Leaderboard


Popular Content

Showing content with the highest reputation on 04/10/2020 in all areas

  1. 2 points
    Warum? Allein in den 5 Garantie Jahren, hättest Du damals 275'000 km abgespult. Du möchtest mir aber jetzt nicht erzählen dass Du die Fahrzeuge damals viel länger als 5 Jahre gefahren bist?! Und bei einem Gebrauchten kam doch eh nur ein junges Fahrzeug mit wenig km in Frage. Man kann irgendwie auch alles schlecht reden wenn man nur möchte.
  2. 1 point
    Bei Alu ist es genau anders rum als bei anderen Metallen. Alu baut eine dünne Oxidschicht auf und diese Schicht schützt das restliche Alu vor Korrosion. Wenn du nun diese Oxidschicht zerstörst, völlig egal ob mit Sandstrahl oder Bürste oder irgend wie anders, dann korrodiert das restliche Alu um so schneller. Jedenfalls solange, bist auf der verbleibenden Oberfläche wieder eine Oxidschicht entstanden ist. Diese kann dann wieder den Schutz übernehmen. Lackieren ist auch nicht der beste Weg, weil da die natürliche Oxydschicht sich nicht richtig bilden kann. Fazit: Je mehr du am Alu rumstrahlt, kratzt, säuberst oder lackierst, desto schlimmer wird es. Also ist der beste Weg, alles aus Alu einfach nicht anzufassen. Wenn du wirklich was tun willst, dann wasche das Salz vom Winter mit klarem Wasser ohne zu kratzen vom Alu ab. Für mich deuten deine Bilder auf Salz(körner)ablagerung hin, welche die Oxidschicht an einzelnen Punkten wegfressen. Alu mag es auch nicht, mit anderen Metallen direkt in Berührung zu kommen. Dann entsteht Lochfraß, weil ja Strom fließt zwischen den verschiedenen Metallen. Schutz bietet da eine (Gummi-)Dichtung zwischen den Metallen.
  3. 1 point
    Legal ist es zu 100%. Zusammengebastelt ist es auch nicht...Nur nebeneinander montiert... Und es war ja nur ein Vorschlag von mir mit den Vorgaben, dass der breite Halter und das kurze Kennzeichen nicht verändert werden sollte. Ich persönlich habe mich mit den überstehenden - unter dem Kennzeichen verbleibenden - Halter abgefunden, kann aber verstehen, dass man da gerne eine bessere Lösung wünscht. Weitere Möglichkeit wäre auch eine breitere Unterleg-Platte zu fräsen, wo das kurze Kennzeichen direkt hineinpasst, und wo der Rahmen oben und unten normal schmal ist, und links und rechts breiter...bzw. so breit, dass der Halter verdeckt wird. So ca. (Farbe rot nur damit es deutlicher wird...): (Da wäre dann sogar links und rechts noch Platz für ein Lexus-L) Sicher wäre es am Einfachsten, ein 52er Kuchenblech zu nehmen, aber wie schaut das bei einem kurzen KFZ-Kennzeichen aus...?
  4. 1 point
    Ja, genauso sehe ich das auch. Entweder ich mache es perfekt (=unauffällig) oder ich mache einfach ein langes Kennzeichen dran. Da ich es perfekt wohl nicht hinbekommen werde, bleibt leider nur noch die zweite Variante. Was solls. Gruß SPORTSMAN
  5. 1 point
    Moin. Ganz abgesehen davon, ob rechtlich konform oder nicht, ich vermute einfach, ein solches zusammengebastelte Kennzeichen wird dem schönen Wagen nicht gut stehen 😉
  6. 1 point
    Ich meinte es so ca.
  7. 1 point
    Würde ich nicht machen... Lass Dir doch den blauen Rand auf Folie drucken und kleb sie auf ein Blech oder eine Kunststoffplatte... Dann hast Du eine italienische Optik...und dazu noch symmetrisch... (Wollte ich damals schon machen, weil mir die einseitige Lösung anfangs gar nicht gefiel...)
  8. 1 point
    Vielleicht hätte ich es anders schreiben müssen... Ich habe die Info, dass der Hybrid-Check nur bei lückenlosem Service-Intervallen gemacht werden kann. Die Inspektionen variieren ja auch, da sie sowohl zeitlich wie km-bezogen sind. Kann also durchaus - bei Vielfahrern - so sein, dass mehrere Inspektionen im Jahr vorkommen... Da reicht dann auch ein Hybrid-Check bei einer Inspektion...
This leaderboard is set to Berlin/GMT+02:00

Announcements




  • Newsletter

    Want to keep up to date with all our latest news and information?
    Sign Up