Vicious Mods

RX400h - Zahnriemen mit Wasserpumpe wechseln?

Recommended Posts

Da alle Beiträge in dieser Richtung schon älter sind, frage ich hier explizit: Wieso wird z.B. bei Autoscout24 der Wechsel der Wasserpumpe nicht direkt mit angezeigt, wenn ich einen Austausch des Zahnriemens eingebe? Heute habe ich mit einem recht fitten Mechaniker gesprochen, dieser meinte, dass bei bestimmten Fahrzeugen der Austausch der Wasserpumpe unabdingbar mit dem Austausch des Zahnriemens verknüpft ist, wenn diese zusammen hängen. Wenn nicht, werden nur die Spulen und der Zahnriemen selber angezeigt.

Warum ich frage: Die Online-Buchung z.B. über Autoscout wird zur Zeit von der Industrie "gesponsert" und ist mit z.B. round about 390,- € für einen Austausch des Zahnriemens beim RX400h incl. der Spulen um einiges günstiger, als wenn ich den Austausch direkt bei der betreffenden Werkstatt buche. 

Nun liegt es aber nahe, die Wasserpumpe direkt mit auszutauschen, da diese hinter dem Zahnriemen sitzt (wenn ich hier richtig gelesen habe, ich bin Informatiker und hab Null Ahnung von dem, was beim RX400h gemacht werden soll/muss) oder ist das nicht wirklich nötig? Denn wenn ich schon mehr für etwas bezahle, würde ich auch gern wissen, ob das sinnig ist. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja die Wasserpumpe wird von Zahnriemen angetrieben, mach sie am besten auch neu, da die oft undicht sind.

Oder magst du zweites mal für die Arbeit bezahlen?

Welche Spulen meinst du den? Die Umlenkrolle und Spannrolle vielleicht?

bearbeitet von Recing

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Thx - ich hab da jetzt auch einige Portale verglichen und wundere mich eigentlich nur über eines: Autoscout24 hat den einen "Dumpingpreis" von unter 400,- €, allerdings sieht man da direkt: Wasserpumpe bleibt alt. Wenn ich aber über die Schweiz suche oder über z.B. drivelog, ist IMMER die Wasserpumpe mit dabei, wenn ich Zahnriemen-Wechsel eingebe und auch der Preis ist dann doppelt so hoch. 

Klar ist für mich: Lieber die teurere Lösung nehmen und ein besseres Gefühl dabei haben. Trotzdem werde ich bei Autoscout mal nachfragen, wieso die an sich zwingende Arbeiten ausklammern und es auch nicht möglich ist, diese zusätzlich zu buchen. Denn bei drivelog werden neben der Wasserpumpe auch die Kühlflüssigkeit UND alle betroffenen Lager im Umfang der Leistungen aufgezählt. Und das sicher nicht, weil das "schee macht"....  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nicht wenige Autofahrer wechseln aus Kostengründen auch nur den Zahnriemen. Und natürlich weil für diesen an sich der Intervall vorgeschrieben ist und die Wasserpumpe keinen festen Intervall hat. 

Ich würde immer die Wasserpumpe mitmachen eben weil die auch gerne mal undicht wird mit der Zeit und so oft kommt man da nicht ran. 

 

Aufpassen solltest du bei den Werkstätten die in den suchen dort auftauchen. Viele haben Angst vor Hybrid und gehen da nicht ran "da braucht man eine extra Schulung und Genehmigung für". 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ben_JDM das stimmt nicht so ganz, jeder Mechaniker kann/darf an einem Hybrid Fahrzeug normale Reparatur ausführen, ausser Hybridsteuerunssystem "Hochspannungssystem" .

Wenn man diese Schulung für Hybrid Fahrzeuge gemacht hast, dann darf man auch an Hybridsteuerung schrauben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja das ist mir schon klar.

Aber in den meisten Werkstätten wirst du doch schon mit einem normalen Lexus weggeschickt, weil sie keine Ahnung davon haben. Mit einem Hybrid steigt die Ausrede Rate noch mehr :wink2:

Ging nur von den Partner-werkstätten von Autoscout und co aus die da mitmachen. In den Lexus Foren oder bei Toyota sollte das kein Problem sein. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Achso jetzt verstanden was du meinst, ja ist leider bei einige Werkstätten so , vieleicht haben kein Lust oder gar kein Interesse dran.

