nochkeinhybrid

Mitglied
  • Content Count

    9
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About nochkeinhybrid

  • Rank
    einmal ist keinmal

Profile Information

  • Fahrzeug
    rav4
  • Land
    Österreich
  • Standort
    kärnten
  • Geschlecht
    Männlich
  1. @clanpapa Ich denke wenn man so viel länger mit einem Auto fahren will wäre ein hybrid nicht die richtige Wahl. Taxi ist was anderes, es macht viel Km in weniger Jahren. Mit dem Alter wird das Risiko sehr steigen dass die Batterie ausgetauscht werden muss. Aber das ist nur meine Meinung...
  2. das habe ich gemeint,also aus und einbau der batterie.
  3. wie lange dauert diese aktion? lt. toyota wurde die hybr.batterie im neuen prius4 weiterentwickelt und die lebensdauer verlängert(andere ladezyklen?),weiss man etwas konkret darüber? hat der neue rav4 bzw. camry hybrid schon diese neue technologie oder die bisher genutzte?
  4. stimmt! in bulgarien verkauft toyota die hybriden inkl. 10j batterie-sorgenfrei,also dieser check 10x inkludiert. somit hat man 10j ruhe,nicht schlecht finde ich.
  5. das kann man pauschal so nicht sagen,viel mehr ist das alter des wagens entscheidend als die laufleistung.die betroffenen wägen vom tread hatten 120+ bzw. 230k auf dem tacho,waren aber 9+ jahre alt. also ab 8j könnte man sich gedanken machen denke ich. aber die meinsten behalten das auto nicht so lange.ich fahre meinen rav4 schon fast 9j seit neukauf,bei einem hybrid wäre da bald schluss und verwertung fällig.das wäre nur meine subjektive wahrheit...
  6. dieser preis ist unverschämt,aber ab einem bestimmten alter wird eine reparatur bestimmt x mal fällig da sich mehrere zellen nacheinander verabschieden werden.so ein teures auto wäre dann nur als ersatzteilspender zu gebrauchen,natürlich falls man die reparatur nicht selbst durchführen kann. im normalfall wenn man nach 3-6j. das auto eintauscht wäre es egal.irgendwie schade,weil toyota/lexus für langzeitzuverlässigkeit steht ... toyota könnte dieses problem durch eine entsprechende hybridbaterie-bauweise aus dem weg schaffen,zumindest so dass einzelne blöcke ohne zerlegen austauschbar wären,eine art schlitzsystem oder so.dann blieben nur die bat.kosten,obwohl sie auch teuer genug sind. aber das wäre dann auch keine langzeitquallität mehr.
  7. wie kann man denn das feststellen? nur ausgebaut oder mit einem gerät? geht das mit dem obd kabel und techstream? was verlangt toyota eigentlich für eine neue hybr.batterie ohne einbau? thx!
  8. super vielen dank für deine mühe! also nachdem man die def. zelle ersetzt hat kann man gleich mit dem techstream testen,ob alles ok ist oder man muss zuerst etwas fahren um die batterie etwas zu laden? danke auch für den tipp mit dem us ladegerät,eine el.diagramm fehlt nur wie es zum fahrzeug anzuschliessen ist.
  9. hallo! kann man irgendwie die hybridbaterie nachladen mit einem ladegerät? wenn nicht(das wäre sehr schade) kann man sie zumindest durch einen ausschalter oder sicherung komplett von jeglichen verbrauchern trennen? wenn das auto länger steht besonders im winter kann die baterie tiefentladen werden und somit zerstörт werden. ich habe irgendwo gelesen die hybridbaterien hätten eine selbsterhaltungsfunktion,die wärmen sich auf bei tiefen aussentemperaturen,ob das bei toyota/lexus so ist? ich vermute man könnte mit wenig aufwand eine ladevorrichtung bauen,jedoch müsste man basteln.vielleicht hat toyota einen tipp diesbezüglich...