FSV1969

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    18
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über FSV1969

  • Rang
    Probezeit bestanden

Profile Information

  • Fahrzeug
    RX 400h
  • Land
    Deutschland
  • Standort
    Frankfurt
  • Geschlecht
    Männlich

Letzte Besucher des Profils

80 Profilaufrufe
  1. FSV1969

    Ridiculous consumption values

    Die App klingt interessant, werde ich mir Mal runterladen.
  2. FSV1969

    Kaufberatung RX450 H Bj. 17

    Für einen Benziner-SUV ist das in der Tat ein guter Wert. Aber - wie Du selbst andeutest - schafft man das mit einem Diesel-SUV auch. Als ich mich mit dem Gedanken trug, meinen alten RX 400h zu ersetzen, habe ich mich dem Thema "Antriebskonzept" Recht agnostisch genaehert. Ich wollte ein effizientes Auto, das durch geringe Unterhaltskosten glänzt. 1) Vollelektrische SUVs fielen mangels Verfügbarkeit interessanter Exemplare und meiner Skepsis zu ihrer Gesamt-Oekobilanz (in Deutschland) aus der Liste 2) Plug-in-Hybride gleich danach, da ich mich nicht mit ewigem abendlichem Aufladen herumschlagen wollte 3) Diesel-SUVs hätte ich genommen als erste Präferenz, aber die drohenden Fahrverbote waren ein Ausschlusskriterium 4) Benzin-SUVs waren wegen ihrer Sauflust nie auf der Agenda. Also wurde es wieder ein Lexus Vollhybrid, aus Mangel an realistischen Alternativen. Und ich finde den Wagen top: Verarbeitung, Anmutung, Exklusivität. Aber gegen einen gut eingestellten Diesel kommt er beim Verbrauch nicht an (ohne die "Hilfe" des Diesel-phoben Gesetzgebers).
  3. FSV1969

    Kaufberatung RX450 H Bj. 17

    Über 7.5l würde ich mich auch nicht beschweren im Drittelmix. Aber meine 8.5l (ohne Autobahnanteil) sind schon weniger überzeugend. Und im "spritmonitor" ist ein Durchschnittswert von 8.6l auch nicht überzeugend.
  4. FSV1969

    Kaufberatung RX450 H Bj. 17

    Dein störungsfreier Lauf hat nun wenig mit dem Verbrauch zu tun. Mein Audi A5 3.0 TDI läuft auch seit sieben Jahren störungsfrei. Zusätzlich erreiche ich mit ihm sogar annähernd den Normverbrauch, ohne wie ein Opa zu schleichen und den Verkehr zu behindern. Davon ist mein Lexus weit entfernt.
  5. FSV1969

    Kaufberatung RX450 H Bj. 17

    Na ja, ist ja noch erheblich von den idealtypischen Werten des Lexus-Prospektes entfernt.
  6. FSV1969

    Kaufberatung RX450 H Bj. 17

    Na ja, was mich - als Konsument - aergert, sind die folgenden Punkte: 1) Mein bisheriger Realverbrauch von 8.5l liegt weit entfernt von in Lexus-Werbeprospekten genannten Norm-Verbrauchswerten, ohne dass eine explizite Warnung dranhängt "in der Realität nicht zu erreichen". Ist einfach Irreführung des Standardkonsumenten. Liegt die Schuld nur beim Autobauer? Sicher nicht, unsere europäischen Politiker, die unsinnige Testverfahren definieren, tragen zur Frustration auch bei. 2) Mein neuer RX 450h verbraucht genauso viel wie mein alter RX 400h, nach erstem Testen. Nach 10 Jahren Technologiefortschritt erwarte ich eigentlich eine Verbesserung des Verbrauchswerts. Und am schwerwiegendsten: 3) Einen Realverbrauch von 8.5l kriege ich auch mit einem gut eingestellten Diesel-SUV von BMW hin (als regelmäßiger Sixt-Kunde oft erlebt). Da frage ich mich dann schon, was dieser Hybrid-Aufwand denn wirklich soll - ausser ein paar Autoingenieure zu erregen. Hybrid ist wohl doch nur eine Zwischentechnologie auf dem Weg zu Vollelektronisch oder besser Wasserstoff. Und ja, ich vergleiche hier Benzin- mit Dieselverbrauch (da ich den Diesel nicht grundsätzlich verteufele). Ein Diesel kommt für mich nur grundsätzlich nicht mehr in Betracht wegen drohender Fahrverbote in Großstädten. Der Hinweis, man müsse halt eine Hybridfahrweise erlernen, mag zwar das Ergebnis verbessern. In Lexus-Werbeprospekten habe ich aber nirgends gelesen, dass ich jetzt das Autofahren neu lernen muss.
  7. FSV1969

    Wo habt ihr Euren RX 450h versichert?

    Die genannten Zahlen sind in der Tat Jahresprämien. Ich war über die Breite der Spanne überrascht, die ich von "gängigen" Modellen so nicht kenne (auch nicht von meinem alten RX 400h). Nun gut, ich habe für dieses Jahr erst einmal einen Versicherer vom unteren Preisende genommen und schaue mir die Situation vor dem nächsten Versicherungsjahr noch einmal in Ruhe an.
  8. FSV1969

    Wo habt ihr Euren RX 450h versichert?

    Jetzt parke ich meinen alten RX 400h und meinen Diesel schon extra an der Strasse in einer deutschen Grossstadt, aber keiner greift zu 😉 Ich wusste gar nicht, dass der RX 450h bei Dieben so beliebt ist (als Japaner). Aber wahrscheinlich gehen die gleich ins Ausland.
  9. FSV1969

    Wo habt ihr Euren RX 450h versichert?

    Mein bisheriger Versicherer wollte meinen neuen RX 450h nicht mehr Teilkasko versichern ("zu hohes Diebstahlrisiko" - wirklich?) Und hat mir nur ein fies-teures Vollkasko-Paket angeboten. Dies habe ich zum Anlass genommen, Versicherungsangebote zu vergleichen. Die Unterschiede sind enorm. Für meine SF-Klasse (SF 15) liegen die meisten Angebote zwischen EUR 700 und EUR 1700 für das Haftpflicht/VK-Paket. Die Lexus/Toyota-Versicherung lag gar nicht so schlecht im unteren Praemien-Drittel. Wo habt Ihr Euren Wagen versichert?
  10. FSV1969

    Ridiculous consumption values

    Ganz ehrlich, als Konsument möchte ich nicht das Autofahren neu erlernen😋 Ich kann einen Hybriden aber, glaube ich, ganz gut bedienen. Meinen RX 400h habe ich mit ca. 8.5l bewegt, bei schnellerer Gangart auch Mal bis zu 10l. Nun ist mein "neuer" RX 450h ein zehn Jahre jüngeres Modell, und ich brauche immer noch 8.5l. Obwohl die Norm-Verbrauchswerte des RX 450h etwa 2l unter denen des RX 400h liegen sollen, gemäß Lexus.
  11. FSV1969

    Kaufberatung RX450 H Bj. 17

    Das mit dem relativen Verbrauch ist nicht unrichtig. Aber: es liegen 10 Jahre zwischen den beiden Baureihen, in denen BMW, Audi & Co. nicht geschlafen haben und ihre SUV Motoren signifikant optimiert haben. Einen solchen Sprung sehe ich bei Lexus nicht. Versteht mich nicht falsch, mit geht es vornehmlich darum, dass ein Automobilbauer nicht 6.3l versprechen kann und dann 8.5l (wahrscheinlich mehr) liefert.
  12. Verstanden. Was ist aber so in etwa Euer Erfahrungswert bei einem Zwischencheck?
  13. FSV1969

    Ridiculous consumption values

    Na ja, dass die realen Werte etwas abweichen, das ist mir schon klar. Aber eine Abweichung von mehr als 30% (und bisher war ich noch nicht mal auf der Autobahn ...) bei moderater Fahrweise ist schon erheblich. Bei Lexus sagte man mir mal im Lexus Forum, der RX 450h würde ca. 2l weniger brauchen als der RX 400h. Danach sieht es bei mir eher nicht aus.
  14. FSV1969

    Reifendruck Sensoren

    Ob der neue RX450h, also das 2016er Modell umschalten kann, das weiß ich nicht. Ich habe keinen RX. Aber eine Lösung gibt es auf alle Fälle: Statt der originalen Luftdrucksensoren von Lexus kann man auch frei programmierbare Sensoren auf dem freien Markt kaufen. Diese können dann mittels einer 100%-igen Kopie der originalen Sensoren Rad für Rad absolut identisch programmiert werden. So muss das Auto nur noch 4 Sensoren kennen, weil ja die 2 Sätze für den Bordcomputer völlig identisch sind. Eine Umprogrammierung ist so beim Reifenwechsel nicht mehr nötig. Und was kosten solche frei programmierbaren Sensoren?
  15. FSV1969

    Kaufberatung RX450 H Bj. 17

    Ich suchte eigentlich einen 2-3-Jahre alten RX 450h (neueste Baureihe), aber die Fachhaendler riefen immer um die EUR 50K auf bei 50K Laufleistung. Bin jetzt fuendig geworden: Erstzulassung 08/2017, nur 3K Laufleistung, Luxury Line, 8-fach bereift, quasi alle Sonderausstattungen angekreuzt. Fuer EUR 53K nach Verhandlung. Da konnte ich nicht widerstehen. Gegenueber meinem 9-Jahre alten RX 400h ist der neue RX 450h ein deutliches Upgrade (grosser, leiser, besser verarbeitet, wertiger). Nur der hohe Verbrauch ist aergerlich: bei meinem RX 400h hatte ich ca. 8.5l auf 100, mit dem neuen genauso. Wirklich schwach, an die Hybrid-Effektivitaet glaube ich nicht wirklich.