Jump to content

Fichtenelch

Mitglied
  • Content Count

    530
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Fichtenelch

  1. Würde ich mir ehrlich gesagt überlegen, mein GS430 hat auch eine ganz leicht feuchte Wanne, habe mal bei 250 tkm die Ventildeckel geprüft und die Schrauben haben sich gelöst. Habe nachgezogen, Wanne ist immer noch nicht ganz trocken. Aber mittlerweile sind 330 tkm auf der Uhr und schlimmer wird es auch nicht. Würde ich mit schwarzem oder rotem RTV abdichten. Sowas hier: https://www.pollin.de/p/silikon-dichtmasse-black-sil-510290 Sollte aber an sich keine große Arbeit sein, denke mit Wagenheber kein Thema. Habe aber mal gelesen, der Motor muss dafür angehoben werden, also Motorlager l
  2. Von gearwrench gibt es ein Set mit Zündkerzennüssen, mit fester Verlängerung und kardangelenk, die machen den Job deutlich einfacher.
  3. Ich hatte mir vor 3 oder 4 Jahren einen Satz Zündspulen aus dem Zubehör über ebay.co.uk bestellt, 8 Stück für 125€. Die laufen seit nun 100 tkm ohne Probleme oder Fehlercode.
  4. Ich wüsste nicht wie ein ocv zu diesem Geräusch im nur warmen Zustand führen könnte, ich denke eher dass da an einer Nockenwelle ein Tassenstößel defekt ist, anders kann ich mir das nicht erklären. Dafür müsste dann Riemen runter, Ventildeckel ab und Nockenwelle raus...aber kann man sicher probieren, ocv tauschen sind ja nur 10 min arbeit.
  5. Nockenwellenversteller hätte ich übrigens hier, aber denke nicht dass das der Fehler ist...ich kenne den Vorbesitzer und das Auto.
  6. Was hat er denn für Probleme?
  7. Also Fehler vom klopfsensor führen zum notlauf, kann verschiedenste Probleme bringen. Zuletzt hatte ich das bei 2 gs430 und bei einem sc430 repariert, der sc lief mit einem defekten klopfsensor noch 220 laut Besitzer. Leistung habe ich damals aber auch gemerkt dass die deutlich reduziert wird. Mit einem elm327 obd Adapter kannst du die Fehler vom Motorsteuergerät löschen, wenn sie allerdings sofort wiederkommen ist dein Fehler wohl nicht weg. Vsc kann ein Folgefehler sein, kann man über einen Jumper an der obd Buchse Ausblicken und zurücksetzen. Wo steht das Auto denn? Und was für klopfsensore
  8. Dichtungen prüfen, der Kat selbst wird durch die Kontrollsonden überwacht, wenn die Meldung Kat Wirkungsgrad kommt, sollte man trotzdem erstmal die Dichtungen überprüfen bevor man für viel Geld neue Kats kauft.
  9. Erstmal steht natürlich die Umweltverträglichkeit, hier werden die Nachteile von Elektro und Benzinmotor vereint, also viele Teile die kaputtgehen können, dazu brauche ich Benzin und habe keine hohe elektrische Reichweite. Im Vergleich dazu habe ich bei den günstigeren E-Autos schon 400 km Reichweite, ebenso ist die Infrastruktur normalerweise kein Problem, die Ladesäulen werden in Zukunft natürlich noch weiter ausgebaut. Ansonsten kann ich das Auto bei mir zuhause laden oder eben an der Schnellladesäule unterwegs oder auf der Arbeit, bei 50 km Arbeitsweg ist ein Plug in Hybrid viel teurer. Mi
  10. Na hoffentlich kommt der bald auch als reiner Elektro, er sieht ja wirklich gut aus. Leider ist der Antrieb als Plug In Hybrid wenig sinnvoll...
  11. Nein das hängt nicht mit der ZV zusammen, da ist nur die Scheibe nicht mehr in der richtigen Position zum Motor, entweder mal an der Tür selbst die Scheibe manuell hoch und runter fahren und sehen ob er danach wieder geht, ansonsten musste ich bei mir dafür auch die Tür zerlegen. Der Door Lock geht auch schon mal kaputt, die kleinen Motörchen bekommt man auch separat, das Problem ist dabei eher das Teil zu öffnen ohne dass etwas abbricht.
  12. Ja ist ein bisschen Arbeit, die Teile kosten wie du schon sagst 15€. Zuletzt habe ich für 200€ einen Klopfsensor gewechselt, das wäre auch so ungefähr was ich dafür veranschlagen würde, da die Arbeit doch ziemlich die gleiche ist Bei Bosch zahlst du somit sicher 500€?
