ditti0304

Mitglied
  • Content Count

    2,251
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    2

ditti0304 last won the day on January 4 2012

ditti0304 had the most liked content!

Community Reputation

42 Neutral

About ditti0304

  • Rank
    Honda -zur vollkommendsten Zufriedenheit

Contact Methods

  • AIM
    -
  • MSN
    -
  • Yahoo
    -

Profile Information

  • Fahrzeug
    SC430, RX400->Honda CR-V Hybrid
  • Land
    Anderes
  • Standort
    33890 Gensac
  • Interessen
    gravieren, Segeln, Bonsaigestaltung, Frankreich leben
  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

4,990 profile views
  1. lt. Prospekten nicht: CR-V 8,2 sec RAV4 8,4 sec.
  2. Das ist relativ, sind es gleiche Fahrprofile, gleiche Fahrer? Ich erinnere mich an meine RX- Zeit, da haben wir voller Bewunderung auf unseren ehemaligen User "Tchaikowski" geschaut, der, obwohl in der Schweiz beheimatet, noch immer die Spitze bei Spritmonitor für den RX400h hält und das ist 10 Jahre her.
  3. ...in der Regel die Nationalstraßen, bei getrennten Fahrbahnen auch 110 km/h. ditti
  4. Könnt Ihr Euch mal darauf beschränken, dass dieser Thread von mir erstellt wurde, um mein Fahrzeug vorzustellen? Natürlich gibt es unterschiedliche Meinungen zu Antrieb, Entertainment und anderen Bestandteilen, aber es sollte sachlich bleiben. Ansonsten bitte ich den zuständigen Mod. hier zuzumachen. ditti
  5. Wo denn? A 45 ist eine einzige Baustelle, Ruhrgebiet ist Tempo 100 und auch sonst sind Laschet's Straßen eine Zumutung in NRW.
  6. Natürlich gab es Proteste, aber eher murrend und nicht sooo medienwirksam. Auch Messanlagen wurden unbrauchbar gemacht, da sind offensichtlich nächtelang Sprayer unterwegs gewesen und haben die Glasscheiben geschwärzt. Allerdings nie innerorts, (und da hat fast jedes Dorf einen Blitzer), sondern auf eben diesen Straßen wo Tempo 80 gilt. ditti
  7. Recht hast Du! Wir sind ja schon seit 13 Jahren hier unterwegs und haben festgestellt, dass sich auch die Franzosen im Straßenverkehr sehr diszipliniert haben. Man hat im normalen National- und D-Straßen- Verkehr kaum(st) noch Raser und Drängler. Zuerst war ich etwas ungläubig, aber dann fand ich es gut, dass keiner mehr überholt, wenn man mit 80 km/h auf Landstraßen fährt. La Police hat auch technikmäßig sehr aufgerüstet, 5-6 verschiedene Blitzer, inkl. Strecken- Distanz Kontrolle. In Streusandkisten oder Mülltonnen versteckt ist normal. ditti
  8. Genau! Jeder kauft sein Auto nach seinen Bedürfnissen. Eine junge Familie mit 2 Kindern wird sich auch kaum einen SC für den Alltag, geschweige denn als Urlaubsauto kaufen. Mir ist nicht nach Rasen zumute, das habe ich hin und wieder mit dem SC 430 gemacht. Ich fahre die max. erlaubte Höchstgeschwindigkeit, ob in France, Österreich oder Ungarn und unter diesen Umständen hat sich der Verbrauch auf 5,3l eingependelt. Auf der Heimreise von RodLex' Stammtisch bin ich z. B. konstant 140 km/h gefahren und das über eine Strecke von 172 km. Verbrauch in diesem Bereich 7,6l. Auf den restlichen Kilometern Landstraße und Stadt- Durchfahrten reduzierte sich der Verbrauch am Ende auf einen Durchschnitt von.5,6l. Wenn ich wieder in den Süden fahre, werde ich erfahrungsgemäß für die 1228 km Strecke vollgepackt (Hausstand) auf einen Schnitt von 5,9l kommen, der sich durch den Alltag im Bereich Dordogne kompensieren lässt. Verbräuche von knapp unter 5l sind keine Seltenheit. ditti
  9. Nun, Fehlkauf war der HR-V mit Sicherheit nicht, nur das CVT- Getriebe war suboptimal. Wir sprachen darüber. (s. auch meinen Jahreseindruck zum HRV hier im Forum vom Jan. 2017.) Die neuen Felgen hast Du ja persönlich gesehen, die Originaldinger werden noch komplett schwarz lackiert, damit man den Design- Diarrhö nicht mehr sieht. Unsere Freundin hatte die seit Juli 2018 geltenden 80km/h auf D- Straßen nicht beachtet und das mit dem vor Ort agierenden Flic diskutiert. (Scherz) LG ditti
  10. * Ich fahre hauptsächlich regelkonform. In Frankreich hat man bei höheren Geschwindigkeiten schnell die Flics am Halse und das Bußgeld wird auch in Deutschland eingetrieben. Unsere französische Freundin hat für +2km/h 90€ gezahlt, das investiere ich lieber in ein schönes Essen. * 10l sind vermutlich nicht zu schaffen... (s. System Antrieb) * bei Honda gibt es ohne Merkzeichen im Behindertenausweis 19% Reduktion, bei Mitsubishi nicht. ditti
