Lexter

Beifahrerseite nur Kaltluft - Kühlmittel fehlt - warum?

Recommended Posts

Mein IS250 bläst seit heute morgen nur noch Kaltluft auf der Beifahrerseite. Die Servos hört man leise arbeiten. Egal welche Einstellung, Beifahrerseite nur Kaltluft. Auf der Fahrerseite kommt Warmluft aber auch eher lauwarm bei "HI" . Was ist da über Nacht passiert?

 

Update: Der Kühlmittelausgleichsbehälter ist unter Minimum, daher die schlechte bis komplett fehlende Heizleistung. Habe die WaPu kontrolliert, ist dicht. Teppiche im Fußraum sind auch trocken...was könnte es sonst noch sein? Kopfdichtung? Ölmessstab und Einfülldeckel ist nicht cremig/schaumig...habe ich auch noch nicht gelesen hier.

 

bearbeitet von Lexter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn der Thermostat hängt, kann das System schon mal kochen. Und dann fehlt natürlich etwas im Behälter.

 

Die Teppiche werden nur nass, wenn der Ablaufschlauch von der Klima zugestopft oder ab  ist. Der hat aber nichts mit dem Kühlsystem des Motors zu tun.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok, dann hab ich da was verwechselt mit dem nassen Teppich.

 

Wenn er gekocht hat, dann müssten doch am Ausgleichsbehälter überall pinke Spuren von dem Kühlmittel zu finden sein oder? Der schaut aber sauber aus, nirgends pink:IMG_20171031_080333.thumb.jpg.953117511ebc9886f02b8a883eec0532.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn kein Kühlwasser mehr im System ist kommt nur noch kalte Luft im Innenraum. Der IS hat einen Separaten Einfüllstutzen oberhalb der Wasserpumpe, dort wird das ganze Kühlsystem befüllt, der Ausgleichsbehälter ist nur eine Reserve. Ist der Einfülldeckel dicht ? Die 2 Kühlwasserschläuche neben der Batterie sind ok und nicht vom Marder angefressen ? Andere Marderspuren ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das sieht schon nach Spuren von getrocknetem Kühlmittel aus.

Füll Mal nach, Behälter sowie am wichtigsten den Kreislauf direkt am beschriebenen Stutzen, lass laufen (solange bis der Kühler heiß wird und der Kreislauf entlüftet ist) und beobachte ob es irgendwo rauskommt.

 

Thema Teppich: ein Teil des Wassers läuft durch einen kleinen Wärmetauscher im Armaturenbrett (Heizung). Wenn da was undicht wird kann es natürlich auch im Fußraum nass werden. Ist aber bei Toyota/Lexus extrem selten, würde ich ausschließen, zumal ja anscheinend auch alles trocken ist.

In diesem kleinen Kreislauf hast Du schon Luft, daher die schlechte Heizleistung. Ich tippe Mal dass bei Dir schon viel Wasser fehlt.

Wie oft kontrollierst Du eigentlich den Stand? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe den Lexus erst am Samstag gekauft, von privat. Da war der Füllstand zwischen Min. und Max. Probefahrt war unauffällig. Wir sind dann knapp 600km heim gefahren. Danach stand er für knapp zwei Tage. Danach fiel uns die fehlende Heizleistung auf. Erst dachte ich an eine verklemmte Mischerklappe in der Klima, da die Fahrerseite noch warm wurde. Aber der Kühlmittelstand hat mich dann eines besseren belehrt. Ich bin auch in Kontakt mit dem Vorbesitzer, da unterstelle ich mal keine arglistige Täuschung, möchte wissen was die Ursache ist usw. 

 

Die Möglichkeit des hängenden Thermostats finde ich am naheliegendsten. Es fuhr meine Frau die ganzen 600km, ich mit meinem Auto. Ihr wäre kurzzeitig eine höhere Wassertemperatur rechts unten im Tacho nicht aufgefallen. Wir fuhren auch nicht schneller als 140km/h.

 

Am oberen Stutzen steht die Kühlflüssigkeit bis zum Rand, finde ich auch seltsam, ist ja höher als der Ausgleichsbehälter. Der obere Rand des Stutzens war auch rundum pink verkrustet, also innen auf der Auflagefläche des Deckels, nicht außen!

 

Was wird da an Kühlflüssigkeit fehlen? Gibt ja nur 1l - und 5l-Gebinde...oder kann ich noch so ca. 15km zum Freundlichen fahren und dort dann auffüllen lassen? Der könnte gleich abdrücken, CO2-Test usw. durchführen...was meint ihr?

bearbeitet von Lexter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn kalte Luft kommt fehlen mindestens 1,5 L Kühlflüssigkeit. Bei der Kühlflüssigkeit musst du auf die Temperaturskala achten, pur sollte es bei minus 40 Grad liegen. Wenn du 2 mal 1 L Flaschen kaufst und diese jeweils 50/50 mit Wasser mischst kommst du auf 4 Liter, das sollte ausreichend sein.

Auf deinem Bild ist ja schon der Ausgleichsbehälter leer, ich vermute das er schon länger leer war. Je nach Fahrweise kann das erst Tage später sich bemerkbar machen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Behälter war halb leer, dann sind wir ca. 600km bei 140km/h nach Hause gefahren. Einen kompletten Tag ist er dann gestanden. Tags drauf haben wir dann bei der Fahrt zum ummelden die fehlende Heizleistung bemerkt. Bin gespannt was da undicht ist...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

schau mal neben dem Handschuhfach bei den Stellmotoren ob die arbeiten. Einer ist für die Position (obere) und der der Untere für warm/kalt. Gehen gern mal kaputt.

 

greets

 

Tom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die arbeiten alle, ist gut zu hören. Liegt wohl am zu niedrigen Kühlmittel-Level. Die Fahrerseite wurde ja auch nur lauwarm.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Stunden schrieb Boergy:

schau mal neben dem Handschuhfach bei den Stellmotoren ob die arbeiten. Einer ist für die Position (obere) und der der Untere für warm/kalt. Gehen gern mal kaputt.

 

greets

 

Tom

Welche sind das genau? Wie komme ich da hin und wie schaut es aus wenn sie defekt sind?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf der Beifahrerseite sind nur 2 Motoren, der eine ist für warm/kalt der andere ist für die umluftklappe. wenn du den Deckel unten im Fußraum wegmachst kannst du den unteren auf alle fälle sehen.

Bei meinem war damals die klappe gebrochen aber der Motor lief noch. Das erkennt man daran das sich das Zahnrad was zwischen klappe und Motor ist sich nicht mitbewegt.

Leider ist es so das die Klappe sich sehr leicht bewegt was sie auch muss damit nix klemmt, dadurch liegt allerdings die klappe waagerecht und es klommt nur kalte Luft....

 

Ich würde aber jetzt nicht den Teufel an die wand malen... Füll erst mal Wasser auf, fahre eine große Runde um den Block so das sich das System entlüftet und prüfe ob nun wieder warme Luft kommt, wenn nicht kannst du mal nach der Klappe schauen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 43 Minuten schrieb Thom@s:

Ich würde aber jetzt nicht den Teufel an die wand malen... Füll erst mal Wasser auf, fahre eine große Runde um den Block so das sich das System entlüftet und prüfe ob nun wieder warme Luft kommt, wenn nicht kanst du mal nach der Klappe schauen...

 

Das Kühlwasser habe ich aufgefüllt, waren ca. 750ml. Danach bin ich 5km gefahren und dann so lange laufen lassen, bis der Kühlerlüfter angesprungen ist. Ich habe auch die Schläuche immer wieder zusammen gedrückt damit die Luft rausgeht.

 

Ist der Wärmetauscher eigentlich zweigeteilt für links und rechts? Weil links kommt ja warme Luft, rechts nur kühl...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein, es gibt nur einen Wärmetauscher für beide Seiten. Prüfe die beiden Schläuche hinten neben der Batterie, das sind die die zur Heizung gehen ob die im Warmen zustand auch Druck haben und sich nicht ganz leicht zusammendrücken lassen sonst könnte da noch Luft sein. Wenn das wirklich alles ok ist glaube ich das du mal unten nach der Klappe schauen musst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es wird die Klappe sein.. 

Wahrscheinlich ist diese beschädigt worden beim Pollenfilterwechsel..

(Weil, das geht ohne Beschädigung nur in einer bestimmten Einstellung, alles andere ist nur Glückssache)..

Wäre es das Thermostat, oder Luft im System würde auf beiden Seiten die selbe Temperatur (Kühle Luft) rauskommen, weil wie schon erwähnt, es gibt nur einen Wärmetauscher der für beide Seiten zuständig ist..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok, und wie kontrolliere ich diese Klappe genau? 

 

Die Umluftklappe oben habe ich schon kontrolliert, die fährt sauber hoch und runter.

 

Kann man die Klima irgendwie resetten? Bei älteren Lexen ging das per Tastenkombination.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Umluftklappe hat nix damit zu tun, die steuert nur ob die Luft von außen kommt oder vom Innenraum.

 

Noch ne Möglichkeit wäre, dass der Wärmetauscher jetzt teils verstopft ist.

Wenn Luft im Kühlsystem war, evtl auch länger oder öfter, lösen sich Ablagerungen, Dreck, Rost. Die landen dann zuerst in den Lamellen vom Wärmetauscher, weil das der kleine Kreislauf ist der immer "durchblutet" wird. Hatte ich selbst schon, Fahrerseite kalt. Im Wärmetauscher war dann fast 500g Rost drin. Hilft nur n Neuer. Leider muss dafür das ganze Armaturenbrett raus...

 

Aber immer erstmal der Reihe nach, ich denke wirklich da ist noch Luft drin.

Kreislauf ist komplett gefüllt, Motor dabei laufen lassen bis der Kühler heiß wird, immer nachgiessen dabei. Auto evtl mit der Schnauze etwas hoch stellen, damit der höchste Punkt der Einfüllstutzen ist.

Heizung innen auf heiß stellen (hat zwar nur Effekt wenn Wasserregelventile vorhanden sind, aber schaden kann's nicht). 

Schläuche zur Heizung wie schon gesagt etwas massieren, werden beide heiß bzw einer etwas kühler (Rücklauf)?

 

Dann ist schonmal wasserseitig die Versorgung okay.

Wenn das passt kann es wirklich nur entweder an einer Verstopfung im WT liegen oder der Luftweg zum WT ist beeinträchtigt.

Also, entweder fährt die Warm/Kalt-Mischklappe der Luft nicht richtig (hat das Auto für links und rechts verschiedene Temperatureinstellungen?) oder auf einer Seite des WT blockiert irgendwas den Luftweg (eher unwahrscheinlich).

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie sieht den dann Ausgleichsbehälter bei dem Wagen aus, hat er ein "B" Markierung? Min/Max ist erst mal klar.

Wenn der Ausgleichsbehälter B Markierung hat, dann komplett bis zum B befüllen und schauen ob er noch Entluftungsschrauben/-Ventile hat, beim entluften Motor laufen lassen und Kühlmittel nach füllen.

Soweit ich weiß, er hat 2 Zonen Klima bin mir aber nicht sicher ob er auch 2 Stellmotoren ( gestänge ) hat, das muss man halt prüfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kühlwasser ist auf Max und entlüftet. Er hat zwei Zonen-Klima aber wie gesagt nur eine Zone wird warm. Das muss irgendwie mit den Servos zu tun haben...

 

Zum Thema verstopfter Wärmetauscher: Der Lexus war immer in der Inspektion, das Kühlwasser schaut aus wie neu. Der Ausgleichsbehälter ist sauber. Das da etwas verstopft sein könnte bezweifle ich stark.

bearbeitet von Lexter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Update: Der Klima-Diagnose-Modus zeigt keinerlei Fehler...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb The Grinch:

Automatik und Umluft gedrückt usw..?

Ja, alles durch getestet. Der Diagnosemodus spielt das auch in Endlosschleife durch. 

 

Ich werde als nächstes die Verkleidung, Handschuhfach etc. abbauen und schauen was Thom@s beschrieben hat. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Update: Die Achse der Mischluftklappe ist gebrochen, direkt am Gehäuse. Wie passiert sowas?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 38 Minuten schrieb Lexter:

Update: Die Achse der Mischluftklappe ist gebrochen, direkt am Gehäuse. Wie passiert sowas?

 

Meist genau dann, wenn jemand den Aktivkohlefilter unsachgemäß wechselt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 habe ich vielleicht falsch verstanden? Mischluftklappe ist eigentlich für Kalt/Warm Einstellung, Sitz meistens im Heizungskasten gut versteckt.

 

Wenn man Aktivkohlenfilter/Pollenfilter wechselt, dann sollte man die Umluftklappe aufmachen ( Zündung an, Umluft Taste drücken, und sieht man schon den Pollenfilter ).

Also für mich sind das zwei ganz verschiedene Funktionen  ( Klappe ).

Warum es bei dem Lex bricht kann ich nicht sagen, ich kenne nur das Problem beim Corsa D nur eigentlich mit Automatikklima, z.B. Wenn auf höhe Stufe ( Lüftströmung ) versucht die Temperatur von Kalt auf Warm oder anders rum verstellen, dann bricht diese  Mischklappe ab, bleibt nur noch komplette Heizungskasten austausch.

bearbeitet von Recing

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden