MD-60

Mitglied
  • Content Count

    726
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    19

Everything posted by MD-60

  1. Hallo, das System hat einen voreingestellten Mindestdruck, bei dem die Warnung ausgelöst wird. Dieser Wert kann vom Händler auch noch korrigiert werden, so das z.B im Winter bei kalten Reifen nicht immer sofort eine Meldung ansteht.
  2. Hallo, sollten RC und IS nicht so ziemlich baugleich sein? Also beim RC öffnet der Kofferraum auf Knopfdruck komplett und da sind original Federn verbaut.
  3. Ein Ölwechsel, auch wenn er vielleicht selbst durchgeführt wird sollte alle 15000km schon gemacht werden. Aber jetzt weiß er ja die Daten und kann nach Gewissen entscheiden.
  4. Das ist nicht ganz richtig. 1x im Jahr oder 15000KM je nachdem was zuerst erreicht ist. Für einen Vielfahrer ist das schon ein wesentlicher Unterschied.
  5. Du siehst doch selbst, das es 2 unterschiedliche Aussagen von verschiedenen Organisationen gab. Daran ist für mich zu erkennen, das selbst angebliche Fachleute ( dazu später mehr ) anscheinend nicht in der Lage sind ihre Vorgaben richtig zu lesen oder zu kennen. Ich vertraue in solchen Sachen meinem TÜV Prüfer, der auch Dipl. Ing. ist und deshalb auch alle Abnahmen durchführen darf. Nicht jeder Prüfer in Deutschland ist Dipl.Ing. und damit Vollabnahme berechtigt. Zur Frage einer Abnahme im betreffenden Fall habe ich ihn nicht kontaktiert, da es für mich nicht relevant ist. Wenn du gerne bei jeder Kontrolle mit einem Polizisten diskutieren möchtest darfst du das gerne tun. ich halte mich dann lieber an Aussagen von Personen denen ich vertraue und habe meine Ruhe. Nein, ich bin der festen Meinung, das es in Deutschland für alles ein nachlesbares Regelwerk gibt. Anscheinend ist allerdings nicht jeder Prüfer auf dem selben Bildungsstand, sonst wären so unterschiedliche Aussagen nicht möglich. Ich wohne in der Nähe der Hauptstelle der KÜS und war deshalb auch schon persönl. vorstellig. Da mein Prüfer vom TÜV Urlaub hatte und im Moment niemand für eine Einzelabnahme kompetent war, bin ich dann zur KÜS. Erst zur Prüfstation, da konnte mir auch niemand weiterhelfen obwohl ja angeblich jede Prüforganisation Einzelabnahmen seit neuestem durchführen darf. Dann zur Zentrale, denn die sollten ja wissen was Sie dürfen und was nicht.Auch da das große Chaos, und Aussagen wie Ja wir dürfen aber das ist alles noch nicht so richtig und außerdem haben unsere Leute noch keine richtige Ausbildung. Nach diesen Aussagen habe ich gewartet bis der Urlaub meines TÜV Prüfers vorbei war. Nach dieser Erfahrung wundere ich mich auch gar nicht über unterschiedliche Aussagen zu dieser Reifenfrage.
  6. Mich würde es einmal interessieren, ob einer der Herren die diese Aussage getätigt haben ,auch bereit wären dies schriftlich zu bestätigen. Ich glaube es nicht und von deren Arbeitgeber wohl auch nicht.
  7. Nein, in Deutschland ist das nicht zwingend vorgeschrieben, aber in anderen Ländern schon wenn ich das richtig in Erinnerung habe. Was alles genau zur Sorgfaltspflicht gehört kann ich auch nicht genau sagen aber laut TÜV auch ein Pannenset. Es gibt noch einige Dinge über die sich die wenigsten einen Kopf machen, die aber auch dieser Pflicht unterliegen. Es kann vieles mit Strafen belegt werden, da würden einige noch nicht mal im Traum daran denken. Aber jeder darf so glücklich werden wie er das möchte. Ich versuche allerdings immer ohne großen Stress mit der Polizei auszukommen und auf lange Diskussionen am Strassenrand habe ich auch keine Lust.
  8. Du glaubst gar nicht wie überraschend der Benzinmangel aufgetreten ist, wenn die Polizei plötzlich hinter dir steht und anfängt zu fragen. Gruß Michael
  9. Ich würde mich an die Aussage des TÜV halten, da sie mir auch logisch erscheint. Dann hat man bei einer Kontrolle auch nie ein ungutes Gefühl in diesem Punkt. Zum Thema Pannenset eine kleine Anmerkung, da bestimmt gleich wieder die Bemerkungen kommen, das ein Pannenset ja nicht vorgeschrieben ist. Ein voller Tank ist auch nicht vorgeschrieben, aber bleibe ich z.B. wegen Benzinmangel auf der Autobahn liegen, gibt es Punkte und ein schöne Strafe.
