Bu_Chr

Mitglied
  • Content Count

    117
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

1 Neutral

About Bu_Chr

  • Rank
    ist ein Foren-Fan

Profile Information

  • Fahrzeug
    Lexus IS200
  • Land
    Deutschland
  • Standort
    35713 Eschenburg
  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

428 profile views
  1. Ja, dass ist richtig. Er gab bei der Polizei an, dass ich ihn mit dem Hänger überholt und ausgebremst hätte.
  2. Eine Dashcam im Auto ist zeitweise sehr praktisch. Meinungen gehen aber hier wohl sehr weiter auseinander. Fremdaufgenommene Personen unterliegen der DSGVO. Diese Daten dürfen dementsprechend nicht verwendet werden. Im Straßenverkehr können diese aber der Wahrheit dienen. Seit ca. 1 Jahr fahre ich mit meiner im Auto rum (im Daily). Auf der A45 Richtung Dortmund hat sie mir guten Zweck gebracht. Ein Reisebus (2 Fahrer) sind mir sehr dicht aufgefahren, haben überholt und mich beim Einscheren böse geschnitten. Musste 80 fahren, weil ich einen Hänger mit Auto dran hatte. Irgendwann kann dann die Anzeige wegen Nötigung. Etwas verdutzt am Anfang, weil ich als Zeuge geladen wurde. Nur Zeuge, kann auch gleich Beklagter bedeuten. Nach langem hin und her (alle Aussagen waren aufgenommen) legten beide Fahrer Widerspruch ein. Ich stellte der Polizei dann die Aufnahmen zur Verfügung. Wer hätte es gedacht...auf einmal wurde die Anzeige zurück gezogen. Ich habe dann beide angezeigt und die haben ihre Strafe bekommen. Also man sieht, es kann auch hilfreich sein. Ich denke aber eher, hier kommt es auf den Fall an. Denke, dass passt gut zum Thema.
  3. Da hast Du Recht. Es wäre die schönste Lösung.
  4. Hallo zusammen, es sind wirklich LED´s in der 3. Bremsleuchte. Daher ist nun der Fehler klar. Weiß jemand welche Meldeleitung gemeint ist, die Boergy angesprochen hat? Dem TÜV gefällt es nicht, wenn das Symbol leuchtet. Unabhängig der Funktion.
  5. Ich kann gerne mal ein Foto machen. Werde mal die Leuchten untereinander durchmessen. Bin mal auf den Widerstand gespannt.
  6. Ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob es LED sind. Wenn ja, dann erklärt es sich wirklich. Lerne ja gerne immer was neues hinzu. Das dies aber LED sein könnten, wusste ich nicht. @Boergy Welche Meldeleitung meinst du?
  7. Hallo Boergy, Kontakte der Leuchtmittel, sowie die Fassungen sind alle intakt. Der Schwimmer ist auch in Ordnung. Das Kabel werde ich mal testen. Vielleicht hilft die Info auch noch. Vor geraumer Zeit, konnte ich einen originalen Spoiler mit integrierter Bremsleuchte ergattern. Er nach der Montage fiel mir dies auf. Jede Leuchte funktioniert aber. Kabel musste ich verlängern. Sind auch richtig angeschlossen.
  8. Hallo Community, mir ist bekannt, dass dieses Thema schon x-mal behandelt wurde. Nur wurde ich in keinem Thread fündig. Folgendes Szenario: Mein Symbol für die Handbremse leuchtet dauerhaft. Mal kommt es auch vor, dass es aus ist. Wenn ich aber aber ein paar mal das Bremspedaö betätige, leuchtet es wieder auf. Geprüft habe ich folgendes: Bremsbeläge neu Bremsflüssigkeit in Ordnung Überwachung auch intakt (geprüft) Dritte Bremsleuchte ist auch intakt, sowie alle Birnen Kleine schwarze Box (hinter der Rücksitzbank) ist auch in Ordnung (wenn ich hier den Stecker trenne, geht sie nicht. Mach ich ihn wieder dran, leuchtet sie wieder) Schalter Handbremse reagiert auch Nun fehlt mir vielleicht noch etwas, was ich evtl. übersehen haben könnte?! Danke und lieben Gruß aus der Wetterau
  9. Der Motor ist auch sofort angesprungen, nachdem die Batterie wieder dran war. Ich meinte eher, dass der Motor erstmal wieder frei gefahren werden muss. Habe auch nochmal die EFI Sicherung und die ECTS gezogen. Mache ich nachher wieder rein. Mal schauen, ob es etwas bringt. Er läuft aber im Gegensatz zu vorher schon deutlich ruhiger. Drehzahl von 1000 U/min. Vorher war es 600 U/min (was teils auch normal sein kann) aber er hat sehr geruckelt. Jetzt macht er es nicht mehr. Die komplette Einheit der Drosselklappe habe ich auch gleich mit gereinigt. 2 Schläuche ebenfalls erneurt (die waren porös).
  10. Die Batterie war länger ab und die Dom Sicherung hatte ich auch entfernt. Wenn ich hier aber noch etwas lernen kann, bin ich dafür offen. Aktuell läuft er aber noch wie ein Sack Nüsse. Man muss aber auch dazu sagen, dass er lange gestanden hat (Winterschlaf).
  11. Ich habe bei mir nun auch die Düsen mit komplett neuen Dichtungen und neuer Hohlschraube verbaut. Was mir auffällt ist allerdings, dass das Standgas bei 2000 U/min liegt. Aber nur, wenn er kalt ist.
  12. Die hatte ich schon genannt bekommen. Da sind die Lieferzeiten aber sehr hoch.
  13. Die Tabelle kenne ich und die Ströme auch. Elektrotechnik sei Dank. Der Laststrom liegt bei über 300A. Würde ich 160A nehmen, wäre die schneller kaputt, wie eine 300A. Ich kann deine Bedenken aber verstehen. Sowas mache ich nicht zum ersten mal. Auch ist mein berufliches Bild, neben Mechanik auch durch Elektrotechnik geprägt. Wenn ich nach deiner Tabelle gehe, wäre der direkte und beste Mittelwert mit 150 A ausgelegt bei 50mm². Da würde mir die Sicherung ständig fliegen.
  14. Deine Frage ist berechtigt. Es stehen noch einige Sachen an. Dafür möchte ich mich gut absichern. Weniger würde auch gehen. Mit 50mm² gepaart mit 300A sind aus der Erfahrung eine gute Mischung. Schaden wird es zumindestens nicht. Ich verbaue auch keine normale Batterie. Hierbei handelt es sich um eine Traktionsbatterie aus einem Stapler, die hohe Lastströme verträgt. Auf der anderen Seite liefert sie einen sehr hohen Ladestrom. Ich kann also auch damit ein Dieselfahrzeug starten (3.0Liter). Das habe ich schon ausprobiert. Für diesen und andere Fälle gehe ich auf diese Absicherung.