Do Not Sell My Personal Information Jump to content


jens fischer

Mitglied
  • Posts

    864
  • Joined

  • Days Won

    16

jens fischer last won the day on June 18

jens fischer had the most liked content!

Profile Information

  • Fahrzeug
    RX
  • Standort
    allemagne

Recent Profile Visitors

2,659 profile views

jens fischer's Achievements

Experienced

Experienced (11/14)

  • Very Popular Rare
  • Posting Machine Rare
  • Reacting Well Rare
  • First Post
  • Collaborator

Recent Badges

204

Reputation

  1. Aktuell rühmt man sich eher - wie man es schafft die Welt umzugestalten, indem man den Menschen Geld wegnimmt und nach politischen Maßstäben wo anders verwendet - oder auch nicht. Laut dem jährlichen Bericht der Weltbank "State and Trends of Carbon Pricing 2024" erreichten die Einnahmen aus der Kohlenstoffpreisgestaltung im Jahr 2023 den Rekordwert von 104 Milliarden Dollar. Aber man meint es ja nur gut, indem man die Menschen zusätzlich besteuert. "Die Bepreisung von Kohlenstoff kann eines der wirksamsten Instrumente sein, um den Ländern bei der Reduzierung ihrer Emissionen zu helfen. https://www.worldbank.org/en/news/press-release/2024/05/21/global-carbon-pricing-revenues-top-a-record-100-billion In Kanada forderte man jetzt, es soll gezeigt werden wie diese hohen eingenommen Gelder das Wetter/Klima nun tatsächlich veränderten - also ob da irgend ein Nutzen dahingehend damit erzielt wurde. Aktuell konnte da noch nichts nachgewiesen werden.
  2. Du bist mit deinem 2011 hier im falschen Chapter. Guckst du hier:
  3. Neuer Boxermotor. Klasse! Verstehen tu ich das neue System aber nicht so ganz. Ein System wie bei Honda mit BenzinMotor als Generator aber auch als Direktantrieb möglich? Jedoch erscheint der verwendete E-Motor dafür recht schwach!? Vermutlich wird er nur gering im unteren Lastbereich verwendet. Subaru Hybrid-Boxermotor: Subaru bringt neuen Verbrennermotor als Hybrid (msn.com)
  4. Naja die werden sich denken, wenn wir schon Strafe auf Luft zahlen müssen, dann wollen wir wenigsten die Zölle, um den Markt hier etwas abzusichern - so denke ich, sind Zölle unter diesen Bedinungen! schon im Interesse der hiesigen Automobilindustrie. Das das einen unnötigen Handelskrieg mit China bewirkt sollte klar sein. Aber das haben sich die CO2-Wähler selbst eingebrockt. Das meinte ich mit "das Leben selbst schwer machen".
  5. Erhobene Zölle sind meiner Weltansicht nach immer ein Zeichen dafür, dass die eigene Wirtschaft/Regierung versagt hat.
  6. Damit meine ich, wie sie mit gesponserten E-Autos versuchen hier günstig auf den Markt zu drängen. Somit schaden sie uns doppelt. Einerseits müssen die europ. Hersteller selbst billige E-Autos bereitstellen, um den Markt mitzunehmen, zudem drohen Strafzahlungen, wenn sie das nicht tun, weil dann vom jeweiligen Hersteller eben keine "flottenverbrauchsmindernden" E-Autos verkauft werden. Ergo der Chinese nutzt "unsere" Gesetze knallhart zu unseren Ungunsten aus. Oder salopp: Chinese schlau, Deutscher dumm.
  7. Das führt ja dann dazu, dass die Hersteller rechnen, im Sinne von "zahle ich Strafe für CO2 oder biete ich meine E-Autos sehr billig, also mit Verlust an". Aus diesem Hintergrund heraus, versteht man auch die chinesische E-Auto Strategie. Man kann sich als Europäer eben auch das Leben selbst schwer machen - aber vermutlich will man das gerade so.
  8. Müssen die Hersteller die Autos "lediglich" anbieten, oder auch tatsächlich verkaufen? Beides wäre Unsinn, aber wie wird es verlangt?
  9. Hallo Lexnew, noch zufrieden mit deinem RX? Nutzt du die Rekurpierung immernoch im Alltag. Wäre das ein Kaufgrund in Richtung F-Sport? Ich überlege demnächst einen zu kaufen, schwanke aber zwischen den Versionen. Wie hart ist außerdem der Mittelsitz hinten? Da ich öfter 3 Leute hinten mitnehme....
  10. Kennt sich jemand mit Fahrwerkstechnik aus? Ist das adaptive Fahrkwerk weicher und härter als das normale Stahlfederfahrwerk? Wie haltbar ist diese Technik und wieviel Mehrkosten hat man bei einem Austausch?
  11. Ziemlich frech -> Auch Ford muss eingestehen, über Zwang lässt sich kein Blumentopf gewinnen: Fords Zertifizierungsprogramm für Elektroautos führte zu Klagen Das EV-Zertifizierungsprogramm von Ford Motor verlangte von Ladenbesitzern zunächst Investitionen in Höhe von etwa 1,0 Million US-Dollar, um Elektrofahrzeuge zu verkaufen. Ford beendet sein umstrittenes Elektroauto-Händlerprogramm (msn.com)
  12. Totgesagte leben länger: Neue Vierzylinder von Toyota: Toyota stellt neue Verbrennungsmotoren vor (msn.com)
  13. Ja da hast du wieder Recht. Ginge es nach mir, würde ich bei allen wichtigen Dingen, die Menschen befragen, wie sie es wollen - das wäre für mich wahre Demokratie - nicht ich wähle jemanden, der dann wieder jemanden beauftragt, der dann für mich Entscheidungen trifft, von Dingen von denen ich damals gar nichts wusste. Einfach merkwürdig. Aber nicht ausweiten - obwohl nunmal das Thema Auto leider sehr politikverwoben ist.
  14. Nein, die Umfragen sind eindeutig, die Menschen wollen mehrheitlich im Schnitt 2/3, Autoliebhaber mehr, dass weiterhin (auch über 2035)Verbrennungsmotoren entwickelt und weiterentwickelt und auf unbegrenzte Zeit verkauft werden. Die Menschen wollen nach den Umfragen gar kein Verbrenner-Aus! Da dieses aber per Gesetz beschlossen ist, widerspricht das dem mehrheitlichem Willen der Bevölkerung. https://www.daserste.de/information/politik-weltgeschehen/morgenmagazin/politik/DeutschlandTrend-2023-Maerz100.html
  15. Ich halte die Umfrage dennoch für representativ. Warum? Weil andere Umfragen ähnlich ausfielen: https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1373308/umfrage/umfrage-zum-verbot-von-verbrennungsmotoren/ sowie: Weil wir hier in einem Autoforum sind und eben hier die meisten gerne Verbrennungsmotoren fahren, das liegt in der der Natur der Sache, dass der Schnitt da noch etwas höher ist. Also durchaus realistisch.
×
×
  • Create New...

Important Information

Privacy Policy