5013AHR

Mitglied
  • Content Count

    9
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About 5013AHR

  • Rank
    einmal ist keinmal

Profile Information

  • Fahrzeug
    LEXUS GS450h
  • Land
    Deutschland
  • Standort
    Echzell
  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

177 profile views
  1. Es ist ja völlig in Ordnung, dass man die eigene Marke verteidigt. Aber was hier interpretiert, zwischen den Zeilen gelesen und unterstellt wird, liegt unter Stammtisch-Niveau. Wenn ich schreibe, ich habe einen neuen Lexus, dann meine ich damit, dass ich einen neuen Lexus habe. Was ist hier verwirrend??? Um nochmal klar zu stellen, um was es geht: Ich habe mich nach reiflicher Überlegung für den GS entschieden und das Fahrzeug ist PHANTASTISCH ! Und ich werde diesen Wagen trotz entgegenteiligem Rat hier im Forum sehr lange fahren. Das Fahrzeug ist extrem leise, umso mehr hört man das laute Knarzen, wenn die Hold Funktion aktiviert ist. Was die eiligen Beantworter hier offensichtlich nicht verstanden haben oder verstehen wollen, ist, dass ich mich nicht über das Fahrzeug, sondern über die Antworten des Kundenservices auslasse. Ich gebe zu, dass ich anspruchsvoll bin, deshalb habe ich mich letztendlich für Lexus entschieden, ansonsten hätte ich auch einen Mercedes kaufen können. Aber ist es denn zuviel verlangt, wenn man nach Abhilfe im Rahmen der Garantie fragt, wenn die Bremse so laut ist, dass man das Geräusch noch über die Freisprecheinrichtung hört? Genau dies wird vom Kundenservice mit dem Hinweis ignoriert, das man dies vor der Bestellung hätte feststellen müssen.
  2. lt. Handbuch kann sich das Fahrzeug beim Anfahren verriegeln, was bei vielen anderen und auch wesentlich früheren Baujahren vorhanden ist. Diese Option ist hier nicht vorhanden. Gibt es vielleicht einen Software-Patch?
  3. Nein, ich habe nicht das falsche Auto gekauft, das Fahrzeug ist super. Lexus propagiert doch selbst Premiumqualität, aber wenn man ein Problem hat, wird gekniffen.
  4. genau das ist das Problem, es ist bzw. war ein Neufahrzeug und LEXUS verweigert jedwede Abhilfe, da hilft die Garantie auch nicht weiter. Es geht in dieser Diskussion nicht um das Fahrzeug, sondern um die unprofessionelle Art und Weise, mit der der Lexus-Kundenservice den Kunden antwortet.
  5. Mein neuer GS450h hat ein paar kleine Mängel, die ich zunächst beim Händler meldete. Der Händler verweist auf den Kundenservice von LEXUS Deutschland. Dort ist man offensichtlich darauf spezialisiert, Kunden zu verärgern. Bei keinem meiner angesprochenen Punkte wurde irgendeine Massnahme vorgeschlagen, alles wird abgeblockt, man bekommt den Hinweis, sich das Fahrzeug vor Bestellung genauer anzusehen. Welche Arroganz! Ich habe noch nie einen so schnellen Vertrauensverlust in eine Marke erlebt. Das Fahrzeug ist super, trotzdem werde ich mich statt einem 2. Lexus doch für einen Porsche entscheiden.
  6. die Verbrauchsanzeige zeigt bis zu 0,5 l/100km weniger an als tatsächlich verbraucht So kann man den Leuten auch ein verbrauchsgünstiges Fahrzeug suggerieren... Der Lexus-Kundenservice antwortet hier, es wäre kein "hochpräzises Messinstrument" Ich fahre viele verschiedene Mietwagen, eine so starke Abweichung konnte ich noch bei keinem andern Fahrzeug feststellen.
  7. im Handbuch sind verschiedene Möglichkeiten der automatischen Verriegelung erklärt. Der Kundenservice will mir erkären, dass das für deutsche Fahrzeuge nicht vorgesehen ist. Macht LEXUS wirklich länderspezifische Steuerungen, wo die Fahrzeuge doch auf internationalen Märkten angeboten werden? Es ist schwer verständlich, dass ein Fahrzeug dieser Klasse Funktionen nicht hat (nur im Handbuch), die bei wesentlich billigeren Fahrzeugen vor 15 Jahren schon drin waren.
  8. kann man die Luftdrucküberwachung nach Räderwechsel nicht selbst resetten? geht bei vielen billigeren Autos doch auch. Warum will LEXUS die Fahrzeuge hierfür in die Werkstatt zwingen?
  9. Hallo an alle GS450h Fans, habe mir einen neuen GS450h gegönnt, insgesamt ein Super-Fahrzeug. Leider gibt es bei jedem Zufahren der Parkbremse mit der automatischen Hold-Funktion ein lautstarkes Knarzgeräusch, das in dem ansonsten extrem leisen Fahrzeug um so ärderlicher ist. Der Händler sieht sich ausserstande, etwas dagegen zu unternehmen. Deshalb hatte ich den Kundenservice von LEXUS Deutschland um Hilfe gebeten, der mich jedoch arrogant im Regen stehen lässt, mit dem Tenor "selber schuld, wenn man das nicht vor der Bestellung bemerkt". Vielleicht hat der Mann ja früher bei OPEL gearbeitet. Kennt vielleicht jemand das Problem und weiss Abhilfe? Gruß 5013AHR