tntn

Mitglied
  • Content Count

    441
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    8

Everything posted by tntn

  1. Ist bei mir genauso. Zu den anderen beiden Punkten kann ich mangels Navi nix sagen LG tntn
  2. tntn

    Einfahrmodus

    Also meiner ist jetzt 2 Jahre alt und ich hab keine Änderung feststellen können. Im Sommer bin ich bei knapp 5, im Winter bis 5,7 L/100 km im gemischten Betrieb - und das unverändert von Anfang an. Wenn's sein muss, schaffe ich ca. 3,7 L/100 km - das ist dann aber wirklich nur noch eine Schleicherei. Sparsame Grüße tntn
  3. Gratuliere zu der Wahl. Meiner kommt jetzt nach knapp 2 Jahren zum 75-Tausender-Service mit noch nicht mal gar keinen Problemen. Da hat mein verblichener Alfa 156 schon mal eine Halbachse und andere Kleinteile gebraucht bevor er bei 120.000 km mit Motorschaden das Zeitliche gesegnet hat. Mit freudvollen Grüßen tntn
  4. Letztens war so eine schöne Abendstimmung ...
  5. Mach Dir doch nichts draus. Sei Dir gewiss, dass die "schweigende Mehrheit" Deinen Bericht mit Genuss liest. Manchmal passiert sowas eben - so nach dem Motto "Lieber einen guten Freund verlieren, als einen schlechten Scherz auslassen". Ist wirklich kein Drama und war sicher auch nicht bös gemeint. Ich find's jedenfalls hochinteressant auch mal aus anderen Ecken dieser Welt etwas zu erfahren. Und lass Dich bloß nicht davon abhalten, wieder mal was zu erzählen! Solche Berichte bereichern einfach das Leben - und das ist schön! Bitte weitermachen :thumbup:
  6. Nahezu seit Beginn unseres innigen Zusammenseins begüßt er mich damit: LG tntn
  7. Cocala, Colcal, Coccal, LaCocc, Cocola, Lalala ???? :g: :D
  8. Ich hätt' auch am liebsten 16-Zöller - alleine des Komforts wegen. Richtig erkannt - Die Motorbremse ist speziell auf Gefälle-Strecken sinnvoll. Segeln geht normalerweise bis 80 km/h. Da braucht's aber auch schon ein bissl Rückenwind oder leichtes Gefälle. Nur wenn der Akku bis zum Stehkragen voll ist, gehen sich 100 km/h aus (mein Rekord nach 68000 km). Lust auf mehr... Mir haben sie auch eingeredet, dass ich Benzin sparen werde. Was soll ich sagen: relativ ja, absolut nein. :D Loser Wählhebel? LG tntn
  9. tntn

    ELEKTRO Autos

    Würd' ich nicht tun. Der ist essentiell um systemische Dinge loszuwerden. :toilet:
  10. Ein netter Um-/Aufstieg! Und mach Dir nichts draus. Dafür sparst Du jetzt an Höhe, Gepäckraumvolumen und Luftwiderstand :D Viel Spaß mit dem Erdgeschoß tntn
  11. Schick, schick, schick! Das erinnert mich als ich meinen abgeholt habe. Seitdem macht das Autofahren wieder mächtig Spaß. LG tntn
  12. Riesengroßes Lob für diesen tollen, umfangreichen aber auch kritischen Bericht. Der hat gesessen! LG tntn
  13. tntn