  11. Der HR-V hatte reichlich einen Liter Super mehr genommen. Die Einsparung bezahlt mir die höhere KFZ- Steuer. ditti
  12. Unser Erfahrungsbericht Unser steelmetallic graues Schätzchen hat uns die ersten 11000 km ohne Probleme begleitet, nachdem wir den HR-V nach reichlich drei Jahren abgegeben hatten. Das Hybrid-System ist ja anders aufgebaut als bei den anderen Modellen, zur Wirkungsweise bitte ich im Netz nachzulesen. Für meine Fahrweise richtig optimal, den Motor hört man nur bei wirklich starker Beschleunigung etwas, und (eine Eigenart dieses Systems) zwischen 60 und 75 km/h, weil der Benziner generell in dem Bereich den Generator antreibt. Die technischen Assistenten wie Verkehrszeichenerkennung und Abstandsradar arbeiten sehr zuverlässig, so dass der Fahrer nichts zu beanstanden hat. Die anderen Helferlein wie Müdigkeitserkenner usw. lasse ich mal weg) Den Spurhalteassistenten habe ich abgeschaltet, da er im täglichen Verkehrsgeschehen zu oft piept. Die Koppelung unserer Telefone klappt prima, die Telefonnummern werden sofort geladen und temporär gespeichert. Das finden wir gut, denn was interessiert das AH meine Telefonkontakte. SMS werden als Sprachnachricht vorgelesen. Die Anbindung an das Internet funktioniert reibungslos, durch die AHA-App hat man die Musik aus aller Welt zur Verfügung. Die Park-App ist ebenfalls eine vorzügliche Sache, sie bietet (so sie, wie in Bordeaux ständig aktualisiert wird) die freien Parkhäuser an. Das Navi (von Garmin) ist sehr gut, die erste Karten- Aktualisierung werde ich Ende des Jahres aufspielen, geht ganz leicht,- USB-Stick einstecken, Systemdatei auf den Stick kopieren (lassen), dann an den Rechner und über "GARMIN- EXPRESS" downloaden. Dauert beim ersten Mal ca. 2 Stunden. dann während der Fahrt updaten,- fertig. Das Ganze ist kostenlos bis 2024. So die Daten im Navi gepflegt werden, zeigen sie auch Verzögerungen, Baustellen, Unfälle u.ä. an, und das in France bedeutend akkurater und zügiger als in Deutschland. Das Fahrzeug fährt sich sehr ruhig, kaufentscheidend waren auch die positiven Kritiken der deutschen Tester zu den Geräuschen im Innenraum. Die 185 PS reichen aus, um in Frankreich die gestatteten Geschwindigkeiten zu fahren, wer schneller fährt bekommt ganz schnell Post aus Flensburg, weil die franz. Behörden mithilfe der Flensburger vollstrecken lassen. (fängt bei 45€ an.) Das Auto ist solide in Japan gebaut, es klappert, knarzt, quietscht (noch) nichts. Auch die Spaltmaße sind vom Feinsten, das war beim HR-V nicht ganz optimal, doch der wurde in Mexiko zusammen geschraubt. Unsere französischen Freunde loben das sehr üppige Platzangebot auf den hinteren Sitzen, das auch bei 1,90m Körpergröße Fahrten auf längeren Strecken Freude macht. Auch das Gepäck hat im 500l- Kofferraum gut Platz. Die Bewertung unseres Honda mag von vielen offiziellen (und selbsternannten) Testern anders ausgefallen sein, ich habe als Fahrer nichts auszusetzen, das Fahrzeug erhält die Bewertung „zur vollkommensten Zufriedenheit“ Ditti PS: Ach ja, der Verbrauch hält sich in Grenzen, die Anzeige nach über 10000km steht bei 5,3 l Die Felgen wurden natürlich getauscht, DIESE sind jetzt im Winter dran. Im Moment habe ich noch kein Foto.
  13. Bei diesen Problemen dürfte das Lexus Navi- System nicht das "Streben nach Vollendung" darstellen. Als ehemaligem Lexusfahrer und jetzigem Honda CR-V Hybrid- Fahrer stellen sich mir diese Hürden nicht. 1. Das Garmin- Navi arbeitet zur "vollsten Zufriedenheit" und meldet unterwegs zuverlässig alle Hürden und Hindernisse. (zumindest hier in F. ) 2. Das Navi- Update ist bis 2025 kostenlos und erscheint in der Regel am Ende des Jahres. Das Update wird über den "Garmin-Express" nach Aktivierung des USB- Sticks im Fahrzeug am Rechner geladen. Installation im Auto dauert ca. 30 min. 3. Die Internetanbindung klappt reibungslos und über die APP "AHA" habe ich alle interessanten Radiosender der Welt, auch MDR1 Radio Sachsen oder Countrysender aus Nashville. 4. Die Tank- App funktioniert reibungslos, ebenso die PARK- App, die mir z.B. in Bordeaux in den unterschiedlichen Parkhäusern die Anzahl der freien Plätze mitteilt. Gruß ditti
  14. Da Du ja onlineabstinent bist, einen Geburtstagsgruß per SMS von Uschi und Dietmar

  15. Das habe ich auch mehrere Male so gehandhabt, jedoch ist nach dem ersten Versicherungsjahr die Prämie jedes Mal stark nach oben geschnellt. (>20%). Deshalb war ein Wechsel immer von Vorteil. ditti