bertonisc

Mitglied
  • Content Count

    65
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

1 Neutral

About bertonisc

  • Rank
    fühlt sich wohl hier

Profile Information

  • Fahrzeug
    Lexus SC430
  • Land
    Deutschland
  • Standort
    59494 Soest
  • Interessen
    Toypta Lexus fahren
  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

460 profile views
  1. Hallo, bei dem Preis würde ich gerne den ganzen Tag Lamdasonden einbauen. Hier suche ich mir eine freie Werkstatt meines Vertrauens aus. Für das Problem habe ich ca. 100,- Euro mit Sonde ausgegeben. Aber bitte Vorsicht das die richtige Seite getauscht wird. Auch kann mit dem Problem noch eine Zeit gefahren werden. Die Sonde sollte von Denso sein und Bank 1 und 2 richtig zuordnen. Wenn noch Hilfe benötigt wird, bitte melden. Gute Fahrt Peter
  2. Vielen Dank für die Ausführungen. Der Kühler ist wohl mit den beiden Kreisläufen ähnlich einem Wärmetauscher aufgebaut. Mir war das bis jetzt nicht bekannt, auch nicht bei anderen Fahrzeugen. Betreffen könnte es dann alle Modelle mit dem 430er und 460er Motor. Den Kühler sehe ich jetzt mit anderen Augen und werde hier mal genauer hinschauen. Sollten bei der äußeren Betrachtung die ersten Auffälligkeiten zu erkennen sein, könnte es ratsam sein den Kühlertausch in Betracht zu ziehen.
  3. Hallo Kuduz, vielen Dank für den Hinweis. Nur so ganz richtig habe ich das Problem noch nicht verstanden. Die Motorkühlung ist ein Wasserkreislauf und der vom Getriebe ein Ölkreislauf. Hat der originale Kühler zwei verschiedene Kreisläufe? Und ein Ölkühler wird doch mehr bei Sportwagen für den Ölkreislauf des Motors eingesetzt. Ein Kühler könnte durch Steinschlag beschädigt werden, er könnte dann Wasser oder Öl verlieren. Beim Wasser würde man das über den Motortemperaturfühler merken. Da die Temperatur vom Getriebeöl nicht angezeigt wird, wird ein Defekt im Kreislauf zu spät erkannt. Soll der Kühler von außen nach innen durchrosten? Vielleicht weis hier jemand anders mehr. Besten Gruß Peter
  4. Das stimmt. Danke! Die Nachricht vom Torque-support war folgende, "To use the IOS IPhone / IPad application, you need a Wifi connection", und die die habe ich wohl nicht richtig verstanden.
  5. Hallo, nein es geht wohl nicht beides, durch Nachfrage beim Support von Torque habe ich das auch so bestätigt bekommen. Die Verbindung mit IOS ist wohl nur mit WIFI möglich. Leider habe ich kein WIFI im iPad. ?
  6. Danke! Die Stecker habe ich bei Ebay gefunden . Ich werde es mal ausprobieren. Wer dann Fragen hat, dem kann ich dann vielleicht helfen. Besten Gruß
  7. Hallo, vielen Dank für die Ausführung. Die Torque App würde ich gerne zuerst ausprobieren. Die App habe ich auf einem IPad geladen, die normale Version soll 20,- Euro kosten, die Pro 40,- Euro. Die Bluetooth OBD Sender gibt es reichlich bei EBay. Alle möchten jedoch das Adroid System zur Verwendung haben. Da ich immer noch kein Smartfone besitze und es mir noch nicht zulegen möchte würde ich es gerne mit dem IPad probieren. Gibt es hierzu Erfahrungen, reicht eine Bluetoothverbindung zum IPad? brauche ich einen anderen OBD Stecker? gibt es andere OBD Stecker? Danke und einen lieben Gruß
  8. Hallo, warum wird die Anschaffung eines Intelligenttester II nicht empfohlen? zu meinem Fahrzeug möchte ich mir auch einen erweiterten Zugang verschaffen. Es wäre mein erstes Gerät um auch damit Erfahrungen zu sammeln. womit steht man sich auf Dauer besser? Kann jemand hier etwas verständliches zu äußern? Danke für die Hilfe!
  9. Hallo, warum wird die Anschaffung eines Intelligenttester II nicht empfohlen? zu meinem Fahrzeug möchte ich mir auch einen erweiterten Zugang verschaffen. Es wäre mein erstes Gerät um auch damit Erfahrungen zu sammeln. womit steht man sich auf Dauer besser? Kann jemand hier etwas verständliches zu äußern? Danke für die Hilfe!
  10. Hallo,

    vielen Dank für den Hinweis.

    Gibt es genaueres zu diesem Problem und vielleicht deren Ursache?

    Kann man vorbeugen?

    Vielen Dank für Deine Unterstützung

    Besten Gruß

     

  11. Hallo, da ich mich mit dem Kauf eines LS460 von 2013 befasse möchte ich fragen ob jemand mit Erfahrungen helfen kann. Die Laufleistung liegt unter 60 Tkm. Auch über Hinweise zum Werkstatthandbuch, Wartungsplan und einer Anleitung zum OBD-Zugang würde ich mich freuen. Vielen herzlichen Dank für jede Art der Unterstützung. Allen immer eine gute Fahrt.
  12. Hallo,

    ein anderes Mitglied hat mir den Tip gegeben, dass ich eventuell Glück habe bei Dir ein Teil zu finden.

    Ich suche für meinen SC 430 die Abdeckung für das Bordwerkzeug mit Reserverad.

    Mein SC war ohne Reserverad. Bis auf die Abdeckung ist der Umbau gemacht.

    Lieben Gruß

    Peter

  13. Hallo an die Interessenten, hier habe ich den ganzen Vorgang mal komplett zusammen gefaßt. 1. Fahrzeug gerade und eben mit Lenkrad geradeaus hinstellen + P (Automatik) 2. Zündung an 3. OBD-Brücke (Pin 14+4 überbrückt) min. 4 x in 8 sec. rein und raus 4. VSC-Lampe sollte leuchten 5. Zündung aus 6. OBD-Brücke entfernen 7. Zündung an 8. VSC-Lampe sollte nach 15 sec. ausgehen 9. VSC-Lampe sollte min. 2 sec. aus sein, dann die Zündung ausschalten 10. OBD-Brücke wieder einsetzen und Zündung an 11. VSC-Lampe sollte 4 sec. leuchten und dann blinken 12. min. 2 sec. warten und dann Zündung aus 13. OBD-Brücke entfernen 14. nun min. 5 Minuten den Wagen fahren und glücklich sein das alles wieder funktioniert. Die Brücke bzw. den Stecker mit Kabel habe ich für ca. 5,- Euro bei Ebay gekauft und selber konfektioniert. Vielleicht konnte ich hiermit helfen. Allen eine gute Fahrt. Liebe Grüße Peter
  14. Das es nicht in Ordnung ist, wenn man zum TÜV fährt und anschließend die VSC Lampe brennt finde ich auch. Aber leider hat der SC hiermit ein eigenes Problem. Nun weis ich mit Hilfe des Forums was zu machen ist. Mit der Brücke funktioniert es gut und ist schnell gemacht. Es ist halt nicht alles perfekt im Leben. Weiterhin immer eine gute Fahrt.