HansImmer

Mitglied
  • Content Count

    12
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About HansImmer

  • Rank
    Probezeit bestanden

Profile Information

  • Fahrzeug
    LS430 FL, MR2 SW20, Camry V6 GX
  • Land
    Deutschland
  • Standort
    Immer International Heidelberg
  • Interessen
    Wurzelholzapplikationen, schöne Fahrwerke, to travel incognito
  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

514 profile views
  1. Ist der Wechsel mit Filter, aber ohne komplette Spülung, besonders kompliziert? Ich habe bislang eine Absage von einer Toyota-Werkstatt und von einer freien.
  2. In dieser Folge Grip wird auch ein LS430 "getestet". http://www.rtl2.de/sendung/grip-das-motormagazin/video/1264-aus-zweiter-hand/34510-det-sucht-guenstige-luxus-limousine/
  3. Leider hat der Wagen zwei Scheinwerfer. Auf der anderen Seite geht gar nichts. Habe schon den halben Radhauskasten gelöst, ohne daß dieser den Blick auf die Führungsnase frei gibt. Der Radhauskasten ist nämlich nach vorne recht ausladend. Voraussichtlich kommt am Montag jemand von einer freien Werkstatt. Der wird hier vorm Haus keinen Kopfstand machen, wenn es nicht gleich flutscht. Ich habe gar keine Lust mehr, in irgendeinem Handbuch nachzulesen, wie der Kunde ein Leuchtmittel wechseln soll, wo nicht mal die Finger einer Hand hinpassen. Oder die Wagenheberaufnahme zu suchen, um das Rad abzumontieren. Aber selbst wenn man das ganze Geraffel im Motorraum abbaut, ist der Widerhaken so fest daß man den Scheinwerfer nicht nach vorne abziehen kann. Da wird überall geschraubt, aber an einer Stelle, wo sicher keiner drankommt, ein Widerhaken verbaut. Am besten noch einen, der irgendwann anfängt zu rosten.
  4. Nein, die verrosteten Führungsnasen oder Widerhaken in steinhartem Plastik erschweren es hier. Man muß also wirklich ziehen wie blöd. Die Fahrerseite ist ausgebaut. Die Beifahrerseite ist wohl nur durch einen Abbau des Radkastens zu lösen. WD40 und vielleicht etwas erwärmen. Wenn man überhaupt vernünftig drankommt. So hat man jedenfalls null Platz um zu ziehen. Danke für Eure Anteilnahme.
  5. Bei Lexus weiß man es entweder nicht, oder meint, es könnte eine Art Widerhaken sein. Eine Toyota-Werkstatt, die früher Lexus führte, sagt das auch. Nutzt mir nur alles wenig. Habe es jetzt mit Gewalt und einem Stemmwerkzeug versucht. Dort ist so wenig Platz, daß dabei nur umliegende Teile kaputt gehen würden. Habe eigentlich gar keinen Bock mehr auf den Wagen. Wozu bitte sichert man einen Scheinwerfer mit 3 Schrauben, wenn am Ende eine völlig unzugängliche, bombenfeste Konstruktion den selbigen nicht lösen läßt?
  6. Für mich sieht das auch nur wie eine Führungsnase aus. Das US-Foto von dem schwarzen LS irritiert mich, weil da eine Halterung für eine Schraube am Scheinwerfer (zum Kotflügel hin) zu sehen ist, die z.B. auf Boergys Bild oder in Youtubevideos nicht zu erkennen ist. Laut Handbuch sind es nur 3 Schrauben. Eine vierte, die vom Radkasten aus erreicht wird, ist nicht erwähnt.
  7. https://www.clublexus.com/forums/ls-3rd-gen-2001-2006/460129-ls430-diy-blacked-out-conversion-w-projector-and-leds.html Auf dem ersten Foto ist dort, wo der Scheinwerfer zum Kotflügel hin spitz zuläuft eine Schraube gelöst worden. Diese Schraube kann ich weder im Werkstatthandbuch finden, noch ist am Wagen zu erkennen, wie sie zu erreichen ist. Am Wahrscheinlichsten, indem man die Radhausschale, im oberen Bereich noch weiter demontiert. Das widerspricht dem Hinweis im Werkstatthandbuch Seite 3786. Laut Werkstatthandbuch ist der Scheinwerfer nur mit 3 Schrauben befestigt. Weiß jemand Abhilfe? Da sind Lexus wohl ein paar Kunden vom Vorfacelift durch die Lappen gegangen, die Scheinwerfer oder Leuchtmittel einfach so selbst getauscht haben. Hier ist der Aufwand schon hoch für einen Routineeingriff.
  8. Hallo die Herren, ich habe den frommen Wunsch, die Scheinwerfer auszubauen (Umbau RHD zu LHD). Leider ist es mir nicht gelungen, ein Werkstatthandbuch zu finden, welches mir bei der Demontage der vorderen Stoßstange helfen könnte. Der Wagen ist ein 2005er Baujahr. Bisher hat mir nur dieser Beitrag geholfen: https://www.clublexus.com/forums/ls-3rd-gen-2001-2006/460129-ls430-diy-blacked-out-conversion-w-projector-and-leds.html Habe diese Schrauben gelöst: Die vorderen 3 der Radhausschale Die, die zum Vorschein kommt, wenn man die Radhausschale zur Seite drückt. Diese verbindet glaub die Stoßstange mit dem Kotflügel Die oberen, die den Scheinwerfer halten Die beiden Plastikblenden neben dem Scheinwerfer, zur Frontmitte hin Der obere Teil der Stoßstange will sich einfach nicht so absenken, wie auf dem ersten Foto im o.g. Beitrag zu sehen. Vielen Dank für Eure Hilfe. Christian Edit: Scheine noch Schrauben übersehen zu haben: https://www.2carpros.com/questions/2005-lexus-ls-430-park-assist-sensor-replacement Eine der Schrauben in Fig.4 konnte ich sehen und lösen, die andere ist nichtmal zu sehen.
  9. Hallo und Entschuldigung wegen der späten Antwort. Danke für die Angebote.
  10. Hallo, um mal einen SC in Natura sehen zu können, suche ich einen bereitwilligen Besitzer, der etwas aus dem Nähkästchen plaudern kann und das Fahrzeug angrabbeln läßt. Aus Nordbaden, Südhessen, Ostpfalz. Vielen Dank für Eure Hilfe.
  11. Hallo, kann man bei den Scheinwerfern die Linsen gegen welche mit E-Prüfzeichen tauschen, oder muß der ganze Scheinwerfer gewechselt werden? Wie funktioniert so ein Tausch der Linsen? Komplette Scheinwerfer für unsere Straßen zu finden scheint aussichtslos. Nehme an, daß man die aus den USA nicht verwenden darf. Vielen Dank für Eure Hilfe.
  12. Lese mich seit einigen Wochen ins Forum, speziell beim Modell LS 430 ein. Konnte aber nicht herauslesen, nach wievielen Jahren/Kilometern die Luftfederung schwächelt. Rauszulesen ist, daß es oft "nur" eine fummelige Einstellungssache ist, oder gereinigt werden muß. Gibt es bei der Luftfederung kein Verfallsdatum, ähnlich, wie bei herkömmlichen Dämpfern? Frage 2 wäre, ob eine findige Hinterhofwerkstatt einen defekten Dämpfer vom LS 430 wechseln kann, oder dafür ein Lexus-Weißkittel inklusive sündhaft teurem Spezialwerkzeug benötigt wird. Vielen Dank.