nico

Mitglied
  • Content Count

    2,324
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    2

Everything posted by nico

  1. Von hinten gefällt er mir am besten, die Front ist für mich etwas zu sehr Honda Civic. Aber der Innenraum... jetzt mal im Ernst, das sieht wirklich so aus, als hätte er schon einen Frontalcrash gehabt und die Elemente hat es untereinander geschoben um die Aufprall Energie abzuleiten... Ich bin ja Toyota Freund und VW Gegner, aber wenn ich mir da direkten Vergleiche ansehe zwischen dem neuen Golf VII und Auris 2013 Cockpit verstehe ich langsam, warum man den Golf als Klassenprimus bezeichnet. Da hilft auch keine vergleichbare Materialqualität. PS.: Ich darf eure Aufmerksamkeit auf die Uhr lenken... :-)
  2. Da reiben sich die Juristen wieder die Hände :tooth: Also ich würde grob sagen: Nicht zahlen, keine Rechtsgrundlage. Das Erste habt ihr schon absolut richtig gemacht: Kaufvertrag von ADAC oder Auto Bild. Damit seid ihr aus dem Gröbsten raus. Noch besser wäre es gewesen, "Steinschläge und Kratzer wie gesehen." zu notieren, aber hinterher ist man immer schlauer. Man müsste es im Zweifel etwas detaillierter betrachten. Im Allgemeinen gilt, dass ein Fahrzeug Verkäufer auf wesentliche ihm bekannte Fahrzeugmängel hinweisen muss, ansonsten handelt es sich um arglistige Täuschung und der Vertrag kann angefochten werden bzw. der Käufer kann Nacherfüllung verlangen. Jetzt stellt sich hier erstens die Frage, ob es bei einem Steinschlag bei einem gebrauchten Fahrzeug um einen "wesentlichen Mangel" handelt. Meiner - nicht fach-juristisch unterlegten - Meinung ist dies nur dann der Fall, wenn der Steinschlag in Art und Größe Einfluss auf die Betriebserlaubnis des Fahrzeugs hat. Also meinem Empfinden nach ein halben Meter großen Bruch auf der Fahrerseite durch den es hereinregnet ;) Ein solcher Steinschlag hätte aber von Anfang an vom Käufer bemerkt werden müssen, wenn er nicht blind um das Teil herumgeschlichen ist. Ein "normaler" Steinschlag irgendwo auf der Scheibe hat meines Erachtens nichts mit einem wesentlichen Mangel gemein, schon gar nicht, wenn wir von einem Auto für 900 Euro reden. Im Übrigen ergibt sich hieraus auch zweitens: Wenn der Käufer den Mangel erst nach einem Monat entdeckt, spricht nichts dagegen, dass der Mangel auch euch schlicht nicht bekannt war. Alles andere müsste euch vor Gericht bewiesen werden. Der Typ ist einfach unverschämt und verfährt nach dem Motto: Einmal Probieren kostet nichts. Ich würde nicht zahlen und die Sache einfach auf mich zukommen lassen. Ein Brief vom Anwalt kostet auch und er wird sich zwei Mal überlegen, ob er mit der Sache dann vor Gericht geht.
  3. Cooooooool B) Welcome back mit deinem Lexus und allzeit gute Fahrt :thumbup:
  4. Normale Autobatterien sind so gut wie nie in der Garantie enthalten, da Verschleißteil. Die Komponenten des Hybrids inkl. Batterie wiederum sind bis 100.000 km direkt von der erweiterten 5 Jährigen Lexus Garantie auf Komponenten des Hybrid Antriebs abgedeckt. Wenn du also nur noch seeeeehr wenig fährst, bis du noch bis Ende 2012 dabei... :ph34r:
  5. nico

    CT200h Design

    Der alte 1er ging ja noch, der neue ist jetzt komplett glattgeschleckt und hinten das Heck vom VW Polo. Auf das Design von Bangle wurde immer draufgehauen, aber immerhin hatte es etwas Charakter ("Bürzel-7er" :wub: ). Neben dem CTh sieht der 1 blaß aus, der Lexus hat in der Tat die schöneren Konturen und Proportionen. (Was allerdings auch etwas durch die noch bescheidenere Rundumsicht im CTh erkauft wird.) Mir gefällt der Lexus ebenfalls um einiges besser :thumbup:
  6. nico

    USB Anschluß ?

