Jump to content

darkzone

Mitglied
  • Content Count

    58
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

darkzone last won the day on January 10

darkzone had the most liked content!

Community Reputation

8 Neutral

About darkzone

  • Rank
    fühlt sich wohl hier

Profile Information

  • Fahrzeug
    IS200 Sportcross
  • Land
    Deutschland
  • Standort
    Köln
  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

673 profile views
  1. Super Tip mit den Volvo-Dämpfern. Habe ich ebenfalls heute verbaut und endlich fällt die Klappe nicht mehr runter. Einbau war in 10 Minuten erledigt 🤠
  2. So, ein endgültiges Fazit: Es lag wohl wirklich an den Düsen. Habe heute die Einspritzdüsen von Zylinder 1 und 5 gegen die gebraucht gekauften getauscht, Benzinleitung entlüftet und bisher läuft er wie ne 1. Habe eben Halt beim Dönermann gemacht und er sprang danach wieder super an. Danke für die Hilfe und die Tips! 😊
  3. So, habe vorhin die Zündspulen gegeneinander getauscht und eben eine Flasche Injektor-Reiniger in den Tank gekippt. Fehler ist immer noch auf den gleichen Zylindern. Was mir beim Schrauben aufgefallen ist: Die Düsen von den betroffenen Zylindern sitzen in der Führung deutlich lockerer als die funktionierenden, man kann sie mit minimalem Kraftaufwand hin und her drehen. Das Fehlerbild ist identisch zu dem, was @a_wizards_war bei seinem IS hatte. Habe nun 3 gebrauchte Düsen bestellt, die mit Ultraschall gereinigt sein sollen. Ich hoffe mal weiter...
  4. Kurzes Update: Bin heute gefahren, hab die Karre für 2 Stunden stehen lassen und dann weiter - war kein Fehler festzustellen. Ich werde morgen die Spulen einmal durchtauschen und dann versuchen, den Fehler gezielt zu provozieren.
  5. Gute Frage, müsste ich ausprobieren, habe bisher nur 1:1 getauscht. Ist ja nicht sehr ungewöhnlich, dass nach 202tkm die Spulen mal den Geist aufgeben.
  6. Moin, mein Sportcross macht mal wieder Probleme. 😑 Vor ca. zwei Wochen wollte ich morgens bei kalten Temperaturen losfahren und der Motor lief beim Kaltstart unrund, schüttelte sich. Nachdem ich ihn einmal wieder ausgemacht und neu gestartet habe lief er nach ungefähr einer Minute wieder normal. Ein paar Tage später bin ich ca. 15km gefahren, habe ihn für 20 Minuten abgestellt und wollte wieder los: Gleiches Problem, zusätzlich blinkt jetzt die Motorkontrolleuchte und er läuft wie ein Sack Nüsse. ADAC angerufen, 45min auf den Abschlepper gewartet und als ich
  7. Ich habe mal den Test gemacht und bin mit leuchtender Tankanzeige und Reservekanister im Kofferraum noch 150km weit gefahren. In einer scharfen Kurve hatte er nach dieser Strecke das erste Mal zu ruckeln angefangen. Beim Volltanken gingen ca. 68L rein, daher könnte man sagen, dass beim Aufleuchten noch ungefähr 15L Sprit im Tank sind.
  8. Das Auto möchte mich ärgern. Als ich diese Woche von der Arbeit nach Hause gefahren bin, waren alle Probleme plötzlich wie verschwunden. Kein Getriebekratzen, keine quietschende Kupplung, alles wie es sein soll. Dann war ich einkaufen und als ich nach 20min Standzeit wieder losgefahren bin, kratzte es plötzlich wieder. Am nächsten Morgen auf dem Weg zur Arbeit war wieder alles weg. Mittlerweile ist es etwas wie Roulette, meistens läuft er ohne Probleme, dann tritt es spontan (meistens nach kurzer Standzeit und nicht abgekühlt) wieder auf. ZMS und Getriebe würd
  9. Auf dem Video müsste es zu hören sein: Wenn man unter Last bei niedriger Drehzahl die Kupplung tritt, gibt es ein "klonk". Beim normalen Fahren und Gas wegnehmen / geben ist aber alles ruhig und es schlägt nichts. Der Bolzen vom Nehmerzylinder liegt stramm auf der Gabel. Beim Ausbau ist der Kolben auch ein gutes Stück rausgekommen und musste beim Zusammenbau wieder zurück gedrückt werden. Bei allen meinen Autos war das bisher aber so, das sollte doch normal sein?
  10. Ich habe mal ein Video zum auch angesprochenen Problem mit dem Quietschen beim Anfahren gemacht: https://youtu.be/KtwfBcMvGYQ Ich hoffe man kann es einigermaßen hören: Am Anfang ist die Kupplung nicht getreten und man hört Laufgeräusche im Leerlauf aus dem Getriebe, in meinen Augen jetzt nichts ungewöhnliches und das Geräusch hat sich über die gesamte Dauer seitdem ich ihn fahre auch nicht geändert. Danach mit getretener Kupplung hört man nur noch den Motor, das neue Ausrücklager macht dort keine Geräusche mehr. Dann versuche ich mit angezogener Handbremse a
  11. Das Getriebe auszutauschen ist sicherlich die einfachste und schnellste Möglichkeit. Eine Schaltwegsverkürzung ist nicht drin, antriebsseitig ist die Kiste komplett original. Auch bin ich keiner, der mit dem Auto heizt und die Gänge reißt. Ich fahre unter der Woche kurze Strecken mit ca. 5km und sonst nur Langstrecke auf der Autobahn mit 140-160kmh. Wie der Vorbesitzer (Rentner) mit dem Auto umgegangen ist, kann ich natürlich nicht sagen. Es will mir aber nicht in Kopf, dass ein Toyota-Getriebe nach nur 170tkm bei vernünftiger Behandlung meinerseits Schrott sein soll, das kann
  12. Noch ein Punkt den ich vergessen habe zu erwähnen. Das Getriebeöl hatte ich vor ca. 20tkm gewechselt und gestern sind auch 2L 75W90 neu reingekommen, vor dem Ausbau der Kardanwelle hab ich das Öl komplett abgelassen. An der Ablassschraube war bis auf ein bisschen Abrieb nichts zu sehen.
  13. Nein auf der Bühne hatte ich ihn nicht laufen, ohne Auspuff wäre das auch zu laut gewesen 😂 Im Leerlauf hört man bei getretener Kupplung garnichts, wenn das Getriebe mitläuft dann hört man leichte Laufgeräusche, aber nichts was sich irgendwie in letzter Zeit verändert hätte oder ungewöhnlich wäre. Wie oben geschrieben, Kupplung haben wir entlüftet und mit ca. 200ml frischer Bremsflüssigkeit durchgespült.
×
×
  • Create New...

Important Information

Privacy Policy