Was ich vorher geschrieben habe, ich habe es Allgemein auch für die freie Werkstätte gemeint, da ich selber schon seit Jahren in freie Werkstatt tätig bin, und zum Glück habe ich diese Schulung schon hinter mir.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Als ich meinen IS von privat gekauft hatte, habe ich auf Tausch von WaPu, Zahn- und Keilriemen bestanden. Der Verkäufer war erstmal nicht happy, hat es dann aber anstandslos gemacht. Der Wagen war schon doppelt über den Intervall hinaus mit 12 Jahren und ca. 160 tkm und hatte noch die Originalteile drin. Was ich hier im Forum so lese, bin ich doch locker mit 800 Euro dabei, wenn ich das in einer Werkstatt hätte machen lassen. Und ein zweites Mal fang ich die gleiche Arbeit nicht an, nur um nachträglich noch die WaPu tauschen zu lassen!

Aus eigener Erfahrung kann ich auch von meiner früheren freien Werkstatt des Vertrauens berichten, die meinen 2001er Corolla immer gewartet haben, es gab auch 2 Reparaturen wo sie wirklich repariert und nicht nur plump Teile getauscht haben. War bis dahin eine sehr gute Werkstatt. Aber den 2003er Lexus haben sie abgelehnt mit dem Argument, Lexus hatten sie noch nicht und sie bekommen keine Teile ran.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also bei Autoscout bin ich ziemlich verwirrt, da gab es die Auskunft: "Über Autoscout ist es billiger, als wenn man den Termin direkt bei der Werkstatt macht" bis hin zu "..die Industrie sponsert zur Zeit Online-Portale..." - nur was bringt mir das, wenn ich zwar den Zahnriemen für 400 gewechselt bekomme, dann aber noch mal 700 für die Pumpe und diverse Lager raus hauen muss. Drivelog bietet direkt nur mit dem Austausch der Pumpe und dazu noch diverser Lager an, die bei Buchungen mit Autoscout nicht einmal erwähnt werden. Nun bezahle ich aber lieber 850,- € für einen "Zahnriemenwechsel" bei dem wirklich auch die Pumpe und alle Lager gemacht werden, als 390,- € für einen "Zahnriemenwechsel" mit Teilen für 90,- € (Zahnriemen und Spulen kosten zur Zeit hier unter 100,- von SKF) zumal mir auch schon mehrere Techniker gesagt haben, dass man auf jeden Fall die Pumpe mit wechseln sollte. Wie eben auch hier. Dazu kommt, dass die Werkstätten, die auch die Pumpe wechseln darauf hinweisen: "Alles wird ins Service-Heft eingetragen" also mit Gewährleistung 24 Monate auf die Arbeiten. Komischer Weise die unter 400,- erwähnen das mit keinem Wort...

Nun bin ich gespannt, ob Autoscout auf meine Fragen diesbezüglich antwortet.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Selbst meine kleine  Vertrauenswerkstatt in Dinslaken hatte dringend gebeten, MIT Wasserpumpe tauschen zu lassen.  Vor gut 1-2 Jahren wurde vom Lexushaus indikativ ein guter 4stelliger Betrag genannt.(und von ATU gut 800..€) 

Meiner hat's, inkl. Inspektion, neuen Bremsen &Scheiben für die Vorderachse, neuem Unterbodenschutz und anderen Kleinigkeiten, für  gute 650€ fehlerfrei gemacht - schon im Sommer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach den Infos hier (und von ehrlichen Mechatronikern) werde ich es natürlich auch mit Wasserpumpe und allen Lagern machen lassen. Mein Problem ist jetzt auch eine Werkstatt zu finden, die Leute mit Hybrid-Schulung hat. Über drivelog hatte ich einen Termin bei ATU - der kaum 24 Stunden danach gecancelt wurde, man könnte leider keine Hybrid...Nun habe ich einen zweiten Anlauf gestartet, sollte da wieder eine Absage kommen, werde ich direkt bei Toyota buchen. Denn zu lange möchte ich nicht über die Empfehlung, den Zahnriemen zu wechseln fahren. Wenn das Teil reißt - auch wenn die Chance angeblich gering ist - dann wird es nämlich so richtig viereckig teuer... 