    Zustimmung - ich würde da noch Brothers in Arms von den Dire Straits zufügen wollen. Entweder, es zieht einem bei Money For Nothing beim Crescendo am Anfang die Socken aus, oder man sollte über eine neue Anlage nachdenken :naughty:
  7. Endlich mal eine sinnvolle Neuerung, wenn sie denn tatsächlich kommt. Viel sinniger als die seitlichen Streifen aus Plastik, welche im Zweifel sowieso immer an der falschen Stelle sitzen: http://www.autokiste.de/psg/1109/9683.htm Hoffentlich nehmen das die Fahrer nicht zum Anlass, die Türen nun extra unvorsichtig aufzumachen. Trotzdem finde ich, dass ist eine sinnvolle und praktische Neuerung. Leider mit Patent und damit vorerst mal nur in den Herstellerfahrzeugen zu finden. Also den Lexus zukünftig immer neben einen Ford stellen ;)
  8. Den Peugeot 3008 hatte ich mit dem HDi 150 für einen Tag als Probefahrzeug. Am Ende ist er es nicht geworden, er war aber bis zuletzt in der engeren Auswahl! Kein schlechtes Auto, angenehme Sitzposition, schickes Cockpit wenn auch nicht ganz auf Lexus Niveau. Besonders toll das Panorama Dach, der variable Kofferraum ist ganz praktisch. Hinzu kommt, dass Peugeot Diesel nach wie vor von der angenehmeren Sorte sind, der HDi 150 hatte einen sehr ordentlichen Durchzug, war aber immer sehr angenehm zurückhaltend was Geräusche angeht. Kein Vergleich z.B. zum 170 TDi aus dem Skoda Oktavia, das sind Welten im Vergleich zum Peugeot 3008 (zugunsten des Peugeot). Angesichts der Höhe lag er auch ganz gut auf der Straße. Was den Franzosen hingegen immer noch fehlt, ist eine ordentliche Automatik, entweder sie schalten grottenlahm (DSG) oder sie verbrauchen deutlich mehr (Wandler). Das dürfte sich beim Hybrid ja erledigt haben, womit er sich durchaus empfehlen dürfte. Vom Verbrauch finde ich das auch nicht so übel, der 3008 ist schließlich auch ein Kompaktvan und kein windschnittiger Kompakter von den Maßen des CT200h. Bei meiner ersten Fahrt im Prius bin ich obwohl ich es extra drauf angelegt habe auf 5,1 Liter gekommen, da finde ich die 4,8 Liter im 3008 alles andere als übel, wenn der Tester anmerkt, dass es keine Spritverbrauchsfahrt sondern eine normale Testfahrt war, wo man ja auch mal gerne etwas auf die Tube drückt. Wenn man bedenkt, dass der 3008 auf der 308er Basis steht, finde ich ihn ebenfalls etwas teuer, aber schlecht ist er sicher nicht. Spannend wird es, wenn der Citroen DS5 auf gleicher Basis und mit gleicher Antriebseinheit auf den Markt kommt. Außen ziemlich prollig, aber innen... holla die Waldfee :naughty: Bleibt nur noch abzuwarten, wie zuverlässig Peugeot die Technik hinbekommen hat, die Produkteinführung wurde wahrscheinlich nicht ohne Grund mehrfach verschoben. Toyota hat da enormst vorgelegt und die Industrie hechelt hinterher.
  9. Herzlichen Glückwunsch Peter! Der schaut gut aus, die Farbe passt :thumbup:
  10. Also wenn ich das richtig verstehe, hat die Lexus Werkstatt die Standheizung eingebaut...?
  11. Im Lexus habe ich es nicht, da war in der Schweiz und meiner alten Heimat (Baden) zwar auch ab und an ein Marder drin, aber Gott sei Dank habe ich das immer rechtzeitig bemerkt und eine Motorwäsche gemacht bevor der nächste kam. (Der erste ist ja meistens harmlos, der zweite nicht mehr, der richt den ersten und beißt in alles, was in etwa die gleiche Konsistenz hat wie ein Marder Nacken.) Der Toyota Carina E hingegen war Liebslingsziel zahlreicher Marder Angriffe, bis ich das hier verbauen habe lassen: http://www.marderabwehr.de/onlinekatalog/shop/hochspannung/ Danach war Ruhe. Seitdem ich in Bonn wohne planen mich andere Dinge: Keine Garage weit und breit, dafür harzende Bäume, welche auch gerne von Vögeln mit Dünnpfiff besetzt werden. Dagegen hilft leider nichts mehr.
  12. Das Problem mit den Schuhen habe ich auch! Immer auf dem Weg zur Arbeit! Unmöglich! NIE WIEDER LEXUS!
  13. Ich habe ein paar Jahre ebenfalls in einem Marder-verseuchten Gebiet gewohnt und kann berichten: Das einzige, was wirklich hilft, ist die Elektro-Methode - im Motorraum wird dazu ein Draht verlegt der geladen ist und Stromschläge verteilt. Alles andere wie Duft, Ton (Hochfrequenz Pieper) oder Verbotsschilder (Wir müssen draußen bleiben) funktioniert nicht und vor allem nicht auf Dauer. Die Viecher stellen sich darauf ein und das Fiepen vom Hochfrequenzer hört man selber, wenn der Motor aus ist. Das einzige was zudem gegen Fäkalien hilft ist eine Garage. Das Nonplusultra gegen alles. Leider bei uns in Viertel momentan auch nicht für viel Geld und gute Worte zu bekommen :(
