Jump to content

Andrea Sitzwerkstatt

Mitglied
  • Posts

    30
  • Joined

  • Last visited

Contact Methods

  • Website URL
    http://www.sitzwerkstatt.de

Profile Information

  • Fahrzeug
    Lexus LC
  • Land
    Deutschland
  • Standort
    Frankfurt am Main
  • Interessen
    Alles was rollt und fliegt und noch vieles mehr interessiert mich. Auch was gut schmeckt, da erweitere ich bei Reisen sehr gern meinen Horizont. Was auch unseren Gästen zu gute kommt. Bin ein toleranter Nichtraucher und Knigge finde ich einfach klasse.
  • Geschlecht
    Weiblich

Recent Profile Visitors

721 profile views

Andrea Sitzwerkstatt's Achievements

Explorer

Explorer (4/14)

  • First Post
  • Collaborator
  • Conversation Starter
  • Week One Done
  • One Month Later

Recent Badges

6

Reputation

  1. Man kann es ja mal mit etwas anderem probieren. Rufe jetzt deshalb hiermit dazu auf, die Mittel bitte hier alle aufzulisten, die keine Abhilfe bei diesem Problem schaffen konnten oder besser noch das Mittel welches Abhilfe schaffte hier zu veröffentlichen. So werden Fehlkäufe aller User hier vermieden und wohl auch schneller eine Lösung gefunden. Was ja dann allen Betroffenen weiter hilft. Und somit ist der Auftrag an mich auch voraussichtlich nicht mehr notwendig. Wünsche allen allzeit gute Fahrt und gute Sicht Andrea
  2. Hallo, werde ein loses Cover aus Alcantara fertigen und mit selbstklebenden Pads fixieren, die sich laut Kunden beim Vorgängermodell auch wieder problemlos lösen lassen. So ist zumindest der erste Entwurf. Alles andere ergibt sich dann bei der Herstellung und natürlich mit Absprache mit dem Besitzer. Je nach Höhe der Selbstbeteilung kann es auch günstiger sein wenn man denn einen Unfall vermeiden will. Von Schäden an unschuldigen Dritter will ich gar nicht erst reden. Man will das Autofahren ja auch richtig geniessen können und nicht mit irgendeinem schlimmen Lappen auf dem Armaturenbrett rumfahren müssen. Mit freundlichen Grüssen aus der Sitzwerkstatt Andrea
  3. Hallo, habe auch gerade so einen Problemfall. Man will ja wenn möglich auch den Originalzustand bei Verkauf ohne grossen Aufwand wieder herstellen können. Und gut aussehen soll der Innenraum mit der Abdeckung ja auch. Alcantara wäre da meine erste Empfehlung. Sieht auch edel aus und Staub sieht man nicht gleich. Es gibt ja viele Farben passend zum Armaturenbrett. Gruss aus der Sitzwerkstatt Andrea
  4. Hallo, schaue gerade mal wieder hier rein. Die höchsten Stundensätze habe ich von einem Kunden aus Berlin von Porschewerkstätten gehört. Also aus dritter Hand, hmm. Es gibt auch unterschiedliche Preiskategorien in den verschiedenen Baugruppen. Wenn man Preise vergleichen will, muss man da schon etwas genauer nachfragen. Hier mal ein Link. https://www.autobutler.de/blog/analyse-bei-fahrzeugen-diesen-automarken-schwanken-die-werkstattkosten-am-meisten Schon allein wegen Modifikationen, die nicht groß als Rückrufaktion bekannt gemacht werden und den Sonderwerkzeugen würde ich nur zu einer Markenwerkstatt gehen. Kommt aber vielleicht auch auf das Alter und die Rep an. Gruss aus der Sitzwerkstatt Andrea
  5. Würde auch mich sehr interessieren. Gruss Andrea
