DerLexusFahrer

Mitglied
  • Content Count

    18
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

1 Neutral

About DerLexusFahrer

  • Rank
    Probezeit bestanden

Profile Information

  • Fahrzeug
    Lexus RX400h
  • Land
    Deutschland
  • Standort
    Berlin
  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Wollte nur ein Update senden. Bin jetzt seit einigen 10.000 km stolzer Lexus RX 400 Fahrer. Kleinigkeiten sind aner für ein Auto was über 10 Jahre und 200.000 km auf dem Buckel hat. Es fährt sichg dann am Ende wie ein Junger. Habe auch mal die neueste 450 mit alles probegefahren. Alles ganz neu und viel technik - die komische Bedienung hatte - und war auch nett aber ... ich sitze irgendwie nicht mehr so offen und eingezwängt wie im Cockpit und der Motor ist brummig und nicht so flüsterleise. NIcht mein Ding.
  2. Hallo, und vielen Dank nochmal für alle Antworten. War heute beim Lexus Händler Rauppach in AHrensfelde wie empfohlen. War sehr nett und kompetent. Ordentlches Angebot bekommen und dabei hat sich rausgestellt, dass die 180.000 schon gemacht wurde und wurden nur kleine Sachen jetzt gemacht und einmal Gesamtcheck Zustand. Sehr kompetent, sehr freundlich und danach gab es noch nen Anruf, dass ich sogar noch die Lamdasonde aus Rückruf neu bekomme. Hat sich auch jemand extra hingesetzt obwohl ich schon raus war und die Rechnung schon bezahlt. gut, dass ich gefragt habe! gute Wahl dort. PS: Die kannten sogar das Problem, dass ich habe wenn ich auf bestimmte Art abbremde, dass dann der Wagen ein klein wenig beschleunigt. Nur Lsöung kennt wohl auch nicht Lexus.
  3. Danke für den Tip. Hab schon gemerkt. Die Infos fliessen schnell. Die Dame an der Annahme wußte schon Bescheid.
  4. Hi, vielen Dank für die vielen Antworten. Ich bin deshalb vorsichtig, weil ich den Lexus schonmal vor Jahren hatte als Neuwagen. Dort war es eine Firmenwagen. Und natürlich immer beim Fachhändler. Und sagen wir so,,, die Erfahrung war, dass man auch bei Lexus vieleAzubis beschäftigte und auch gerne versucht, Sachen zu verkaufen die man gar nicht brauchte und sachen abgerechnet hat, die man nicht gemacht hatte. Das kann einem immer passieren und bei Fachhändler oder nicht aber dafür muss mnan ja nun nicht extra zahlen. Deswegen machen mich die Preisunterschiede besorgt. Nicht weniger auch die Logiken des Hybridtests ... die dann wahrscheinlich für 25,- Euro ne simple Messung sind. Nicht gerade vertrauenerweckend. Guter Service will bezahlt werden. Also ich ziehe mal zum Vorschlag Rauppach und frage nochmal nach. Persönliche Empfehlung ist immer gut. Vielen Dank
  5. Achso hier mal das Angebot Bei Raupach habe ich auf 2 Anfragen bis jetzt keine Antwort bekommen aber auch noch nicht angerufen. Angebot_KV_10046007399829_05.01.2018.pdf
  6. Also ich habe speziell bei dieser Werkstatt auch nach dem Hybriden gefragt. (Vielleicht ist ja gar nicht in jeder Durchsicht die Elektroanlage mit dran.) Ich bin mir ja auch sehr unsicher aber 1000 Euro Unterschied sind schon eine Wucht. Der Tip mit der Toyota Werkstatt ist aber ein Versuch wert. (PS Tip in Berlin?)