  14. Die Dinger werden doch immer vordatiert, Modell 2012 wird 2011 verkauft und so weiter :thumbup: Im besten Fall hat man so fast 24 Monate lang das Gefühl, das Neueste zu fahren :rolleyes:
  15. Google hilft! "unfall probefahrt" und siehe da, die ersten Treffer sind doch schon sehr hilfreich: http://www.abc-recht.de/ratgeber/auto/urteile/probefahrt.php http://www.probefahrten.de/wissenswertes/wissenswerts-ueber-probefahrten/unfall-bei-einer-probefahrt-was-nun/ Die Frage ist letztlich, ob es grob fahrlässig war - das kann man aus deiner Schilderung nicht ganz entnehmen. Es klingt zumindest nach "fahrlässig" ohne das grob davor, denn wenn es stark regnet ist mit Aquaplaning zu rechnen und dann fahre ich nun mal etwas weniger forsch in die Kurve, insbesondere wenn ich das Fahrzeug nicht kenne und / oder es mir nicht gehört. Aber das kann und will ich in deinem Fall nicht beurteilen.
  16. Wenn die Preise an der Zapfsäule anders wären, würde ich das sogar gut heißen. Ich fliege beispielsweise regelmäßig mit Germanwings. Essen kostet dort extra, genau so wie Gepäck oder eine Sitzplatz Reservierung. Dafür sind die Flugpreise günstig, wenn ich kein Gepäck habe zahle ich auch nicht dafür und wenn es mir egal ist ob Fenster oder Gang zahle ich auch nichts. Wenn es jetzt eine Tankstelle mit Dumping Angeboten beim Sprit gäbe, würde ich auch den 1 Euro abdrücken, wenn ich alle paar Monate mal den Luftdruck kontrollieren will. Will heißen billig und für alles extra zahlen -> ok - oder teuer und mit Service all inkl. -> auch ok. Leider gibt es aber genau das nicht, somit stößt diese Abschröpfungs-Strategie bei mir auf wenig Verständnis. Ich mache schon heute einen Bogen um Tankstellen, bei denen ich weiß, dass sie das Wasser im Eimer für die Scheiben-Reinigung nur einmal im Monat wechseln, weil sich schon Seetang darin bildet. Bei Shell gab es einige Zeit kostenloses Service, das fand ich sehr nett. Ich habe ihn nicht immer in Anspruch genommen, aber wenn war es sehr angenehm. Ein Grund für mich, bei Shell zu tanken. Mittlerweile bekommt man einen 1 Euro Flyer in die Hand gedrückt und darf für den Service 1 Euro zahlen wenn man will. Der nächste Schritt dürfte damit auch klar sein...
  17. Also im Gegensatz zum Aussendesign über das ich ziemlich gelästert habe gefällt er mir Innen, auch wenn er etwas stark Richtung BMW geht. Nur der Ausschnitt für den Monitor finde ich etwas sehr lang gezogen, das könnte etwas prägnanter und kantiger, dafür nicht so tief sein. Bei der Navi Software musste ich schmunzeln, endlich weiß man, was die Webdesigner machen, welche um die Jahrtausendwende ihren Job verloren :tooth: (Das sind nicht wirklich Buttons mit Verlauf und Schlagschatten?)
  18. Onlineshops gibt es seit Jahren "für umme", zumindest die Offline Shops wo nicht an der WaWi hängen. Was aber Geld kostet ist: Logistik Warenbestand Personal Miete Abschreibung auf Rücksendungen Zahlungsausfälle ... die Software ist immer das kleinste Problem, die klassische Logistik ist das was Geld kostet, zumal keiner Wochenlang auf Teile warten will und somit eine nicht unerhebliche Investition in das Lager getätigt werden muss. Es sei denn, und das ist heute meistens die einzige Chance ohne viel Kapital zu starten, man hat starke Großhändler in der Hinterhand, die einem kurzfristig und am besten gleich Strecke (also direkt zum Kunden) liefern. Aber ob es so was für Lexus Teile gibt...?
  19. Nachdem ich etwas Skrupel hatte die Abdeckung abzumachen, diese saß ziemlich fest war ich zwischenzeitig nochmal beim Lexus Autohaus und der Werkstattmeister hat es sich angesehen. Beim montieren hatte sich eine der beiden Klammern etwas verbogen, wurde mit der Zeit dann wieder schlimmer. Die Klammer wurde dann zurück gebogen und nochmals mit einem Tupfer Kleber fixiert. Nun hält es wieder - hoffentlich für längere Zeit.
  20. nico

