Zeppenfelder

Mitglied
  • Content Count

    32
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About Zeppenfelder

  • Rank
    kommt öfter vorbei

Profile Information

  • Fahrzeug
    Lexus SC 430 BJ 2005, Toyota RAV 4 Hybrid BJ 2017
  • Land
    Deutschland
  • Standort
    57290 Neunkirchen
  • Interessen
    Oldtimer und exotische Alltagsfahrzeuge
    Die Natur genießen, wann immer es geht.
  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

350 profile views
  1. Also, ich folge dann auch mal der Aufforderung: Zeigt her Eure Felgen. Rial Catania 8,5 x 19 in Sterling Silber. Die waren drauf als ich den Wagen gekauft habe. Eigentlich hätte ich lieber weniger Alu und mehr Gummi an den Rädern um den Komfort zu erhöhen und keine Angst mehr vor jeder Fräskante zu haben. Aber es sieht schon gut aus..... Übrigens spiele ich mit dem Gedanken, mich von dem SC zu trennen. Wenn also jemand ernstes Interesse hat lese ich gerne hierzu eine PN.
  2. Hab mir Silberleitlack besorgt, den korrodierten Kontakt damit lackiert, eine korrodierte Feder gegen eine gekürzte Kuli-Feder ausgetauscht und siehe da, die Leuchtweitenregulierung funzt wieder einwandfrei. Reparaturkosten: 12,- EUR und eine Stunde Zeit. Dank an Mörser Lex für den Tipp! Wird nicht ewig halten aber für meinen anstehenden HU-Termin reicht es. Übrigens kann ich mir eine Frage jetzt selbst beantworten: Das System muss nicht resetet werden.
  3. Für 100€ wäre ich auch dabei. Hab mir jetzt erstmal Silberleitlack bestellt. Aber das wird nicht ewig halten.
  4. Todde, hast Du schlechte Erfahrungen mit US-Bestellungen gemacht? Wenn ja, welche?
  5. Das ist mal ein Preis!!! Super! Wie lange hat die Lieferung gedauert?
  6. Also, die Sensoren sitzen vorn und hinten in den Radkästen auf der Fahrerseite. Ich habe beide ausgebaut. Der vordere sah neuwertig aus,bei dem hinteren war starke Korrosion an den Kontakten und an einer Feder. Nach der Behandlung mit Kontaktreiniger und Glasfaserstift sahen die Federrn wieder gut aus aber bei einem der 3 Kontakte scheint die Oberfläche beschädigt zu sein (Großaufnahme). Nach dem Zusammenbau schwand die Hoffnung,— jetzt brennt die Kontrollleuchte dauerhaft. Weiß jemand zufällig, ob das System nach der Reparatur im OBD-System resetet werden muss? Nochmal danke an uslex, das Video hat mir Mut gemacht, das Problem selbst anzugehen.
  7. Vielen Dank für die hilfreichen Antworten, manchmal fallen einem die einfachsten Lösungen einfach nicht ein... Bei diesem Test findet schon ein Gangwechsel statt, also wird wohl alles O.K. sein und ich habe mich getäuscht. Vermutlich stimmt es auch, was michael geschrieben hat und das Getriebe passt sich nach einem Reset erneut meiner Fahrweise an. Wahrscheinlich war mein Empfinden, was das Drehzahlniveau angeht auch getrübt, weil der Wagen ein paar Wochen nicht bewegt wurde und ich in der Zeit ausschließlich mit meinem neuen extrem leisen RAV 4 Hybrid gefahren bin. Ich werde das Schaltverhalten des SC weiter im Auge behalten und ggf. berichten.
  8. Super! Vielen Dank. Ich werde mir das heute Abend mal anschauen und mich danach wieder melden.
  9. Das wäre eine Erklärung. Sitzt das denn so nah am Radkasten, das man beim Räderwechsel da dran kommen kann? Wie gesagt, ich weiß nicht, wo die Sensoren sitzen?
  10. Irgend ein schlauer Mechaniker hat mir mal erklärt, der SC hätte vor dem Facelift kein "richtiges" 5-Gang- Getriebe sondern eher ein 4-Gang Getriebe mit "Overdrive". Habe ich dann so übernommen... Seit dem Wechsel bin ich 1600 km gefahren. Der Benzinverbrauch ist auch ca. 1 Liter höher als vorher, was ich mir durch das konstant höhere Drehzahlniveau erklären könnte.
