eurobear

Mitglied
  • Content Count

    51
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

1 Neutral

About eurobear

  • Rank
    fühlt sich wohl hier

Profile Information

  • Fahrzeug
    Lexus NX 300h
  • Land
    Deutschland
  • Standort
    Düren
  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Korrekterweise muss der OBD-Scanner ein ECE-Prüfzeichen haben, um ihn während der Fahrt nutzen zu dürfen. Dieses Prüfzeichen hat von den mir bekannten Tools nur der OBD Link.
  2. In der Betriebsanleitung (hier: NX 300h) schreibt der Hersteller: "Verwenden Sie den umweltfreundlichen Fahrmodus (Eco-Modus), um einen niedrigen Kraftstoffverbrauch bei Fahrten zu erzielen, bei denen häufig beschleunigt wird." Die Frage welche sich mir stellt: Ist dem wirklich so? Entspricht es nicht eher der Realität, das man dann (und nur dann?) den ECO-Modus verwenden sollte, wenn durch feinfühliges Gas geben der im EV-Fahrmodus mögliche Geschwindigkeitsbereich optimal genutzt werden soll. Also vor allem im Stadtverkehr und darüber hinaus (nach meiner Erfahrung bei ebener Straße) der Geschwindigkeitsbereich bis etwa 70...75 km/h? Und ist es ansonsten nicht so, dass im Sportmodus durch schnelleres Beschleunigen auf die beabsichtigte Endgeschwindigkeit nicht eher ein (wenn auch geringer) Spritspareffekt erreicht wird? Und es darüber hinaus (beim Fahren mit konstanter Geschwindigkeit, ohne und mit Verwendung des Tempomaten) egal ist, ob man den ECO- oder Sportmodus nutzt? Und erfüllt der Normalmodus irgendeinen Zweck?
  3. Auch wenn das sicher kein Ersatz für die hier beschriebene Zellenprüfung ist: Weiß jemand, wie aussagekräftig der Test mit der App "Hybridassistent" ist? Die App selbst ist ja ansonsten von ihrem Informationswert her toll und was der Hybridreport alles ausspuckt ist schon beachtlich.
  4. Der Wechsel geht wirklich einfach. 4-5 Euro bei ebay habe ich schon gesehen, aber wo gibt es die für 1 Euro?
  5. Die Rückmeldungen hier sprechen dafür, das Lexus tatsächlich überdurchschnittlich "großzügig" bez. der Reserve ist; bei mir immer bei 0-20 km angezeigter Restreichweite 44-45 Liter. Eigenartig nur, das die Leute von Lexus da selbst anderer Meinung sind. Mein Serviceberater der selbst die Meinung vertritt, das es bei 0 max. noch 50 km sind hat bei Lexus Deutschland nachgefragt. Und hat da die gleiche Antwort bekommen. Obwohl ich ihm signalisiert habe, das das für mich keine oberste Priorität hat will er der Sache auf den Grund gehen. Beim nächsten Inspektionstermin soll er sich ruhig "austoben".
  6. Ich glaube ja, bin da aber nicht der richtige Ansprechpartner. Ich nutze Bluetooth jetzt das erste Mal und ausschl. für die App. Musik kommt bei mir nur aus dem Radio oder vom Stick.
  7. eurobear

    NX 200T

    Hier überschlagen sich zwar nicht die Feedback´s aber weitere Infos würden nicht schaden. Die Anzahl derer, die mit Dir in einen "Schönheitswettbewerb" treten wollen wird sich bestimmt in Grenzen halten (wenn das überhaupt noch zu toppen ist). Aber vielleicht interessiert sich hier auch jemand für das eine oder andere Detail. Solche Detailarbeiten wie die verchromten Türgriffe oder das gebürstete Aluminium an den Türinnenseiten sehen ja schon alleine super aus.
  8. Du hast auch immer den Finger auf einer (potentiellen) Wunde. 😊 Ich würde sie auch nicht im Auto belassen; muss ja ohnehin wieder geladen werden. Aber natürlich könnte man hier argumentieren, dass das zusätzliche Umstände macht. Außerdem wäre die Powerbank in der Ablage in der Mittelkonsole (oder im Handschuhfach).
  9. Hauptsächlich hatte ich gehofft, dass ein NX-Besitzer das schon mal gemacht hat und ggf. konkrete Tipps hat; z.B. zur Demontage der Mittelkonsole. Und wäre die Verwendung einer Powerbank nicht eine fabrikatunabhängige Lösung?
  10. Obwohl die Frage von mir offenbar kein Highlight ist 😉 wage ich folgende Ergänzung: Ich möchte die Dash hauptsächlich beim Fahren verwenden. Eine permanente Überwachung des abgestellten Pkw beabsichtige ich nicht, allerdings wäre ein Park Monitoring sinnvoll. Da man z.B. in Parkhäusern nur eine begrenzte Zeit parkt: Hat es dafür schon mal jemand mit einer Powerbank versucht? USB-Kabel einfach in die Powerbank umstecken und das war es. Die Pfriemelei mit der Installation an Dauerstrom könnte man sich so ersparen.
  11. eurobear