  7. Hi, ich habe mit meinem "neuen" gebrauchten 180.000 Lexus eigentlich viel Freude. Fährt sich butterweich und ist immer schön leise. Perfekt für 12 Jahre. Batterie lädt schön und wenn ich brav bin in der Stadt bei unter 9 Liter ist ok. Was ist sozusagen mit einem Fragezeichen für mich: a.) Manchmal wenn ich Bremse habe ich den Eindruck, quasi direkt hinein eine kleine Beschleunigung zu bekommen. b.) Wenn ich wirklich beschleunige also mal wirklich (selten) dann bricht er wirklich aus und ist schwierig zu fangen. Aber ok. Falls jemand dazu Ideen hat, sehr sehr gerne. Danke. Also zur eigentlichen Frage: Ich habe anstehend die 180.000 Durchsicht. Ich habe bei Lexus in Berlin gerfragt ... kostet 1200-1300 Euro sagen sie. Jetzt habe ich bei Pitstop und ATU gefragt (mit Nummern und so) und sie haben jeweils ein sehr konkretes Angebot gemacht direkt auf die Schlüsselnummer und Durchsicht. ATU bei 290,- Euro. Nun bin ich natürlich am überlegen. Ich habe den ATU Werkstattmeister angerufen (ja Lexus kennen sie und geht). Jetzt bin ich natürlich verunsichert. Also für mich schon ok ein paar Euro vielleicht sogar ein paar hundert mehr für die originale Pflege auszugeben ... aber 1000,-? Gibt es Erfahrungen? Was verliert man? Nach dem Angebot ist jetzt nichts zur Batterie enthalten. Da würden sie vielleicht nicht rangehen. Das wäre ja was was Lexus eher oder nur könnte? Wie sie verhalten. Rat und Hilfe gefragt. Vielen Dank
  8. Vielen Dank nochmal. Habe jetzt von Raupach % Kalla eeinen KV - über 1000,- Euro - je Hälfte Material, Hälfte Arbeit. Ich glaube, ich muß nochmal suchen gehen.
  9. Hi, vielen Dank für die Rückmeldungen. Dann läuft es wohl auf Austausch Quelenker mit Buchsen hinaus. Eigentlich würde ich gerne bei so einem Wagen bei Toyota bleiben aber 100 Euro mehr ist schon viel. Hat den jemand noch einen Tip für einen guten Händler/Service Station Lexus in Berlin? PS: LilKitty kannst du den mal sagen oder in privat schicken, was du bezahlt hast. Grüßt aus Berlin
  10. Ich habe beim Tausch der Winterreifen von der Werkstatt (nicht Toyota nur Reifen) den Hinweis bekommen, dass die Querlenkerlager!buchsen fast hinüber wären. Es bremst sich meist gut aber manchmal bei bestimmten Geschwindigkeiten gibt es ein stottern ... also eher oft. Fühlt sich komisch an. Ich habe mal geschaut, und bei Ebay scheinbar das Teil gefunden: www.ebay.de/itm/Querlenker-Vorne-Untere-Buchsen-Lager-Lagerung-Gummilager-Lexus-RX350-RX400h/322026687625 Beim Toyota/Lexus sagte man mir, dass man nur das gesamte Querlenkerlager austauschen könnte und das wären gern 2000 Euro für beide Seiten. Jetzt kann ich mir vorstellen, dass es am aufwendigsten ist, alles auseinander und zusammenzubauen und dann kann man es auch gleich die Querlenker austauschen. Da ich den Wagen gerade erst gekauft habe würde ich aber trotzdem mal fragen wollen, ob es eine günstige Alternative gibt. 1. Kann man die Buchsen des Querlenkers unabhängig von den Querlenker tauschen? 2. Gibt es in Berlin / Brandenburg eine Werkstatt die ihr empfehlen könnt? ( und sei es für den günstigen Tausch mit Querlenker) 3. Welche Kostenerfahrungen gibt es bei Euch? PS: Ich weiß, ich habe das schon unter einem alten Post geschrieben aber keine Hinweise bekommen und wollte es nochmal probieren da 2000,- Euro doch eine Menge Holz sind.
