thebaja

Mitglied
  • Content Count

    290
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

26 Neutral

About thebaja

  • Rank
    hat wirklich was drauf

Profile Information

  • Fahrzeug
    IS 300 Sportcross 04-10; IS 200 Limo Sport 10-04
  • Land
    Deutschland
  • Standort
    Valley
  • Interessen
    Auto schrauben
  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

976 profile views
  1. Wieso glaubst du, dass Wasserstoff technisch wenig Chancen hat? Nagut Natur und eine Ladesäule beißen sich meistens ein bißchen. 😄
  2. Ja dann sind ja 300km bei gediegener Fahrt eh kein Problem. Leider ist bis jetzt Tesla der einzige der solche Reichweiten hat!
  3. Bin da, abgesehen von München, nicht wirklich informiert wo denn innerorts überall Ladestationen gibt. Bei mir an der Arbeit gibts welche und 5-10 Minuten zu Fuß weiter wäre ein Einkaufsparadies. :-)
  4. Stimmt, was aber nicht immer schlecht sein muss, man kann ja gut und gerne an schönen Flecken mal n Kaffeepäuschen machen. Wie weit kommst du denn mit deinem Tesla, wenn man "Sprit :-D"-sparend fährt?
  5. Ich glaube er meint auch die Höchstgeschwindigkeit auf der Autobahn. 👍 Habs mal ausgerechnet mein Rekord waren Südlich von München nach Dortmund (Landkreis HSK), also knapp 660km, in 4 Stunden und 5 Minuten das wäre ist Durchschnittsgeschwindigkeit von knapp 165km/h. Das war am 24.Dezember Abfahrt um 01:00 Uhr, wann anders ist das unmöglich und auch in dieser Nacht war es alles andere als angenehm. Hinzu kommen bei meinem Lexus die Spritkosten 🙈. Wenn ich es mir leisten könnte würde ich auf Hybrid umsteigen (GS oder LS). Elektro bin ich ein mal ein kurzes Stück gefahren (ich glaube es waren damals 5km in einem Tesla Model S) und es war für mich damals sehr Atemberaubend und dann mit einem Nissan Leaf kam die Ernüchterung. Es ist zwar ganz angenehm, aber einen direkten Mehrwert (abgesehen vom Klima bzw. den Abgasen) hatte ich damals nicht gespürt. Der Durchzug beim Leaf war auch wie bei jedem 08/15 Mittelklassewagen und ich persönlich würde mir auch kein Geld sparen, da der Strom ja nicht umsonst ist. Hätte ich ein eigenes Haus und eine Solaranlage würde es schon anders aussehen. Ich bin auch ein Fan vom Wasserstoffantrieb und ich würde auch allgemein mehr in Wasserstoff investieren, aber das ist eine andere Sache.
  6. Also ich kenne mich da nicht so ganz aus, habe aber ab und an schon gehört, dass Hybrid-Batterien das Stehen nicht mögen. Das würde für mich bedeuten bevor ich mir alle 10 Jahre ne neue Batterie rein schnalzen lasse, würde ich auf einen reinen Verbrenner wechseln. Auch hierbei der "Öko-Gedanke" noch sind Batterien jeglicher Art schlecht wiederverwertbar und eine neue Batterie herzustellen verbaucht ne Menge CO2. Ich persönlich fahre einen IS300 und einen IS200 (was ökologisch gesehen nicht die beste Wahl ist, aber ich habe Spaß mit meinen zwei Lexxen) und würde bei meinem Fahrprofil ( ca. 30tkm im Jahr: 55km täglich Arbeitsweg + 3-4 mal im Jahr 1400km + Bummelfahrten) sofort auf einen sportlichen Hybriden von Lexus umsteigen wenn ich mir das leisten könnte.
  7. Das war die Antwort auf : "Das liegt aber auch an der Achsgeometrie." Daraus schließe ich das und ich wollte dir damit nicht vor den Kopf stoßen, für mich ist "Driften" und mal n "Burnout" noch lange kein Rasen. Ich habe nur nicht verstanden warum man ihm gleich so ans Bein Pissen muss, bloß weil ihr wohl schon ab und an mal eine Meinungsverschiedenheit hattet. Dann ignoriert euch doch gegenseitig oder zumindest einer ignoriert den anderen, dass hier nicht immer gestritten wird. Damit wars das für mich mit OT und ich entschuldige mich gleich dafür! Greez Basti
