OG 187

Mitglied
  • Content Count

    3,415
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    8

OG 187 last won the day on April 2

OG 187 had the most liked content!

Community Reputation

59 Gut

About OG 187

  • Rank
    what's crackin' ?!?

Contact Methods

  • AIM
    The Rude German
  • ICQ
    96282610

Profile Information

  • Fahrzeug
    IS200Kompressor IS300Sportcross DrifteZZa
  • Land
    Deutschland
  • Standort
    zwischen Ulm und Memmingen
  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

4,155 profile views
  1. 3UZ ist auch leichter als der 1GFE und den kompressor kann man sich auch sparen.
  2. Bestimmt, musst dich im Projekt Bereich durch den Driftezza Thread quälen.
  3. Ja den hatte ich auch!!! Am Drifter ne Weile und der fährt jetzt irgendwo in Österreich. Da ging der Sauger so pervers gut, aber auch als Kompressor ging da einiges. Da ging wenigstens der Halter ohne Umbauarbeiten ran. Dafür war es schwierig Luft in den Kompressor zu bekommen, da da gleich die Rohrberge von Zylinder 4 bis 6 kamen. Und aus der Haube musste ich ein Stück raus flexen, weil der fast 20mm höher gelegt werden musste, und die Riemenschiebe gestriffen hat.
  4. Bilder muss ich suchen, vielleicht mach ich morgen welche, der Kompressor ist eh gerade in Iowa bei Jonbondperformance.com. Aber es ist viel flexen, schweißen, messen, Probe montieren und anpassen nötig gewesen. - die senkrechte Strebe zum raus nehmen hat jetzt ca 25mm offset - eine Strebe war komplett im Weg - um das ganze wieder stabil zu bekommen habe ich Blech Dreiecke eingeschweist - vorderer Haltepunkt für Kompressor Gestell am Krümmer fehlt, muss angeschweißt werden - ein zwei Stellen am Krümmer mit dem Hammer gestreichelt - Kompressor Auslassflanschflach geflext und umgebaut auf senkkopf da für was anderes kein Platz war - Kompressor sitzt auf ca 5mm Scheiben für mehr Abstand zum Krümmer Also das übliche beim IS200 Tuning
  5. Aber wie gesagt, plug'n'play ist der nur beim Sauger. Kompressorgestell und dieser Krümmer bedeutet einiges an Anpassung.
  6. Und was meinst wo der jetzt ist?!? War aber viel Anpassung nötig am Kompressorgestell und etwas Header bashing obendrauf . . . komischerweise hats bei Dimi gepasst Der Hersteller hieß DumperKing`n'exhaust, die Homepage von denen hieß damals http://www.dkne.com.au/lexus-is200-extractors-p-422.html -- aber die gibt's nicht mehr. "These extractor where designed from my own car 7 years ago I have sent them to UK and Greece who did have supercharge kits in them They didn't send them back so I'm guessing they do fit. The o2 sensors don't need extensions And being mild steel they won't crack like stainless steel " Das Ding klingt geil, sieht super aus, Verarbeitung ist "over-the-top", Material scheint der Hammer zu sein. Aber geben tuts die halt nicht mehr. Ich bin froh, dass ich den hab!
  7. Abzieher sollte jede Werkstatt haben, der Gegenhalter um die Kurbelwelle festzuhalten für die Zentralschraube muss man eventuell basteln.
  8. Vielleicht weil die universelle DOX0109 zwischen 32 und 36€ kostet, überall passt und ich einfach mal zwei im Regal liegen hab?!? Ja das auch! Bei der Nach-kat-Sonde würde ich nie die mit Stecker tauschen wollen, Sitz raus, Teppich weg, ...
  9. Also pro­phy­lak­tisch Lambdas tauschen halte ich für übertrieben! Allerdings habe ich ja in ein/zwei meiner Autos ein Zeitronix ZT2 und das DashDAQ OBD Tool. Wegen Abstimmen und zur Kontrolle habe ich da einen Screen mit Breitbandlambda, den beiden Kontrollsonden vor Kats und den dazugehörigen Trimmwerten. Das schau ich ganz gern in den Autos ohne DashDAQ über OBD-Adapter mit Torque oder ELMscan Toyota: Mir ist da nach dem ich eine Lambdasonde tauschen MUSSTE (defekt) aufgefallen, dass die neue Sonde viel schneller regelt als die alte. Hier schreibt er dann extrem unterschiedliche Werte in die Trimmtabellen, und nach kurzer Zeit läuft der Motor im Stand gar nicht mehr so rund. Also die andere auch getauscht, Batterie abklemmen zum Trimmwerte löschen, beide Lambda-Spannungen pendelten gleich schnell, Motor lief runder und fühlte sich besser aus. Auch ist mir aufgefallen, dass die Denso DOX0109 zwar immer zwischen 0 und 1 pendelt, aber das sieht eher aus wie eine Breitbandsonde, als wie eine reine Sprungsonde von Bosch oder NGK. Ich für mich habe entschieden, die Regelsonden immer zusammen zu tauschen! Bei einem defekt der Nach-Kat-Sonden, kommt eine von vorne nach hinten und es werden wieder die Regelsonden gegen NEUE getauscht. Die Sonden nach-KAT braucht man nur wegen der Überprüfung der Abgasreinigung, die VOR-Kat regeln das Gemisch. Sind am Motor mehrere Regelsonden vor den Kats eingebaut (vordere 3 Zylinder, hintere 3 Zylinder oder linke bank/ rechte Bank) sollten die idealerweise gleich alt und vom identischen Typ und Hersteller sein. Mit einem OBD Tool kann man dann nach einer Probefahrt sehen ob die alte langsamer arbeitet als die neue oder nicht.
  10. AFR 14,7 ist ja Lambda 1, unter Last also maximale Leistung hat der Benziner theoretisch bei AFR 12,5:1 oder Lambda 0,85 Wenn deiner unter Last um die 15 hat und erst am 4500U/min Richtung 12 marschiert, ist er zu mager. (außer du hast Kompressor nur als Optik und zum Verbrauch optimieren.
  11. Nee, das sind die anderen drei von dir! Nur lustig, dass du am Tag nachdem ich mit Benni zufällig in die Kiste reingeschaut habe, darüber schreibst ;)
  12. Voll lustig, habe gestern auch drei 1GFE Kolben mit Pleueln in einer Kiste entdeckt