• Ankündigungen

    • admin

      Facebook   25.08.2016

      Lexus Europe Facebook

Herr Q

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    31
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Herr Q

  • Rang
    kommt öfter vorbei

Profile Information

  • Fahrzeug
    IS200 Sportcross
  • Land
    Deutschland
  • Standort
    MUC
  • Geschlecht
    Männlich

Letzte Besucher des Profils

139 Profilaufrufe
  1. kein Wagenheber mehr?

    Ich war vor 2 Wochen in einem L-Forum und der dort ausgestellte 2017er 300h hatte ein Pannenset und auch einen Wagenheber drin!
  2. Servus, nach langer Zeit melde ich mich wieder. Ich habe letzte Zeit das ganze Knacken bei mir beobachtet und ich komme zum hoffentlich richtigen Schluss, dass es doch aus Richtung Bremse kommt. Warum? Manchmal kommt es, wenn ich auf komplett ebener Strasse mit gutem, unbeschädigten Belag stark bremse, vor allem, wenn die Bremse gut auf Temperatur ist. Zweites Szenario: innerstädtisch, meistens rechts abbiegend (leicht schneller als der Durschnittsfahrer ) knackt's als ob sich in der Bremse was loses bewegen würde... Einige geben hier den Hinweis auf lose Bremsklötze im Sattel. Weiss jemand guten Rat, wie man diese Lose beseitigen kann? Gab es gegebenfalls einen Thread dazu?
  3. Na ja, bei mir nach der oben beschriebenen Aktion war Ruhe für 1,5 Monate Jetzt habe ich bei wirklich starkem Abbremsen (kurz bevor ABS eingreift) ein dumpfes Klack aus der Vorderachse. Die Vermutung geht in Richtung untere Traggelenke... Wenn die es nicht sind, weiss ich auch nicht mehr weiter Hiiiilfe!! Halten wir mal mögliche Quellen für potentielle Polter-, Knack- und sonstige Quitschgeräusche fest: - lose Schrauben an den Dreieckslenkern - Domlager - Stoßdämpfer - Stabigummis Die o.g. Positionen sind bei mir durch, dazu noch: - untere Traggelenke - Koppelstangen ... Für weitere Vorschläge steht die Liste offen!
  4. Laufleistung siehe oben: 155 Tkm
  5. Na ja, 550 Tacken für 2 Dämpfer, Domlager, Stabigummis plus Arbeit finde ich ok.
  6. Sers, hatte jetzt genug vom Knacken, letztens hat sich ein dumpfes Poltern dazugesellt Bin dann während meines Aufenthalts in Warschau zu Lexus gefahren, mitm Mechaniker, der auch einen IS MkI fährt, eine Probefahrt gemacht - der meinte Stoßdämpfer wechseln plus Federbeindomlager (was eigentlich nur a´ Gummipuffer ist, kein Lager im eig. Sinne des Wortes). Gesagt, getan. Als präventive Maßnahme noch alle Gummis am Stabi - Ruhe isses Gesamtpreis für die Aktion: umgerechnet knapp 550 Euro Ok, die Stoßdämpfer haben wir nicht über Lexus bestellt (Wartezeit bis Juni ), allerdings auch vom KYB/ Kayaba. Da kann man glaube ich nicht meckern... Was lernen wir draus: ein Knacken gleicht einem anderen Knacken nicht unbedingt und je komplizierter ein Fahrwerk aufgebaut ist, desto mehr potentielle Quellen gibt's.
  7. Servus zusammen, bei meinem Sport Cross Bj. 2004, 155 Tkm habe ich seit ca. einem Jahr auch ein immer öfters und immer lauterer auftretendes Klack-Klack in ähnlichen Fahrsituationen wie vom Threadstarter geschildert. Ich habe inzwischen alle Schrauben am Fahrwerk überprüft/ nachgezogen, Koppelstangen haben auch kein Spiel. Auch an den Bremsbelägen dürfte es bei mir nicht liegen.. Es nervt aber und wie gesagt, es wird immer schlimmer. Meine Vermutung geht in Richtung defekte Stoßdämpfer, Domlager. Werde berichten, wenn ich irgendwann Herr der Lage werde. Bin dennoch für weitere Anregungen, Vorschläge und Tipps dankbar!!
