• Ankündigungen

    • admin

      Facebook   25.08.2016

      Lexus Europe Facebook

stasiko13

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    674
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    7

stasiko13 last won the day on 11. Januar

stasiko13 had the most liked content!

Ansehen in der Community

49 Neutral

Über stasiko13

  • Rang
    wohnt im Forum

Profile Information

  • Fahrzeug
    Jaguar XJ40, Ex: IS250
  • Land
    Deutschland
  • Standort
    Hamburg
  • Geschlecht
    Männlich

Letzte Besucher des Profils

860 Profilaufrufe
  1. Was die Spatzen vom Dach pfeifen

    Tja, und wo wären wir heute ohne solche Pioniere? Was man alles in der Geschichte der Menschheit schon als völlig überflüssig ansah... Und, die ersten Flüge mit zivilen Flugzeugen waren mit Sicherheit auch nicht billig
  2. Was die Spatzen vom Dach pfeifen

    Schaut Euch doch einfach ein wenig um, wie viele zufriedene Kunden weltweit bereits Tesla fahren, vor allem in den Staaten aber auch hier in Europa - man muss gar nicht so weit gehen, Norwegen ist das beste Beispiel. Der Mann hat in kürzester Zeit das auf die Beine gestellt, was "weltführende" Autohersteller allesamt fleissig verpennt haben und wird hier trotzdem von Manchen so verspottet. Wahnsinn, wie schwer es so manchen Deutschen doch fällt, fremdem Erfolg Anerkennung zu schenken...
  3. Was die Spatzen vom Dach pfeifen

    So gesehen, hast du natürlich Recht - meine Aussage über Honda war eher emotional als auf Zahlen basierend. Ich verbinde mit Honda die glorreichen 90er der Firmengeschichte: Große Erfolge in Formel 1, technologisch fortschrittlichste Motoren, wie z.B. der Motor vom S2000, der den Rekord für höchste spezifische Literleistung eines Saugmotors hält und dabei noch sehr sparsam ist, usw. Dabei waren die Autos auch noch recht ansehnlich, meiner Meinung nach. Finde, dass Honda hätte noch besser darauf aufbauen und viel mehr daraus machen können. Aber, wie gesagt, eher Gefühlssache, vielleicht war's doch kein gutes Beispiel.
  4. Was die Spatzen vom Dach pfeifen

    Wegen komischer Management-Entscheidungen, Sparmaßnahmen und manchmal auch nicht ganz nachvollziehbarer Firmenpolitik sind schon überall auf der Welt starke traditionsreiche Marken zu Grunde gegangen: Lancia, seinerzeit legendär im Autosport, ist so gut wie tot, ehemaliger Technologieträger Honda führt derzeit, wegen komischer Modell- und Motorenpalette und seltsames Designs Anfang ’00er, nur ein Nischendasein in Europa, der Turbo-Pionier SAAB ist nun endgültig weg. Es gibt bestimmt weitere Beispiele. Alfa Romeo scheint, zum Glück, gerade mal so die Kurve hingekriegt zu haben, da vor ein paar Jahren eine Menge Geld in die Entwicklung neuer Modelle rein geflossen ist. Man muss doch sehen, worin man stark ist und diesen Bereich konsequent ausbauen. Beispiel: Keiner (oder nur die wenigsten) wollen eine Oberklasse-Limo von Opel fahren, dagegen schlägt sich der Adam oder Corsa ganz gut, also sollen sie sich auf Kompakten fokussieren. Lexus steht dagegen für Luxus und Qualität in der Oberklasse, deshalb kann man die Entscheidung, GS fallen zu lassen, nur hinterfragen.
  5. Lexus noch Premium?

    Kann es sein, dass deine Erwartung ggü. Lexus in dem Fall doch ein wenig zu hoch ist? Natürlich ist Lexus "nur" ein besserer Toyota und längst noch keine NASA-Entwicklung. Wenn ich sehe, wie mein Chef den neuen A1 seiner Tochter zum zweiten mal mit Motorschaden (das erste Mal bei süßen 3tkm und das zweite nach weiteren 14tkm, beide Male Ersatzmotor bekommen) zu Audi bringt, dann relativiert sich das Ganze. Das heisst jetzt natürlich nicht, dass man sich am Schlechteren orientieren soll, man muss es aber schon in Relation betrachten... Und ja, 100% fehlerfrei ist Lexus nicht, wie auch kein anderer Hersteller - selbst wenn du noch höherpreisige Fahrzeuge fährst, wirst du über kurz oder lang vermutlich Defizite finden.
  6. Was die Spatzen vom Dach pfeifen

    Hier im LOC werden solche komische Entscheidungen seitens Lexus öfters damit begründet, dass Deutschland als Markt für Lexus keine große Rolle spielt - es wäre nur "ein Prestige-Markt". Völliger Unsinn, wie ich finde. Wirtschaftlicher Erfolg, der durch Absatz kommt, ist am Ende des Tages das Ziel jedes Unternehmens. Deswegen sehe ich pers. solche Entscheidungen eher als Marketingfehler, die aus mangelndem Verständnis von Kundenwünschen resultieren. Man muss heute nicht mal aufwendige Kundenbefragungen veranstalten, um Wünsche und Probleme seiner Kunden zu verstehen: Im Falle vom Lexus würde es imho schon viel bringen, wenn zuständige Person(en) im LOC mitlesen, erlangte Infos analysieren und an Entscheidungsträger weitergeben würden.
  7. Vom NX zum RX?

    NX 200t (bzw. seit kurzem NX 300) soll viel mehr "Lexuslike" sein - wird in vielen Reviews im Gegensatz zum "gewöhnungsbedürftigen" 300h (wie viele Autojournalisten und -Blogger ihn empfinden) sehr gelobt. Klar, ganz andere Philosophie und auch andere Zielgruppe - wer gezielt nach einem Hybrid sucht, den interessiert wahrscheinlich kein Turbo.
  8. F Treffen Japan

    Sehr schöne Bilder! Du warst aber nicht mit deinen F aus Deutschland dort, oder?
  9. Autoleben abseits Lexus ;)

    Ein sehr schickes Gefährt! Gefällt mir sehr gut
  10. Autoleben abseits Lexus ;)

    Das kann ich leider nicht sagen, in UdSSR gab's keine Trabbis. Oder ich hab' zumindest nie einen im Straßenverkehr gesehen.
  11. Qualität Rücksitzbank

    Ähh? Ich schrieb doch, dass es mich stören WÜRDE. Konjunktiv, der suggeriert, dass ich das Fahrzeug nicht fahre... es mich aber gestört hätte, wenn ich im Besitz des Fahrzeugs wäre und das Problem hätte... 
 Entspannte Grüsse aus Lissabon
  12. Lexus - Zulassungszahlen in D'land

    And the winner is.... the NX! Verdient, wie ich finde, ein gelungenes Gesamtpaket. Wobei ich den CT als heimlichen Sieger sehe - trotz baldiger Ablösung doch noch 254 Exemplare verkauft! Und RC bleibt leider ein absoluter Exot auf deutschen Strassen
  13. Qualität Rücksitzbank

    Also, mich würde das auch stören. Ist einfach nicht Premium-like... man hat aber sehr Premium-like dafür bezahlt.
  14. Autoleben abseits Lexus ;)

    Haha, stimmt! Ich, als UdSSR-Kind, kann mich auch nur an pastellfarbene Shiguli und Moskwitsch erinnern. Grün, rot und blau gab's auch noch, aber in schwarz gab's wirklich nur Volga und Tschaika
  15. Autoleben abseits Lexus ;)

    Ja, den XJ40 gab's auch mit 12 Zylinder - hiess offiziell XJ81 und wurde erst im Jahr '93, also zum Ende der Baureihe, vorgestellt. Ist mit Sicherheit ein Prachtmotor, da ich aber meinen Jaggi täglich oder zumindest öfters nutzen will, wäre mir sein Verbrauch zu hoch.