Jump to content

Mad55

Mitglied
  • Content Count

    80
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

7 Neutral

About Mad55

  • Rank
    ist ein Foren-Fan

Profile Information

  • Fahrzeug
    IS 300h
  • Land
    Deutschland
  • Standort
    Paderborn
  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Interessant. Danke. Dann muss ich bei meiner nächsten Inspektion doch mal meine Toyota-Werkstatt bitten, dass sie es mal versucht. Die meinten, dass sie es nicht könnten mit obiger Begründung.
  2. Den garantiewirksamen Hybridcheck kann nur eine Lexus-Vertragswerkstatt durchführen. Eine reine Toyotawerkstatt kann diesen zwar technisch durchführen, wird das Ergebnis aber nicht auf den Servern bei Lexus speichern können. Nur diese, wurde mir gesagt, ist aber relevant für die Garantie.
  3. Habe ich die Tage auch bei meinem bemerkt. Vermute wie du eine leicht schleifende Bremse. Bei mir kommt es nur von der Hinterachse.
  4. Ich habe Luxury Line und die gleiche Bereifung auf 18". Habe meinen Händler mit der Reifen- und Felgenfindung gleich bei Kauf beauftragt und fahre seither Dezent-Felgen mit 225/40 R18 vorne und hinten im Winter. Die haben auch ABE. Bei Dezent selbst gibt es die nimmer, aber du findest noch jede Menge 17" mit ABE für den IS 300h.
  5. Das Verhalten ist völlig normal. Ich konnte auch kein Unterschied zwischen Eco, Normal und Sportmodus erkennen. Je nach Geschwindigkeitsdifferenz zur Zielgeschwindigkeit gibt er eben Vollgas, um erst kurz vor erreichen der Zielgeschwindigkeit (ca. 5 km/h) langsam runterzuregeln.
  6. Ich fahre mit 2,9 bar vorne und hinten und kann keinen übermäßigen Verschleiß innen bemerken. Allerdings kontrolliere ich jetzt auch nicht mehr vor jeder Tour über 100 km den Druck, sondern halt alle paar Monate mal und habe so eine gewisse Sicherheitsmarge. Zusätzlich habe ich einen sehr defensiven Fahrstil und lasse lieber rollen als dass ich bremse, wenn möglich.
  7. Ich sehe im VIdeo nur das Touchpad in der Mittelkonsole zur Steuerung. Vom Display selbst als Touch kann ich keine Anzeichen erkennen.
  8. Ganz blöde Frage, da hast du auch schon geschaut? https://www.lexus.de/ownership/about-my-lexus/manuals/
  9. @Tom LX Vergiss die Drückerei mit der Taste im Fußraum. Ganz offensichtlich ist nur noch der Satz Winterreifen in den Speicherbänken deines IS hinterlegt. Am Anfang hatte ich mit dem Reifenwechsel eine kleine Odyssee, weil mal abwechselnd nur die Winterreifen, dann nur die Sommerreifen hinterlegt waren. Die Lösung ist, dass du mit beiden Reifensätzen mal bei deinem Freundlichen aufschlägst und der sauber beide Reifensätze in den beiden Speicherbänken hinterlegt. Anschließend klappt es auch mit dem Umschalten mittels Taster im Fußraum.
  10. @TigerTooth Wie lädst du die nach? Klemmst du den Minuspol dabei auch ab oder lässt den dran?
  11. Also eine Stunde sollte schon klappen. Außerdem erfolgt nach 30 Minuten eine Sicherheitsabschaltung. Meine Empfehlung: Schalte den Motor an und gehe sofort in den EV-Mode. Die HV-Batterie hat mehr als genug Kraft und wenn es zu eng werden sollte, springt halt der Motor an.
  12. Das Handy lädt nur mit 0,5A, was teilweise schon im Betrieb zu wenig sein kann. Deswegen empfiehlt der Händler das Laden über die 12V-Buchse, weil die Adapter in der Regel 2A Strom liefern. Über den USB-Port kannst du auch Mirrorlink betreiben, damit sollte Android Auto funktionieren. Die Steuerung erfolgt aber übers Handy. Dies gilt aber nur, wenn du NICHT das Premiumnavi hast. Mit diesem gibt es kein Mirrorlink. Meiner Erfahrung nach ist Mirrorlink aber sehr bescheiden und lohnt die Mühen nicht.
  13. Das könnte wirklich die Hilfsbatterie im Kofferraum sein, die eine Macke hat. Das Hochvoltsystem bootet ja mit ziemlich niedrigen Spannungen, die normalen 12V-Verbrauchern schon zu gering sind. Sobald das System an ist, wird die 12V-Schiene übers Hochvoltsystem ebenfalls bereitgestellt, weswegen es im laufenden Betrieb keine Anzeichen gibt.
  14. Um es kurz zu machen: Ja, der angegebene Tankinhalt von Toyota stimmt. Die Restreichweitenanzeige ist bekanntlich sehr defensiv ausgelegt und es ist trotzdem sicherlich kein Schaden, wenn man es vermeidet den Tank wirklich leer zu fahren, sondern sicherheitshalber zwei oder drei Liter flüssige Dinos im Tank lässt. Alleine schon deshalb, weil das Liegenbleiben wegen Spritmangels auf der Autobahn mit einem Bußgeld belohnt wird, zum anderen weil es unnötige Spaziergänge durch Regen/Schnee/sonstige unangenehme Witterung vermeidet, weil man prinzipiell nach Murphy immer dann liegen bleibt, wenn es
×
×
  • Create New...

Important Information

Privacy Policy