  10. Wenn solche Sachen in den Raum gestellt werden, sollten die restlichen Angaben nicht fehlen. Ansonsten ist die Aussage völlig wertlos. ET ? Reifen ?
  11. Bei Bj. 2017 würde ich es einmal mit Garantie versuchen. Sollte diese schon abgelaufen sein würde ich den Händler bitten Kulanzantrag zu stellen.
  12. Alles in Ordnung.😉
  13. Ich habe aus Neugier gerade das von dir eingefügte Gutachten geöffnet. Die Felge hat original auch keine 60.1 sondern eine 70 und wird wie von mir geschrieben reduziert.
  14. Das 56.1 nicht geht ist ja wohl logisch. Deshalb habe ich auch geschrieben ,das größer geht und mit Zentrierringen angeglichen wird. Die meisten Zubehörfelgen haben eine große Zentrierung die mit Zentrierringen angeglichen wird. Das macht die Felge viel günstiger in der Produktion und der Hersteller muss nicht so viele verschiedene Felgen lagern. Meine Winterfelgen haben auch keine 60.1 aber ich poste dir auch gerne bei Bedarf Gutachten mit anderen Mittelzentrierungen.
  15. 60.1 ist auch nicht wichtig, darf ruhig größer sein. Dafür gibt es doch Zentrierringe.
  16. Oh oh oh, das ist Amtsanmaßung.😉
  17. Kein Problem, ich habe ihn gekürzt.😉 Viel Spaß mit dem Neuen, auch wenn es noch etwas dauert. Solche Texte kann man auch in dieser Länge lesen.
  18. Ein Stoffverdeck sieht eigentlich bei jedem Fahrzeug etwas aufgesetzt aus.Es ist einfach so, wenn es das gleiche Fahrzeug auch als Coupe gibt wirkt dieses immer harmonischer. Ich stand auch schon vor der Entscheidung Coupe (Frau) oder Roadster (ich) und habe meine Frau dann zum Roadster überredet. Nach 2Wochen kam dann die Aussage, das sie froh ist, das WIR den Roadster gekauft haben. Zur Aussage von @xel so ein Fahrzeug fährt man nur bei schönem Wetter und zwar mit offenen Verdeck. Sollte es einmal anfangen zu regnen, dann schliesst man es zwar aber sieht es trotzdem nicht. Ich weiß das ist ein blödes Argument, aber glaub mir man gewöhnt sich ganz schnell an ein Stoffverdeck.
  19. Einfach das Dach öffnen, dann hat man immer die richtige Position.
  20. Du darfst zum Reifenwechsel selbstverständlich den ADAC rufen. Nicht jeder ist in der Lage einen Reifen selbst zu wechseln. Nur wenn du kein Ersatzrad dabei hast, kann der gelbe Engel auch nichts wechseln. Weder du noch ich müssen immer alles verstehen. Es gibt Länder da brauchst du mehrere Warnwesten im Auto, auch wenn du alleine fährst. Oder du musst 2 Warndreiecke dabei haben. In Frankreich musste man bis vor kurzem noch Alkoholteströhrchen mitführen. Verstöße gegen diese Vorschriften sind alle kostenpflichtig.
  21. Ich glaube die Corvette Fahrer sind auch nicht aus Spaß zum TÜV gefahren.
  22. In Deutschland wird die AU seit 2018 für alle Fahrzeuge über OBD und Sonde gemacht. Das ist Vorschrift und frag bitte nicht warum das so ist. Die Sonde wurde wieder eingeführt wegen der Schummelei über OBD aber warum zusätzlich noch OBD erforderlich ist weiß ich nicht.
  23. Das ist aber eigentlich der einzige Grund für mich, warum man damit zum TÜV fahren sollte.Das Fahrzeug entspricht halt nicht mehr den Vorgaben der EG Typengenehmigung. Du hast auch noch einen Unterschied bei den Felgen soweit ich das weiß und eventuell muss auch ein Pannenset mitgeführt werden.
  24. Na dann mach ich einmal den Anfang. Der Spruch von meinem Bekannten ist der Tatsache geschuldet, das sehr viel an Tachos gedreht wird. Seine Freundin ist Italienerin und er kennt sich da etwas aus. Er sagt immer keiner dreht so viel wie die Italiener. Zur Überprüfung der Laufleistung könntest du z.B. Carly benutzen, soweit ich weiß sind beide kompatibel.
  25. Ich weiß nicht wie solche Sachen in Österreich gehandhabt werden. Wenn du beim TÜV den nächsten Stempel willst oder bei einer polizeilichen Kontrolle auffällig wirst weil z.B. deine Reifen nicht der Eintragung im Fahrzeugschein entsprechen gibt es eventuell bösen Ärger. Den Rest hat @LoFüLi ja schon geschrieben. Das kann 10 Mal gut gehen und beim nächsten Mal .............