stasiko13

Mitglied
  • Content Count

    1,115
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    11

stasiko13 last won the day on February 12

stasiko13 had the most liked content!

Community Reputation

144 Sehr gut

About stasiko13

  • Rank
    Dauerposter

Profile Information

  • Fahrzeug
    ALPINA B3 Coupé, Ex: IS 250 Luxury
  • Land
    Deutschland
  • Standort
    Hamburg
  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

1,864 profile views
  1. Ich liebe den Innenraum vom SC 430. Für mein Geschmack eins der schönsten Armaturenbretter ever made - minimalistisch, elegant, hochwertig. Sorry fürs OT und viel Erfolg beim Verkauf! 🙂
  2. Sieht aus wie neu 👍 Ein sehr schöner Wagen und rot passt ihm richtig gut!
  3. Nein, das hast du falsch verstanden, mir ging es lediglich um Relevanz bzw. Wichtigkeit eines bestimmten Segments, und das ist bei Lexus momentan nun mal ganz klar der SUV. Das sehe ich genau so. Wenn ich mir manche Webseiten einst großer Automarken ansehe, die heute nur 3 bis 5 Modelle im Angebot haben, finde ich es traurig. Auch auf der Webseite von Lexus will ich keinesfalls nur UX, NX und RX sehen.
  4. Ob ES oder GS ist eig. völlig egal, der Löwenanteil von Sales geht eher an die drei SUVs.
  5. Das musste ich beim IS nach nem Batteriewechsel, glaube ich, tatsächlich machen. Ist aber auch kein Thema, geht sehr schnell.
  6. Hallo. Bei einem BMW wäre das normal, bei einem Lexus eher weniger 😉 Mein IS250 hatte jedenfalls keinen messbaren Ölverbrauch zwischen Wechselintervallen. Wie das beim CT200 ist, werden bestimmt CT-Fahrer berichten können.
  7. Moin. Seltenheit ist ja leider nicht alles, es gibt sehr viele Modelle, die selten und dennoch nicht begehrt sind. Was GS300 angeht: Design - Geschmacksache, Karosserie - viertürige Limo, Motor - zwar toll, aber nichts, was irgendwie herausragen würde. Also, meine persönliche Meinung: Zum Oldtimer - ja, zum begehrten - nein 😉
  8. Ich würde hier vielleicht nicht so pauschalisieren, ein "Nicht-EU-Land" ist ja nicht gleich "Nicht-EU-Land" - wenn Grenzbeamten in Moldawien Probleme mit umlackierten Fahrzeugen haben, bedeutet das noch nicht, dass es z.B. in Russland, Schweiz, Norwegen oder jetzt auch UK auch so ist... umgekehrt natürlich auch 😉
  9. Mit diesen beiden Dingen hat BMW lange seinen Ruhm verdient und leider zurzeit in vielen Baureihen sukzessive aufgibt. Gut zu hören, dass Mazda da wiederum auf dem richtigen Weg ist.
  10. So what? Man kann sich aber auch wiederum zu viele Sorgen um alles machen 😉
  11. Ich sehe es ähnlich. Statt einen "gewöhnlichen" Neuwagen, lieber einen guten Gebrauchtwagen. Dass da ein, seltener auch zwei, Vorbesitzer damit schon gefahren sind, stört mich null, wenn das Fahrzeug gut gepflegt ist.
  12. Hmm, 20k ist nicht viel... ich dachte, man könnte es versuchen und evtl. irgendwas um die 30k realisieren. Also, wenn Umstieg auf Elektro eher nicht eilt, ist doch alles gut. Wenn du aber unbedingt irgendwann mal bald Tesla fahren willst, müsstest du natürlich bedenken, dass dein LS vom Jahr zu Jahr leider auch nicht teuerer wird, egal ob beim Privatverkauf oder Inzahlungnahme.
  13. Moin Todde, da deine "Verkaufsepopöe" sich schon etwas länger zieht, könntest du evtl. noch folgende Möglichkeit ausprobieren: Man kann ja bekanntlich sein Fahrzeug in Einkaufsstationen von 'wirkaufendeinauto' bewerten lassen. Meist bekommet man dabei keinen Preis geboten, den man beim Verkauf an privat gern erzielen möchte, also sagt man natürlich "nein, danke". Es ist aber wohl so, dass man dann den Wagen in ihren Online-Verkaufsauktionen direkt an Händler anbieten kann. So eine Auktion läuft 24 oder 48 Stunden, du setzt dabei deinen Mindestpreis an und wenn ein Händler auf das Fahrzeug bietet, erhöht sich der sichtbare Mindestpreis für andere Händler und du kannst dann zum Angebot "ja" oder "nein" sagen - du kannst also verkaufen, musst es aber nicht. Das Ganze soll für die Verkäufer kostenlos und unverbindlich sein. Info ohne Gewähr - habe es mir so erzählen lassen. Aber man kann ja beim Interesse dort nachfragen, ob's wirklich so ist. Gruß
  14. Nicht unbedingt, wenn sie abgeklemmt war. Mein Sommerfahrzeug stand jetzt im Winter gute fünf Monate ohne Bewegung oder Batterieerhaltungsgerät. Batteriepol angeklemmt - sofort angesprungen ohne jeden Murks, als ob ich ihn erst vor zwei Tagen abgestellt hätte. Sonst nach so einer langen Standzeit, darauf achten, dass die Reifen noch keine Standschaden genommen haben. Das könnte man sonst entweder mit erhöhtem Luftdruck oder speziellen Reifenschonern vorbeugen, bezweifle aber, dass der Händler es gemacht hat 😉 Wenn der Wagen aber, wie der Händler sagt, tatsächlich zwischendurch für Probefahrten bewegt wurde, sollen sowohl Standplatten als auch Batterie eig. kein Thema sein.
  15. Das Problem scheint mir auch etwas aufgeblasen zu sein. Um welches Land geht es denn? Wo sind die Grenzbeamten dermassen sensibel, dass sie aus Fahrzeugumlackierung so ein Drama machen?