    NX 200T

    Respekt, eine wirklich rundum gelungene Sache. Kann irgendjemand sein Auto mehr lieben als Du? 🎆 Hast Du da auch selber Hand angelegt oder alles machen lassen? Nicht das ich jetzt sofort auf die Idee komme es Dir nachzumachen, aber wie viel etwa müsste man dafür einplanen?
  12. Da Du offenbar über sehr gute praktische Erfahrungen in der Installation verfügst und das hier sehr gut beschrieben hast hänge ich meinen Beitrag mal hier an: Ich möchte auch eine Dashcam in meinem NX 300h installieren und denke nach erster Besichtigung, das es hier genauso funktionieren müsste. Hat ein NX-Besitzer auch schon mal eine Cam installiert und kann deshalb Tipps geben? Könnte es so funktionieren: 1. Cam direkt unterhalb der Verkleidung der Sensoren/Innenspiegel anbringen; die Verkleidung entfernen und das Kabel bis zur Fensteroberkante führen. 2. Von da aus weiter hinter dem Dachhimmel zur A-Säule. 3. Dann das Kabel durch die A-Säule nach unten ziehen (geht das? ohne die Verkleidung der A-Säule demontieren zu müssen? Es sieht so aus oder habe ich hier was Wichtiges übersehen?) 4. Dann weiter hinter dem Handschuhfach und unter der Mittelkonsole bis zur 12V-Dose? Hat hier jemand Erfahrungen wie die betreffenden Verkleidungen demontiert werden müssen?
  13. Ich möchte hier gern meine Erfahrungen zu o.g. Thema teilen und bin natürlich auch gespannt, ob jemand noch andere praktikable (und vielleicht bessere) Erfahrungen gemacht hat. 1. Dies hier gilt natürlich auch für andere Apps analoger/ähnlicher Zweckbestimmung, aber der Hybrid Assistent ist m.E. die App. mit den aussagefähigsten und genauesten Daten sowie der besten Funktionalität für Lexus/Toyota- Hybridfahrzeuge. 2. Der uneingeschränkt beste Adapter ist der Bluetooth Adapter von OBD Link; ich nutze den OBD Link LX. Die App verbindet sich SOFORT beim Starten mit dem Adapter und läuft sehr stabil. Außerdem ist dieser Scanner meines Wissens der Einzige, welcher mit einem ECE-Prüfsiegel versehen ist und deshalb uneingeschränkt während der Fahrt verwendet werden darf. Der höhere Preis sollte nicht abschrecken; er ist in meinen Augen absolut gerechtfertigt. 3. Und hier der Grund, weshalb ich überhaupt auf die Idee gekommen bin dieses Thema zu initialisieren: Ich habe lange nach einer Smartphone-Halterung gesucht, mit welcher man das Handy an die passende Stelle bekommt: Winschutzscheibe, Lenkrad, CD-Schlitz oder Lüftungsgitter. Windschutzscheibe finde ich hässlich; CD-Schlitz geht (beim NX 300h) nicht und ist auch vom Blickkontakt her suboptimal und Lenkrad verdeckt die Sicht auf die Instrumente. Beim Lüftungsgitter habe ich ein Teil gefunden, was nach meinen Kenntnissen (lange auf Google, Amazon und insbesondere ebay gesucht) wahrscheinlich einmalig ist: die auf dem beigefügtem Bild als Tip für Interessierte. Das Teil hat eine super funktionierende Klemme die für jedes Lüftungsgitter passt, ein Kugelgelenk unten (was ich so bei keinem anderen Halter gesehen habe) und natürlich eine um 360 Grad drehbare Halterung für das Handy. Man kann sie sehr gut am Gitter neben der Fahrertür befestigen. Für andere Lüftungsgitter-Halterungen ist der Platz hier bis zur Tür etwas knapp aber diese Halterung kann man nach rechts schwenken und bekommt so das Display in eine Stellung, die man während der Fahrt sehr gut im Sichtfeld hat. Außerdem ist diese Stelle bei abgestelltem Fahrzeug recht unauffällig wenn man die Halterung dort belässt und hier wird auch nichts (Schalter, andere Anzeigen) verdeckt. Das Bild mit der Halterung habe ich beigefügt. Das soll keine Werbung sein, sondern ein Tip, welcher vielleicht für den Einen oder Anderen nützlich ist.