perosaal

Mitglied
  • Content Count

    15
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About perosaal

  • Rank
    Probezeit bestanden

Profile Information

  • Fahrzeug
    Lexus RX 400h
  • Land
    Österreich
  • Standort
    Saalfelden
  • Interessen
    Oberklasse-Autos, können auch alt sein
  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

352 profile views
  1. Hallo Racing! wie funktioniert das "Wenn ich mich nicht irre, man kann diese Piepton beim starten mit IT2 deaktivieren" ? LG perosaal
  2. Hallo Gufera! Ich will die Funktion des Abstandswarners selbst nicht aus- bzw. abschalten, sondern lediglich den lauten Piepton, der anzeigt, dass das Abstandswarner-System in Funktion ist, ausschalten. perosaal
  3. Hallo LEXUS- Experten! Ich habe bei meinem Lexus RX 400h, Baujahr 2008, vor kurzem einen Abstandswarner (Lexus Parking Aid 800) nachträglich einbauen lassen. Der Abstandswarner funktioniert vorne und hinten, lediglich der laute Piepton, der anzeigt, dass das Abstandswarner-System in Funktion ist, nervt gewaltig und möchte ich ihn gerne ausschalten. Hat jemand im Forum eine Idee, wie ich den Piepton ausschalten kann? perosaal
  4. Hallo uslex! Gelten Deine Ausführungen zur Programmierung der "Nie wieder Einverstanden drücken" auch für den MultiMediaLinQ, Modell MML, den ich in meinen LEXUS RX 400h, Baujahr 2007, eingebaut habe? Besten Dank für Deine Antwort perosaal
  5. Hallo uslex und alle anderen LEXUS-Experten Es ist geschafft. Ich habe den digitalen Audio-Player VAIS MultiMediaLinQ, Modell: MML in meinem LEXUS RX 400h, Baujahr 2007 eingebaut und alles, auch das Navi, funktioniert nun einwandfrei. Entscheidend dafür, dass es nun endlich geklappt hat, waren die letzten Hinweise von uslex: Das Y-Kabel hat einen kleinen Stecker für den MML und dann noch einen Stecker und eine Buchse (aber nicht 2 weitere Stecker). Deswegen müssen die auch unterschiedlich sein, also einer Männlich - der Stecker, einer Weiblich - die Buchse, Das Kabel - der Stecker, was du raus gezogen hast, um das neue Y-Kabel - auch den Stecker -einstecken zu können, das gehört in die Buchse des Y-Kabels wieder rein. Nach glücklichem Abschluss der Einbauaktion fasse ich meine Erfahrungen wie folgt zusammen: 1. Wünschenswert wäre eine deutsche Bedienungsanleitung (Owner`s Manual, Published January 2,2012) für VAIS MultiMediaLinQ, Modell: MML. 2. Bitte den genauen Kabeltausch auf Deutsch darstellen. 3. Weil der Einbau bei einem Amateur wie mir naturgemäß wesentlich länger dauert als in einer Profi-Werkstätte,wird die in meinem LEXUS RX 400h, Baujahr 2007 eingebaute Mini-Starterbatterie total ausgeleert und brauchte ich 3 mal Starthilfe. Ist die Mini-Starterbatterie ein generelles Problem des LEXUS? 4. Beim Ausbau des Radios ein weiches Tuch über den Seitenteil der Mittelkonsole legen, weil durch scharfe Teile der Rückseite des Radios die schöne Lederverkleidung der Mittelkonsole beschädigt werden kann. Alles in allem eine geglückte Aktion. Ich kann jetzt meine Musik von meinem iPhone 6 oder von einem USB-Stick mit MP3-Dateien in bester LEXUS-Qualität über die Audio-Anlage des LEXUS abspielen. Nachmals besten Dank an das LEXUS-Forum für die Unterstützung und liebe Grüsse aus Saalfelden (Pinzgau, Salzburg, Österreich) perosaal
  6. Hallo uslex! Das dem MML beiliegende Kabel hat auf der einen Seite einen (kleineren) Stecker, der in den MML gesteckt wird. Auf der anderen Seite des Kabels sind zwei unterschiedlich große Stecker. Den kleineren 12-Pin-Stecker habe ich in den bei meinem Lexus auf der Rückseite der Radio-Einheit in der Mitte gelegenen Port gesteckt, von dem ich zuvor den dort steckenden Originalstecker abgezogen habe. Der zweite am MML-Kabel befindliche größere Stecker hängt lose herum, ich habe keine Stelle gefunden, an der man ihn einstecken könnte. Wahrscheinlich ist das der Grund, warum das Navi nicht mehr funktioniert. Gibt es irgendwo ein Video oder Darstellung, wo man den genauen Anschluss des dem MML beiliegenden Kabels an die Radio-Einheit sieht. Besten Dank im Voraus für Eure Beiträge. Ich habe leider in meiner Nähe keinen LEXUS-Händler, den ich mit dem Einbau des MML beauftragen könnte. perosaal
  7. Dank an vaistech.de für die Antwort. Die Initialisierung wie nachfolgend dargestellt, habe ich gemacht. Beim Confirmation beep bin ich mir nicht sicher, ob ich den Ton auch gehört habe. In einer anderen Initialisierungsanleitung für den MML auf MP3 habe ich folgenden Vorgang gelesen: Dazu den linken Schalter nach unten stellen.Danach bei eingeschalteter Zündung das Kabel vom MML abziehen und anstecken. (hab ich gemacht) Anschließend den linken Schalter nach oben; Zündung aus und mit etwas Wartezeit wieder an. (hab ich gemacht) Das Musik-Abspielen vom iPhone 6 funktioniert einwandfrei. Beim Einschalten der Navigation kommt nach wie vor die System- bzw. Fehlermeldung: "Das externe System ist nicht angeschlossen" Kann es sein, dass das Navi nicht funktioniert , weil ich die ganzen Installationen in der Garage mache, wo es kein GPS-Signal gibt und nicht im Freien? Oder muß ich mir einen anderen Audio Player suchen, der mein iPhone 6 per Bluetooth mit der Audio-Anlage verbindet? Besten Dank für eure Hilfe perosaal
  8. Hallo Lexianer! Dank der guten Tipps von uslex und anderer LEXUS-Experten und der diversen Demontage-Videos ist es mir nun tatsächlich gelungen, den digitalen Audio-Player VAIS MultiMediaLinQ, Modell: MML in meinem LEXUS RX 400h, Baujahr 2007 einzubauen. Dies ist umso erstaunlicher, als ich als pensionierter Rechtsanwalt von meiner Ausbildung und Tätigkeit her keineswegs ideale Vorbedingungen für ein solches hochtechnische Vorhaben habe. Es zeigt sich wieder, dass man mit Hausverstand und wertvollen Tipps von Experten auch als technischer Laie solche technischen Aufgaben meistern kann. Voller Stolz klopfe ich mir vorsichtshalber selbst auf meine Schultern. Die Demontage der Bedieneinheit der Audioanlage war kein grösseres Problem, lediglich eine eingeschaltene LED-Taschenlampe ist in den Tiefen der Mittelkonsole spurlos verschwunden. Ich habe zunächst versucht, einen USB-Stick mit Musik (MP3-Dateien) an das MML anzuschliessen, das hat aber nicht funktioniert. Erst als ich mein iPhone 6 an den USB-Port des MML anschloss, funktionierte es plötzlich und so kann ich von meinem iPhone Musik in allerbester Qualität über die Audioanlage des LEXUS RX 400h abspielen. Die Qualität der Musikwiedergabe wird den hohen Ansprüchen, die LEXUS in allen Kategorien an sich selbst stellt, in jeder Weise gerecht. Ein Problem habe ich allerdings noch: Das Navi funktioniert nicht mehr. es kommt die System- (Fehler-) Meldung: "Das externe System ist nicht angeschlossen." Bei Wiederherstellung der ursprünglichen Anschlüsse hat das Navi wieder anstandslos funktioniert. Mein Hilfeersuchen an die Experten: Was muß ich tun, damit das Navi wieder anstandslos funktioniert? Besten Dank im Voraus und liebe Grüße aus dem Pinzgau (Salzburg, Österreich) perosaal
  9. Hallo RX300mh! Sei so freundlich und schicke mir deine Einbauanleitung per Email an: moos@sbg.at Liebe Grüsse perosaal
  10. Hallo USLEX! Meine Box (VAIS MultiMediaLinQ, Modell: MML) habe ich zwischenzeitig geliefert bekommen. Jetzt geht um den Einbau und ob ich mir diesen zutrauen soll. Welcher Teil der Audio-Anlage muss ausgebaut werden, um das VAIS MultiMediaLinQ dazwischen stecken zu können? Wo soll die Box MultiMediaLinQ körperlich platziert werden, allenfalls im Fußraum der Beifahrerseite. Gibt es irgendwo ein Video, das den Einbau eines VAIS MultiMediaLinQ, Modell: MML in einen LEXUS RX 400H, Baujahr 2007, also mit Navi, samt den notwendigen Voarbeiten, wie Demontage der Audioanlage, zeigt? Besten Dank an alle für ihre wertvollen Tipps. Liebe Grüsse aus dem Pinzgau (Österreich) perosaal
  11. Ich bin seit kurzem Eigentümer eines LEXUS RX 400h, Erstzulassung 2007. 40 Jahre bin ich jetzt ausschließlich AUDI, fast immer die Spitzenmodelle, gefahren. Der Lexus liegt aber noch eine Klasse über den Audis. Nun zu meiner Frage: Wie kann ich Musik von meinem iPhone 6 über Bluetooth über die Audio-Anlage des LEXUS RX 400h abspielen. Von der Freisprechanlage wird mein iPhone 6 jedenfalls sofort als Bluetooth-Gerät erkannt. Wer von Euch hat einen Lösungsansatz. Liebe Grüße aus Saalfelden am Steinernen Meer (Pinzgau, Salzburg, Österreich) perosaal