  8. Da würde ich wahrscheinlich auf eine Supra Bremse wechseln kosten ist da immer fraglich, weil die Teile sehr schwanken aber gehen wir mal von 1-1,5k€ aus. Wie schon gesagt ob selbst aufbauen oder kaufen ist immer eine Glaubensfrage. Ich persönlich, wenn ich das Geld hätte, würde mich für umbauen entscheiden, da ich lieber etwas habe in dem mein Schweiß und Blut steckt wie etwas von "der Stange". Sollte ich irgendwann mal das Budget haben, werde ich hier einen Thread auf machen indem man dann alle Kosten sieht, aber ich werde nicht wenn ich ganz knapp 20k€ angespart habe anfangen, da bei solch einem Projekt immer noch was anderes kommen kann was man vergessen hat oder auch gar nicht bedacht hat. Ich finde es hier leider ein bißchen schade, dass sich bloß wegen verschiedener Meinungen die Leute gleich persönlich angegriffen fühlen. Es gibt Leute in diesem Forum die haben schon mehr an Autos geschraubt wie es manche in ihrem Leben nie schaffen und trotzdem schmeißt man solchen Leuten an den Kopf, dass sie keine Ahnung hätten. Ich bin erst am Anfang meines Schrauber-Lebens (habe eine Ausbildung zum KfZ-Mechatroniker und schraube seit 10 Jahren). Ich habe meine Erfahrungen gemacht, lasse mich aber auch gerne belehren. Yoshi verbraucht auf 10000km einen Satz Reifen, das ist bei gewissen Fahrwerkseinstellungen und sportlicher Fahrweise schnell möglich und hier gibts Leute die schieben ihn gleich ins "Raser-Eck". Corjoh hat wohl sehr viel an seinen Autos geschafft und geschaffen und bei ihm wird dann ein spezifisches Thema raus gesucht und gesagt er hätte keine Ahnung. Leute haltet doch alle ein bißchen zusammen, da es eh genügend Leute gibt die etwas gegen unser Hobby haben. Damit wünsche ich einen schönen Wochenstart Grezz Basti
  9. Angegriffen so oder so nicht, da es ja ein Forum ist und für Diskusionen und Meinungsaustausch da ist. Ja da hast du recht, da habe ich mich verrechnet, ich habe mich beim Motorsteuergerät vertippt und dadurch wars am ende falsch. Aber gut dann rechnet man hald mit 23650€ wobei ja eh alle Zahlen nur überschlagen waren. 😄
  10. Naja ich rechne ja gerade auch so, dass das Fahrzeug schon vor der Tür steht (ich besitze ja einen 300er). Wir können natürlich 4k abziehen, da ich das damals bezahlt habe. Bleiben mir 16k. So um genau zu sein ziehen wir 1150€ ab für Fahrwerk welches ich schon habe. Sind noch 14850€ über dann würde ich hinten auf 255er Reifen wechseln und die vorderen lassen da rechne ich jetzt mal mit 500€ (14350€ Restbudget). Dann lasse ich mein Diff verstärken, da habe ich schon Angebote und man muss ca. mit 1000-1500 € rechnen (12850€). Kolben, Pleul, Einspritzdüsen, Krümmer, AGA, und Ansaugung sind ca 6000€ (8350€). Turbo rechne ich jetzt mal mit 3000€ (5350€). Steuergerät incl alles programmieren ca (und da bin ich mir nicht ganz sicher, da ich jemanden kenne und er würde es mir günstiger machen) 2500€ (5850€). 3000€ für ein Abgasgutachten und ca 500€ für die restliche Einzelabnahme (2350€). Vor dem Tüven noch entweder ATM verstärken oder auf MT wechseln also entweder 1500€ für ATM verstärken oder ums rund zu machen 2350€ für MT. Ich habe das ganze schon zig mal durch gerechnet und habe jetzt gerade nochmal nach den aktuellen Preisen geguckt, wenn ich mich Irre oder sonst einen Fehler gemacht habe bitte korrigiert mich. Ich würde das ganze auch machen, aber ich habe gerade einfach keine 20k€. In der ganzen Rechnung sind jetzt auch keine Arbeitszeiten mit gerechnet, da ich es wenn dann selber machen möchte. Das ganze hat natürlich wenig mit Vernunft zu tun, da man ewig kein Auto hat, viel Arbeit hat, wenig sonstige private Zeit hat, viele Probleme und Problemchen lösen muss und das ganze wahrscheinlich den letzten Nerv kostet. Genau deswegen mache ich das ganze aber so gerne, es ist eine Sucht. Ich behaupte nicht, dass es nicht möglich ist ein Auto für 20k€ zu kaufen mit 500PS+, aber dann ist es einfach nur ein Auto und nicht MEIN Auto. Jeder darf machen was er will und jeder darf auch seiner Meinung bleiben. Ich behaupte auf alle Fälle, dass es möglich ist für 20K€ eine 300er mit +/-500PS zu besitzen bzw. aufzubauen. Ob der IS dann zum Schluss besser fährt als ein AMG, M, RS oder sonst eine "Sport" Marke, das wäre mir egal, da ich für mich ein persönliches Ziel an meinem Auto geschafft habe und abgesehen davon kommt es nicht auf das Auto an sondern den Fahrer!
  11. Also ich bin da ja auch eher Yoshis Meinung ich stecke lieber 20k in meinen, anstatt mir für das Geld einen gebrauchten mit der Leistung zu kaufen, wo ich nicht weiß was alles auf mich zu kommt. Da scheiden sich aber auch bei mir im Freundeskreis die Meinungen, was ja kein Problem ist solange es eine Sachliche Diskussion ist. Es gibt auf dem Markt Autos ab 20k die Standfest 500PS+ haben, aber man weiß nicht wie lange die (bezüglich des Verschleiß den sie ja schon haben, da gebraucht) halten und bei einem selbst aufgebauten Motor ist in der Regel fast alles neu. Ich habe im Bereich Fächerkrümmer nur Erfahrung bei alten BMW 6-Zylinder und habe da bei meinem Lexus noch nicht viel gemacht. Meine Meinung, wenn man nur nen Fächer mit AGA macht ist es für mich nicht wichtig, dass man das Steuergerät anpasst, weil die Mehrleistung zu den Kosten nicht in Relation stehen. Fals man nun mehr macht ( Nocken, Ansaugung bearbeiten, Abgas bearbeiten, andere Verdichtung, evtl hohnen und Übermaßkolben, ect...), dann würde ich verstehen mal ans Steuergerät zu gehen bzw. im Falle Lexus und Toyota ein frei programmierbares Steuergerät zu nehmen.
  12. Wenn ich das mal richtig gelesen habe machen die Kühler ab und an Probleme, weil dort auch das Getriebeöl gekühlt wird. Stabis wenn er elektrische hat, Knarzen im Innenraum und die üblichen Roststellen. wäre interessant was du zu dem Wagen dann sagts! Wäre nett wenn du hier berichten würdest. Greez Basti
  13. Ich habe einen 200er Sport und einen 300er und habe schon alles mit meinem TÜVler durchgeredet, Bj.99 ist unter einem Umstand Möglich, da im Jahr 1999 noch Autos mit Euro 2 ausgeliefert wurden und man dann das Fahrzeug auf Euro2 umschlüsseln darf (das ist aber eine Grauzone und kann dann gerne mal von der Polizei angezweifelt werden). Bei allen Baujahren danach ist das nicht mehr möglich und man kann leider in DE ohne sehr großen Aufwand keine Leistungssteigerung eintragen. Da ist es noch einfacher um die 10k€ in den 1GE und dann auf 300-350 PS zu fahren. XE1 Tuning Möglichkeit 1: Umbau auf 2JZ-GTE mit Anpassung der Abgaswerte durch EGR und guten Vor- und Nachkats am besten da schon auf Singelturbo und knappen 6-700 PS dann ein neues Abgasgutachten erstellen und hoffen dies aufs erste mal zu bestehen. (die 6-700 PS aus dem Grund, weil du sonst bei jeder Änderung ein neues Abgasgutachten brauchst) Möglichkeit 2: 2JZ-GE vom 300er einbauen und eintragen lassen, dann hast hald 213PS Möglichkeit 3: 2JZ-GE auf Rotrexkompressor umbauen oder auf Turbo umbauen auch hierzu ist ein Abgasgutachten notwendig Möglichkeit 4: 1GE-FE auf Kompressor umbauen mit komplett neuen Innereien, anderer Verdichtung und sonstigen Anpassungen dann bist auch bei deinem PS-Ziel Bei allen Möglichkeiten muss man natürlich beachten, dass Getriebe, Achsen, Differentiel und Karosserie dieser Leistung gewachsen sind oder dementsprechend angepasst wurden. D.h. Möglichkeit 4 und 2 sind wohl die günstigste und Möglichkeit 3 und 4 liegen bei einem kompletten Umbau (den man selbst durchführt) irgendwo zwischen 20k€ bis 30k€ und das auch nur wenn alles beim ersten mal funktioniert. Fals irgendjemand hier in diesem Forum andere Informationen hat, wäre ich sehr dankbar mich hier zu berichtigen und auch beizufügen wie und wo das ganze anders möglich ist!! Greez Basti 😉
  14. Sieht sehr sehr schick aus! Also ich habe auch 8x18 et40 und habe jetzt an der Hinterachse 5mm pro Rad das geht gut ohne was zu machen und es sieht bedeutend besser aus! Also wenn du nen 2jzgte eingetragen bekommst ohne Abgas Gutachten wirst du wahrscheinlich irgendwann Ärger mit der Polizei bekommen. Ich habe das Thema komplett mit meinem TÜV Prüfer abgesprochen (der ist auch im Motorsport tätig, versteht die Materie und trägt Sachen auch ein wenn alles passt) und leider ohne Abgas Gutachten habe ich keine Chance ihn einzutragen, weil lexus Euro 3 und 2jzgte Euro 2. Bin auf alle Fälle sehr gespannt wies weiter geht und ob du evtl positive Nachrichten von rhd mitbringst und uns berichten kannst! 👍🏻 Greez Basti
  15. Also so einen Nummeränderung ist normalerweise nur, wenn an dem Artikel was geändert wurde und nachdem man zu 0888581060 im Internet keine Artikel mehr findet, wird die 0888581070 einfach nur der Nachfolger sein. Evtl war das erste Öl einfach nur schon sehr lange auf Lager.