  11. Hallo, mal wieder das alte Theme aufwärmend. Ich habe beim Tausch der Winterreifen von der Werkstatt (nicht Toyota nur Reifen) den Hinweis bekommen, dass die Querlenkerlager!buchsen fast hinüber wären. Es bremst sich meist gut aber manchmal bei bestimmten Geschwindigkeiten gibt es ein stottern. Ich habe mal geschaut, und bei Ebay scheinbar das Teil gefunden: www.ebay.de/itm/Querlenker-Vorne-Untere-Buchsen-Lager-Lagerung-Gummilager-Lexus-RX350-RX400h/322026687625 Beim Toyota/Lexus sagte man mir, dass man nur das gesamte Querlenkerlager austauschen könnte und das wären gern 2000 Euro für beide Seiten. Jetzt kann ich mir vorstellen, dass es am aufwendigsten ist, alles auseinander und zusammenzubauen und dann kann man es auch gleich die Querlenker austauschen. Da ich den Wagen gerade erst gekauft habe würde ich aber trotzdem mal fragen wollen, ob es eine günstige Alternative gibt. 1. Kann man die Buchsen des Querlenkers unabhängig von den Querlenker tauschen? 2. Gibt es in Berlin / Brandenburg eine Werkstatt die ihr empfehlen könnt? ( und sei es für den günstigen Tausch mit Querlenker) 3. Welche Kostenerfahrungen gibt es bei Euch?
  12. Vielen Dank. Also nach längerem überlegen habe ich jetzt durch ADAC starten lassen (2 min :-) ) und bin dann einmal in Belrin zu einem lexus Händler der bereit war, sofort zu tauschen. Es war offenbar eine Lexsu Original batterie und ?10 Jahre alt also wohl mal dran. Ich habe 20 Euro in den Umbauservice noch investiert und konnte dafürein paar Fragen loswerden und die haben auf Kriechstrom bzw Verbraucher mal kurz getestet und die System wieder auf deutsch eingestellt. Fand ich ok. Ich hoffe also, Thema Starterbatterie mal für 2 Jahre vom Tisch.
  13. Nochmal eine Frage. Der ADAC kommt in 30 min - ich muß aber noch was arbeiten heute. Wielange muss ich denn fahren - am besten Autobahn oder - damit die batterie mal wieder stehfähig ist bevor ich eine neue bekommen kann?
  14. hi, vielen Dank für die Pflegetips. Ich werde mal darangehen. War die letzten Tage entspannt unterwegs und habe mich an meinem ersten Hybriden gefreut. heute gehe ich zum Auto (natürlich mit Freundin und einem Termin noch 2 Leute abzuholen) und ... nix. Kein Leuchten irgendwo, kein rest von Strom. :-( hatte ja schon gelesen, dass die batterie ein Problem ist aber so direkt. Unerfreut. Der altre Besitzer sagt, er hatte dass mal vor einem jahr. jetzt habe ich alle möglichen Threads dazu gelesen. Aus meiner Sicht: A.) ADAC (bin ich drin) zum Starten holen - die müßten doch die etwas höhere Amperezahl bringen. B.) Oder ich kann - habe noch das alte Auto - morgen zu einem Laden oder LExcus-Händler und gleich ne neue Batterie holen. welche soll ich dann holen? Denke ich richtig? Klappt das mit dem ADAC? Gruß & vielen Dank ... und ich hatte mich gerade so nett an das cruisen gewöhnt (verbracuh 9.4)
  15. Schalter: Interresant, was es alle gibt. Werde also mal testen. Fahrsignal lahm legen ist auch eine Idee. Ich suche immer noch die Möglichkeit das Key free System lahmzulegen. Dreck hinten: Ja, also ganz sicher ist es nicht mit den Reifen. Aber die 4 Sommerreifen waren mies verpackt hinten drin und sind hin und her gerollt und ich habe nur die linke Seite angeschaut, rechts waren die Reifen drüber :-( Aber ich hätte ihn wohl trotzdem genommen. Werden also mal den Allzweckreiniger testen. Den Radierer aus dem DM trotzdem?