    LS600hL

    Eine schöne Geschichte like it! LG tntn
  14. Auch von meinerseits eine geräuschlose Gratulation! Hab zwar nur ein halb so großes Auto, wahrscheinlich doppelt so laut aber auch mit halben Verbrauch - also fast, ich arbeite daran :bleh: LG tntn
  15. Ein sehr schöner und ausführlicher Bericht, macht echt Lust das Töff mal auszuprobieren. Den Kritikpunkt mit dem Ruck beim Stehenbleiben kann ich unterschreiben und habe ich genauso gelöst (mit Neutral). LG tntn
  16. Danke Dir :worthy:. Schlafen - was, wie, wo? Hat Deiner etwa keine Liegesitze? :lol2: Danke, ich hab Spaß auch unter 200 km/h, denn merke: es gibt auch ein Leben abseits der Überholspur ... :yes: Und bis man in D 200km/h fahren kann, muss man auch tief ins Land rein - im nahen Grenzland kriegt man ja nur Ärgerpusteln mit all den gestressten Ösis. :wacko:
  17. So, Zeit für ein Fazit nach 64000 km oder 21 höchst vergnüglichen Monaten mit dem Kleinen, der einfach alles mitmacht. Sei es eine Sparfahrt mit allen technischen Finessen, oder einem Stadtgewusel in aller Ruhe und Entspanntheit, oder einer flotten Autobahnfahrt mit einem Durchzug, der aller Ehren wert ist. Am besten gefallen mir aber Überlandfahrten gewürzt mit einer anspruchsvollen Topographie nebst Kurvenorgien. Man kann sich so herrlich auf das Fahren, die saubere Linie konzentrieren ohne einen Stepptanz auf den Pedalen aufführen zu müssen. Die Bedienung wird auf das Wesentliche reduziert und erhöht das Vergnügen außerordentlich. Eine absolut ausgeglichene Gewichtsverteilung, Schub von hinten, die Lenkung daher völlig frei von Antriebseinflüssen - er liegt komplett ausgewogen und ruhig auf der Straße - vor allem in den verbogenen. :) Kein Umrühren im Getriebe, keine Reibscheiben beim Kuppeln und Bremsen, die nutzlose Wärme produzieren - gut, beim Bremsen lässt es sich nicht immer verhindern. Wie archaiisch die konventionelle Technik plötzlich ist. Der englische Ausdruck für den Antriebsstrang trifft's sehr gut: Powertrain - Abzug ohne Unterbrechung. Früher hatte ich gerne und viel selbst geschalten, auch mit Zwischengas beim Runterschalten, aber ein Vergleich macht sicher: ein CVT ist einfach das Bessere - und am Besten eins, das auch hält. Alles funktioniert wie am ersten Tag, kein Poltern kündigt was an, noch nicht mal ein Glühbirnchen hat sich verabschiedet. PS: bin grad in Urlaub in der schönen Ramsau - lauter Berge runderherum, mit vielen schönen Straßen in allen Kategorien. Morgen wird wohl der Sölkpass dran glauben - mal schauen, was das Wetter macht. Im Moment stauen sich grad die (Regen-)wolken von Süden her am Alpenhauptkamm. Aber das ist eigentlich auch wurscht - ich will ja bloß spielen :D
  18. Also für mich sieht das überhaupt nicht nach Rissen aus. Solche "ausgefransten" Kratzer entstehen durch Einwirkung eines eher stumpfen Metallgegenstands - Ein scharfes Messer würde einen Strich hinterlassen. Die Tiefe deutet auf starke Krafteinwirkung hin. Da die Kratzer auf der Motorhaube keine Fortsetzung finden, eröffnet sich für mich folgendes Szenario: Jemand beugt sich bei geöffneter Motorhaube in den Motorraum und verursacht dabei mit der Gürtelschnalle oder einem eingesteckten Werkzeug den Schaden. Eventuell holt er etwas aus dem hinteren Bereich des Motorraums und holt sich dabei mit dem Becken Schwung, um es "herauszuwuchten". LG tntn
  19. Jetzt muss ich auch was da reinmachen :D geklaut von https://500px.com/photo/54319880/lexus-is300h-by-alexis-goure und farblich verwurschtet: und selbst erschossen:
  20. Auch von mir herzlichen Glückwunsch! Und lass Dir bloß nicht die Laune verderben - von wegen dem Aussehen. Alles was nicht Mainstream ist und in kein Netzhautmuster passt, wird mal präventiv "diskutiert". Grade der Prius ist doch der Hybride schlechthin, der Vorreiter und Innovationsgeber, dem bis heute noch kein Deutscher das Wasser reichen kann. Die Steckdosenbrenner sind doch reine Verbrauchsschönrechner, viel zu teuer und am Markt vorbei produziert. Alles Gute und noch viele schöne (Genuss-)Kilometer! tntn
  21. tntn

    Facelift!

    Ich hasse diese Teaser-Fotos. Die treiben einen den Schlaf aus (hechel, sabber) :dribble:
  22. Fesch, echt fesch! Gratuliere auch. Besser ein blauer SUV als blau im Suff :cheers:
  23. Ich gratuliere auch zu der Wahl. ... und kann Dir bestätigen, dass ich heute noch, nach 55.000 km, die Ruhe und Gelassenheit, die dieses Auto rüberbringt, genieße wie am 1. Tag. Ich nutze Ihn sogar Abends zum Entspannen und Runterkommen nach einem harten Arbeitstag - sozusagen als Therapie. Und das wirkt immer noch !!! LG tntn
  24. tntn

    Cabrio

    Ich hab'n Lachkrampf gekriegt :lol2: und bin jetzt doppelt froh, dass ich auf Lexus umgestiegen bin. Nach den ersten 56.000 km hat sich noch nicht mal ein Lämpchen verabschiedet.