 

Nun hat die nächste ATU-Werkstatt (über drivelog) den Auftrag storniert. Man "bedaure zur Zeit keine Hybrid..." - nur frage ich mich, wie das Portal auf die Preise kommt, wenn die Werkstatt bzw hier offensichtlich die ganze Werkstatt-Kette das nicht leistet. Für dumm verkaufen können die wen sie wollen, ich arbeite in der IT-Branche und es ist kein Hexenwerk, eine kleine Abfrage einzubauen - if car=Hybrid or Electric.... - und die Kunden nicht umsonst wieder einen Tag aufzuhalten. Zwar kommen jetzt jede Menge E-Mails von denen, aber die kann ich mir ans Knie nageln. Ist das normal, dass immer noch jede Menge Werkstätten es nicht nötig haben, einen oder 2 "Mechatroniker" auf eine Schulung zu schicken? Hybrid wird hier in Deutschland scheinbar nicht nur von der Autoindustrie verpennt...

Jetzt mache ich noch einen Versuch über "Autobutler" und dann wird es mich eine Menge Zeit kosten, herum zu telefonieren und eine geeignete Werkstatt zu finden - oder aber direkt die teilweise um 50% (und mehr) höheren Werkstatt-Kosten von Toyota oder gleich Lexus in Kauf zu nehmen. Also ausrechnen, was "preiswerter" ist, nicht einfach, wenn man gerade in die Hybrid-Welt eingestiegen ist. Denn auch "MyHammer" hat zwar für die Anfrage kassiert, es kam aber nur 1 Angebot an, welches noch dazu ein Witz war. 

Sollte jemand eine geeignete Werkstatt haben und diese nimmt noch Kundschaft an, bin ich für alle Tipps dankbar. 

 

Edit2: Da es eilt, habe ich nun über Autobutler Angebote eingeholt. was bei allen Angeboten auffällt: Ca. 300,- mehr für die Teile, als diese wirklich kosten. Offen gesagt finde ich das etwas schräg, also werde ich wirklich versuchen, für die Zukunft eine Alternative zu diesen Online-Portalen zu finden. Klar bezahle ich gerne für Qualität, ob nun Ausführung oder Ersatzteile. Aber 3x so teuer wie selber gekauft ist in meinen Augen Wucher.

Angebot

Kühlmittelpumpe erneuern - Standard
– 3,4 Stunden zu 83,30
283,22
G40 1,5L
– 2 Stk. zu 20,94
41,89
WASSERPUMPE+ZAHNRIEMENSATZ
– 1 Stk. zu 486,71
486,71
Gesamtbetrag inkl. USt. EUR
811,82
USt.
129,62
 
 
 
bearbeitet von Vicious Mods

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Haddock:

Wo findet man das auf Autoscout??

 

Das Angebot gibt es in der Schweiz nicht. Hier findest Du die Seite für Deutschland. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das findet man unter: https://werkstatt.autoscout24.de/ - dort gibt man zuerst die Auto-Marke ein, was gemacht werden soll und wo (falls Schweiz in Grenznähe oder noch in erträglicher Entfernung eine PLZ aus D eingeben) - dann kommt noch einmal eine Maske mit genaueren Fahrzeugdaten und danach die Seite mit den Werkstätten. Jetzt ist Autoscout24 dabei, das zu verbessern. ATU z.B. hat mir bei 2 Anfragen 2 Absagen (24 Stunden später) erteilt. "Hybrid könne man nicht...." und dazu kommt noch, dass Autoscout24 z.B. beim RX400h beim Zahnriemenwechsel nicht die Möglichkeit bietet, auch die Wasserpumpe zu tauschen. Nach den 2 Absagen hatte ich mit Autoscout24 einen längeren E-Mail-Austausch und die Entwicklungsabteilung arbeitet wohl an einer Verbesserung des Portals. Zur Zeit aber noch ist es im alten Zustand und für Hybrid-Fahrzeuge nutzlos, wenn irgendwie etwas mit Verbindung zum Motor/Getriebe gemacht werden soll. Naja, nicht ganz nutzlos. es gibt dort auch Werkstätten, die einen Austausch des Zahnriemens incl. Spulen auch durchführen. Aber die dort gebuchten Dienste sind NICHT ERWEITERBAR! Die Werkstätten bekommen nämlich von der Industrie über Autoscout24 Subventionen, diese ermöglichen die teilweise verdächtig niedrigen Preise. Auch da habe ich nachgeforscht und zur Zeit ist die Auto- und Zulieferer-Industrie stark daran interessiert, Online-Portale zu pushen. Kurz gesagt: Man bekommt NUR online über ein Portal solche günstigen Preise, wenn man selber bei der Werkstatt vorspricht, ohne ein Portal einzuschalten, wird es erheblich teurer. Noch.

