromotor schonmal gehört hast und dir im klaren bist welche Auswirkungen die ein oder andere Unachtsamkeit hat wenn du Fehler machst. Aber wenn das für dich kein Hightech ist - viel Glück. 

 

Und welcher Japaner in der Leistungsklasse ist ähnlich sparsam wie der 450h? Richtig keiner. 

Du suchst einen Japaner mit Leistung der sparsam ist? Was ist denn für dich sparsam? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Finde der 450h erfüllt alle Kriterien ;

Wartungsarm , Leistung , Sparsam - nur muss man halt verstehen wie ... es ist halt komplett anders als zum Diesel oder normalen Wagen ... Mit einer ähnlichen Fahrweise kann man einiges kaputt machen

 

Und selber kann man am Auto fast alles machen ; Ja auch die Batterie Geschichte kann man gut selber machen , Öl Wechsel sowieso - verdammt wir sprechen von einem Japaner und keinem Extravagantem Fahrzeug , dessen Teile kompliziert verschlüsselt sind wie bei Audi , VW und co (siehe A8 und Keyless System)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was kann man denn durch Fahrweise besonders kaputt machen, das man nicht bei jedem anderen Auto auch kaputt machen könnte?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Unterm Strich ist es auch nur ein Auto. Das einzige ist halt, dass es nicht so viele Anleitungen oder „how to do“ Videos wie von Audi und co gibt. Ich kann dich beruhigen. Du wirst selten etwas machen müssen ;)

der gs450h s19 ist einfach Bombe! Ich habe ihn lieben gelernt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb nomove:


Manche argumente klingen hier nach einem Window, schlimmer nach Apple Car!

High-Tech, die NUR vom Lexus machen laasen kann!

 

Das ist hier im Forum so und an jedem Stammtisch in jeder Kneipe auch:  Stelle eine beliebige Frage an 10 verschiedene Leute und du wirst mindestens 12 verschiedene Meinungen erzählt bekommen. 

 

Welche Meinungen davon auch deiner persönlichen Realität entsprechen, musst du dann selber herausfiltern. 

 

Deswegen ja auch meine Frage an Dich, ob Du selber schon eine eigene (Test-)Erfahrung gemacht hast. Nur so kannst Du auch feststellen, ob ein Auto zu Dir passt.

 

Und mal ganz ehrlich: Jedes Auto kannst Du selber reparieren, wenn Du die notwendige Ahnung und die richtigen Werkzeuge hast.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 7.11.2017 um 13:39 schrieb nomove:

Leider nein, Grund dafür ist einfach dass hier bei uns in der Nähe (Raum Rosenheim/Chiemsee) keine GS450h zum Verkauf steht! 

Ich habe den zweiten Lexus und den dritten (in München) ohne Probefahrt gekauft. Nur den ersten habe ich mal um die Häuser gejagt.

Lexus Berlin hat mir den Wagen sogar am 31. 12. nach Detmold gebracht. Und München hat Anhängerkupplung und Winterreifen mit Alu-Felgen montiert.

Liebe Grüße
Werner

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, hab mich vom Bauchgefühl her für den GS450h (am liebsten wegen großer Volumen, also ab 01.2008) entschieden!
Vielleicht könnt Ihr mir beim Kauf behilflich sein, indem Ihr mir eine Fragenliste erstellt "Was Wichtig wäre vorm Hinfahrt/Probefahrt bzw. evtl. Kauf den Verkäufer zu fragen"

 

Welchen Klassen gibt es und unterschiede der Ausstattungsmerkmale bei: Luxury, Business, President, Executive?

 

Fragen an Verkäufer:
-Herkunftsland
-Vorbesitzer
-Unfallfrei
-Scheckheft (Lexus)

...

 

bearbeitet von nomove

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erst mal , wie bei jedem anderem Wagen auch die typischen Fragen und Sachen zum Anschauen vor Ort ;

 

Es gab Basis ,  Basis + Optionen und Luxury Line in DE! Das WAR es ... Luxury ist Vollausstattung aber Optional war dort  aber auch ein Schiebedach und Metallic Lack! Ich spreche vom 2007-2008er Modellen

Ab 2008 wurden es immer mehr Optionen, die es beim alten Luxury oder Serie schon gab .... da ist es echt so wie bei Audi und co. Lotterie ob man alles drin hat .... Option war : Adaptive Stoßdämpfer , Schiebedach , PCS , Sitzlüftung etc.

 

Zusätzlich :

-Herkunftsland (vom Auto)
-Vorbesitzer
-Unfallfrei - kann eh variieren , aber ja ist Wichtig!
-Scheckheft (Lexus)

-Hybrid Check vor dem Kauf machbar/vorhanden?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da der Hybridcheck nur bis zum 10. Fahrzeugjahr mit Garantie angeboten wird, ist älter als 2008 schon fast nicht mehr zu beachten!

Natürlich funktioniert der Hybrid wahrscheinlich auch länger ohne Störung, aber die Garantie-Bedingungen sind leider nun mal so.

 

Wenn eine Gebrauchtwagen-Garantie mit angeboten wird, sollte die natürlich auch die Hybrid-Komponenten mit einschließen. Das würde ich mir auf jeden Fall schriftlich im Kaufvertrag bestätigen lassen.

 

Adaptive Stoßdämpfer erkennst du, wenn in der Reserverad-Mulde kein Rad sondern eine Elektronik-Komponente liegt.

 

Wenn es im Budget liegt, würde ich immer den Luxury empfehlen, da bei den Einsteiger-Modellen nur bedingt Lexus-Feeling aufkommt. Für mich wäre dann ein top ausgestatteter Toyota die bessere Wahl als einen Kassen-Stuhl von Lexus.

 

Mein GS430 S19 hatte Schiebedach, der GS450h hat keins.Vermissen tue ich es nicht, denn im Sommer knallt die Sonne auf die Platte und dank Klima brauchte ich das Dach nur zum Lüften vor Fahrt-Antritt. Dass funktioniert aber auch über die Fensteröffnung per Fernbedienung. 10 m vor dem Fahrzeug per Fernbedienung die Fenster runter und die größte Hitze ist raus, bevor du am Auto bist.

 

Ich bevorzuge beige oder braune Innen-Ausstattung, weil Schwarz den Innenraum optisch schrumpft. Allerdings habe ich einen höheren Pflegeaufwand.

 

Abstandstempomat möchte ich nicht mehr missen. Zu erkennen an einer zusätzlichen Taste auf dem Lenkrad rechts unten. Die Funktion des Tempomat wird um einen Radar erweitert. Damit hält der Lexus einen in 3 Stufen wählbaren Abstand zum Vordermann. Tempomat ohne Radar ist meiner Meinung nach auf deutschen Autobahnen nicht nutzbar, weil ständig einer in den Abstand einschert und man bremsen muss.

 

Spiegelabsenkung beim Rückwärtsfahren war auch mal eine Zeit lang eine Baustelle beim Lexus und teilweise teuer zu reparieren. Zum prüfen der Funktion die elektrische Verstellung auf rechten oder linken Spiegel stellen. Beim Einlegen des Rückwärtsganges sollten sich beide Spiegel um ein paar Grad nach unten absenken, um die Bordsteine besser zu erkennen.

 

Optional gab es eine Sitzlüftung für die vorderen Sitze. Am Stellrad für die Sitzheizung gibt es rechts noch einen blauen Bereich und das Leder ist perforiert.

 

Die meisten meiner Punkte sind natürlich für die Probefahrt, aber manches erkennt man auch auf den Bildern vorab.

 

Viel Spaß bei der Suche und den anschließenden Probefahrten.

Janos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden