milkini

Mitglied
  • Content Count

    43
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

2 Neutral

About milkini

  • Rank
    kommt öfter vorbei

Profile Information

  • Fahrzeug
    95er UCF21
  • Land
    Deutschland
  • Standort
    Niedersachsen
  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hallo, kannte ich noch nicht...hatte aber auch nichts verpasst... Schlecht geschrieben bzw ein gutes Beispiel für schlechten Automobiljournalismus. Jedem der ein wenig mehr Berührung mit Kommunikation oder Hermeneutik hat, erkennt sogar bei den Fotountertiteln die klare persönliche Voreingenommenheit des *hüstel*...Autors. Ziemlich dilettantisch platzierte negativ bzw. passiv Verben sowie Adjektive etc. Die paar lobenswerten Aspekte über den LS entlarven sich sofort als Alibifunktion. Und wie schlecht muss man als Schreiberling sein, wenn man klar objektivierbare Aspekte verdreht: der LS soll im Vergleich zur aufgepumpten "C-Klasse" W140 im Design bieder sein?! Das ist ja lächerlich! Zudem...welche filigranen bzw filigran gestalteten Bedienelemente meint er?! Das Lenkstockhebelchen des W140 ist also massiv konstruiert....? Die Sitzverstellungsknöpfchen des Benz im Vergleich zum LS....? Und die Schreibe über die Fahrdynamik muss schlicht gelogen sein. Ich bin beide gefahren, und was soll ich sagen - jeder merkt, dass zwei Tonnen eben zwei Tonnen sind 😉 Ja, vllt kann man meinen Unmut hier herauslesen. Ich habe jedoch gewiss keine rosarote Markenbrille auf und gerade das ist wohl der Faktor, der hier wirkt. Ich finde es schade, dass so schlechte Schreibe veröffentlicht wird. Und dazu noch, wo es doch um nichts mehr geht....?! Der Artikel erinnert mich irgendwie an ein 90er Jahre AutoBild Geschreibsel ala deutsche Autoindustrie vs. Japaner. So, abreagiert 🙂 LG, Stefan
  2. Hallo, ich klink mich hier auch mal und berichte kurz, wie ich mein Leder wieder auf Vordermann gebracht habe. Leider haben die Vorbesitzer meines LS wohl nie eine Lederpflege durchgeführt und zudem gerne Jeans getragen. Entsprechend fertig sah der Fahrersitz nach nur 200tkm aus: Trocken, brüchig, verhärtet 😞 Ich habe mir dann ein Aufbereitungsset besorgt. Die Lederfarbe ist zwar nur 1K, aber Berichte ausm Netz bestätigen mich in meiner Haltung "Fleiß und Info können fast einen Profi (Aufbereiter, Sattler) ersetzen". Es folgten Reinigung, Schleifen, mehrmaliges Ölen, viel Einwirk- und Trockenzeit, Entfetten bzw Säubern, Einfärben und Versiegelung: Produkte: LG
  3. Hallo, sorry für die späte Rückmeldung. Vorab ein Danke fürs Bemühen :-) Wenn ich das richtig sehe, ist der Adapter für das Facelift. Du hast nen 430, also nur auf einer Radioseite Bedienknöpfe... Kann denn jemand anders hier bestätigen, dass das Vaistechteil beim Vorfacelift Naviradio funktioniert? LG
  4. Ja, gab es - nannte man dann 2JZ-GTE 😉 Falls du wissen möchtest, ob ein GTE Kopf auf einen GE Block passt - ja. Das macht in deinem beschriebenen Fall aber vermutlich wenig Sinn. U. a. In und Ex sind nicht baugleich. Es wäre finanziell sinnvoller wieder einen GE Kopf zu verwenden. Unterschiede der Köpfe bzgl. Strömung wären eh erst ab über 600PS interessant. Und da streitet sich das Netz eh drüber, ob überhaupt signifikante Unterschiede herrschen... LG
  5. Hallo, vielen Dank für die Antwort! Im Moment tuns noch gebrannte CDs (man, ist das lange her gewesen 😂) , aber langfristig muss was anderes her! Hast du noch eine Artikelnummer o. ä. von deinem Vaistechteil? LG, Stefan
  6. Hallo, ich habe die Suchfunktion schon bemüht, aber passgenaue Threads leider nicht entdecken können... Mein GS300 (EZ 12/2000) hat das NaviRadio (links und rechts Bedienknöpfe) verbaut. Inwiefern ist es möglich MP3-Dateien abzuspielen? Über Yatour und Vaistech habe ich schon gelesen. Bin aber nicht so richtig schlau geworden. Vaistech listet nur was ab S19....?! Ich hoffe auf Hilfe! LG