 

Noch kurz zu Hybrid-Fahrzeugen und Online-Portalen: Jetzt habe ich einen Termin über "Autobutler" gemacht, die sind dort schon einen Schritt weiter und der Austausch der Wasserpumpe, aller betroffenen Lager und Spulen wird automatisch mit angeboten, wenn man bei einem RX400h einen Austausch des Zahnriemens buchen will. Und mit 810,- zwar einiges teurer als bei Autoscout24, aber a) wird alles gemacht, was sinnig ist und b) wurde der Termin noch am selben Tag bestätigt. Wermutstropfen: Für die Teile werden ca. 300,- € mehr berechnet, als diese tatsächlich kosten. Wer also schon einen Mechatroniker, KfZ-Mechaniker oder gar eine Werkstatt hat, die selber beschaffte Teile verbaut, ist dort besser aufgehoben als bei (noch) jedem Portal.    

bearbeitet von Vicious Mods

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke Euch beiden. Dann warte ich noch etwas ;) Evtl. macht das mein Honda-Händler in der Nähe, der verbaut problemlos mitgebrachte Teile. Muss nur noch checken, ob er sich an den Hybrid "heranwagt"..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vicious Mods, sind die Arbeiten mittlerweile erledigt worden? Zu Deiner Zufriedenheit? Ehrlich gesagt, hätte ich da doch sehr bedenken, solche wichtigen Arbeiten (Zahnriemen) in einer mir unbekannten Werkstatt erledigen zu lassen...

Bei meinem RX steht der Austausch demnächst auch an, aber ich werde es vermutlich in meinem LF Braunschweig machen lassen. Top Service dort bei jeder Kleinigkeit, dafür bezahle ich gern etwas mehr ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gestern habe ich den Wagen abgeholt. Interessant dabei: Eigentlich hätte er schon einen Tag früher fertig sein müssen, der Werkstattbesitzer rief mich an und teilte mir mit, dass leider die Spannspule nicht mit gekommen wäre, man aber auf keinen Fall alte Teile im Zusammenhang mit dem Austausch von Zahnriemen und Wasserpumpe wieder einbauen wollte. Alle ausgebauten und ersetzten Teile wurden mir gezeigt (Fotos), Zahnriemen, Umlenk/Führungsrolle, Spannrolle, Schwingungsdämpfer und Wasserpumpe incl. Dichtung wurden ausgetauscht. Offen gesagt war mir der eine Tag (ein Ersatz-PKW wurde kostenlos angeboten!) warten 10x lieber, als wenn die nichts gesagt hätten und die alte Spannspule wäre drin geblieben. Denn ALLE Teile können, falls plötzlich defekt den Motor himmeln. Dazu ist im Preis von     ~811,- € eine Kontrolle nach ~100 Km enthalten, ob alles auch sitzt und genug Kühlflüssigkeit (die auch ausgetauscht wurde..) im System ist. Das Gespräch mit dem Werkstattbesitzer hat gezeigt, dass dieser wirklich etwas von dem RX400h verstand. 

Ein Wermutstropfen: Die verbauten Teile waren von Herth+Buss und kosten im Web 135,- €, berechnet wurden dafür knappe 490,- €. Seltsam auch, dass alle 3 Angebote, die Autobutler.de erstellt hat EXAKT den selben Preis für die Teile berechneten. Also 355,- € Aufschlag für Teile...

Da ich demnächst auch die Bremsscheiben gegen solche mit Graphit-Beschichtung austauschen möchte (ich bremse extrem selten voll, dafür habe ich ja einen Hybrid, um Ressourcen so weit wie möglich einzusparen), unbeschichtete rosten vor allem hinten extrem schnell. fragte ich, ob man auch "mitgebrachte" Teile verbauen würde. Es kam ein klares "Ja warum nicht".Old_ZR_1.jpg

 

Der Zahnriemen sah zwar ziemlich gut erhalten aus (immerhin 163000 km) aber auch nicht wirklich neuwertig, siehe Bild. 