    CT im ams "Mastertest"

    Hm, könnte es sein, dass er in dem einen Fall mit voller und dem anderen mit leerer Batterie getestet wurde? Dann würde ja je nach Situation der Benziner hochdrehen - oder? Aber selbst das sollte dem Tester doch aufgefallen sein :huh:
  21. nico

    CT im ams "Mastertest"

    Und wieder einmal hat die AMS es versäumt, etwas Seriosität in den Test zu bringen und den Listenpreis der getesteten Fahrzeuge inkl. Sonderausstattung auszuweisen. Ich mache mir jetzt nicht die Mühe und werfe den Konfigurator an, aber alleine zwischen dem getestet Audi A3 und Peugeot 308 dürften locker 10000 Euro liegen. Was viele Hersteller von VW lernen können ist, welches Fahrzeug in einen solchen Test geschickt wird. Beim Golf packt VW beispielsweise immer das Adaptive Fahrwerk mit dazu, Xenon und Alcantara gerne noch oben drauf während die Konkurrenz das Brot und Butter Modell zur Verfügung stellt - obwohl sie oft zu einem günstigeren Preis auch die Zusatzausstattung liefern könnten.
  22. Der Arm selber wackelt und sitzt nicht satt auf der Scheibe auf. Wenn man den Arm (da wo er anliegt) gegen die Scheibe drückt wackelt nix mehr. Aber die ganze Zeit halte ich das nicht durch ;)
  23. Ich hatte bei meinem IS 200 vor ein paar Wochen einen Tausch der Frontscheibe wegen Steinschlag. Nach negativen Erfahrungen mit einer Toyota Werkstatt habe ich es extra beim Lexus Händler machen lassen. Als ich mit der neuen Scheibe vom Hof fuhr, fiel mir auf, dass der Rückspiegel bei jeder Fahrbahnunebenheit extrem wackelt. Kehrtwende gemacht, zurück zu Lexus und erfahren, dass eine kleine Feder, welche den Spiegel fixiert nicht auf Lager war. Hatte man mir nur vergessen zu sagen <_< Wurde dann drei Wochen später eingebaut, alles war in Ordnung. Nun, weitere drei Wochen später wackelt das Ding schon wieder. In anderen Autos würde das ja nicht zwingend auffallen, aber der IS ist halt auch in seinem 9 Jahr noch "solid as a rock", da stört das schon gewaltig. Weiß jemand, wie der Spiegel fixiert ist und kann ich da selbst etwas machen? Ansonsten geht es nochmals auf zum Lexus Händler...
  24. Normalerweise kann man ja die Frage "Fehler im Konfigurator oder..." schon nach der ersten Hälfte des Satzes sicher beantworten :rolleyes: Das ausgerechnet jetzt beim GS gespart werden muss... :g:
  25. Naja, der Fußgänger kann sollte ja egal sein, der Wagen davor konnte ja noch bremsen, also stimmte der Abstand zum Vordermann nicht und damit ist der Fußgänger aus der Sache weitestgehend raus. Klar ist das mit dem Abstand in der Praxis immer so eine Sache :g: aber in diesem Fall wird es wohl komplett deine Versicherung betreffen. Sehr ärgerlich, aber Gott sei Dank ist keinem der beteiligten Personen etwas ernstes passiert und den Lex bekommst du sicher wieder gerichtet! Fotos? :unsure: