Misterz

Mitglied
  • Content Count

    255
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About Misterz

  • Rank
    hat wirklich was drauf

Profile Information

  • Fahrzeug
    Lexus CT200h
  • Land
    Deutschland
  • Standort
    78244 Gottmadingen
  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

656 profile views
  1. Ich hatte einen Motorschaden bei 210.000 Kilometern, ZK-Dichtung defekt, dadurch Motorschaden (vermutlich Wasser im Zylinder. Habe ich noch gehabt, an einem alten E-320 war die auch mal defekt (Ölverbrauch) - zu einem Motorschaden hat das aber nie geführt. Wasser ist nicht komprimiertbar, evtl. dadurch Kolbenring gebrochen (Verdichtung theoretisch 13:1 ). Habe das Fahrzeug daraufhin abgegeben.
  2. Misterz

    Rückruf cth

    Habe ja meinen Lexus vor einigen Wochen mit Motorschaden abgeben müssen, die zwei Postkarten haben ich aber auch noch bekommen. Finde das eigentlich ganz gut, dass die sich wieder mehr um die Qualität kümmern bei Lexus.
  3. Öl wurde nach meiner Erinnerung bei Toyota in Villingen ca. November 2016 geweschselt, ebenso der Ölfilter geschätzt also ca. 5.000 Kilometer, maximal 8.000 Kilometer. Hatte teilweise wegen der hohen Fahrleistung die Wechselintervalle auf ca. 25.000 Kilometer erhöht, sollte aber der Kopfdichtung nichts anhaben können.... Einen Zusammenhang mit der Kopfdichtung kann ich aber sowieso nicht herstellen, höchstens wegen fehlendem Kühlwasser, habe aber keine Überhitzungsanzeige, etc. gesehen. Normal müsste die dann angehen. Von daher auch das unwahrscheinlich.... Ich persönlich hatte auf die Zündung getippt und es kommuniziert, die Zündkerzen waren alt. Lexus muss das ja besser wissen, das sind die Experten....
  4. Eine Reparatur ist betriebswirtschaftlich nicht sinnvoll, optisch sieht die Kiste so aus, wenn man im Winter über die Autobahn fährt. Das kauft kein Kind an, nur jemand der sich sowiso auskennt und so ein Ding instandsetzen kann. Die Kopfdichtung war bei meinem A3 mit 250 PS und 190.000 Kilometern z.B. kein Problem, ich denke, dass Toyota / Lexus die Fahrzeuge nicht für diese Art der Belastung (BAB) auslegt bzw. testet, in anderen Ländern (USA, Japan, Schweiz, etc.) gelten ja strenge Tempolimits, in Deutschland kann man auch mal legal 250 oder 300 KM/h fahren. Von daher halte ich nach dieser Erfahrung Lexus nur bedingt geeignet für deutsche Autobahnen, ich denke für Lexus an sich ist es hilfreich, dass sie mal Informationen darüber bekommen, dass die Stabilität der Dichtungen für manche Belastungen nicht ausreichend ist.
  5. Die Karre springt nicht mehr an bzw. bei der letzten Fahrt erst nach einigen Metern nachdem der Elektromotor angeschoben hat. Warum Lexus das nicht anders reparieren kann, ist mir auch ein Rätsel, ich hatte noch wegen Kulanz angefragt, etc. Glaube aber nicht, dass da noch etwas rauskommt. Wirtschaftlich sinnvoll ist bei solchen Preisen sowieso der Verkauf, werde dann einfach auf eine andere Marke umsteigen.... Bin relativ viel Autobahn gefahren mit dem Ding, Deusche Autos halten das aber aus in der Regel, bin selbst ein wenig erstaunt. Bei Lexus habe ich leider auch das Gefühl, das in den Werkstätten nicht mehr die nötige Kompetenz vorhanen ist, Stuttgart ist da meiner Meinung nach noch am wenisten schlimm, alle anderen (Singen, Karlsruhe - Freiburg gibt es nicht mehr) sind da aus meiner Sicht noch schlimmer. Aber was soll ich mich aufregen? Real gibt man das Ding zum Restwert ab und irgendwo wird es dann im Auland billig repariert.... Lexus will mir übrigens nur 1.100 Euro als Restwert zahlen, bei 5.000 Euro und mobile.de habe ich aber massenhaft Anrufe....
  6. Kostenvoranschlag bei Lexus 13.500 Euro für einen Austauschmotor. Damit wird der Zeitwert bei 210.000 Kilometern deutlich überschritten (es wären vielleicht 10.000 Euro Zeitwert nach der Reparatur). Schade ist, dass man den Motor nicht reparieren kann, ich hatte das gleiche mal bei einem Fiat Panda nach ca. 120.000 Kilometern, da wurde nur die Kopfdichtung neu gemacht. Insgesamt muss ich sagen, dass ich mit der Qualität von Lexus nicht zufrieden war. 4x Bremssattel fest mit entsprechenden Folgekosten (Bremse komplett), jetzt der komplette Motorschaden, Ich hatte vorher auch mal zwei Audis und dann einen Passat CC, mit den Motoren (ausser beim A3 die Steuerkette) und den Bremsen hatte ich da nie Probleme. Meiner Meinung ist Lexus (Toyota) nicht für Belastungen in Europa (Autobahn Deutschland) ausgelegt, wenn so etwas vorkommt. Und der CT hat ja nur einen 1,8 Liter mit 99 PS, normal müsste so ein Ding ewig halten, auch bei reduzierter Wartung (das Ding dreht nur 5.200 Umdrehungen). Für Japan und die USA ist die Qualität mögicherweise ausreichend. Das Öl als Ursache kann man vermutlich auch ausschliessen, vermute eher mangelhafte Materialqualität bei den ZK-Dichtungen. Das Fahrzeug steht bei mobile.de, falls das Ding noch jemand herrichten möchte....