  6. Hallo, Lack ist ja immer so eine Sache, vor allem wenn man selbst oder auch der Vorbesitzer zuvor schon mit siliconhaltigen Mitteln da dran war. Auch mit viel Hitze kann man Plastik-Parts ja schon mal himmeln. Außerdem sind die Kunststoffteile in einem KFZ in der heutigen Zeit nie richtig schwarz sondern immer anthrazit. In den 70igern war es dagegen schon richtig schwarz. Würde da mal mit einem Heißluftfön einen Test mit irgendeinem Altteil (vielleicht was vom Schrottplatz) fahren. Oder zu einem professionellen Autocleaner gehen. Wer noch keinen Heißluftfön hat und sich einen zulegen will, sollte einen mit Thermostat wählen. Gruß aus der Sitzwerkstatt Andrea
  7. Sieht doch bei der KM-Leistung recht gut aus.
  8. Hallo, jeder hat wohl so seine Lieblingsprodukte, dagegen ist auch nichts einzuwenden. Bei Kunststoff ist keinerlei Material-erhaltende Pflege notwendig, für die Optik verwende ich gern Armor All Tiefenpfleger. Wer es nicht ganz so speckig glänzend mag, gibt es das Spray und als Tücher auch in seidenmatt. Grundsätzlich ist über Kunststoffen zu sagen, UV ist der größte Feind dieses Materials. Also immer ein schattiges Plätzchen suchen. Mit freundlichen Grüßen aus der Sitzwerkstatt und allen allzeit gute Fahrt
  9. Die, die Farben verkaufen bieten auch Schulungen an und da kann man dann tel. erfragen ob ein Kursteilnehmer im eigenen PLZ-Bereich sitzt. Ob der das dann gut macht kann ich auch nicht sagen, zumindest weiss der dann ja wie man es machen soll. Vielleicht hat er ja auch aussagekräftige Reverenzen. Bewertungen sind ja auch nicht immer echt, na ja. Es gibt ja auch mehrere Filmchen, die man sich angucken kann. Wünsche ein gutes Händchen bei der Auswahl
  10. Hierbei ist vor allem auf die Kappnähte (sichtbare Nähte) zu achten, vor allem wenn sie in Akzentfarben angelegt sind. Ansonsten sieht das "Leder-Makeup" eingekleistert aus. Gruss Andrea
  11. Hallo Berti, einfach im gut sortierten Baumarkt in der Farbenabteilung passende RAL-Farbstreifen auswählen, zwei mitnehmen und eindeutig markiert, einen einsenden. Den zweiten behälts Du als Referenzmuster bei Dir. Empfehle ich immer meinen Fern-Kunden, die mir kein Material- oder Lackmuster zukommen lassen können. Bei DIN-Normen gibt es ja keine 2 Meinungen. Farbabgleich nur bei Tageslicht und bei geöffneter Tür machen, Kunstlicht und getönte Verglasung verfälscht die Farbgebung. Gruss Andrea
  12. Hallo Ralf K., dazu kann ich nur mit einem Datenblatt des Material etwas sagen oder empfehlen. Was empfiehlt denn Tesla selbst? Gruß Andrea
  13. Achtung, die Kopfstütze ist ganz anders beansprucht ls z.B. eine Rückenlehnen-Aussenbacke. Am besten die Kopfstütze dranhalten und einen Tageslicht-Farbvergleich machen. Sonst geht es schief. Gruß Andrea
  14. Gute und regelmäßige Pflege schadet ja nie. Faden sieht auch noch gut aus. Lässt auf eine hohe Ein- + Aussteigefrequenz und/oder viele Km schließen. Zumindest wenn die andere Innenseite noch völlig okay aussieht. Auch die getragene Kleidung hat Einfluss auf das leder, eine leichte Wollhose erzeugt keine so große Schäden wie eine Zimmermannshose oder ähnlich robuste Arbeitskleidung. Gruß Andrea
  15. Bert B. - das Schuhleder usw. haben eine andere Gerbung und werden deshalb dunkler beim einfetten. Autoleder werden bis auf eine spezielle Ledersorte für ganz gehobene Ausstattung nicht dunkel beim fetten.
×
×
  • Create New...

Important Information

Privacy Policy