Auf dem nächsten Bild die ausgetauschten Teile. Insgesamt also ein durchweg positives Bild, W&P in Düsseldorf werde ich sicher noch öfter beschäftigen.

 

OLD_ZR_WP_04012018.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Gleiche Inhalte

    • Von EMILundROSI
      Hallo Zusammen,
      bräuchte aus aktuellem Anlass Eure Hilfe.
      Wer hat beim 3MZ-FE V6 seinen Riemen selbst getauscht oder tauschen lassen und kann mir sagen welche Marke.
      ab Werk verbaut war und/oder welche Marke beim Tausch bei Lexus oder Toyota für den 3MZ-FE (3.3L V6) verbaut wird/wurde.
      Hab meinen gerade vom FTH zurück und der Gates Serviceaufkleber irritiert mich.
      Zumal ich vorher Xtra gefragt hab ob Original TOYO/LEX Teile verwendet werden.
      Tausend Dank vorab Greetz Arne
       
    • Von Crossgolf
      Servus,
      also ich werde im Frühjahr 2017 die 150.000km knacken. Hat jemand aktuelle Erfahrungen mit dieser Inspektion? Wie hoch werden die Kosten sein und kann jemand eine gute Lexus Werkstatt in Süd-Deutschland empfehlen, die schon ab und zu mal diese Inspektion  gemacht hat? Mir wäre es wichtig einen fähigen und zuverlässigen Mechaniker mit Erfahrung zu haben, bzw. einen Service Point wo ab und zu mal so ein Auto in die Inspektion kommt. So wenige wie man davon sieht, möchte ich nicht in eine einfache Toyota Werkstatt gehen...
       
      Der Zahnriemenwechsel mit Wasserpumpe ist meiner Meinung nach das wichtigste bei diesem Werkstattbesuch.
       
    • Von ChokerJokes
      Hallo,
      Da ich bei meinem Lexus IS200 nun zum ersten Mal den Zahnriemen mache und gerade beim Montieren des neuen Riemens bin und diesen schon, wie in dem Manual beschrieben, gespannt habe und die Spannrolle mit dem vorgeschriebenen Drehmoment festgezogen habe, ist mir trotzdem noch etwas aufgefallen, dass ich nochmal hier erfragen möchte:

      Also wie beschrieben habe ich den einen Bolzen, nicht den Positionierstift, beim Spannen demontiert, Spannrolle gespannt, Bolzen mit 8Nm festgezogen, Spannrolle mit 42,5Nm festgezogen und den Arretierstift herausgezogen.

      Nun ist es aber so, dass sich die Spannrolle immernoch innerhalb des Bolzens und des Positionierstifts verdrehen kann, es ist zwar nicht viel was sich die Rolle verdrehen kann, platzbedingt, aber es macht mich doch stutzig.
      Ich bin generell diese Spannmethode nicht gewohnt von anderen Autos und dass eine Spannrolle sich noch bewegen kann, nachdem diese eigentlich mit 42,5Nm angezogen sein sollte, verwirrt mich doch etwas.
      So bitte ich um Antworten, die mir bestätigen können, ob das wirklich so in Ordnung ist, oder ob da etwas faul ist und die Spannrolle wohl oder übel doch fester geschraubt werden müsste.
      Dankeschön vorab.
      LG
      Lukas
    • Von dm2009
      Hallo,
      habe mich entschlossen den Zahnriemen an meinem Schätzchen wechseln zu lassen. Frage an unsere Schrauber im Forum.
      Was ist von diesem Angebot zu halten?
      http://www.ebay.de/itm/111657245538?_trksid=p2055119.m1438.l2648&ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT
      Ist das qualitativ mit dem Original identisch oder sollte man lieber hier kaufen. Würde mich über Hilfe freuen.
    • Von Acid
      Hallo zusammen,
      mein Vater hat einen RX300 BJ 07/2004 und möchte nun den Zahnriemen wechseln.
      Skill ist grundsätzlich vorhanden (KFZ-Meister), was fehlt ist nun Informationen über Anzugsmomente, Spezialwerkzeug, im Besten Falle evtl ein Reperaturhandbuch (zwingend auf Deutsch!).
      Kann hier ggf. einer von euch weiterhelfen?
      Besten Dank im Vorraus! :-)
      PS: Suchfunktion hatte ich schonmal bemüht, irgendwie aber efolglos. Falls ich was übersehen habe, bitte trotzdem melden! Danke!