  7. Tja, hat sich leider erledigt. Der CT ist kaputt, Motorschaden nach 210.000 Kilometern. ZK-Dichtung defekt... Bin doch etwas enttäuscht von Lexus, insbesondere auch vom Service, der leider nicht immer sehr kompetent agiert hat. Aus meiner Sicht fehlt es hier am kulturellen Verständnis zwischen Lexus (Japan / USA) und mir (Deutschland).... Schade eigentlich, denn die Autos finde ich prinzipiell ganz gut...
  8. Der alte LS600h hatte 5 Liter Hubraum (V8) + Hybrid, fährt sich bestimmt sehr souverän und ohne Turboloch von unten raus. Der neue 500er mit 3,5 Liter Turbo hat ja nicht mal einen Hybrid, ggf. also das Problem eines Turbolochs. Ausserdem hat er meines Wissens auch weniger PS, Systemleistung beim alten LS waren 445 PS, der neue hat "nur" 415 oder 421 PS. Bei Audi, BMW und Mercedes geht es ja über 600 PS am Schluß. Kann oder will da Lexus nicht mehr mithalten?
  9. Ist der 500er das Topmodell oder wird da noch ein 600er mit Hybrid (der fehlt ja dem 500er) nachgeschoben? Ist das dann ein V6 oder ein V8?
  10. Hallo zusammen, mir ist vor einiger Zeit eine Radnabenabdeckung meines CT200h abhanden gekommen. Es handelt sich um 16-Zoll Zubehörfelgen (Original Lexus). Der erste Lexus-Händler in der Provinz (Singen) konnte die nötigen Teile gar nicht finden bzw. es wurde falsch bestellt. In Karlsruhe konnte man das richtige Teil finden, dort ist es allerdings seit über 4 Wochen nicht lieferbar. Das finde ich sehr nervig, für eine Premiummarke ist das auch etwas peinlich meiner Meinung nach. Sieht halt nicht so schön aus, wenn das Ding fehlt... Meine Kiste hat jetzt über 200.000 KIlometer drauf, finde das halt optisch nicht so schön. Da der Service bei Lexus meiner Meinung nach sowieso nicht mehr stimmt, fahre ich den CT jetzt einfach noch auf Verschleiß kaputt, die Inspektionen alle 15.000 Kilometer kann man sich meiner Meinung nach sowieso sparen, mit guten Öl und hoher Fahrleistung kann man auch bis zu 30.000 Kilometer fahren. Dann halt nie wieder Lexus, Service und Ersatzteilversorgung sind für mich bei so einem neuen Fahrzeug zu schlecht...
  11. So, die ersten Zahlen für Dezember bzw. das Endjahresergebnis bei kba.de sind da. Angeblich konte Lexus den Absatz gegenüber 2015 um 46% steigern, das wären dann für 2016 ca. 2450 Fahrzeuge und noch einmal über 300 Fahrzeuge im Dezember. Das wäre insbesondere für den Dezember noch einmal ein sehr guter Wert mit über 300 verkauften Fahrzeugen. Da ich das selbst kaum glauben kann, ware ich lieber noch die offiziellen Zahlen für den Dezember ab....
  12. So, die ersten Zahlen von kba.de sind da. Im November sollen 50,4% mehr Lexus verkauft worden sein als im Vorjahr. Das wären ca. 206 Fahrzeuge im November.
  13. So, die ersten Zahlen für den Oktober sind auf kba.de Lexus ist angeblich gegenüber dem Vorjahr mit 60,7% im Plus. Das wären ca. 225 Fahrzeuge im Oktober und damit der drittstärkste Monat in diesem Jahr. Woher kommt das auf einmal? Da wir dann insgesamt schon bei ca. 1900 Fahrzeugen für 2016 sind, dürften 2000 Fahrzeuge für 2016 deutlich überschritten werden.
  14. So, es gibt die detailiertere Statistik: CT: 26 GS; 12 IS: 37 NX: 199 !!! RX: 42 Sonstige: 7 (LS + RC) Total : 323 !!! Besonders der NX geht durch die Decke, wobei auch CT und IS wieder relativ stark sind. Die Frage ist für mich, warum auf einmal 199 NX zugelassen werden? Mietwagen? Sonstige Flottenbetreiber?
  15. So, die ersten Zahlen für den September sind da: Bei den Importeuren zeigten Tesla (+183,5 %), Alfa Romeo (+130,5 %) und Lexus (+74,6 %) die größten Aufwärtsbewegungen. Im September 2015 waren es 185 Neuzulassungen, ich komme da auf über 320 Neuzulassungen im September 2016, wenn die Angaben stimmen, das wäre mit Abstand der stärkste Monat 2016. Lexus ist aus für mich unerklärlichen Gründen also derzeit im Aufwärtstrend. Gibt es wirklich keine Sonderaktionen oder kommen die Modell inzwischen einfach besser an?