  11. Hallo SC-Gemeinde, nach mehrmaligem Wechseln der Räder wegen Problemen mit den Felgen habe ich plötzlich folgendes Problem: Im kalten Zustand leuchtet kurz nach dem Start die orangefarbene Kontrollleuchte für die Leuchtweitenregulierung. Wenn ich dann in einer verkehrsberuhigten Zone über so eine Fahrbahnerhöhung (Barriere) holpere geht die Lampe wieder aus. Beim nächsten drüber holpern geht sie wieder an usw. Erst wenn der Wagen Betriebstemperatur hat bleibt die Lampe dauerhaft aus. Die erste telefonische Diagnose meines Freundlichen vermutete entweder defekte Sensoren auf der Vorderachse oder schwergängige Stellmotoren an den Scheinwerfern. Kennt jemand das Problem und hat einen Tipp für mich? Die Stellmotoren konnte ich übrigens nicht auf Anhieb lokalisieren, da es um die Scheinwerfer herum doch recht eng ist... Und wo die Achs-Sensoren genau sitzen habe ich auch nicht finden können. Was kommt da schlimmstenfalls auf mich zu?
  12. Ich bin zwar spät dran mit meinem Beitrag zu diesem Thread, aber weil es thematisch passt wollte ich keinen Neuen aufmachen. Weiß jemand ob die Verwendung eines "falschen" Getriebeöls evtl. das Schaltverhalten verändern kann? Ich frage deshalb, weil ich bei 178.000 km in einer Toyotawerkstatt mein Getriebeöl erneuern lies. Ich gehe mal davon aus, das die dort für alle PKW das gleiche (Toyota-) Getriebeöl verwenden. Seit dem Wechsel habe ich das Gefühl, das der Overdrive nicht mehr eingelegt wird. Im kalten Zustand schaltet das Getriebe z.B. in einer 30er Zone nur noch max. in den 2. Gang hoch, auch bei gleichmäßigem dahin rollen ohne Last. Und bei ca. 100 km/h auf ebener Strecke dreht der Motor jetzt mit knapp 2000 U/Min. Vielleicht bilde ich mir das auch nur ein weil ich vorher nicht so genau auf das Drehzahlniveau geachtet habe und den Wagen auch nur sehr selten in der Freizeit bewege. Wie hoch dreht Euer 4-Gang SC denn z.B. bei 100 km/h?
  13. Habe meinen Rückruf im LF Frankfurt bearbeiten lassen. Hatte als Leihwagen den CT 200 h. Abwicklung war vorbildlich, auch nach 130km Rückfahrt kein knarzen oder klappern. Bin sehr zufrieden. Noch was anderes, ich hatte weil ich sowieso grade da war nebenbei nach einer neuen Batterie gefragt, weil meine schwächelt. Die Original Lexus-Batterie soll 995,- EUR kosten, geht´s noch ??? Ich bekomme die für den SC passende Top-Batterie von Exide für 94,- EUR. Für 901,- EUR baue ich die mir dann in einer halben Stunde selbst ein und habe endlich mal einen anständigen Stundenlohn... :thumbup: :bleh:
  14. Ja, die haben sofort am Telefon gesagt, die Reparatur dauert 8 Stunden und ich bekomme selbstverständlich kostenlos einen Ersatzwagen. Und ob die jetzt wirklich schon 100 - 150 Rückrufe am SC repariert haben oder ein paar weniger ist mir egal. Ich habe die Zahl auch nur als Antowort so ausgelegt, das die das eben schon zig mal gemacht haben, und nicht an meinem Wagen das erste mal üben müssen.
  15. Ich wohne nur 17km von Siegen weg, aber in Siegen ist "nur" ne zertifitierte Toyota-Werkstatt. Nix gegen deren Qualifikation, aber die haben wahrscheinlich noch keinen SC auseinander gebaut und weil zum Austausch des Gasgenerators das komplette Armaturenbrett raus muss, habe ich mal in Frankfurt nachgefragt, ob die diese Rückruf- Reparatur an einem SC schon mal gemacht haben. So ca. 100 - 150 mal war die Antwort. Die wissen also, wo jede Schraube und jede Halteklammer sitzt. Deshalb habe ich jetzt dort einen Termin nach Ostern vereinbart in der Hoffnung, das hinterher nicht der gesamte Innenraum knarzt und klappert... Bei meinem Subaru Forester hatte ich mal in der Wekstatt, in der ich das Auto als Neuwagen gekauft hatte eine Standheizung mit Funkfernbedienung nachrüsten lassen. Zum Einbau des Funk-Empfängers musste das Armaturenbrett nur teilweise ausgebaut werden. Der Forester war der Erste, bei dem die das gemacht haben und so war dann auch das Ergebnis. Nach dem Einbau hatte ich einen 15mm (!!!) breiten Spalt vor der Tachoscheibe. Das wurde dann zweimal nachgebessert, der Spalt ist weg aber ich habe bei kalten Temperaturen immer noch ein nerviges knarzen auf der linken Seite. S etwas wollte ich bei dem Lexus gerne vermeiden. Hoffe, das die ordentlich arbeiten. Werde berichten wenn es vorbei ist.