  7. Hallo, es gibt Neuigkeiten. Konnte die Federn identifizieren. Hatte es mir schon gedacht...es sind natürlich TTE Teile mit eigenständiger Prüfnummer, aber halt von Eibach hergestellt. Schätze mal es wird das normale ProKit sein, also 30mm Tieferlegung. Die Teilegutachten Nr. habe ich in einem Gutachten für die BBS RX257 gefunden, das mir Torben hier aus dem Forum geschickt hat. Damit steht der HU und Wiederzulassung nach 3,5 Jahren nix mehr im Weg 🙂 Teilegutachten Nr. der Fahrwerksfedern: FZTP99/23722/A/08 Prüfdienst: RWTÜV Fahrzeug GmbH LG, Stefan
  8. Hallo, erstma vielen Dank für die Hilfe bzw. den Link! Lexus-tech.eu kannte ich noch gar nicht. War aber leider nix dabei. Ist ein S16. LG, Stefan
  9. Hallo, zu meinem LS hat sich nun ein GS300 dazu gesellt. Er hat jedoch 3,5 Jahre gestanden und musste erstmal reaktiviert werden 😉 Dabei ist mir aufgefallen, dass er Tieferlegungsfedern der Firma Eibach verbaut. Ein passendes Gutachten oder n alter FzgSchein sind jedoch nicht vorhanden... Eibachs Homepage listet ein Gutachten, das nicht zum Aufdruck der Federn passt. Per Mail konnte man mir bisher ebenfalls nicht weiterhelfen. Also versuche ich nun hier mein Glück. Wer hat ein passendes Gutachten? Aufdruck der Federn: 26/99-2 PZ 439-S1720-01 FR Anbei noch ein Bild: Wer weiß was? LG, Stefan
  10. Hallo, als Wintertauto ist der LS eher weniger geeignet. Die Klimaleistung bzw. die Innenraumatmosphäre bei nassfeuchtem Wetter ist nicht optimal. Das konnten damalige Konkurrenten deutlich besser und bisweilen war es sogar nervig. Dann fällt mir noch das Fahrverhalten bei bspw Schnee ein. Das Fzg schiebt ungeübte Nutzer gerne nochmal n Meter weiter trotz Fuß auf der Bremse. Bei eingelenkten Voderderrädern potenziert sich das. Die Traktionskontrolle bzgl. Hinterachse ist ebenfalls nicht mit neuester Technik vergleichbar. Im Zweifel stellt sich das Auto in der Garage quer (tollpatschiger Besitzer, Schräge, Fliesen, Nässe - tadaa: Abschleppunternehmen musste erscheinen) ...nicht mir passiert 😉 Teilemäßig hat driver schon viel passendes geschrieben, aber Handbremsseile möchte ich noch ergänzen. Sie sind im Original nicht mehr lieferbar, im Zubehör ebenfalls nicht mehr gelistet, Rockauto.com führt sie nicht und man bekommt sie nur noch schwer oder relativ teuer via ebay. Mein Fazit für dich: machs nicht. Einen LS400 mit 300tkm+ ohne finanzielle Rücklagen und als Winterauto ist nicht empfehlenswert. Das Fzg ansich bzw. der Preis scheinen aber insgesamt i. O. LG, Stefan
  11. Nein, habs aber auch nicht versucht 😉 Trotzdem viel Erfolg!
  12. Hallo Techi-Tom & plexus914, vielen Dank für die Hilfe 🙂 Auf die Idee, einfach mal bei ebay zu gucken, bin ich natürlich nicht gekommen...😩 Sind nu bestellt. LG, Stefan
  13. Hallo, habs im Suche-Bereich zwar schon gepostet, aber hier nochmal gezielt die Frage nach einer Bestellnummer... Ich suche die kleinen Haken, mit denen man die Fußmatten befestigen kann. Bei toyodiy habe ich nichts gefunden. Zubehör scheint dort nicht aufgeführt zu sein?! Wer weiß was? LG, Stefan
  14. milkini

    Rost ?

    Noch eingutes Beispiel, für Leute, die denken, dass ihr Auto rostfrei ist: Am Schweller treffen mehrere Bleche aufeinander. Trotz intaktem Schutz (links) kann man rechts gut erkennen, dass die Schweisspunkte "Potenzial" haben 😉 Aber auch das kann man von innen gut schützen (Fluidfilm und Sandersfett): Ist halt immer die Frage, wie lange soll er noch halten und was für einen Aufwand will man treiben... Ich wünsche dir viel Erfolg ☺ LG
  15. milkini

    Rost ?

    Ich bin aber auch so pingelig und wachse oder fette ein Gewinde (wichtige tragende Gewinde natürlich mit Antiseize) und versiegel dann nochmal nach der Verschraubung...Fetisch bzw pure Entspannung für mich 😅 Das hier ist ein gutes Beispiel für den LS. Die Kunststoffbefestigung der Radlaufleiste hat den Lack beschädigt und Feuchtigkeit hat ihn unterwandert (hier schon großflächig abgekratzt😞 Da hilft nur strahlen: