Jump to content

Lexington

Mitglied
  • Content Count

    8,469
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    74

Everything posted by Lexington

  1. Naja. Eben in Kleinserie. So wie zb Versuchswagen auch zugelassen sind...
  2. Das ist (leider) klar. Kurzstrecke ist wie beim Benziner/Diesel für den Elektrowagen zwar nicht schlimm, aber verbraucht wegen der Akku- und Innenraumheizung, erheblich mehr.
  3. Ja, bei den aktuellen Temperaturen ist das immer deutlich mehr. Ich fahre in der Regel 150km/h mit Autopilot. Da liege ich derzeit bei -2 bis 2 Grad Außentemperatur, 20 Grad innen plus Sitzheizung, bei 26 kWh/100km, käme so also knapp 300 km weit ohne nachzuladen.
  4. Ich persönlich finde das gut, bin auch einer, der gerne damit "spielen" würde. Beim Tesla gibt es ja nur zwei Stufen, die man auch nicht mit einem klick wechseln kann. Sehr selten verwende ich "N" zum Segeln.
  5. Dass es bei Auslieferungen neuer Kfz auch Probleme geben kann, ist ja nicht neu. Habe auch gerade einen neuen RAV4 nochmal zurück bringen und ein paar Dinge nacharbeiten lassen. geschultes Tesla Auge. 😂😂😳
  6. Sind sie ja. Und im Vergleich zu BMW tun die auch richtig was.
  7. VW macht das schon sehr ordentlich.
  8. In Japan. Absolut. Ja.
  9. Der kommt doch nie nach D. Japan macht Sinn.
  10. Oh weh. Setzt sich sowas durch?
  11. EnBW baut in D sehr groß aus. BMW hat gar nix. Ionity, das ja vielen gehört, will auch nicht mehr und ist sehr teuer.
  12. Aus Japan kommt zum Thema Elektro nichts, was begeistert. Entweder zu schlecht in den Daten (Lexus), zu teuer (Honda), nur Halbgares/nicht aktuelles (Mitsubishi/Nissan). Korea ist da eher auf dem Schirm zurzeit.
  13. Und die 315 km Reichweite sind im Sommer durch 250 und im Winter durch 200 zu ersetzen. Schade. Aber die Japaner wollen aktuell noch kaum Elektro bauen.
  14. Glaub ich auch nicht dran.
  15. Sind offiziell noch keine auf dem Zettel...
  16. Glückwunsch. In 2020 abnehmen (zumindest per Protokoll), sonst keine 16%.
  17. Es kommen ja jetzt sehr viele neue Modelle auf den Markt. Da wird dann vielleicht eines dabei sein. Den ID.4 und Enyak kann man sich innen recht edel zusammenstellen und dabei in den kleineren Motor- und Akkuvarianten lassen.
  18. Gut, dass sie laufend günstiger wurden. 😉
  19. Das glaube ich gerne und kann es gut nachvollziehen. Da ich vielfach im Jahr als "Kaufunterstützer" für den PKW-Kauf gebucht bin, muss ich am Ende aber sagen, dass die wenigsten in der Lage sind, einen hervorragenden Kaufpreis zu erzielen. Im November beispielsweise konnte ich einer jungen Dame rund 1.000 Euro beim Kauf eines kleinen SUV zusätzlich ersparen. Davon kann sie mit ihren beiden Töchtern eine Woche Urlaub machen. Der fehlt kein Feilschen.
  20. Was Viele nicht kennen und damit nicht verstehen: Tesla bildet seine Preise unter anderem durch Splittests. Heißt: die Endpreise beim Kunden werden nicht beim Händler (durch Rabatte und Hauspreise) gemacht, sondern vom Hersteller angepasst. Der Preis für die Autos geht damit öfters mal ein Stückchen hoch und ab und an ein Stückchen runter. Je nachdem, wie notwendig es gerade ist. Zum Preis zählen eben auch Dinge wie das Superchargen. Aktuell zum Beispiel gibt es bei Bestellung eines Model 3 oder Y in den USA und der Abnahme noch in 2020 ein Jahr lang kostenf
×
×
  • Create New...

Important Information

Privacy Policy