  8. Guten Abend allerseits, das schöne abschliessbare Fach oben im Armaturenbrett habe ich letztens ausgebaut und komplett zerlegt, um die beflockte Ablage selbst auszutauschen nachdem einer der Vorbesitzer dort seinen Kaugummi geparkt hat :bash: :censored: :evil: :ranting: Bitte nicht nachm Preis für das Teil fragen :puking: Beim zerlegen sind mir aber die beiden Federn ausgesprungen, die zuständig für das Öffnen und den Gegendruck beim Schliessen sind, so daß ich mir es nicht merken konnte, wie die eingebaut waren. Kann jemand helfen, ev. mit einem Foto o. einer Anleitung? Konnte nix zum Thema finden...
  9. Servus, Vielen Dank für den Hinweis!! Das ist echt eine meeeega wichitge Information! Hätte ich da voreilig am Relais unten auf Beifahrerseite was getrennt, hätte ich jetzt ein mittelgroßes Problem... und das Piepsen weiter. Nebenbei: hättest Du Recing oder irgendjemand den Schaltplan für ein FL Modell? Es geht eig. um das Relais im Beifahrerfussraum. Denkt Ihr nicht, wir sollten das Thema Piepsen im R hier auch zum separaten Thread machen? Vor allem wegen der Geschichte mit verschiedenen Schaltplänen (FL und VFL). Denn es hat mitm ursprünglichen Titel 'Tacho- und Klimabeleuchtung nach Lampentausch weg' nix am Hut, und wäre vielleicht für andere Lexusiasthen vl. interessant?
  10. Wie gesagt, in meinem Lexi ist der GRAUE Stecker vom Bild weiß und das Kabel im Pin 8 ist blau-weiß. Bin a bissl verzweifelt, dachte, es wird ein easy fix... <_<
  11. Ich würde es ungerne bei mir direkt im Tacho auslöten. Wie kann es sein, daß die Anleitung von oben nicht zu meinem Lexi passt? Yoshimitsu, könntest Du mal demnächst auf dein Relais ein Auge werfen, ob der graue Stecker wo beschrieben in der Mitte ist, und ob der PIN 8 ein rot-schwarzes Kabel hat?
  12. Bei mir auch nicht, versuch es mit rechtem Mausklick und dann im neuen Tab öffnen.
  13. Gentlemen, hier der Bericht: 1. Ich mag mich ungerne wiederholen, aber '...and the winner is Boergy' :clap: Hat jemand ernsthaft was anderes erwartet?! :bleh: Auch die Klimabeleuchtung funzt, wenn der Schalter für die Helligkeit der Instrumente angesteckt ist!! 2. Wg. Rückwärtsgang-Piepsen: Das auf der oberen Abbildung Gezeigte passt überhaupt ned mit dem zusammen, was ich in meinem Lexi vorgefunden habe - der Stecker, der als GREY beschrieben ist, ist bei mir weiß bzw. elfenbeinweiß und der gezeigte PIN Nr. 8 hat ein blau-weißes Kabel :scared: :blink: :shocking: Ich dachte, ich spinne! Also den kompletten weißen Stecker raus und es piepst weiter!! Dann dachte ich mir, daß ich selbst zu blöd bin, um den richtigen Stecker im kompletten Relais zu finden und habe dann den weißen wieder montiert, anschliessend den einzigen dort vorhandenen wirklich GRAUEN Stecker rausgezogen... und der piepst weiter :censored: :censored: :censored: Was nun? Muss schon zugeben, daß es tierisch nervt! Die Möglichkeiten: 1. Der Schaltplan an meinem Lexi ist ein anderer, als der oben gepostete?? 2. Der Wagen verfügt noch über Parksensoren hinten. Könnte es dann an einer zusammen mit denen hängenden Leitung liegen?? Ich meine, der lexusische Piepston im R geht über eine Leitung mitm Piepsen der Sensoren? (Von wem die eingebaut wurden, lässt sich nicht sagen. Dadurch, daß es relativ sauber verbaut ist, könnte es im Lexus Autohaus passiert sein) Kann jemand helfen?
  14. Hyhyhyhy das doppelte Piepsen kenne ich auch... nervt wie die Hölle, die Parksensorik kann ich noch aushalten, aber das automatische Piep, Piep, Piep im R ist ein Vergehen gegen die Menschheit
  15. Danke, ich frage aber lieber nach, ob Du dir 1000000% sicher bist?? Will keinen Kabelsalat auslösen :g: