Lexuschristian

Mitglied
  • Content Count

    6
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About Lexuschristian

  • Rank
    einmal ist keinmal

Profile Information

  • Fahrzeug
    Lexus IS 250
  • Land
    Deutschland
  • Standort
    Bochum
  • Interessen
    Autos, Musik
  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Auf das Angebot komme ich sehr gerne zurück, wenn ich die Ölauffälligkeiten geklärt habe. Ich war heute beim Händler, aber man konnte keine Partikel feststellen. Ich kann diese jedoch deutlich sehen und diese fließen sogar im Öl mit, wenn ich den Peilstab neige. Anbei habe ich die Partikel mit ein paar Fotos dokumentiert. Viele Grüße, Christian
  2. Hallo zusammen, ich hatte ja schon mehrfach festgestellt, dass sich etwas nach Diesel anhört. Zumindest ist das bei geöffneter Motorhaube der Fall. Im Innenraum ist es nur bei kaltem Motor zu vernehmen. Laut Händler liegt es an der Benzinhochdruckpumpe, allerdings sei die Geräuschentwicklung noch völlig im normalen Rahmen. Beim Ölstand messen ist mir heute aufgefallen, dass sich winzige Späne (wie feine kurze Haare) im Öl am Peilstab befinden. Wenn ich das Öl zwischen den Fingern zerreibe, kann ich aber nichts spüren. Meine Befürchtung: Die Benzinhochdruckpumpe hat einen Lagerschaden und befördert Metallspäne in den Motor. Was meint ihr dazu? Ist das aus eurer Sicht möglich? Der Wagen hat 49.000km gelaufen. Der letzte Ölwechsel ist bei ca. 41.500 km erfolgt. Alle Inspektionen wurden durchgeführt. Ein Defekt bei dieser Laufleistung würde mich jetzt doch sehr wundern. Viele Grüße, Christian
  3. Hallo, bei mir wurde heute auch der Beifahrerairbag getauscht. Ich bin sehr zufrieden. Es sind keine Macken entstanden und die Spaltmaße stimmen auch nach wie vor. Viele Grüße, Christian
  4. Hallo zusammen, nach über einem halben Jahr mit meinem Lexus IS 250 wollte ich mich mal wieder melden. Der Wagen macht mir nach wie vor sehr viel Spaß und war keinesfalls ein Fehlkauf. Einige Fragen hätte ich aber nochmal in die Runde: - Der Motor hört sich grundsätzlich angenehm und gesund an, wie es sich für einen Sechszylinder gehört, allerdings klingt er unter Last leicht nach Nähmaschine. Das Geräusch ist auch im Stand bei geöffneter Motorhaube zu hören und scheint von der Hochdruckkraftstoffpumpe hinter der Spritzwand zu kommen. Wenn ich das richtig verstanden habe, ist das für einen Direkteinspritzer und insbesondere für den Lexus IS 250 aber bis zu einem gewissen Grad normal, richtig? - Ich habe ggf. ein Problem mit der Lenkung. Wenn ich auf Landstraßen (Tempo 70 - 100 km/h) in Kurven einlenke ist ein ganz leichtes "Zuckeln" im Lenkrad zu spüren. Das Phänomen ist nicht deckungsgleich mit den verschiedenen Threads im Forum. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Ein Defekt würde mich nach nicht mal 50tkm zwar wundern, aber auszuschließen ist es ja nicht. - Wie lange halten durchschnittlich Bremsbeläge und Bremsscheiben beim Lexus IS 250? Mir ist bewusst, dass das sehr stark von Streckenprofil und Fahrweise abhängig ist. Für einen Anhaltspunkt (bei gemäßigter Fahrweise und einem gleichartigen Mix aus Stadt/Landstraße/Autobahn) wäre ich jedoch dankbar. Leider ist mein Wagen auch von der Rückrufaktion mit dem Beifahrerairbag betroffen. Hoffentlich leidet das Armaturenbrett nicht zu sehr..... Nachfolgend noch einige aktuelle Bilder von meinem Wagen, nach Montage der Sommerräder. Viele Grüße, Christian
  5. Hallo zusammen, vielen Dank für den freundlichen Empfang und für die Hinweise und Tipps. Betreffend Motor bin ich dann schon einmal beruhigt und die Bremsen soll sich der Händler beim nächsten Reifenwechsel nochmal genau ansehen. Viele Grüße, Christian
  6. Hallo zusammen, ich bin neu im Forum und möchte mich kurz vorstellen. Mein Name ist Christian, ich bin 33 Jahre alt und wohne im Ruhrgebiet. Seit mein Vater während meiner Kindheit / Jugend diverse Nissan Maxima und Maxima QX V6 fuhr, bin ich Fan japanischer Autos. In den letzten 15 Jahren bin ich selbst diverse Nissan und Toyota/Lexus-Modelle (tlw. mit HSD bzw. LHD) gefahren. Mein Herz hat zwar immer für einen V6 mit Wandlerautomatik geschlagen, allerdings ist so ein Fahrzeug als Alltagsfahrzeug heutzutage leider nicht mehr sehr erschwinglich. Nachdem ich nun einen Ford Mondeo 2.0 TDCI als Firmenwagen zur Verfügung habe, habe ich mir den Lexus IS 250 als Wochenendfahrzeug gekauft und mir endlich den Traum vom V6 erfüllt. Dann stelle ich mal kurz mein neues Fahrzeug vor: Lexus IS 250 Luxury Line mit 6-Stufen-Automatik, Bj. 2011, 45 tkm gelaufen, scheckheftgepflegt, sehr guter Pflegezustand. Momentan habe ich ziemlich hässliche und verkratzte Winterfelgen drauf. Ein Bild mit den originalen Sommerräder, die momentan ihr Dasein im Keller fristen, ist aber auch dabei. Bislang bin ich von dem Wagen absolut begeistert. Die Laufruhe des V6 ist wirklich beeindruckend und der Wagen ist flüsterleise. Die Automatik schaltet weich, aber trotzdem schnell. Das Beschleunigungsvermögen und das ganze Fahrerlebnis sind kein Vergleich zu meinen früheren Vierzylinder-Fahrzeugen (inkl. HSD/LHD). Eine derart luxuriöse Ausstattung (Leder, Holz) hatte ich zuvor noch nie. Allerdings ist leider kein Navi verbaut. Was mir aufgefallen ist: - Die Fußfeststellbremse lässt sich sehr leicht treten und packt erst ganz unten. Ein Indiz für verschlissene Bremsbeläge oder ggf. nur eine falsche Einstellung? - Die Bremsen (hinten?) quietschen wenn ich rückwärts fahre und bremse. Vorwärts ist alles in Ordnung. -> Die Bremsscheiben haben allerdings keinen nennenswerten Rand, die Bremsen packen gut und das Lenkrad ist auch bei festeren Bremsungen still. -> Der Wagen stammt aus einem Lexus-Forum und mir wurde versichert, dass der Wagen geprüft wurde und in nächster Zeit kein Tausch der Bremsbeläge erforderlich ist. - Nach dem Kaltstart qualmt es ziemlich aus dem Auspuff. Der Qualm hat m. E. eine normale Farbe (weiß/grau). Kann auch an der Kälte liegen. - Wenn der Motor läuft ist von außen ein leichtes "Tickern" zu hören. Innen ist es nur bei ganz kaltem Motor zu hören. Aber nur mit gespitzten Ohren und minimal. - In warmem Zustand ist innen gar nichts mehr zu hören. Ölstand- und Ölfarbe (Honigfarben) sind in Ordnung und die Laufleistung ist ja sehr gering. Ich stufe das mal als normal ein (Steuerkette?; VVT-i?) - Wenn nach einer Kurve das Lenkrad in die Mittellage zurückkehrt, ist ein leichtes Ruckeln zu spüren. Fühlt sich aber eher nach einem Problem mit der Servounterstützung an. Für Hinweise, was ggf. für das Fahrzeug normal ist oder Tipps zu möglichen Defekten/Mängeln wäre ich dankbar. Ich habe auch schon die Suchfunktion bemüht, bin ich aber nicht in allen Punkten fündig geworden. Viele Grüße, Christian