  13. Soviel hier zu ServusTV: https://www.vice.com/de/article/3be8jb/servus-tv-der-heimatsender Wenn ein Sender von Rechtspopulisten betrieben wird, bleibt die Wahrheit als erstes auf der Strecke und da läuft dann nur über die Scheibe, was denen in den Kram passt. Effektiv gesehen ist das Elektroauto das effizienteste Fortbewegungsmittel und ist auch sauberer als jeder Verbrenner, selbst wenn es noch mit Kohlestrom betrieben wird. Darum braucht man hier eigentlich gar nicht weiter diskutieren. Wo wir beim E-Auto mit 30% Verlust rechnen müssen sind es von Well-to-Wheel beim Wasserstoff sch
  14. ServusTV ist allerdings alles andere als seriös, und ich sehe mir keine 45 minuten Geschwafel an, dafür ist mir die Zeit zu schade. Fakt ist, und das ist hinreichend bewiesen, Tesla ist jedem anderen Hersteller min. 6 Jahre vorraus, die Technologie und Lieferkette hat keiner so gut unter Kontrolle wie Tesla und ebenso agiert eben kein anderes Unternehmen wie Tesla es kann, da jeder andere auf seine Zulieferer setzt. Bei Toyota ist die Lage da definitiv besser, aber auch die sagen ja dass sie es nicht könnten, siehe elektrek oder ähnliche blogs. Und wenn man sowieso so viel Geld ausge
  15. Hab jetzt nicht die ganze Diskussion verfolgt, aber ehrlich gesagt würde ich von den hier genannten am ehesten noch den Corolla kaufen. Da allerdings die Tatsache so ist, dass derzeit e autos massiv subventioniert werden, und an Tesla einfach kein Weg vorbei führt, würde und werde ich auf jeden Fall ein Model 3 kaufen. Und wenn man sich mal ein bisschen einliest, sieht man dass Tesla in allen Bereichen jedem bisherigen Hersteller überlegen ist.
  16. Von Castrol würde ich jetzt eher Abstand nehmen und eher mal bei Rowe oder Mobil schauen, die haben deutlich besseres Öl. Auch das Mobil 0W40 New Life war ein super Öl, der Nachfolger ist aber leider nicht so gut. Daher bin ich bei mir auch nur noch mit Rowe 0W40 unterwegs, nach jetzt 150 tkm die ich auf meinen GS430 drauf gefahren habe, hat er jetzt mit 314 tkm immer noch keinen Ölverbrauch.
  17. Ich rate auch zum Auspuffbauer, alles andere ist deutlich teurer. Meine Reparatur der Y-Pipe am GS430 S16 hat mich 140€ gekostet...
  18. Die gibt es auch in Vollmaterial aus Alu, ich habe die von figs verbaut. Damit ist nichts mehr mit Spiel, habe mir das mal angesehen mit der originalen Konstruktion, bei jeder Lenkbewegung bewegt sich das komplette Getriebe. Mit den Alubuchsen ist das endgültig erledigt. Habe mir auch extra vor dem Einbau noch die Maße der Hülsen notiert, sollte man auf die Idee kommen sich die günstig selbst nachzufertigen.
  19. Ich habe mal bei amazon.com nach delphi sonden und toyota geschaut, dort sind die bewertungen durchweg gut ausgefallen, daher werde ich den Versuch wagen.
  20. Original Lexus ist ja Denso, warum soll ich also bei Toyota das 1,5-fache zahlen? Bin jetzt davon ausgegangen dass ich die Denso Sonde irgendwo für 100€ herkriege, wie ich es zuletzt geschafft habe, dies scheint aber nicht mehr der Fall zu sein. Habe mich jetzt für die Delphi für 50€ entschieden, mal sehen ob ich mich ärgern muss. 250 bei Toyota sind jedenfalls definitiv zu viel, ein Klopfsensor ist nun auch keine Raketenwisschenschaft, ein definiertes Gewicht in einer Hülle mit 2 Kabeln...
  21. Nun habe ich den nächsten Fall, diesmal an einem SC430. Ebenfalls P0325. Ich versuche gerade den Sensor möglichst günstig zu finden, habe nun auch andere seriöse(?) Hersteller gefunden. Hat schon jemand einen Klopfsensor von Delphi (48€) oder Hella (77), Meat&Doria (54€) oder Facet (56) verbaut? Die bekomme ich hier über autodoc. Über rockauto finde ich noch Standard Motor Products, WVE oder NTK. letztere habe ich auch schon mal gehört. Preise von 78-88 USD. Möchte es nur ungern 2-mal machen, über ebay.com habe ich noch einen Anbieter aus US&A gefunden, da ist man aber auch d
  22. Schrauben kannst du auch im Internet bestellen, z.b. bei wegertseder. 5,5mm * 16 https://www.wegertseder.com/Kombi-Blechschrauben-mit-Sechskant-nach-DIN-7976-mit-unverlierbarer-Scheibe-Form-B-DIN-6903
  23. Ich bin in Mettmann, bin im Moment allerdings ziemlich beschäftigt mit Renovierung im neuen Haus..
×
×
  • Create New...

Important Information

Privacy Policy