DavidD

Mitglied
  • Content Count

    21
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About DavidD

  • Rank
    Probezeit bestanden

Profile Information

  • Fahrzeug
    Lexus GS 250 Executive Line
  • Land
    Deutschland
  • Standort
    Leipzig
  • Geschlecht
    Männlich
  1. Knapp 250 Euro waren es bei mir 2016.
  2. Ich hab nachgeschaut... 280 Euro hat es damals gekostet, aber die Kosten sind auch abhängig davon, wie aktuell das Material ist, je neuer desto teurer. Das erste Angebot lag bei 300 plus eine Werkstattstunde, ein halbes Jahr später war es der oben genannte Preis, das Kartenmaterial war da aber schon ein Jahr alt.
  3. Ich habe vor einem halben Jahr mein Navi für den GS L10 aktualisieren lassen. Das hat 3 Stunden gedauert und mehr als 250 Euro gekostet, wenn ich mich richtig erinnere. Wenn du es genau wissen willst, muss ich nochmal nachschauen, ich hatte für insgesamt über 300 Euro mehrere Sachen machen lassen (u.a. Ladekantenschutzfolie aufziehen etc.)
  4. Der Kofferraum ist größer, dafür gibt es kein Ersatzrad mehr. Und die Rückbank kann man jetzt umklappen.
  5. Ich muss sagen, ich kann mich mit der neuen Front nicht unbedingt anfreunden ... Der L10 hat eine ganz besondere Finesse, gleichzeitig gediegen luxuriös und sportlich zu wirken. Während mir die neuen Scheinwerfer noch gut gefallen, finde ich die größe des Grills inzwischen überzogen. Zumal es ein bisschen "unstimmig" wirkt, nicht so wie aus einem Guss wie bei NX/RX wo der Grill absolut passt (find ich). Dass der technische Rückstand bezüglich des Navis und Fahrsicherheitssysteme aufgeholt sein soll, wird sich noch zeigen... Ich finde es aber stimmig, dass im Innenraum sehr wenig verändert wurde. Was viele andere Pressemeldungen (u.a. auch Autobild etc) angeht schien es mir, dass einige da den GS nocht gefahren zu haben scheinen oder keine Ahnung vom 2012-2015 L10 hatten...
  6. Ich hatte das letztes Jahr leider bei meinem IS250 auch, damals musste das Steuergerät gewechselt werden, das war ein teurer Spaß! ich hoffe, bei dir findet sich noch ein anderer Grund ...
  7. Ich wüd dir nur den Tipp geben, dass ich denke, dass ein ACC/PCS nicht unbedingt einenn höheren Preis rechtfertig... Man benutzt es im Alltag doch eher selten... Und leider hab ich auch schon die Erfahrung gemacht, welchen Schreck man bekommen, wenn der Wagen bei 180 auf der Autobahn plötzlich sehr abrupt abbremst, weil er glaubt, dass der LKW, der in der langezogenen Autobahnkurve in der Fahrspur daneben ist, auf meiner Spur gewesen wäre... Gut, dass da niemand hinter mir fuhr, sonst hätte das echt böse ausgehen können. Was ich in meinem IS sehr genossen habe und im GS (da Executive Line) vermisse ist das Heckscheibenrolo.
  8. DavidD

    ELEKTRO Autos

    BMW sagt, man kann ihn als Hybrid und als reinen Elektrowagen haben, ich hab mal die Daten kopiert: BMW i3 mit reinem Elektroantieb BMW eDrive: Stromverbrauch in kWh/100 km (kombiniert): 12,9 CO2-Emission in g/km (kombiniert): 0 Reichweite (kombiniert): 190 Kilometer Kundenorientierte Reichweite: bis zu 160 Kilometer BMW i3 mit Range Extender: Stromverbrauch in kWh/100 km (kombiniert): 13,5 Kraftstoffverbrauch in l/100 km (kombiniert): 0,6 CO2-Emissionen in g/km (kombiniert): 13,0 Reichweite rein elektrisch (kombiniert): 170 Kilometer Kundenorientierte Reichweite rein elektrisch: bis zu 150 Kilometer Kundenorientierte Gesamtreichweite: bis zu 300 Kilometer
  9. DavidD

    Lexus GS F

    Ich kann das nur bestätigen, beim L10 kann die Rückbank nicht umgeklappt werden ... Wenn ich was größeres transportieren muss, dann miete ich mir bei einer günstigen lokalen Autovermietung für einen Tag nen Vito. Kostet 59 Euro incl. 0 Euro Selbstbeteiligung Vollkasko und ich muss auch keine Angst haben, dass mir schwere Sachen irgendwas zerkratzen o.ä.
  10. Ich habe mich auch schon häufig über die Seite geärgert, weil Infos zur Ausstattung etc. fehlen. Ist übrigens in den Katalogen ähnlich. In meinem GS Prospekt von 2012 steht nix vom "Bordsteinblick", obwohl die Funktion verbaut war. Ähnlich war es noch bei ein paar anderen Funktionen, die aber beim IS schon weg in das Prospekt gefunden hatten. Das macht das Vergleichen von Ausstattungsvarianten nicht immer leicht.
  11. Soweit ich weiß gibt es niedrigere Ausstattungslinien, bei denen war das Holz am Lenkrad nicht mit dabei. Ich glaub Holz gehörte nur zur Luxury Line. Und sonst ... Fotos heißen immer nicht viel. Einfach mal hin, wenn es alles im Ruhrgebiet ist, ist es den Weg immer wert. Ich habe mich, als ich meinen IS gekauft habe, auch für ein älteres Fahrzeug mit etwas schlechterer Ausstattung entschieden (Luxury Line aber ohne Navi), weil da der Pflegezustand deutlich besser war. Z.B. die Ledersitzwangen hinten leiden unter vielen Zustiegen. Auch Steinschläge auf der doch weit heruntergezogenen "Schnautze" sieht man in Natura besser. Man kann auf die Details gucken... Und einen Eindruck vom Verkäufer gibt es auch...
  12. Vielen Dank für deinen Test und deine Mühen! Ich habe mich schon gefragt, ob der Turbo eine Alternative ist. Ich habe damals IS 250 und IS300h verglichen und mich klar für den IS 250 entschieden. Die Laufruhe des 6 Zylinders der weniger laute Motor bei höherer Last, die teils "straßebahnartige" Rekuperation des Hybriden haben mich überzeugt, im Stadtverkehr kam ich damals über je ca. 45 km auf 7,4 vs. 9,8 l. Spannend wäre es , einmal den IS 250 mit dem 200t gegenüber zu stellen... Mich wundert ein wenig der Verbrauch im 200t. Klar, 245 PS sind eine Aussage, aber 11-12 Liter (zum sportlich fahren kauft man sich doch einen Turbo ...) finde ich schon eine Hausnummer...
  13. Ich habe mich vorher ja schon beim IS davon überzeugen können, dass der Motor absolut ausreichend ist. Zumal er auch nicht, wie der GS300h, auf 190 km/h Vmax begrenzt ist. Und die Hybridmodelle büßen leider beim Kofferraum sehr ein, deswegen hatte ich mich auch gegen einen S19 450h entschieden...
  14. Ich glaub die Mitgliedertitel werden automatisch anhand der Zahl der Beträge generiert ...
  15. Ich hab im Moment nur die Fotos aus dem März, die noch vom Händler kommen ... Meine Frau fotografiert gern, vielleicht muss sie nochmal ran, zumal die Winteräder im Moment so schlecht nicht aussehen ;-)