Jolli

Mitglied
  • Content Count

    14
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About Jolli

  • Rank
    Probezeit bestanden

Profile Information

  • Fahrzeug
    Lexus IS 300h F-Sport
  • Land
    Deutschland
  • Standort
    Karlsruhe
  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

195 profile views
  1. Merkwürdig! Falls du noch interesse hast, kann ich dir aber gern den Mailverlauf schicken. Dort wurde mir gesagt, dass die Federn auf Lager sind und sogar schon der Endpreis genannt.
  2. Hm, hast du einen F-Sport? Vielleicht sind die Federn speziell für den? Ich hatte explizit für den F-Sport angefragt.
  3. Hab dir die Mail geschickt. Mir haben Sie geschrieben, dass Sie Federn auf Lager haben, mit einer tieferlegung von 30/25, diese jedoch kein Gutachtachten haben und Auschließlich für den Export angedacht sind. Sie meinten dann dass es für die Schweizer eine Restfedewegsbescheinigung gibt, die dort wohl für eine Eintragung genügt. Ich habe dann explizit nach dieser gefragt und die PDF erhalten, welche ich dir per Mail geschickt habe. Bei Bedarf kann ich dir auch gerne den bisherigen Mailverlauf weiter leiten. Bei mir wird es wohl noch so 2-3 Monate dauern, bis ich die Sache angehe.
  4. Gerne, kannst du mir per PM deine E-Mail Adresse schicken? Kann hier leider per PM keine lokalen Anhänge hinzufügen.
  5. Speziell die Federn von K.A.W. sind ja schon seit längerem im Programm, auf dem Markt und speziell für den 300h. Wurden laut K.A.W. bereits einige Sätze in die Schweiz usw. verkauft. Ich denke schon dass hier ordentlich abgestimmt wurde und dabei auch der schwerere Heckbereich des Hybrids bedacht wurde. Auf dem US Markt hingegen, war und ist der IS nicht als Hybrid erhätlich und somit auch keine Hybrid-spezifischen Federn. Wenn man Bilder von Hybrids findet, die mit Federn für den "normalen" Benziner Tiefergelegt wurden, sind diese hinten schon deutlich tiefer als vorne. Von den bekannten Japanischen Herstellern hat lediglich RSR was Hybrid-Spezifisches. Dort war meine bitte nach einem Materialgutachten, allerdings nicht erfolgreich.
  6. Wie ja bereits eingangs erwähnt, würde Vogtland ab 20 abnehmern Federnsätze mit entsprechendem Gutachten Produzieren. Ich habe aber diesbezüglich noch weitere Hersteller angeschrieben und bin prinzipiell auch fündig geworden. Der Deutsche Hersteller K.A.W. hat Federn für den 300h im Sortiment. Diese sind auf der deutschen Homepage nicht gelistet, da ohne Gutachten. Nach längerem E-Mail Verkehr, hat sich K.A.W. bereit erklärt eine Art Fahrzeugspezifische Unbedenklichkeitsbescheinigung zu erstellen und mir auch bereits ein Musterschreiben davon zukommen lassen. In dieser Bescheinigung, wird die Drahtstärke, Länge, Windungszahl usw. beschrieben und es wird bestätigt, dass die Traglast der, der Originalfedern entspricht. Die Federn werden mit Aufgedruckter Nummer beschrieben und es wird bescheinigt, dass sie für den 300h vorgesehen sind. Desweiteren steht auf dem schreiben "Zur Vorlage zur Einzelabnahme nach §21" Aktuell steh ich in Kontakt mit einem TÜV Prüfer eines Tuners, der Möglicherweise bereit wäre, die Federn damit, per Einzelabnahme abzunehmen. Die Kosten der Federn inkl. Unbedenklichkeitsbescheinigung würden sich bei K.A.W. auf 209 Euro pro Satz belaufen. Zu den Kosten für die Einzelabnahme, kann ich leider noch nichts sagen. Ich persönlich werde das ganze wohl im Sommer mal angehen. Sollte jemand sein Glück jedoch schon mal versuchen wollen, kann ich gerne das Musterschreiben für eine Vorab-Klärung mit einem TÜV Prüfer zukommen lassen.
  7. Sieht gut aus. Gefällt mir! Wie ist denn die Qualität der Federn und in welchem Maße verändert sich das Fahrverhalten?
  8. Hallo, du kannst doch auf diesem kleinen Symbol oben, die Spitscreen / Homescreen Einstellungen verändern. Dort kannst du auch die Kartenansicht des Navis auf Vollbild legen und das bleibt dann auch beim nächsten Start so.
  9. Ja, in den USA bietet sogar Lexus selbst was an: https://www.ebay.de/itm/LEXUS-OEM-FACTORY-F-SPORT-LOWERING-SPRINGS-2014-2017-IS350-IS250-IS200T-RWD-/232093706571?_trksid=p2385738.m4383.l4275.c10 Das Problem hier wird sicher die zu geringe Abnahmemenge sein, die erwartet wird. Diese wird wohl die Kosten eines Gutachtens nicht Decken.
  10. Wenn es von der Stückzahl nicht reicht um die Vogtland Federn produzieren zu lassen, könnte man sich immer noch überlegen, eine Sammelbestellung der RSR (z.B) zu machen und sich die kosten der Einzelabnahme zu teilen, sofern das irgendwie möglich ist. Es gibt auch Deutsche Firmen, die bereits Federn für das Fahrzeug haben, allerdings ohne Gutachten. (K.A.W und TA Technics z.B.) Vielleicht würde sich eine Eintragung in diesem Fall einfacher gestalten. Ich denke RSR (und auch die anderen Hersteller) werden schon die Möglichkeit haben, einen Wisch auszustellen, der eine ausreichende Traglast, Federrate usw. bestätigt. Das Problem wird eher sein, einen Prüfer zu finden, der dann auch bereit ist, damit die Federn einzutragen. Die Federn an sich werden hier wahrscheinlich schon passen, allerdings wird der Hybrid eine andere Lastverteilung zwischen Vorder- und Hinterachse haben, da ja die Akkus unter der Rückbank sitzen. Hier würde man Gefahr laufen, dass das Auto optisch hinten deutlich tiefer als vorne wird. Ich würde hier Federn bevorzugen, die speziell auf den Hybrid abgestimmt sind.
  11. Sind leider alle ohne Gutachten. Wenn das hier mangels Stückzahl nicht klappen sollte, würden es bei mir wohl eher die RSR werden. https://www.rhdjapan.com/rs-r-ti2000-down-suspension-full-set-ave30-f-sports.html Dann halt irgendwie mit Sonderabnahme...
  12. Hallo zusammen, ich fahre seit knapp 2 Wochen einen Lexus IS 300h F-Sport. Da das Fahrzeug über verstellbare Dämpfer verfügt und ich die gerne auch behalten würde, habe ich mich ein bisschen mit dem Thema, Tieferlegung mit Fahrwerksfedern auseinander gesetzt. Federn gibt es ja von einigen Herstellern, allerdings bislang alle ohne ein entsprechendes Teilegutachten und somit auch nicht, oder nur mit viel Aufwand und hohen kosten eintragbar. Ich habe nun angefangen alle mir bekannten in Deutschland ansässigen Hersteller anzuschreiben, mit eben der Frage, ob es möglich wäre Federn mit Deutschem Gutachten zu produzieren. Nachdem ich hierzu viele Absagen erhalten habe, wäre jedoch Vogtland bereit, bei entsprechender Nachfrage, einen passenden Federn-Satz mit Gutachten zu produzieren. Würde im Klartext bedeuten, dass Vogtland bei einer zugesicherten Abnahme von 20 Satz, mit der Produktion der Teile beginnen würde/könnte. Pro Satz würden etwa 200-300 Euro fällig werden. Wenn sich hier genug Interessenten finden würden, könnte ich das entsprechend an Vogtland weiter geben Edit: Mein Fahrzeug ist EZ 12/15 geht also um die Vor-Facelift Modelle (Falls das einen Unterschied macht)
  13. Hallo zusammen, bin neu hier und seit knapp 2 Wochen Besitzer eines IS 300h F-Sport in weiß.